Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 49 von 64
neuester Beitrag: 10.04.21 09:25
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 1580
neuester Beitrag: 10.04.21 09:25 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 290287
davon Heute: 196
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 46 | 47 | 48 |
| 50 | 51 | 52 | ... | 64   

08.01.21 16:15

178 Postings, 1449 Tage keuleneu120 %

wenn man die Grafik betrachtet, stellt man den Schreibfehler fest. Statt 83% muss es richtig 63% heißen. Schauen UND lesen  

08.01.21 18:42

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_JamesCLIQ: historische tagesumsätze (xetra, in EUR)

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-01-08_at_18.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
screenshot_2021-01-08_at_18.png

09.01.21 00:25
3

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_Jameswie sich gewinnerportfolios entwickeln

viele (neu)anleger haben dazu leider falsche vorstellungen

die wahrheit ist dargestellt in einer grafik auf https://aktien-mag.de/files/2019/08/GottAug1901.png (s. unten, Quelle: M.M. Warburg)

fazit: temporäre rückschläge treffen (massiv) auch gewinnerportfolios (eigentlich eine binsenweisheit)

sogenannte trader versuchen, sich dieser (erfahrungs)tatsache zu entziehen, scheitern dabei aber zu 90% an der "tücke des objekts"

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-01-09_at_00.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
screenshot_2021-01-09_at_00.png

09.01.21 17:25

1852 Postings, 3358 Tage jensosNächste Woche...

...über 20...  

11.01.21 14:52
2

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_Jamesinsiderkäufe 2019/2020: vorstand Ben Bos

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/...xzidmB67k3wS4Vc6-ap1

"Um mehr als 480 Prozent schnellte die Cliq-Digital-Aktie im vergangenen Jahr in die Höhe. Damit fiel das Plus gut siebenmal höher aus als bei Netflix und gut viereinhalbmal höher als bei Spotify. Ben Bos hat davon profitiert. Der Cliq-Digital-Vorstand hat gleich zu Beginn des Jahres Aktien seines Unternehmens für 33.720 Euro gekauft. Mehr Gewinn als Bos machte im vergangenen Jahr kein anderer Firmeninsider in Deutschland mit Aktien der eigenen Firmen."

Ben Bos: insiderkäufe 2019/2020, https://www.finanzen.net/insidertrades/cliq_digital:

DatumAnzahlKursSumme €
28.08.20300,0010,803.240,00 €
26.05.20250,005,901.475,00 €
18.05.202500,004,9412.350,00 €
25.02.20500,003,641.820,00 €
25.02.20500,003,641.820,00 €
17.02.20500,004,092.045,00 €
22.01.20300,003,651.095,00 €
16.01.20500,003,071.535,00 €
03.01.2012000,002,8133.720,00 €
31.12.193149,002,999.415,51 €
24.12.191429,003,004.287,00 €
20.12.191899,002,935.564,07 €
19.12.192251,003,006.753,00 €
02.12.19591,003,151.861,65 €
26.11.19750,002,762.070,00 €
26.11.191250,002,693.362,50 €
21.02.19501,002,931.467,93 €
23.01.19329,002,00658,00 €
23.01.191249,002,022.522,98 €

30748,00Ø3,1697.062,64 €
 

11.01.21 16:41
2

116 Postings, 166 Tage MaasianerDer Focus berichtet auch - Cliq günstig

12.01.21 20:21

1852 Postings, 3358 Tage jensosAusbruch morgen

...bin gespannt, ob wir morgen schon die 20? sehen...sieht gut aus  

13.01.21 10:01

116 Postings, 166 Tage Maasianerdie Reise geht weiter - neues 5 Jahreshoch

die 20 wird ne harte Nuss, aber danach könnte es schnell zum ATH gehen.  

13.01.21 10:11

1852 Postings, 3358 Tage jensos20?

Denke ich auch, dass es ne harte Hürde wird, aber der Anlauf läuft und m. M. nach dürfte es gelingen...wenn auch vielleicht nicht beim ersten Mal gleich nachhaltig  

13.01.21 10:53

7278 Postings, 7116 Tage bullybaer20 sehe ich rein

psychologisch. Mehr ist die 20 nicht.  

14.01.21 13:41

1852 Postings, 3358 Tage jensosAbgeprallt

Ich hatte es fast vermutet...erstmal scheint die 20er Marke doch ne Hürde zu sein...

Hoffen wir mal nicht zu lange  

14.01.21 15:49
1

116 Postings, 166 Tage Maasianerbei 19,8 und 19,9 gibt es noch ein paar Verkäufer

aber ansonsten schaut doch alles wunderbar aus.
Wenn diese Verkäufer ausgetauscht wurden, dann könnte es noch vor den Zahlen Richtung 24 gehen - ATH im ersten Halbjahr, wenn der Ausblick Halbweg ins Bild passt.  

14.01.21 18:08
5

12 Postings, 89 Tage MrFutureKursansagen

Vielleicht wäre es ja angebrachter sich mehr mit den Fundamentals zu beschäftigen, statt sinnlose Kursansagen zu zu machen, die jeder im Chart ablesen kann.

Was ist mit den lang angekündigten Games? Im deutschen Angebot sind die bisher noch nicht zu finden, waren aber für Q4 angekündigt. Was ist mit dem geplanten Contenterweiterung von Warner und Disney, der öfter erwähnt wurde?

Die Zahlen 2020 werden sicherlich gut sein, aber wie geht es weiter? Börse ist Zukunft. Ich glaube wir sind uns doch alle einig, dass mit den derzeitigen Inhalten keine weiteren großen Wachstumsraten in der Zukunft möglich sind. Hier muss geliefert werden. Obwohl ich keine kleine Position in dem Wert habe bin ich dennoch kein Kunde, weil mich die derzeitigen Inhalte nicht überzeugen.

Wenn nicht eine Erweiterung des Contents vorgenommen wird wird sich das Modell Cliq Digital bald totgelaufen haben. Hier erwarte ich vom Management nicht nur klare Aussagen sondern auch nachfolgende Taten.  

15.01.21 09:47
1

72 Postings, 270 Tage Goldjunge2000Natürlich

muss sich Cliq weiterentwickeln. Dieses Geschäft ist extrem kurzlebig und bestraft falsche Entscheidungen sofort. Aber aktuell läuft es noch gut und ich traue es dem Vorstand zu, dass er das Unternehmen weiter entwickeln kann.  

15.01.21 10:36
1

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_Jameschart: aus neutraler sicht ...

... erwartet kaum einer kurzfristig kurse über 20 EUR, da spekulative aktien derzeit besser laufen 

sentix vom 11.01.2021: "Größter Erwartungswert seit 2003 mahnt zur Vorsicht", https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...-vorsicht-203744/

 

15.01.21 10:56

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_Jameschart: umsatzverhalten maßgebend

börsenumsätze wie diese weisen den weg:
einzelumsatz xetra heute 09:34:25: 19,50 4.049 stk = 78.955 EUR, https://www.finanzen.net/timesandsales/cliq_digital

 

15.01.21 16:59

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_Jamesumsatzverhalten maßgebend (2)

einzelumsatz xetra heute 16:23:34, limit 18,50: 10.000 stk = 185.534 EUR

 

15.01.21 18:52

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_Jameskursbereinigung

nebeneffekt: wackelkandidaten wurden ausgeschieden:




Vol. (Stk)H/T
XETRA15.01.202118,40 EUR
19,50

17:36:06
36.56118,10
Lang & Schwarz15.01.202118,40 EUR
19,50

17:38:23
26.76718,20
flatex (TRG)15.01.202118,60 EUR
19,40

18:10:50
13.55918,20
Volumen (Stk), ges.

76.887
 

20.01.21 09:10
1

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_Jamesboerse-online.de

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ital-ag-1029969351

Auszug:

Was ist für die Zukunft mit Blick auf Wachstum und Zukäufe zu erwarten?

Einer der größten Wachstumstreiber in 2021 wird weiterhin das All-in-One-Angebot sein - sowohl in der CLIQ-branded als auch in der unbranded, markenlosen Version. Nach der DACH-Region wird All-in-One mit dem CLIQ-Brand in Europa weiter ausgerollt, zunächst in Großbritannien und dann in Frankreich. Künftig werden weitere CLIQ-Länder in den Genuss des CLIQ-branded Portals kommen.

CLIQ bietet Zugang zu hochwertigem Content aus fünf Unterhaltungskategorien als Abonnement-Modell in nur einem Portal zu einem günstigen Preis. Dabei liegt der Fokus darauf, den Medienkatalog kontinuierlich zu vergrößern, die Mitglieder besser zu unterhalten und das All-in-one-Konzept in Europa und in weiteren CLIQ Digital-Regionen auszurollen. Dabei folgt die Weiterentwicklung des Angebots technologischen Trends (wie größere Bandbreiten, intelligentere Geräte) und den Kundenbedürfnissen.

CLIQ Digital hat sich ehrgeizige Ziele mit vielversprechenden Renditechancen gesetzt. Das Management prüft kontinuierlich und sorgfältig die Märkte nach wertsteigernden Akquisitionsmöglichkeiten, vornehmlich in Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum.

"Es heißt ja immer, Deutschland hat kein Google, kein Facebook, kein Amazon, kein Netflix. Stimmt. Aber es hat zum Beispiel CLIQ. Kursplus [2020]: 400 Prozent. Das schafft[e] kein Wert aus dem Dax, dem M-Dax oder dem Tec-Dax." (Quelle: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 26.10.2020).

 

20.01.21 12:56
4

27 Postings, 215 Tage arsecVielleicht kann mir jemand weiterhelfen....

Vorab! Es geht mir hier darum Fragen zu dem Unternehmen in der Gemeinschaft des Forums beantwortet zu bekommen und nicht darum unseriöse Behauptungen aufzustellen.
Die Performance des Wertes war bisher großartig. Keine Frage. Dies hat mich veranlasst, dass Unternehmen weiter zu betrachten und dabei haben sich leider mehr Fragen als Antworten herausgestellt: Das Geschäftsmodell sollte ja jeder kennen, man bietet ein Gesamtpaket an, dass günstiger als Netflix, Shopify und Co. zusammen sein soll.
a)Suche ich aber nach Erfahrungen/ Test etc. für  das Unternehmen  als potenzieller Kunde für diesen Streaming Dienst, finde ich nichts.

b) Dann gehe ich in den Play Store und möchte die Anzahl von Personen feststellen, die die APP "Cliq Streaming Alles in Einem" runtergeladen haben . Nichts!  Keine Angaben. Rezessionen Mangelware....

c) Dann gehe ich auf Stellenangebote um zu sehen was das  Unternehmen an Personal in seinen Büros in  Düsseldorf, Amsterdam, London, Paris, Barcelona und Florida benötigt. Ein Unternehmen was angibt enorm zu wachsen: Ganze 3 Stellen  aktuell ??? Junior Operations Manager Communications; Front End Developer; Financial Controller (natürlich kann man die Anzahl der Stellen auch umgekehrt künstlich hochstellen - damit es nach Wachstum aussieht - aber zumindest finde ich das zum jetzigen Zeitpunkt seltsam.

d) Dann eine Inverssuche über Google nur mit der Geschäftsanschrift ohne Firmenname um zu sehen was rauskommt.  Immermannstraße 13, 40210 Düsseldorf Und ? - Wieder nichts. Es handelt sich um ein Gewerbemietobjekt an der es weitere Unternehmen gibt - aber als so großes Unternehmen sollte doch auch Cliq Digital bei der Inverssuche kommen. Vielmehr handelt es sich bei dem Angebot von Cliq Digital um ein Format der C Formats GmbH - Das Unternehmen ist an der an der o.g. Anschrift registriert. Suche geht weiter: Cliq Digital AG steigert Anteil an Tochterfirma  Red27Mobile Ltd. Sucht man nach Red27Mobile Ltd. - kommen viele Einträge auf Englisch: Tenor: Betrug etc. Weitere Suche ergibt ein Firmengeflecht, verstreut auf den Erdball, was so im Moment auf den ersten Blick für mich  persönlich nicht zu verstehen ist (bzw. für mich als potenziellen Investor aktuell eine Black Box darstellt)

e) Auch laut Investor Mappe - keine Angaben über tatsächliche Nutzer. Vielmehr wo man selbst steht und vergleicht sich mit Disney, Netflix Amazon und Spotify. 2019 gibt man Europa als Absatzmarkt mit 77% an und Nordamerika mit nur 14 % springt das in 2020 direkt mal um auf jeweils 46% Europa und Nordamerika.

f) Dann bin ich auf ein Interview bei Börsengeflüster gestoßen: https://boersengefluester.de/...g-da-steckt-viel-mehr-potenzial-drin/  
Daraus ist zu entnehmen, dass die Bilanz einen Goodwill-Anteil von 43,2 Mio. Euro aus dem Merger mit der damaligen Bob Mobile enthält.

e) Ich finde es auch sehr abenteuerlich, dass das Unternehmen die Analysten die Cliq Digital in den Himmel loben, auf seiner Investoren Seite beinhaltet. Von diesen wird u.a. geschrieben, dass "der Hauptunterschied zu Netflix besteht darin, dass das Unternehmen nur Inhalte kauft, die von Dritten zu attraktiven Preisen erhältlich sind. Es ist kein Produzent von
Inhalt. Inhaltlich positioniert sich das Produkt bewusst ?unter? den Dienstleistungen der oben genannten Wettbewerber. Somit zielt es auf sehr attraktive Zielgruppe von Mitgliedern, die nicht bereit sind, für Netflix, Spotify und Audible zu bezahlen."  MHH? Hand aufs Herz. Wer von euch hat in seinem Bekanntenkreis Leute gehört für die Netflix zu teuer ist und stattdessen wird Cliq Digital abonniert. Wo sind die Bewertungen dieser Kunden ? (Natürlich kann man auch Bewertungen im Netz fälschen, aber dass es sie gar nicht erst gibt?)

f) "Um mehr als 480 Prozent schnellte die Cliq-Digital-Aktie im vergangenen Jahr in die Höhe. Damit fiel das Plus gut siebenmal höher aus als bei Netflix und gut viereinhalbmal höher als bei Spotify. Ben Bos hat davon profitiert. Der Cliq-Digital-Vorstand hat gleich zu Beginn des Jahres Aktien seines Unternehmens für 33.720 Euro gekauft. Mehr Gewinn als Bos machte im vergangenen Jahr kein anderer Firmeninsider in Deutschland mit Aktien der eigenen Firmen."
https://www.focus.de/finanzen/boerse/geldanlage/...b_id_12855513.html

g) Einträge auf Börsenseiten beinhalten sog. gesponserte Werbung. Bedeutet auf den ersten Blick sieht es aus, als ob das Unternehmen tatsächlich interviewt wurde, tatsächlich handelt es sich  meiner Meinung um gesponserte Werbung des Unternehmens.  Zu erkennen daran, dass in der oberen Ecke Sponsored Post steht und am Ende des Artikels nicht der/die Reporterin steht sondern ein Ansprechpartner des Unternehmens. Beispiel: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...ital-ag-1029969351

Also noch einmal. KEINE pauschale Kritik an dem Unternehmen. Ich möchte auch nichts negatives suggerieren. Ich halte aktuell an dem Unternehmen keinen Cent ! (Weder long noch short) Aber ich würde gerne Rückmeldungen von Investierten zu den o.g. Fragen hören, die sich sicherlich mit der Thematik auseinandergesetzt haben. Vielen Dank vorab.  

20.01.21 13:46
2

29 Postings, 161 Tage HansKannsDeluxe@arsec

Ähnliche Fragen habe ich mir auch gestellt, insbesondere konnte ich weder im Geschäftsbericht, noch hier im Forum herausbekommen, mit was Cliq eigentlich sein Geld verdient. Die beworbene App ?Cliq All in one? kann es schon mal nicht sein, weil diese nur in Deutschland seit einigen Monaten verfügbar ist (es können weder die Umsatzerlöse aus dem Ausland daraus generiert werden; noch können die Umsatzerlöse der ersten Jahreshälfte damit erklärt werden). Auch is das Angebot der App nicht konkurrenzfähig! (zugesagter Content von Disney in Q4 2020 gibt es nicht).

Habe daher auch vor einem Monat verkauft (hatte im Sommer nach BO Empfehlung gekauft). Mein persönlicher Eindruck ist, dass die App lediglich vom eigentlichen Geschäftsmodell ablenken soll. Was das ist k.a. Oder kann mir einer hier im Forum erklären, wie konkret Cliq im Ausland Geld verdient? (Kommt mir bitte nicht mit Begriffen wie ?direct marketing? wie im Geschäftsbericht zu lesen; da weiß doch keiner was das konkret heisst).  

20.01.21 14:46
1

208 Postings, 2849 Tage DimtronikCliq Digital Portal

Hallo

habe mich heute www.cliqdigital.com angemeldet und die Angebotene Medien angeschaut.
Nach meiner Einschätzung ist es nicht Jedermanns Geschmack an Medienangebot.

Aber es kann durchaus ein Nischenplayer sein.  

20.01.21 22:26
2

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_James''Das Geschäftsmodell sollte ja jeder kennen''

@ARSEC: du kennst es leider nicht, CLIQ bietet nämlich nichts an, was "günstiger als Netflix, Shopify und Co. zusammen sein soll" 

CLIQ ist, wie z.B. das anlegermagazin Effecten-Spiegel verallgemeinernd, aber durchaus treffend schreibt, eine "Marketing- und Vertriebsplattform, auf der digitale Entertainmentprodukte angeboten werden. Der Content wird über unterschiedliche Online-Marketingkanäle durch Direktmarketing mithilfe von zielgruppengerechter Platzierung" von Werbung vermarktet

niemand verlangt von dir, dich mit 
- marketing, 
- vertrieb, 
- marketingkanälen, 
- direktmarketing, 
- platzierung von werbung, 
- lernenden zielgruppen-algorithmen 
zu befassen

Warren Buffet wird der satz zugeschrieben: "Kaufe nur, was du verstehst!" 
halte dich an diesen grundsatz!

 

20.01.21 23:47
2

27 Postings, 215 Tage arsec@Raymond_James @ HansKannsDeluxe

@Raymond_James Dein Zitat : "Du kennst es leider nicht, CLIQ bietet nämlich nichts an, was "günstiger als Netflix, Shopify und Co. zusammen sein soll"

Ich weiß nicht wer hier was nicht kennt. Das o.g. Zitat von mir bezieht sich auf die Aussage des Analysten der Warburg Research. "Thus it targets a
very attractive target group of members, who are not willing to pay for Netflix, Spotify and Audible. This offer will be successively advertised to
the existing target group by using proven methods only. The company will not put huge amounts at risk." Quelle: https://corp.at2010.net/reports/September2020/nXbgCeC8ZNbEv7qXGoyN.pdf

Du verweist zur Erklärung auf den nichts aussagenden Nimbus "Direct Marketing". Das ist mir bewusst, dass u.a. durch das Direct Marketing die Abonnenten für die eigene Plattform geworben werden. Aber wie hoch sind die Abozahlen ?  Interessiert Dich das nicht ? Wie willst Du einen möglichen Gewinn errechnen wenn Du weder diese Zahl hast noch die Kosten für die Inhalte. Um was geht es bei den Zahlen der Großen ? Es gibt immer um die Abozahlen und zufriedene Kunden. Gibt es hierzu Zahlen/Fakten ?  Aber ich möchte nicht den Eindruck vermitteln mich hier streiten zu wollen. Investierte sind oftmals in Ihren Gedankengängen beeinflusst. Das geht mir bei anderen Werten auch. Ich Dank Dir für Deine Antwort.  Wenn Du das Unternehmen verstehst - TOP ! Ich verstehe  bei dem Unternehmen tatsächlich vieles nicht. Und das Unternehmen hat im Vergleich zu anderen m.M. auch eine nichts aussagende Investorenseite da keine harten Kerndaten vorliegen.  Für mich eine Black Box und tatsächlich wie Du schreibst - was ein(e) Investor(in) nicht versteht - soll man nicht kaufen. Das mache ich jetzt schon seit Jahrzehnten und bin gut damit gefahren, dass hat mich auch vor so manchen Absturz eines ehemaligen DAX Unternehmen bewahrt. 



@ HansKannsDeluxe Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich stimme Deinen Ausführungen völlig zu . Auch Glückwunsch von mir, dass Du raus bist, dass spricht für Dein professionelles Anlageverhalten bzw. Deinen Kapitalschutz. Oftmals ist es ja schwer,  rauszugehen, wenn die Kurse weiter exorbitant steigen und sogar noch große Börsenbriefe zum Marsch blasen  Nicht umsonst gab es schon so manchen Buchtitel "Gier frisst Hirn" .  Zum Stichwort Direct-Marketing wundert mich aber, dass Cliq nicht das Asia Geschäft ausgebaut hat.  "Asien ist die weltweit führende Region für den Direktvertrieb mit einem jährlichen Einzelhandelsumsatz von über 85 Milliarden US-Dollar." Aber was wissen wir schon von .... Direct-Vertrieb ;-)  Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und gute Entscheidungen !

 

20.01.21 23:57
1

9200 Postings, 4241 Tage Raymond_JamesCLIQs media-einkauf ...

... versuchte ich in einem älteren beitrag zu erklären (der hoffentlich in wesentlichen teilen noch stimmt):

a) CLIQ Digital ist keine "marke" wie die streamingdienste Netflix, Spotify, Amazon Prime, Google Play Movies usw.

die inhalte ("contents"), die CLIQ den konsumenten (nutzern) anbietet, sind keine eigenproduktionen und auch keine no-name-produkte, sondern sind (den konsumenten /nutzern durchaus bekannte) digitale markenprodukte ("premiumprodukte" aus dem unterhaltungs- und "lifestyle"-bereich für den kleinen geldbeutel), generiert von bekannten inhaltsanbietern ("content providern")

CLIQ zahlt für die produkte der inhaltsanbieter eine vermutlich umsatzabhängige "lizenzgebühr"; ich bezeichne CLIQs produkte i.f. daher als "lizenzprodukte"

CLIQ ist eine art gesamtdienstleister ("all-in-one service provider"), vor allem im streaming-bereich; es ist ein eigener web-shop geplant, damit "pusht" (schiebt) CLIQ das produkt in richtung der zielgruppe ("push"-marketing)

b) vertriebsweg

CLIQ vermeidet nach möglichkeit werbekampagnen über medienagenturen oder webseiten,    
- die nach "konversionraten" abrechnen (sogenanntes affiliate marketing, "empfehlungs"-marketing) und 
- die in der vergangenheit oft ärger machten, weil sie den konsumenten (z.B. über pop-up-fenster) abonnements unterschoben und die verbraucherzentralen auf den plan riefen

CLIQ besorgt den media-einkauf ganz überwiegend "inhouse" durch den automatisierten, softwarebasierten einkauf von werbeflächen ("programmatic advertising"); ich stelle mir das so vor:

Cliq "kauft" z.B. über die eigene 80%ige CLIQ-tochter AffiMobiz (ein media-einkaufs-spezialist) bei media-anbietern (darunter Google, Facebook usw. ) für teueres geld (daher die hohen marketingausgaben) strategische werbeflächen und -zeiten für die lizenzprodukte ("direct-media-buying"-strategie), die dann auf einer CLIQ-eigenen vertriebsplattform den konsumenten (nutzern) zur transaktion (abonnement /mitgliedschaft) angeboten werden (sogenanntes direktmarketing = direkter verkauf durch (früher) katalog oder werbebriefe, (heute) digitale transaktion, auch als "direct response marketing" bezeichnet)

c) dem media-einkauf geht eine sorgfältige medienplanung voraus:

CLIQs medienplaner analysieren mit intelligenten tools informationen über die seh- und lesegewohnheiten der zielmärkte und den optimalen mix der verfügbaren medientypen; dabei werden daten darüber gesammelt und analysiert, wie viele zielpersonen ein bestimmter medientyp erreicht und wie oft er sie erreicht 

medienplaner und -einkäufer arbeiten zusammen, um marketingstrategien, -konzepte und werbekampagnen zu entwickeln und die kanäle zu bestimmen, die am besten geeignet sind, die lizenzprodukte effektiv zu vermarkten; die medienexperten bewerten reichweite, formate, preise der medien und die entwicklung der zielgruppenstruktur

 

Seite: 1 | ... | 46 | 47 | 48 |
| 50 | 51 | 52 | ... | 64   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln