Hensoldt Aktie - Rüstungselektronikhersteller

Seite 2 von 8
neuester Beitrag: 22.04.24 21:16
eröffnet am: 15.09.20 21:11 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 179
neuester Beitrag: 22.04.24 21:16 von: youmake222 Leser gesamt: 84183
davon Heute: 109
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

14.09.23 12:13
2

3335 Postings, 4357 Tage cesarBackhandSm. Ich halte nichts davon

Das unser Staat immer mehr Milliarden in die rüstung steckt , es ist aber Fakt daher bin ich Investiert , ich denke die 100 Milliarden Sondervermögen wären besser in einem Rentenfond aufgehoben , auch die anderen Politisch Motivierten Massnahmen wie Wärmepumpe wird uns 300 Milliarden kosten mit dem Effekt von 0,1 % für Co2 reduktion also gleich null , es ist bereits Errechnet das wir bis 2030 eine Tagesproduktion Co2 von China einsparen , daran sollte jeder denken , wenn es bald heist Rente ab 70 !
********
Ich bin dagegen das wir unsere Waffen an die U-kraine verschenken und vieles mehr denke wir versauen gerade unsere Zukunft in eiltempo , aber man kann nichts tun auser die realitäten akzeptieren .

***********
Eine Russische Gefahr sehe ich nicht , immerhin sind wir
1 ) in der Nato und das würde bedeuten Russland hätte es mit der ganzen Nato zu tun , sie kommen nicht mal mit der ukraine klar
2)) russland müsste erstmal die ukraine besiegen und dann Polen auch das sehe ich nicht
3)Denke ich die Ambition der Nato vor Wolgograd (Stalingrad sich zu Posotionieren) 400 KM davon entfernt wahr der Kriegsgrund
4)Russland hätte die Ukraine 2014 sehr leicht Schlucken können , hat aber darauf verzichtet weil es dachte mit der Krim wahr Wahrnung genug , jedoch hat der Westen mit Minsk 2 Russland betrogen (Merkel hat es zugegeben )
5)ich halte es für einen Historischen Fehler in diesen Krieg den us Anweisungen zu Folgen , aber wahrscheinlich hat unsere Regierung aktuell keine andere Wahl , und hofft das unabhängigere Staaten wie Indien und Brasilien die USA und GB zu vernunft bringen , der Krieg wäre sofort beendet wenn die USA das wirklich wollten
ich weis das viele hier das anders sehen aber das ist meine Sichtweise und unsere Wirtschaft wird im Zuge der abkopplung von russland um 20 % absinken und Polen wird wirtschaftlich von den usa als neuer Frontstaat gepimpert und wahrscheinlich bis 2040 wirtschaftlich 100 % zulegen

Ich denke unsere Rentensicherung wäre aktuell das wichtigste für unser Volk , dazu müsste die Produktivität bis 2030 um 50 % steigen was nicht der Fall sein wird mit dieser Regierung des abwirtschaftens ergo kann man sich auf eine Rentensenkung schon mal einstellen für die meisten die jetzt 20-30 sind ist das kein Thema aber die zeit verfliegt schneller als ihr annimmt und ihr werdet um eure zukunft beraubt und macht mit , später werden viele sich entteucht zeigen und sagen das wussten wir nicht , oder die Politiker machen immer was sie wollen , stimmt nicht ihr seit das Souverän ihr Wählt diese ihr seht alles und seit in einer Demokratie voll verantwortlich für eur Schicksal  

14.09.23 12:18
1

3335 Postings, 4357 Tage cesarP.s wie gesagt bin in Hensoldt und auch Reihnmetal

investiert und denke das ist das beste um seine Steuermilliarden etwas zurück zu bekommen die Kriegsentscheidung Waffenlieferungen damit haben wir nichts zu tun die werden von Habeck , Berbock und Scholz und Lindner getroffen , und wenn ich sehe wie man über die rechtskonservative Meloni geredet hat und nach den Wahlen hat sie sich zu Ukraine bekannt und schon hörte das ganze Bashing auf sehe ich das es gar nicht darauf ankommt ob jemand rechts ist oder Rechtsextrem es kommt nur darauf an ob er der Linie von Onkel Sam folgt , in unseren Medien wird die Dame seit dem als Europäerin gefeiert das sie zuhause immer noch gegen Afrikaner hetzt spielt jetzt keine Rolle mehr , denkt mal darüber nach
 

22.09.23 00:33
1

3335 Postings, 4357 Tage cesarEs scheint das die Ukraine Fallen gelassen wird

ihr müsst nicht nur deutsche TV schauen , im nähsten Jahr sind us Wahlen , und der Krieg und die Kosten sind ein Thema im Wahlkampf , Polen hat den Anfang gemacht und will nicht mehr neue Waffen liefern ,
Am ende werden die Wohl sich alle mit russland einigen und Deutschland wird der große Verlierer sein mit einer Regierung die Russland beleidigt und dauernd nur dummes zeug redet , aber diese Regierung ist in 2 Jahren auch weg  

22.09.23 09:23

1967 Postings, 4855 Tage MSirRolfiMeine Meinung

Ja, die Bürger sind unzufrieden! Früher hat man darauf eine Kreuzchen bei einer anderen Partei gemacht! Heute ist die Opposition leider zum großen Teil mitverantwortlich für die Heutige Schei....!
Siehe als bsp Riester-Rente!
Der Bürger ist der Finanz-Industrie hilflos ausgeliefert! Diese machen den Reibach ihres Lebens und der Bürger sieht in die Röhre! Was lernt man daraus: NIX! Lindner will bei Rente nun über Finanzindustrie den Aktienanteil erhöhen !
SIR  

25.09.23 11:43
3

147 Postings, 1367 Tage entenerpelAn die Kollegen cesar und MSirRolfi

Was bitte hat eine derart unsachliche Auseinandersetzung mit der allgemeinen politischen Lage und Eurer Unzufriedenheit darüber, in einem solchen Forum verloren?

Mit dem Unternehmen Hensoldt aus Taufkirchen, hat diese Stimmungsmache recht herzlich wenig zu tun.  

26.09.23 11:54
2

3335 Postings, 4357 Tage cesarentenerpel: by the Way Polen ,

Polen hat bekannt gegeben keine neuen Waffenlieferungen mehr an die Ukraine zuzustimmen die liefern nicht mehr , also was sie bereits zugesagt haben wird noch abgewickelt danach ist ende !

- Für mich bedeutet das Polen will kein Geld mehr verlieren den der Krieg ist verloren ! So deute ich das auch hat Selensky in den USA nichts erreicht er wurde nicht mal von Kongress empfangen

Daher hab ich meine Rüstungsaktien verkauft meine Entscheidung weil ich der Meinung bin das diese enormen kursanstiege auch daran liegen das man einen Krieg hat der soviel MAterial benötigt und das wird zuende gehen , meine Meinung

in wenigen Wochen wird man auch öffentlich sagen ja der Krieg sollte eingefroren werden , ich glaube Russland wird sich darauf nicht einlassen , soviele Verluste und Teuer und dann die Sanktionen
obwohl
- Russland 2021 im Dezember gesagt hat man will Garantien das die Ukraine nicht in die Nato kommt hat man nicht reagiert .
-Im Mai 2022 hat man sich in Istanbul geeinigt auf einen kompletten abzug gegen eine neutralität mit der Ukraine , dann hat GB das verhindert !
- Ich denke Russland traut der Nato nicht mehr und will die Kapitulation der Ukraine und der Westen wird nicht mehr zahlen wollen , die front wird zusamenbrechen in den nähsten monaten

und ich glaube Hensold und die anderen die bisher frei haus liefern konnten und die bundesregierung hat bezahlt das wird vorbei sein ! ergo ist die Aktie für mich ein verkauf nur meine meinung keine verkaufs oder Kauf empfählung nicht alles muss so eintretten nur glaube ich das Geld ist nicht ewig vorhanden im Westen , es gibt wichtigeres für die Bürger was ist mit der Rente oder sollen die menschen arbeiten bis 70 weil ihr Slavia Ukraine schreit ?

nur meine Meinung und ich bin raus und wir werden im September nähsten Jahres sehen wie die öffentliche Meinung unser "Freien Presse " was komunizieren wird ....  

26.09.23 12:07
1

3335 Postings, 4357 Tage cesarIhr müsst euch die Frage stellen

Was passiert mit den Hensold aktien kurs wenn der Krieg in der Ukraine endet ?
Hensold liefert die Raketen für Flugabwehr systeme Iris - T stück 300 000 €
d.h wenn die Russen mit 100 shead drohnen Kiew angreifen oder wo auch immer und die werden zu 100 % abgeschossen macht das 30 Millionen umsatz für Hensold Top geschäft bisher Bezahlt vom Deutschen Steuerzahler auch von den Aktionären die auch Steuerzahler sind ... nun wenn dieser Krieg zuende geht dann ist das Gelddrucken erstmal vorbei es geht zwar weiter aber auf niedrigeren nivoue

wie bei Biontech nach dem Corona vorbei wahr , die verdienen immer noch Geld aber halt das Drucken des Geldes ist vorbei schaut euch den Aktien kurs an

einfach Weltnachrichten verfolgen die deutschen nachrichten sind reine properganda nach meiner Meinung müsst ihr nicht Teilen ,
Al Jazeera , die inder und auch Türkische Experten sagen der Krieg geht nun in seine Endphase und er ist für die ukraine verloren -
in 6 bis 12 monaten sehen wir dann was die info wert wahr ich glaube am Aktienkurs sieht man das auch vorher  

27.09.23 14:16
1

8 Postings, 464 Tage Tulpentumult@entenerpel: Waffenaktien sind politische Aktien

Waffenaktien sind politische Aktien, und deshalb haben diese politischen Erwägungen und Hypothesen über den weiteren Kriegsverlauf sehr viel mit dem Kurs des Waffen in die Ukraine liefernden Unternehmens Hensoldt zu tun. Der Einfluss des Krieges ist sogar noch viel größer, denn der Krieg wirkt sich nachweislich auch auf andere Aktien, auf Anleihen und auf Währungen aus. Vielleicht weißt Du das aber auch selbst ganz genau und magst es nur nicht, wenn die aktuelle Bundesregierung kritisiert wird.  

02.10.23 11:31
1

147 Postings, 1367 Tage entenerpelProduktportfolio Hensoldt

https://www.hensoldt.net/
Hat eigentlich einer dieser politisch motivierten Poster hier mal einen Blick auf das Produktportfolio der Firma Hensoldt geschaut? Oder redet man hier frei Schnabel?
Also Sensorik-, Radar-, Optik- Systeme finden unter anderem in Waffentechnik statt, dies ist jedoch nur ein kleiner Anteil. Ebenso finden diese Systeme bei völlig zivilen Produkten, wie zum Beispiel in der Flugzeugindustrie(woher Hensoldt ursprünglich stammt), in der Schifffahrt, in der Raumfahrt etc. statt.
Selbstverständlich lassen sich diese Produkte auch rein militärisch nutzen und erfahren dadurch derzeit, sowie zukünftig einen massiven Schub.
Denn so die Experten hier in dieser Runde mitbekommen haben, besteht gerade bei unserer Bundeswehr sowie bei diversen NATO-Partnern ein extrem hoher Bedarf an modernisierter und funktionstüchtiger Rüstungstechnologie. Wir werden zukünftig auch unabhängig vom Kriegsverlauf in der Ukraine massive Ausgaben bzgl. Rüstung erleben wie zu Zeiten des kalten Krieges. Selbstverständlich werden die derzeit in der Ukraine erfolgreich eingesetzten Rüstungsgüter, die ja danach mit Fug und Recht von sich sagen können, dass sie mehr oder weniger erfolgreich abgeschnitten haben, erste Wahl auf dem Markt sein.
Ja so ein Krieg kostet Geld, wobei das halt immer eine Frage des Gegenwertes darstellt. Für meine Freiheit und langfristige Sicherheit, sehe ich hier kein Sparpotential.

Von daher bewerte ich die Firma Hensoldt, sowuie die Firma Rheinmetall, als derzeit sehr hoch bewertete Unternehmen, die jedoch langfristig auf diesem Niveau bleiben werden. Jeder der glaubt eine Niederlage der Ukraine, so sie denn greifbar wäre, würde automatisch zu einem Einbruch der Geschäfte einer Firma Hensoldt führen, dem unterstelle ich starke Naivität.  

03.10.23 16:06

42014 Postings, 8723 Tage RobinEuro

25,82 ist die nächste Unterstützung  

04.10.23 13:00

3335 Postings, 4357 Tage cesarentenerpel: Typen wie dich gibs immer wieder

Einfach die Realitäten ausblenden , und glauben das kleinanleger die kurse beeinflussen , geh mal ins nel Asa Forum da haben auch typen wie du geredet , junge ich will dir nichts weg nehmen wir diskutiern und sagen was sache ist , denkt doch einfach mit anstaat dir alles schön zu reden  

04.10.23 15:57

42014 Postings, 8723 Tage Robinbei den

ganzen Werten kann man morgens blind short gehen  .  IM MOment kann man mit short super verdienen  .  

04.10.23 16:21

42014 Postings, 8723 Tage Robindas

geht wohl erstmal bis in den Bereich € 24,42 - 24,58 laut Chart denke ich  

06.10.23 11:14
1

147 Postings, 1367 Tage entenerpel@cesar: Typen wie ich

Haben Hensoldt gekauft bei unter 10 Euronen und werden jetzt sicherlich nicht das heulen anfangen und über den Krieg sinnieren. Als ich Hensoldt gekauft habe gab es den Krieg noch nicht einmal und anscheinend niemand hatte das auf dem Zettel. Die Aktie lief schon vor dem Krieg ganz anständig und hat natürlich seit Kriegsausbruch einen imme nsen Schub erfahren, der Anfangs sicher übertrieben wie bei Rheinmetall war und nun auf einem guten Niveau rangiert.
Also ich bin sehr zufrieden.
Auch bei Nel ist sicherlich langfristig noch etwas zu holen, schauen wir mal wie weitsichtig Dein Kommentar ist.  

06.10.23 13:12

305 Postings, 998 Tage Obersteiger@entenerpel, genau so ist es. Bin ja auch seit dem

IPO dabei mit EK 9,86 Euro.

Verstehe auch diese sinnlose Diskussion hier nicht. Hensoldt ist der Weltmarktführer in Sachen Sensorik zum Beispiel.

Hensoldt hat die Auftragsbücher für die nächsten Jahre prall gefüllt!

Das Unternehmen wächst stetig Jahr für Jahr und es wird jedes Jahr eine steigende Dividende ausgezahlt!

Und wer glaubt, nur weil der Krieg in der Ukraine irgendwann einmal zu Ende ist, das dann der Kurs einbricht ist mächtig auf dem Holzweg!

Es gibt Dutzende Kriege weltweit. Das Sicherheitsbedürfnis der Staaten wächst und somit auch die Rüstungsausgaben. Dieser Zyklus läuft locker noch die nächsten 10 Jahre.

Daher immer schon locker bleiben und sich an der Wertentwicklung des Unternehmens erfreuen.  

06.10.23 13:14
1

305 Postings, 998 Tage ObersteigerAchso noch etwas. Die jetzigen Kurse sollte man

meiner Meinung nach nutzen um noch relativ günstig reinzukommen.

Ist aber nur meine persönliche Meinung und keine Kaufempfehlung.  

09.10.23 07:55
1

42014 Postings, 8723 Tage RobinHensoldt

dürfte von der Lage im MOment profitieren  . Bei Tradegate schon hoch taxiert  .  

09.10.23 11:31

21326 Postings, 1025 Tage Highländer49Hensoldt

09.10.23 18:56

4459 Postings, 2319 Tage Der Paretokwt

 
Angehängte Grafik:
israel.jpg
israel.jpg

19.10.23 10:52

42014 Postings, 8723 Tage Robinvor

2 Wochen hat Hensoldt bei € 27,66 wieder gedreht  

20.10.23 07:36

42014 Postings, 8723 Tage Robinhat

nicht gehalten . Jetzt droht die € 26,56  

31.10.23 13:44

147 Postings, 1367 Tage entenerpelAlso gedreht auf 27,64 €

Was ein Absturz, kann es sein dass da jemand den richtigen Zeitpunkt (IPO) verschlafen hat, erst bei oberhalb der 20€ eingestiegen ist und nun keine 200% Gewinn einfahren kann?
:-)  

09.11.23 09:10

2427 Postings, 1741 Tage Vania1973so alle

Stoploss  abgerast  . Sehr schön  

11.01.24 15:26
2

1967 Postings, 4855 Tage MSirRolfiSchöner Bericht:

12.01.24 15:35
2

1967 Postings, 4855 Tage MSirRolfiChart vom 17 Januar 2023 ansehen

Danach folgte ein schöner Anstieg! Sieht für dieses Jahr genauso aus!
Keine Handelsempfehlung!

SIR  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben