HydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen

Seite 1 von 17
neuester Beitrag: 16.04.21 20:07
eröffnet am: 11.10.20 19:50 von: Fjord Anzahl Beiträge: 420
neuester Beitrag: 16.04.21 20:07 von: Fjord Leser gesamt: 48261
davon Heute: 10
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   

11.10.20 19:50
3

1676 Postings, 1249 Tage FjordHydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen

HydrogenPro - High-performance clean energy for power thirsty industries

Der erste Handelstag im Merkur-Markt / Oslo Börse ist am 14. Oktober 2020.

Die Wasserstoffelektrolyse-Technologie von HydrogenPro liefert leistungsstarke, emissionsfreie Energie, mit der sie gleichzeitig Ihre Produktions- und Nachhaltigkeitsziele erreichen können.

HydrogenPro entwickelt und liefert kundenspezifische Wasserstoffanlagen in Zusammenarbeit mit globalen Partnern und Lieferanten, die alle nach ISO 9001 zertifiziert sind.

Oslo Stock Exchange / Merkur Market

https://hydrogen-pro.com/news/
 
Angehängte Grafik:
hydr-0.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
hydr-0.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
394 Postings ausgeblendet.

14.04.21 21:03

1656 Postings, 3857 Tage sonnenschein2010@ Fjord

"Yara Marine stellt das Anwendungsfeld von Scrubbern auf Hydrogen/Ammoniak um. Hierbei arbeitet Yara Marine mit Wärtsilä in Stord zusammen."

--> Weiß man mit welchen Partnern eigentlich Teco 2030 zusammenarbeitet?

Und noch zu HydroPro.:
wo siehst Du en fairen Wert der Aktie?  

14.04.21 21:49

1676 Postings, 1249 Tage FjordInfo zu Yara Marine - Scrubber und Ammoniak

Als Treibstoff für Schiffe wird in naher Zukunft Ammoniak aufgrund der Energiedichte verwendet.

Hydrogen wird nur eine geringe Rolle spielen. Liquid H2 ist technisch zu aufwendig und CH2 hat nicht genug Energiedichte bzw. die Tanks werden zu groß, für längere Strecken.

Alle Schiffsmotoren-Hersteller arbeiten an der Motoren Umstellung auf Ammoniak. Die Hauptprobleme hierbei sind die Agressivität dieses neuen Treibstoffs (Materialverträglichkeit) und die Schmierung (kein Öl).

Scrubber reinigen die Abgase von Schweröl-Motoren. Bei sauberen Treibstoff wie Ammoniak werden Scrubber überflüssig: Yara Marine plant das Geschäftsfeld umzustellen und arbeitet deswegen mit Wärtsila zusammen. Es gibt hier viele Projekte zum Thema.

https://www.solarify.eu/2020/10/03/...fuer-gruenen-schiffstreibstoff/

 

14.04.21 22:05

1676 Postings, 1249 Tage FjordInfo zu TECO 2030

Für TECO2030 und deren Partnern must du die Homepage usw. durchsuchen.
Die Firma habe und werde ich nicht auf meiner beobachtungs Liste zufügen ;-)

Hinweis der TECO CEO Tore Enger ist der Bruder von Ole Enger / Nel Board Chair.    

14.04.21 22:32

975 Postings, 711 Tage VestlandHier geht es bald los.

Das ist auch meine Meinung!

Aber zur Zeit tut es weh bei Hypro, wenn ich an die Kurse über 70 Nok denke... und dann noch der Flopp aus Hannover obendrauf.
Da ich HydrogenPro vertraue und auch MHI im Hintergrund ist sollte man beruhig sein, es fällt mir aber schwer ...

Kostolany lehrt: "Börsengewinne sind Schmerzensgelder. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld."

 

14.04.21 22:36

975 Postings, 711 Tage Vestland@Sonne

fragst du nur so als "Nel-Spion" ;-)
oder bist du im "Geheimen" auch in HydrogenPro investiert?  

15.04.21 10:53
1
bin ich emtionslos.

Diese Aktie ist bei der (möglichen) Pipeline und den Partnern von Mitsubishi bis Repsol nach dem Kursrückgang attraktiv bewertet.

Minuspunkte sind wie so häufig mangelhafte Unternehmenskommunikation,
aber ggf. braucht's halt noch Geduld bis gute News kommen.

Spetalen scheint ja richtig daneben gelegen zu haben mit seinen Shorts, zumindest das erste Prozent wird er zu den damaligen Kursen wohl so schnell nicht covern können.

Schade dass der thread hier nicht auffindbar ist für Interessierte...
weder die ariva Suche findet ihn, noch ist ein Kurs angegeben.
Kann das der Mod. ändern?  

15.04.21 13:07
1

975 Postings, 711 Tage VestlandMod. ist nicht motiviert ...

bleiben wir lieber bei Yoga ;-)

 
Angehängte Grafik:
yoga.jpg (verkleinert auf 94%) vergrößern
yoga.jpg

15.04.21 13:32

1676 Postings, 1249 Tage FjordOT, Hynion

nur zur Information,

Hynion mit Ticker HYN ab morgen bei Euronext Growth Oslo, Live Präsentation heute um 14.00 Uhr, sehe ich mir mal an..

https://www.facebook.com/events/1359055687794014/

http://www.hynion.com/  

15.04.21 15:54
1

1656 Postings, 3857 Tage sonnenschein2010ausbaufähig

ist höflich formuliert.

Wie kommt man mit einer solchen Präsentation an Aufträge?

... oder arbeiten die schon am Anschlag???  

15.04.21 18:16
3

864 Postings, 4266 Tage kaktus7Oje. Die Presentation ist unter aller ...

Ein Sales Manager, die nicht wirtklich flüssig sprechen kann.
Über Technik spricht, als ob sie es es mühsam auswendig gelenrt hätte, ohne was davon zu kapieren.
Und das für Hannover Messe!!!!!
Estrem armselig.
Bin sehr entäuscht.
 

15.04.21 18:48

1676 Postings, 1249 Tage FjordSonnenschein

das wird in den kommenden Jahren nur über Subventionen laufen, die EU gibt bis zu 70%, Norge und Schweden liegen in etwa bei 40%, ob sich Everfuel/Nel, Hynion oder HRS-(Frankreich) im Markt behaupten wird sich noch zeigen.
Hynion ist aufgrund ihrer Lizenz und dem Backround von Statiol der klare Gewinner für Norge. Hynion sowie die KE-Buden Nel und Everfuel bleiben nur auf meiner watch-list.  

15.04.21 19:39

864 Postings, 4266 Tage kaktus7Wieviel von der sogenannten Pipline

ist denn wirklich sicher????

 

15.04.21 20:21

1676 Postings, 1249 Tage FjordHydrogenPro

RE: e-mail på norsk (norwegisch) habe ich eben von CFO Martin Thanem Holtet erhalten, es geht alles seinen Gang, also weiterhin die Füsse still halten und geduldig sein.  

15.04.21 20:33
1

975 Postings, 711 Tage VestlandKaktus, es wird alles gut ...

Die Energiewende ist von den Ländern / Politik, besonders hierbei Japan und EU festgelegt und es ist auch vorgegeben welche neuen sauberen Treibstoffe / Energiespeicher gewünscht sind.

Die großen Lieferanten der neuen Energie haben sich M.M. auch geeinigt. Alle Projekte die bisher bekannt wurden sind als Pilotprojekte  anzusehen. Die Finanzierung der Projekte wird aufgeteilt unter den Projektbesitzern und der Politik.

Hier ist leider Geduld angesagt, auch aufgrund von Korona.
Ich gehe davon aus das alle bekannten Projekte auch umgesetzt werden und alle H2 Unternehmen etwas vom Kuchen abbekommen.

HydrogenPro ist ein ehrliches Unternehmen und die Projekte werden schon kommen bzw. umgesetzt.
Das hat nichts mit der verbockten Vorstellung auf der Messe zu tun.  










 

15.04.21 20:39

3321 Postings, 1408 Tage franzelsepDer Markt befindet

sich am Ende der Phase 1 und es wird 3 bis zur großen Kommerzialisierung geben, wobei letzteres auch im Sinne der Umwelt stehen sollte.  

15.04.21 21:15

975 Postings, 711 Tage Vestland@Fjord

Danke für Info.

Das ist eine schöne Information von HydrogenPro ;-)
Es geht alles seinen Gang.  

16.04.21 06:39
2

864 Postings, 4266 Tage kaktus7Naja, man kann es auch so sehen:

Wenn Hypro ein Schwindel wäre, hätten sie sich mehr Mühe bei der Präsentation gegeben.
Wer Ironie findet, darf sie behalten.  

16.04.21 07:54

6 Postings, 81 Tage HolzwummeHannover

Nichts Neues in der Präsentation und wahrscheinlich wollen sie nicht zu viel preis geben. Der Wasserstoffpreis, den sie schätzen, ist außerordentlich niedrig und basiert auf einem sehr niedrigen Strompreis. Aber trotzdem aufregend. Ein neues Projekt in naher Zukunft wäre was :)  

16.04.21 10:36
1

3321 Postings, 1408 Tage franzelsepMHI & Co

In der "spannenden und aufregenden" Präsi wurde MHI ja noch erwähnt.

Anstehender FT Call https://hydrogen.live.ft.com/agenda/session/480086 mit großen Einrichtungen bzw. Namen.

Hypro lass die Affen aus dem Käfig, sie werden ungeduldig und "aggressiv" lol & chill  

16.04.21 17:37

975 Postings, 711 Tage Vestland20 MW Projekt mit HYPRO Partner ABB in Finnland

das riecht nach HydrogenPro :-)))
20MW Elektrolyseur, das passt auch ... da werden doch die Affen verrückt !

In Finnland wird derzeit eine 20-MW-Wasserstoffproduktionsanlage entwickelt

H2 View / Molly Burgess am 16. April 2021

Es wurden Pläne für eine 20-MW-Wasserstoffproduktionsanlage vorgestellt, in der grüner Wasserstoff mit Strom aus erneuerbaren Energien in Finnland erzeugt wird - und es wird angenommen, dass dies eine Premiere für das Land ist.

Die Entwicklung wird vom grünen Wasserstoffproduzenten Hitachi ABB Power Grids und dem Power-to-X-Technologieexperten P2X Solutions durchgeführt. Die Zusammenarbeit wurde am Mittwoch (14. April) bestätigt.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Hitachi ABB Power Grids ein Partner von P2X Solutions bei der Planung, Implementierung und Inbetriebnahme der Elektrifizierung der Wasserstoffproduktionsanlage sein.

Hitachi ABB Power Grids ist verantwortlich für elektrische Systemlösungen vom Stromnetz bis zur Elektrolyse, einschließlich Umspannwerk, Mittelspannungsverteilung, Haupt-, Verteilungs- und Gleichrichtertransformatoren, Gleichrichtern, Systemen zur Optimierung der Stromqualität und den erforderlichen Steuerungs- und Schutzsystemen.

Derzeit werden Anlagenentwicklungen durchgeführt, und das Projekt wird voraussichtlich 2024 in Betrieb genommen.

"Es ist großartig, Partner in einem so wichtigen finnischen Pionierprojekt zu werden, um den Weg Finnlands und der Welt in Richtung einer emissionsfreien elektronischen Zukunft zu fördern", sagte Matti Vaattovaara, CEO von Hitachi ABB Power Grids.

?Strom ist ein Schlüsselfaktor für die Produktion von grünem Wasserstoff, und eine kostengünstige und hocheffiziente Elektrifizierungslösung ist der Schlüssel für eine wettbewerbsfähige Wasserstoffproduktion im industriellen Maßstab.?

?Die anhaltende globale Energiewende erfordert die Einführung neuer Technologien und erstklassigen Know-hows. Die finnische Industrie hat alle Voraussetzungen, um Vorreiter in einer umweltfreundlicheren elektronischen Zukunft zu sein, wofür dieses Projekt ein hervorragendes Beispiel ist. ?

Sobald die erste Produktionsanlage demonstriert wurde, ist es das Ziel von P2X, die finnische Wasserstoffwirtschaft mit mehr Produktionsanlagen zu fördern und das Projekt möglicherweise auch in ganz Europa zu replizieren.

?Die Partnerschaftsvereinbarung mit Hitachi ABB Power Grids ist ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung der Wasserstoffproduktionsanlage. Der Vertrag ist auch in Bezug auf den Gesamtwert der Investition von Bedeutung ?, sagte Herkko Plit, CEO von P2X Solutions.

"Dies ist ein großartiges Beispiel dafür, wie einzelne Wasserstoffprojekte zur Entstehung des Wasserstoffmarktes beitragen und die Wettbewerbsfähigkeit der finnischen Industrie auf dem Weg zu einer emissionsfreien Zukunft und einer internationalen Wasserstoffwirtschaft stärken."

https://www.h2-view.com/story/...ant-development-underway-in-finland/

 

16.04.21 17:47

975 Postings, 711 Tage Vestland20MW: P2X-Solutions & Hitachi ABB Power Grids

den Auftrag hat bestimmt die Yoga-Tante reingeholt. War doch gut ein gutes Ergebnis in Hannover ;)

https://www.chemengonline.com/...-mw-green-hydrogen-plant-in-finland/  

16.04.21 18:28

1676 Postings, 1249 Tage FjordTimeline 2021

aus dem Q4-Report; die Timeline für 2021 stimmt mit dem aktuellen Geschehen in Heröya überein, vergleicht das mal miteinander..

https://www.heroya-industripark.no/aktuelt/...eya-dette-kan-bli-stort

https://www.heroya-industripark.no/aktuelt/...r-areal-for-hydrogenpro

 
Angehängte Grafik:
hp.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
hp.jpg

16.04.21 19:29

975 Postings, 711 Tage Vestland@Fjord

es läuft alles nach Plan ... denQ4-Report sollte jeder Investierte kennen.
Erklärungen sind nicht nötig,  alles dauert seine Zeit.
Schönes WE

Wie franzel es schon sagte: "Es sind nur Affen aus dem Käfig, sie werden ungeduldig und "aggressiv" lol & chill"

 

16.04.21 20:07

1676 Postings, 1249 Tage Fjord@Vest

du Fuchs, der ist gut...;-)

Dschungel und Affen waren gestern, es ist an der Zeit, dass der Marshal mal das ganze hier übernimmt..

 
Angehängte Grafik:
capture_.jpg
capture_.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 | 17   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln