finanzen.net

Value-Investoren spalten sich, warum?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.03.15 11:40
eröffnet am: 15.07.09 16:03 von: valueforvalue Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 01.03.15 11:40 von: youmake222 Leser gesamt: 12123
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

15.07.09 16:03

147 Postings, 4091 Tage valueforvalueValue-Investoren spalten sich, warum?

http://www.ariva.de/Value_Investor_g508

Sollten wir die Gruppen nicht zusammenlegen und stattdessen ein gemeinsames Ziel verfolgen?
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

16.07.09 11:36

147 Postings, 4091 Tage valueforvalueDa treffen Welten aufeinander

Das hat keinen Sinn, denn wir sind traditionelle Value-Investoren und die vermischen Trading mit Value Investing - was meiner Meinung nach nichts mehr mit Value Investing zu tun hat.

http://www.ariva.de/forum/...ren-sollten-zusammenarbeiten-oder-381524
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

16.07.09 11:44
2

5638 Postings, 3797 Tage garrisonwir revolutionieren...

Value-Strategie...
Mister Buffett hat in den letzten Jahren sehr schlecht investiert, was liefert ein Beweis,dass ein Strategiewechsel notwendig ist!!!  

16.07.09 11:53

147 Postings, 4091 Tage valueforvalueLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 18.07.09 13:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

16.07.09 12:02

147 Postings, 4091 Tage valueforvalueLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 18.07.09 13:51
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

16.07.09 12:08

147 Postings, 4091 Tage valueforvalueEine Genie der Superlative

Wie Du meinst. Er hat sein Vermögen jedenfalls in den Jahren davor um 750.000% oder noch mehr gesteigert - und weil jetzt die Kurse nach unten gehen, soll er Geld verloren haben?

Wenn Du Dich ernsthaft mit Value Investing beschäftigen würdest, wüsstest Du, dass die Kurse den Value Investoren im Gegensatz zum wahren Geschäft vollkommen egal sind - wozu im Übrigen auch eine kluge Dividendenstrategie zählt. Und das wird sich auch weiterhin auszahlen. Ja, sogar Bill Gates ist jetzt auf Buffetts Strategie umgestiegen.

Doch was reg´ ich mich auf, es ist ja nicht mein Geld, um das hier geht.

Also viel Glück noch, Du wirst es brauchen. :->
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

24.07.09 14:56

25951 Postings, 6684 Tage PichelWarren Buffett says business is flat

BRIEF-Warren Buffett says business is flat -CNBC
   July 24 (Reuters) -:
   * Warren Buffett says business is flat-CNBC
   * Buffett says still thinks equities is the place to be-CNBC
   * Buffett Says 10 years from now the dollar will buy a lot less than it
     does now-CNBC
   * Buffett says doesn't think you can have anyone better than Bernanke-CNBC
   * Buffett says there are real inflation possibilities down the road-CNBC
   * Buffett declines comment about Moody's stake reduction-CNBC
   * Buffett says we don't want to get addicted to huge deficits-CNBC
   * Buffett says would much rather own equities at 9000 on the Dow than be
     long treasuries-CNBC

(New York Equities Desk; tel: +1 646 223 6000)


[BERKSHIRE HATHAWAY INC,BRK.A,US,,US0846701086][MOODYS CORP,MCO,US,,US6153691059]
2009-07-24 13:50:56
2N|GEN POL GOV FNG CBK ECO FIS NEW MNA FRX|USA|FIN INS|
-----------
"Wer gegen den Strom schwimmt, sollte das möglichst in der Nähe des Ufers tun."

18.06.11 22:51

112 Postings, 3700 Tage hedgeyourstoxxHahaha :)

Die Aussagen sind so typisch für Buffett, aber auch verständlich, wenn man sieht wieviel Geld der Mann über Berkshire, verwaltet.

 

gieristgut.blogspot.com/

 

22.09.11 18:08
1

17427 Postings, 3821 Tage M.MinningerBerkshire-Aktie fällt unter 100.000 Dollar

Krise trifft auch Buffett: Berkshire-Aktie fällt unter 100.000 Dollar
17:47 22.09.11

NEW YORK/OMAHA (dpa-AFX) - Der Ausverkauf an den Weltbörsen trifft auch Starinvestor Warren Buffett: Die Aktien seiner Investmentholding Berkshire Hathaway (Berkshire Hathaway A Aktie) fielen am Donnerstag unter die markante Marke von 100.000 Dollar - pro Stück wohlgemerkt. Es sind die teuersten Aktien der Welt. Zuletzt hatte das Papier Anfang 2010 so tief gestanden.

Im frühen New Yorker Handel verlor die A-Aktie 2 Prozent oder 2150 Dollar und stand damit bei 99.100 Dollar. Die billigere Alternative, die B-Aktie oder auch "Baby B's" beziehungsweise "Baby-Berkshires" genannt, büßte prozentual vergleichbar stark ein und stand bei rund 66 Dollar. Mit der B-Aktie können sich auch Normalsterbliche ein winziges Stück am Buffett-Reich leisten.

Buffett hatte in den 1960er Jahren die kleine Textilfirma Berkshire Hathaway übernommen und sie mit klugen Investitionen zu einem der wertvollsten Unternehmen der Welt ausgebaut. Zu dem Imperium gehören rund 80 eigene Tochterfirmen von Maschinenbau bis Versicherungen. Obendrein hält Berkshire große Aktienpakete an Konzernen wie Coca-Cola (Coca-Cola Aktie) oder der deutschen Rückversicherung Munich Re (Münchener Rück Aktie).

Die Turbulenzen auf den Finanzmärkten haben der Investorenlegende Buffett merklich zugesetzt. Auf der Liste der reichsten Amerikaner des US-Magazins "Forbes" steht der 81-Jährige zwar immer noch an zweiter Stelle hinter seinem Freund Bill Gates. Doch Buffetts Vermögen schrumpfte demnach binnen eines Jahres von 45 Milliarden auf 39 Milliarden Dollar.

Buffett ist für unzählige Anleger in aller Welt eine Kultfigur. Er lebt sparsam, trinkt für sein Leben gerne Cola und ist immer für einen lockeren Spruch zu haben. Seine Fans nennen ihn wegen seines fast untrüglichen Sinns fürs Geldverdienen das "Orakel von Omaha" nach seinem Wohnort im US-Bundestaat Nebraska./das/DP/wiz

Quelle: dpa-AFX  

26.09.11 16:23
1

17427 Postings, 3821 Tage M.MinningerBerkshire beschließt Aktienrückkauf

Berkshire beschließt Aktienrückkauf
15:48 26.09.11

Omaha (aktiencheck.de AG) - Die Berkshire Hathaway Inc. (Berkshire Hathaway A Aktie), das US-Konglomerat des Milliardärs Warren Buffett, meldete am Montag, dass ihr Board einen Aktienrückkauf beschlossen hat.

Demnach wird der Konzern Class A und Class B Aktien zurückkaufen, wobei der Preis bei Erwerb den dann zugrunde liegenden Buchwert der Anteilsscheine um nicht mehr als 10 Prozent überschreiten darf. Berkshire beabsichtigt, die Rückkäufe mit den bestehenden Barmitteln zu finanzieren, wobei keine Rückkäufe getätigt werden, sollte der gesamte Barmittelbestand unter die Grenze von 20 Mrd. US-Dollar fallen.

Die Aktie von Berkshire Hathaway notiert an der NYSE zuletzt bei 105.583,00 US-Dollar. (26.09.2011/ac/n/a)

Quelle: Aktiencheck  

01.03.15 11:40
1

Clubmitglied, 333863 Postings, 1933 Tage youmake222Warren Buffett: Ich liebe Cola, Eis - und Aktien

Warren Buffett: Ich liebe Cola, Eis - und Aktien
Cola und Eis zum Frühstück: Warren Buffett ernährt sich unorthodox. Die Berkshire-Aktie steht derweil vor einem neuen Allzeithoch.
 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750