finanzen.net

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5855
neuester Beitrag: 04.06.20 12:54
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 146365
neuester Beitrag: 04.06.20 12:54 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 16739389
davon Heute: 3271
bewertet mit 457 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5853 | 5854 | 5855 | 5855   

20.02.07 18:45
457

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5853 | 5854 | 5855 | 5855   
146339 Postings ausgeblendet.

04.06.20 09:52

62212 Postings, 7525 Tage KickyChina Dumps LNG Amid Massive Glut In Asia

https://oilprice.com/Energy/Gas-Prices/...d-Massive-Glut-In-Asia.html
"PetroChina, one of the largest buyers of liquefied natural gas (LNG) in the key LNG demand growth market, has offered the lowest bid in an LNG tender in Pakistan, in a sign that the Asian market continues to be oversupplied even after the winter heating season began....the fact that China is offering LNG so cheaply points to the persistent LNG glut on the Asian markets.....This year, Asian spot LNG prices are at their lowest ever for this time of the season...."  

04.06.20 09:58

62212 Postings, 7525 Tage Kicky24% Equities des Weltmarktes im Ölmarkt

"There is roughly $18 trillion in equity and $8 trillion of corporate bonds linked to the fossil fuel system, according to a separate report from Carbon Tracker. That equates to about 24 percent of the global equity market and 53 percent of the non-financial corporate bond market.

These assets are in danger of a dramatic repricing downward. Carbon Tracker says that the rents, capex and profits of fossil fuel system, along with the financial assets tied into those flows, are ?at risk of losses long before infrastructure is written down.? The group pointed to the European electricity, coal and oil services sector as an example where that has already begun to unfold. ....The COVID-19 pandemic has blown up the sector, and, to be sure, what happens next is unclear. But demand may not bounce back to pre-pandemic levels for years, if ever.... "
https://oilprice.com/Energy/Energy-General/...inancial-Risk-Ever.html
 

04.06.20 09:58
3

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingAmis, geht's noch?

Senator Ted Cruz meint, Nord Stream 2 sei eine "kritische Bedrohung für die amerikanische Sicherheit" und "darf nicht fertiggestellt werden".

Merkel sollte den Amis mal erzählen, dass Trumps Mexiko-Mauer "eine kritische Bedrohung für die europäische Sicherheit" sei und "nicht fertiggestellt werden" dürfe, weil die Latinos sonst alle ersatzweise nach Europa fliehen ;-)

https://seekingalpha.com/news/...ll-on-russias-nord-stream-2-pipeline

A bipartisan group of U.S. senators is set to introduce legislation that would expand sanctions against Gazprom's  Nord Stream 2 gas pipeline between Russia and Germany by targeting insurance companies that work with Russian vessels on completion of the project.

Senator Ted Cruz, one of the sponsors of the legislation, says the pipeline poses "a critical threat to America's national security and must not be completed."  

04.06.20 10:05

62212 Postings, 7525 Tage KickyU.K. House Prices Drop Most Since 2009

https://www.bloomberg.com/news/articles/...p-since-2009-amid-lockdown
"...While the lockdown to stop the spread of virus is now starting to ease, the impact of the restrictions on businesses and workers has put Britain on course for its deepest recession for at least a century. Manufacturing continued to contract in May, and investors expect the central bank to increase bond buying this month.

The decline in borrowing mirrors a record drop in U.K. retail sales during the lockdown. Consumer credit posted its first year-on-year drop since 2012.
Lenders also granted the fewest home loans on record in April, with the number of approvals dropping to 15,800, the BOE said....
With reduced opportunities to spend, households may be building up savings, potentially laying the ground for a sharp pickup in consumer spending and the housing market in 2021. The question is whether they confident about running down that margin once life returns to some normality...."
Nowhere to spend :
https://assets.bwbx.io/images/users/iqjWHBFdfxIU/...Ew44kE/620x-1.png  

04.06.20 10:11
1

2844 Postings, 761 Tage walter.euckented cruze, texas

ted cruze ist senator aus texas. seine wahlkampagne wurde von der dortigen frackingindustrie bezahlt....

https://de.wikipedia.org/wiki/Ted_Cruz
Cruz ist Klimawandelleugner[28] und behauptet entgegen dem wissenschaftlichen Sachstand, dass es keinerlei wissenschaftliche Erkenntnisse gebe, die für eine durch den Menschen verursachte globale Erwärmung sprechen. Diese Ablehnung zeigt Cruz im Wahlkampf offener als andere republikanische Präsidentschaftskandidaten. Zugleich erhält Cruz starke finanzielle Unterstützung von Unternehmen aus der Fossilenergiebranche. Im Jahr 2015, dem Jahr vor Beginn des Hauptwahlkampfes, erhielt er ca. 25 Mio. US-Dollar an Spenden von Unternehmen der Fossilenergiebranche, die ca. 57 % seiner Wahlkampfkasse ausmachten, was der höchste Anteil unter allen republikanischen Präsidentschaftskandidaten war. Insgesamt flossen 2015 ca. 107 Mio. US-Dollar von Energiekonzernen an die Super PACs der republikanischen Bewerber.[29]

Cruz ist ein langjähriger Unterstützer der US-amerikanischen Fracking-Industrie;[30] er ist auch führend an den US-amerikanischen Sanktionen gegen Nord Stream 2 beteiligt, wodurch sich die Absatzchancen des aus Fracking gewonnenen und damit vergleichsweise teuren und umweltschädlichen amerikanischen Flüssiggases in Europa deutlich verbessert haben. Die Sanktionsmaßnahmen sind in Sektion 7503 des National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2020 enthalten;[31] anlässlich der Unterzeichnung des Gesetzes im Dezember 2019 schrieb Cruz in seiner Funktion als US-Senator an die Betreiberfirma Allseas der Pipelineverlegschiffe, dass das Unternehmen ? sollte es so auch nur einen Tag weiter die Pipeline verlegen oder die Schiffe zum Zweck der Fortführung der Verlegearbeiten verleihen oder weiterverkaufen ? mit potentiell vernichtenden Sanktionen belegt werde und den leitenden Mitarbeitern die Einreise in die USA künftig verwehrt werde.[32]

 

04.06.20 10:12
1

62212 Postings, 7525 Tage KickyTrucking Business katastrophal

After a 19-Month Order Collapse to Historic Lows
https://wolfstreet.com/2020/06/03/...tom-after-19-months-of-downturn/
The last three months have been catastrophic for segments of the trucking business, after an already tough period that started in late 2018. In May, orders for Class 8 trucks ? the heavy trucks that haul much of the goods-based economy across the US ? plunged 37% from the  low levels in May a year earlier, and by 81% from May two years ago, to 6,600 orders, according to estimates by FTR Transportation Intelligence today.
In April, orders for Class 8 trucks had collapsed by 73% to 4,000 units, the lowest in the data going back to 1996. In March, orders had plunged by 52% to 7,400 trucks, the lowest since 2010:

This may be about as low as it?s going to get. Economic activity is starting to pick up from low levels, and freight volumes have bottomed out as well, though ?fleets remain reluctant to order trucks,? FTR said in the emailed statement.?The recovery is expected to be slow and uneven. It has not started quite yet based on the weak Class 8 orders in May,? FTR said.  

04.06.20 10:19

62212 Postings, 7525 Tage KickyJets Assets take off while Air travel sinks 90%

JETS ETF joins the mile-high club, topping $1 billion in assets, even as air travel sinks 90%
https://www.marketwatch.com/story/...inks-90-2020-06-03?mod=home-page
"The success for the US Global Jets ETF JETS, +7.30%, a fund that tracks commercial airline stocks, in the midst of global lockdowns that left air traffic still down by nearly 90%, raises questions about whether it could be a repeat of what happened in April when individual investors lost big on a fund that bets on the oil price...."  

04.06.20 10:36
1

1811 Postings, 208 Tage Aktiensammler12Anti Lemming,

da kannst lange drauf warten. Wir haben kaum Politiker mit Rückrat. Merkel zählt hier auch nicht dazu. Auch wenn Du aus mir unverständlichen Gründen ein Fan von Ihr zu scheinen vermagst..

Uups, jetzt werd ich wohl gefressen  

04.06.20 10:50
3

4407 Postings, 3599 Tage Murmeltierchen#348

A.L. ist eigentlich kein fan von angie - er hat nur etwas angst vor corona und ist ihr dankbar das sie die
"alternativlosen" maßnahmen zu unserem wohl gurchgezogen hat.
das scheint ein generationen ding zu sein mit der angst - meine mutter ist auch angie fan geworden dank corona-hysterie.  

04.06.20 10:57
4

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingIch finde Merkel unterm Strich "ganz okay" -

also weder schrecklich noch fantastisch. Sie managt Krisen relativ souverän und unaufgeregt, das ist ihr größtes Plus. Weiterhin verfügt sie als promovierte Physikerin über analytische Intelligenz. Das kam ihr auch in der Corona-Krise zugute.  

04.06.20 11:06
3

4407 Postings, 3599 Tage Murmeltierchenmerkel

ich kann sie einfach nicht mehr sehen und hören - ich finde sie langweilig und ihre politik altbacken und erzkonservativ. m.m. hat sie ihre landsleute in "susi-sorglos" schlaf versetzt und ich vermute wenn es zum erwachen kommt wird jemand anderes als sündenbock- kanzler die zeche zahlen.  

04.06.20 11:06
3

62189 Postings, 5873 Tage Anti Lemming# 348

"Wir haben kaum Politiker mit Rückrat."

Richtig, die einzig nennenswerte deutsche Räterepublik unter Kurt Eisner (Freistaat Bayern) wurde 1919 nach dessen Mord zerschlagen.

Wer Rückgrat hat, zählt zunächst mal nur zu den Wirbeltieren, was noch keine Qualifikation an sich darstellt.

---------------

Kurt Eisner war vom 8. November 1918 bis zu seinem gewaltsamen Tod durch ein Attentat der erste Ministerpräsident des Freistaates Bayern.
.  
Angehängte Grafik:
kurteisner1919.jpg
kurteisner1919.jpg

04.06.20 11:10

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingDAXi ist verrückt geworden

Er rallyt bei fallenden US-Futures.

Das Ende ist nah.  

04.06.20 11:12

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingP.S.

mit "rallyt" meinte ich: Bis auf Daimler.  

04.06.20 11:16

729 Postings, 4062 Tage Keyser SozeModerne Politik

ist das dieser Trump und Bolsonaro?

 

04.06.20 11:20

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingHinterwäldler sind nie modern

- auch wenn sie sich so darzustellen versuchen.  

04.06.20 11:57

4407 Postings, 3599 Tage Murmeltierchen#355

es gibt keine moderne politik. deshalb ist ja auch alles so crazy , egal wo man hinschaut.

von allen politikern finde ich s.kurz am akzeptabelsten, generell sind mir die typischen politiker ein greul da gibt es kaum unterschiede. wenn du in diesem segment der gesellschaft mitmischen willst musst du ebend diese vielen negativen eigenschaften haben wie sie die politiker nunmal haben. sonst wirst du halt kein politiker.  

04.06.20 11:58
1

100 Postings, 121 Tage GianluigiDAX

Und mich hat mein PUT einen Tag zu früh ausgeknockt. :-(  

04.06.20 11:59
1

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingChina droht US-Staatsanleihen abzustoßen

https://www.marketwatch.com/story/...bt-says-deutsche-bank-2020-06-02

China may sell Treasurys, but that doesn?t mean it?s ?weaponizing? its more than $1 trillion hoard of U.S. debt, says Deutsche Bank

Tensions between Washington and Beijing are flare up, feeding worries that policy makers in China might use its more than $1 trillion hoard of Treasurys as financial leverage against the U.S.

Those concerns may intensify if China continues to gradually sheds its holdings of U.S. debt. But Deutsche Bank analysts warn investors not to mistake a slight pullback from China as a sign that Beijing is scrambling for ways to retaliate against the U.S., which has been ratcheting up its pressure on the world?s second-largest economy, over its handling of the COVID-19 pandemic, among other issues.

?We interpret the bilateral U.S./China rhetoric as just that, motivated more by domestic political considerations than a rational attempt to re-engineer global capital flows,? said Deutsche Bank analysts in a note last Friday.  

04.06.20 12:09

62189 Postings, 5873 Tage Anti Lemming# 357

von allen politikern finde ich s. kurz am akzeptabelsten

Von Merkel sagst du, sie sei eine "altbackene Langweilerin", die die Bevölkerung "in Susi-Sorglos-Schlaf" lullt (# 351).

Wenn ich ähnlich brachial über S. Kurz urteilen sollte, käme heraus:

S. Kurz gleicht einer Deix-Karikatur von einem profilarm-reaktionär-verschwulten Muttersöhnchen, das die Alpenrepublik in eine KuK-Monarchie zurücktransformieren will. Immer getreu der Devise: "Wir Österreicher schauen vertrauensvoll in unsere Vergangenheit." ;-)

 

04.06.20 12:17

4407 Postings, 3599 Tage MurmeltierchenA.L.

im verhältnis zu anderen politikern am akzeptabelsten - kurz ist mir vielleicht auch nur sympatisch als person. merkel ist wie eingeschlafene füße ( die auch noch muffeln )  

04.06.20 12:20
1

4407 Postings, 3599 Tage Murmeltierchenöde wie das konjunkturpaket

 
Angehängte Grafik:
gk.jpg
gk.jpg

04.06.20 12:27

4407 Postings, 3599 Tage Murmeltierchenstatistik

George Floyd war mit Coronavirus infiziert - coronatoter für die statistik??

https://www.n-tv.de/panorama/...avirus-infiziert-article21823545.html

... Die Infektion stand jedoch nicht in Zusammenhang mit seinem Tod....

(murmel: gut das das erwähnt wird, LOL)  

04.06.20 12:42

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

04.06.20 12:54

62189 Postings, 5873 Tage Anti LemmingIn Floyds Autopsiebericht steht:

"The decedent was known to be positive for 2019-nCoV RNA on 4/3/2020."

Floyd war also seit 3. April 2020 als Sars-CoV-2-positiv bekannt. Da er nicht an Covid-19 gestorben ist, war er spätestens zwei Wochen später, d.h. am 17. April 2020, von der Krankheit (weitgehend) genesen und gegen sie immun.

Der Mord an ihm erfolgte erst fünf Wochen später, nämlich am 25 Mai 2020.

Es ist daher in keinster Weise zielführend oder erhellend, Floyds Tod in irgendeiner Weise mit Covid-19 in Zusammenhang bringen zu wollen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
5853 | 5854 | 5855 | 5855   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bill Ackman, Drattle, Ergebnis, gnomon, Kowalski100, MeniNamaste, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, W Chamäleon

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
Allianz840400
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
CommerzbankCBK100