finanzen.net

Merkt es denn keiner? Curasan auf dem Vormarsch!

Seite 63 von 64
neuester Beitrag: 08.01.20 16:31
eröffnet am: 24.05.05 12:20 von: Doppelrunde Anzahl Beiträge: 1597
neuester Beitrag: 08.01.20 16:31 von: Ojeeeeh Leser gesamt: 327192
davon Heute: 13
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 |
| 64  

23.10.18 12:03

3093 Postings, 5095 Tage allavistaKleines Feedback in die Historie

Ich habe, auf Grund der gestrigen Gewinnwarnung, Curasan mal wieder angeschaut.

Ich war investiert, von 2004-2012 und hatte das Glück, das Invest noch mit gut 17% plus abzuschliesen.
Die nachfolgenden Jahre bis heute, zeigen an sich, aber ein gleich bleibendes Bild. Immer wieder mal Hoffnungsschimmer, bis wieder Ernüchterung einkehrt.

Die aktuelle Börsenbewertung dürfte um die 17 Mio. liegen. Umsatz und Verlust für 2018 sind seit gestern ca. bekannt. Dafür ist die aktuelle Börsenbewertung noch recht stattlich. Die nächste KE ist meines erachtens ausgemachte Sache und wäre ich Investor, würde es mich reizen mit Aufschlag Aktien zu zeichnen. Die Lage in Nahost, dürfte weiter problematisch sein, China wer weiß..

Zumal die Chinesen nicht dumm sind. Ein wenig warten und sie kriegen den ganzen Laden deutlich billiger.

Möchte hier keine schlechte Stimmung verbreiten und bin auch gleich wieder weg. Wollte als Leidgeprüfter alter Curasan Aktionär, dem diese Vorgänge und Entwicklungen nur allzu bekannt vorkommen, Euch nur sensibilisieren und zum nachdenken anregen. Keiner kennt die Zukunft auch ich nicht, finde aber für die gestrige Meldung, ist der Abschlag noch moderat.

Wünsche Euch allen das beste..  

23.10.18 12:04

3093 Postings, 5095 Tage allavistaKorrektur, Fehlerteufel

sollte natürlich heißen

wäre ich Investor, würde es mich nicht reizen, mit Aufschlag Aktien zu zeichnen  

23.10.18 12:34

1871 Postings, 5442 Tage Börsentrader2005Allavista

Natürlich sind fehlgeschlagene KE möglich.

Die Konsequenzen wären hier jedoch fatal.

Wieviel Kapital steht denn noch zur Verfügung Ende des Jahres wenn man die Verluste mit einbrechnet??

An das I. Wort hoffe ich noch nicht.  

22.11.18 08:57

29670 Postings, 5594 Tage ScontovalutaErgebnisse...& "wirtshaftspolitischer Gegenwind"

30.11.18 08:07

2770 Postings, 4634 Tage JustachanceAbgekartetes Spiel

Frau de Krassny hat 2013 schon den Praktiker nicht aus der Insolvenz führen können, überhaupt gab es in der Familie mehrere Pleiten  

03.01.19 17:35

4663 Postings, 1009 Tage MarketTrader+40% +x heute! was hat diesen huepfer ausgeloest?

24.01.19 15:45

2157 Postings, 3136 Tage InVinoVeritas28News Japan

Kleinostheim, 24. Januar 2019 - Die curasan AG (ISIN: DE0005494538), ein
führender Spezialist für Medizinprodukte aus dem Bereich der Orthobiologie,
hat die Nachricht erhalten, dass die Japanische Agentur für Arzneimittel und
Medizinprodukte (Pharmaceutical and Medical Devices Agency - PMA) die
Zulassung für Osbone zum Vertrieb für den dortigen Markt erteilt hat.

Das in Japan besonders komplizierte Zulassungsverfahren wurde innerhalb des
erwarteten Zeitrahmens erfolgreich abgeschlossen.

Damit kann der japanische Vertriebspartner der curasan AG, die Firma Hakuho
Co. Ltd. neben Cerasorb M Granulat ein weiteres Produkt anbieten.

Osbone ist ein rein synthetisches Material und somit frei von Risiken für
Allergien und Krankheitsübertragung. Es besteht aus Hydroxylapatit, das eine
besonders hohe Porosität aufweist, vergleichbar dem menschlichen Knochen.
Osbone besitzt zusätzlich eine hohe Volumenstabilität und kann daher sofort
belastet werden. Diese Eigenschaft ist ein wichtiges Kriterium bei der
Positionierung im Markt. Wettbewerbsprodukte verfügen ebenfalls über diese
Stabilität, bestehen jedoch aus tierischem Hydroxylapatit.

Die Vorbereitungen für die Markteinführung laufen bereits. Diese ist für
Ende des ersten Quartals geplant. Aufgrund der Komplexität der Einführungs-
und Listungsabläufe werden im ersten Jahr keine signifikanten Umsätze
erwartet.

Kontakt curasan AG:
Andrea Weidner
Investor Relations &
Corporate Communications
+49 6027 40 900-51
ir@curasan.com  

30.01.19 10:29

29670 Postings, 5594 Tage ScontovalutaAußerordentliche Hauptversammlung, 29.01.19

- Aktionäre stimmen Ermächtigung zur Ausgabe von   Wandelschuldverschreibungen zu
- Wahl von Isabella de Krassny in den Aufsichtsrat
- Vorstellung der Strategie-Neuausrichtung der curasan AG

https://www.ariva.de/news/...sserordentliche-hauptversammlung-7380474
 

04.03.19 11:49

77 Postings, 1095 Tage Mario19780Und nun?

Was ist denn bloß mit der Aktie los, die wurde erst auf 1,20 Euro bewertet bzw analysiert und jetzt hängt sie seit Wochen bei 0,5 Euro.

Was meint ihr es da auf längere Sicht eine Steigerung möglich oder eher nicht  

08.03.19 16:03

271 Postings, 1205 Tage AnkarDie Produkte sind doch schon seit einiger Zeit auf

dem Markt und es sieht nicht so aus, als ob sich die Kunden um die Produkte reissen. Wo soll da Wachstum herkommen ?. Das wird nichts mehr  

11.03.19 23:15

77 Postings, 1095 Tage Mario19780Zumindest kurzfristig und mittelfristig.

Aber seht ihr für die nächsten 12 bis 24 Monate wieder eine Steigerung auf 1? bis 1,50??  

14.03.19 14:21

271 Postings, 1205 Tage Ankarich denke, den geht eher das geld aus

14.03.19 21:19

77 Postings, 1095 Tage Mario19780Das

Wäre schlecht, bin noch dort investiert und hoffe auf 0.9 Euro damit ich mit Null rausgehe .  

22.03.19 17:01

271 Postings, 1205 Tage AnkarHui, der Chart ist eine Katastrophe.

Sieht so aus als ob denen das Geld ausgeht. Die ganze Klitsche ist noch 8,0 Mio Wert an der Börse. Geld um operativ noch mal die Kurve zu bekommen wird man wohl eher nicht auftreiben  können. Bei 0 ist Schluss  

24.03.19 06:26

77 Postings, 1095 Tage Mario19780Meinst Du

das Ding fährt gegen die Wand und das Unternehmen macht so schnell pleite?  

03.04.19 14:27

2 Postings, 2602 Tage PrinzessinLeiaWas macht ihr jetzt?

Bin ehrlich gesagt noch ein Frischling, ohnehin nicht sehr aktiv und demtentsprechend stehen mir die Fragezeichen im Gesicht.

Kann jmd. erklären, was die Vor- und Nachteile einer Wandelschuldverschreibung sind und was Investierte jetzt am Besten machen?  

03.04.19 18:17

77 Postings, 1095 Tage Mario19780Frage

Genau,
ich bin auch investiert und weiss nicht, was ich machen soll bezüglich der Wandelschuldschein e. Momentan ist mein Einkaufspreis bei 0,9 Euro.

Was macht man jetzt am Besten  

09.04.19 11:52

10773 Postings, 3721 Tage sonnenscheinchenGehts dem Ende zu?

09.04.19 15:59

88 Postings, 571 Tage DruckProfiSpannend

Also der Kurs spricht für sich, bei Aktien zu so einem Preis und mit dem Verlust, extrem viel Risiko ist auf jeden Fall dabei. Bin trotzdem mit ein paar Euro eingestiegen, weil ich auch Potenzial sehe.

Die Firma gibt es schon länger am Markt und nach dem viel zu hohen Kurs Anfang 2000 hat sie durchgehalten und sich gefangen. Viele Probleme sind für mich schon im Kurs eingeplant und falls die Geschäftsführung nur etwas den Markt kennt, sollte es positiv weiter gehen.
Dafür wurde auch schon viel Geld (erfolgreich) für die Marktzulassung von Produkten ausgegeben. Nur muss die natürlich auch jemand kaufen.

Falls es gelingt durch die Anleihe frisches Geld zu bekommen, sehe ich auf jeden Fall Potenzial.  

09.04.19 17:20

77 Postings, 1095 Tage Mario19780Das wäre

Ja mal erfreulich.

Bin mit 16.000 investiert. Die gerade einmal 6000 wert sind.

Halten oder weg damit das ist die Frage  

10.04.19 10:53

87 Postings, 2911 Tage Der AhnungsloseEs ist ein Glaube

Also es handelt sich bei mir um glauben, nicht wissen. Wenige positive Nachrichten reichen schon aus für einen Turnaround, bzw. ob und wie man es schafft Kapital einzusammeln in den nächsten Wochen.
Kann aber auch noch weiter herunter gehen, bzw. auf Null.
Denke aber du bekommst dein Geld wieder raus, dauert aber noch.  

10.04.19 11:21

10773 Postings, 3721 Tage sonnenscheinchenBei dem Kurs ist der Wandler

nicht gerade attraktiver geworden. Evtl. will der chinesische Investor ja mehr Geld reinwerfen  

10.04.19 18:24

77 Postings, 1095 Tage Mario19780Das heißt

Ihr seid der Meinung das könnte wieder mal schnell hoch gehen auf ein Euro?  

Seite: 1 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 |
| 64  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750