finanzen.net

Ballard Power Systems lebt noch (Wieder)

Seite 1 von 508
neuester Beitrag: 20.11.19 20:17
eröffnet am: 08.01.09 15:04 von: Lapismuc Anzahl Beiträge: 12679
neuester Beitrag: 20.11.19 20:17 von: sporadi Leser gesamt: 3650952
davon Heute: 153
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
506 | 507 | 508 | 508   

08.01.09 15:04
39

4913 Postings, 4802 Tage LapismucBallard Power Systems lebt noch (Wieder)

Zitat von nollinger  (Heute um 13:04) Beitrag anzeigen
Zitat von Lapismuc (Heute um 13:00) Beitrag anzeigen
Zitat von nollinger (Heute um 12:24) Beitrag anzeigen
ta7a jetzt ausgesetzt
und eine BALLARD POWER SYSTEMS INC. REGISTERED SHARES O.N. ist auch schon dieses Jahr ausgesetzt
die wurden doch nur umgetauscht in ARENB ???
Korrektur A0RENB
-----------
Man wird nicht reich, durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
506 | 507 | 508 | 508   
12653 Postings ausgeblendet.

19.11.19 10:08

3898 Postings, 805 Tage Air99China baut weiter aus Wasserstoffkapazität

Wasserstoffkapazität von 1.000 kg können gleichzeitig

https://twitter.com/william_sw/status/1196687164001701889?s=20  

19.11.19 10:27

6 Postings, 2929 Tage Kritsch@ Air99 - das ist so nicht richtig....

Air99 : Wer sich ein Akku Auto kauft kauft die Vergangenheit

Denn diese Meinung ist zu einseitig: Es wird zunehmend BEV geben, speziell Kleinfahrzeuge und Kurzstrecke. Nutzfahrzeuge und für Langstrecken werden es die H2er machen.  

19.11.19 10:38

253 Postings, 448 Tage Charly66Nutzfahrzeuge und Langstrecken

Sind das nicht die meisten Fahrzeuge? - Reine Kurzstrecken zur Arbeit legen die meisten Menschen via ÖPN zurück. Fahrzeuge nur für Kurzstrecken sind eher selten.  

19.11.19 10:44

253 Postings, 448 Tage Charly66Warum geht's heute runter?

... Nachdem wir in den USA gestern über 4% Plus gemacht haben und der Umrechnungskurs bei 6,55 Euro ist?  

19.11.19 10:58

49 Postings, 896 Tage nasemannenCharly66

Einer der Gurus empfiehlt:

Ballard Power explodiert: Jetzt Gewinne mitnehmen! Quelle LYNX

Das Potenzial bleibt Riesig...  

19.11.19 14:07
1

49 Postings, 734 Tage AsiatMan hat die Wahl,

entweder bei diesem überhitzten Markt -mit leicht schlechtem Gefühl- Gewinne mitzunehmen und die Hoffnung aufzugeben, allein mit Hilfe von Ballard Millionär zu werden, oder im Gegensatz dazu zu gierig zu sein und am Ende mit relativ leeren Händen da zu stehen.
Wer die Glaskugel hat, wird Millionär. Bloß wie viele haben die Glaskugel schon?  

19.11.19 15:57

2496 Postings, 3489 Tage ArchonDanke

fürs drücken :) 5,9 scheint mir wieder ein guter Trading  Einstieg. auch wenns viell noch bisschen tiefer rutschen sollte.  

19.11.19 16:23

1307 Postings, 895 Tage uranfaktswahnsinn

und jetzt kommen bestimmt schöne Anschlusskäufe  

19.11.19 16:33

2332 Postings, 1977 Tage BrennstoffzellenfanFuelCells im Aufwärtstrend

Hand aufhalten bitte: Wer hat heute erfolgreich das alte Raus-und-wieder-Rein-Spielchen gespielt? Ich leider nicht.... bleibe aber weiter dabei (dieses Jahr bereits fast einen Verdreifacher:-)

Nichts an der Story hat geändert: Heute haben sich einfach ein paar "weak hands" (schwache Hände) rausschütteln lassen und ein paar "strong hands" (starke Hände) haben deren Aktien abgekauft. So geht es in einem langfristigen Aufwärtstrend zu (vgl. als Beispiel auch Apple-Langzeit-Chart / AAPL => auch dort wünscht sich heute manch einer, vor vielen Jahren saugünstig eingekauft zu haben:-)

www.plugpower.com scheint sowas für bereit für einen Rebound und neue Kurs-Anstiege.

Mindestens zwei (!) "major business announcements" bis Ende Jahr (PLUG-CEO hat dies am Earnings-Call am 06.11.19 soeben nochmals bestätigt) sowie Window-Dressing stehen an.... und da will ich definitiv mit dabei sein....

Go PLUG go!      

19.11.19 17:32

1307 Postings, 895 Tage uranfaktsnee,

doch nicht  

19.11.19 18:12

31 Postings, 92 Tage Bergmann99Bin erstmal raus

Abwarten wie es morgen wird!  

19.11.19 18:20
1

3740 Postings, 1221 Tage KautschukHin und her macht Taschen leer

19.11.19 18:30

31 Postings, 92 Tage Bergmann99Egal

Ist ja nur das Geld von der Oma  

19.11.19 18:34

41 Postings, 1058 Tage Barracuda78Nikola Motors mit neuer Batterietechnologie

https://nikolamotor.com/press_releases/...ogy-at-nikola-world-2020-67

Ja genau Nikola, die mit dem BZ-Truck. Wird der Entwicklung zu mehr elektrischer Mobilität sicher förderlich sein. Dennoch sprechen sie sich weiter für BZ aus. Sehe ich genauso, wird aber ggf die Anwendungsgebiete für BZ bzgl Mobilität nochmal beeinflussen.  

19.11.19 20:47

754 Postings, 4460 Tage fishbethab keinen freibetrag

heb ich mir für nächstes jahr auf, wenn überhaupt....
gönne es diesem staat einfach nicht mehr, für meine verluste kommt er ja auch nicht auf....
was mit den steuergeldern passiert ist himmelschreiend, mir tuen all diejenigen leid, die hilflos zusehen müssen und sich nicht wehren können, obwohl sie ein lebenlang  gearbeitet haben.  

19.11.19 23:00
1

49 Postings, 734 Tage AsiatFür Sprüche wie

"Hin und her macht Taschen leer" kann sich der Einzelne leider recht wenig kaufen. Freilich habe ich mich damals grün und blau geärgert, dass ich Anfang der 2000er die Nerven verloren und nicht zum Höchststand von 143 € verkauft habe. Aber aus heutiger Sicht bin ich mehr als froh, dass ich damals nur sechs Wochen zuvor bei 40 € begonnen hatte, meine Ballard komplett zu verkaufen. War auch nicht schlecht, diese Gewinne mitzunehmen und bei Ballard als Pennystock wieder einzusteigen.  

20.11.19 01:38
1

3154 Postings, 6644 Tage GilbertusAktuell: Brennstoffzellenaktien Nel, FCEL, Plug Po

FuelCell, Nel, Ballard Power, Plug Power Da sind wohl viele Brummis" unterwegs die nicht viel Ahnung von Wasserstoff-Fahrzeugen haben, in Panik verkauft haben, kopflos geworden sind.


Nel: Schock für Aktionäre! - Aktienanalyse 19.11.19 17:06 Martin Mrowka vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA (ISIN: NO0010081235, WKN: A0B733,

Ticker-Symbol: D7G) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe. Schock für Aktionäre der norwegischen Wasserstoff-Perle Nel Asa: Am Nachmittag sacke der Kurs plötzlich wie ein Stein um gut zehn Prozent nach unten. Partner Nikola habe am Nachmittag wichtige Neuigkeiten bekannt gegeben, die für die Batterie-Branche revolutionär sein sollten. Nel sei dabei zunächst nicht erwähnt worden. Die Enttäuschung sei groß - vorübergehend. Seit Wochen würden die User auf News vom wichtigen Nel-Partner Nikola Motor warten. Heute Nachmittag seien sie gekommen: Nikola habe eine neue Batterie entwickelt, die vor allem die Lithium-Ionen-Batterietechnik revolutionieren dürfte. Die neue Batterie solle eine Rekord-Energiedichte von 1.100 Wattstunden pro Kilogramm auf Materialebene und von 500 Wattstunden pro Kilogramm auf Produktionszellen-Ebene aufweisen. Die Nikola-Prototypzelle werde deutlich mehr Energiespeicher in der Zelle ermöglichen. Die Reichweite aktueller Elektroautos dürfte von 300 Meilen auf 600 Meilen erhöht werden, wobei Batteriegröße und -gewicht kaum oder gar nicht zunehmen würden. Die Technologie sei auch für den Betrieb unter vorhandenen Fahrzeugbedingungen ausgelegt, heiße es in der Mitteilung von Nikola Motor. Vorgeführt werden solle das Ganze auf der nächsten Nikola World, die im Herbst 2020 stattfinden solle. So schön die Meldung für die batterieelektrisch betriebenen Fahrzeuge sei, so enttäuschend sei sie für Nel. Der Elektrolyseur-Hersteller aus Norwegen warte seit Wochen auf News, wie es mit dem wichtigen Kunden Nikola weitergehe. Nun sei Nel noch nicht einmal erwähnt worden.


Es gebe keine Änderung der Pläne für Wasserstoff-Brennstoffzellen.


Die neue Batterie-Technik werde auch Wasserstoff-Fahrzeugen helfen.


Es verdopple auch die Reichweite von Wasserstoff-Trucks.



Und: "NEL ist ein großer Teil unseres Wachstums", heiße es in dem Tweet. Die Brummi-Brauche brauche schnelle und leichte Lkws - Wasserstoff habe diesen Vorteil. Die Nel-Aktie habe sich daraufhin von den Tagestiefen erholt, die in Oslo bei 7,45 Kronen markiert worden seien, auf 8,20 Kronen. Damit seien sie jedoch weiter unter dem Tageshoch bei 8,90 Euro geblieben. Im deutschen Handel sei der Nel-Kurs von 0,88 Euro auf zuletzt 0,80 Euro abgesackt. Nel brauche vor allem Aufträge. Es brauche verbindliche Zusagen für Wasserstoff-Stationen oder Elektrolyseure vom Start-up, um die recht hohe Bewertung zu rechtfertigen. Weil sich der wichtigste Partner von Nel nun offenbar zunächst Batterien widme, schwinde die Hoffnung auf neue Großaufträge ein wenig. Die Nel-Aktie bleibe trotz der aktuellen Enttäuschung längerfristig eine spannende Möglichkeit, um am potenziellen sektorübergreifenden Wasserstoff-Boom zu partizipieren.

Quelle: file:///Users/Gilbert/Documents/AKTIEN-LINKS%2520&%2520TEXTE/BRE?


cool



-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

20.11.19 09:22

2266 Postings, 1895 Tage Kursrutschanfüttern und abkassieren


BALLARD PWR SYS
5,6660 ?
5,7060 ?
-0,1880 ?
-3,20 %
                    §
FUELCELL ENERGY DL-,0001
0,5600 ?
0,5750 ?
-0,0850 ?
-13,03 %
NEL ASA NK-,20
0,7610 ?
0,7670 ?
-0,0435 ?
-5,39 %
09:20:28
                    §
PLUG POWER INC. DL-,01
2,8350 ?
2,9020 ?
-0,2015 ?
-6,56 %
                    §
POWERCELL SWEDEN AB (PU.)
13,7800 ?
13,8600 ?
-0,2300 ?
-1,64 %
09:21:29
Ps
keine Aufforderung zum Kauf/Verkauf sog Wertpapiere  

20.11.19 09:54

3898 Postings, 805 Tage Air99SAIC bringt fünf Brennstoffzellen-Fahrzeuge

#SAIC bringt fünf Brennstoffzellen-Fahrzeuge auf dem Display in Qingdao

https://twitter.com/china_truck/status/1196974187279085568?s=20  

20.11.19 12:32

3154 Postings, 6644 Tage GilbertusExxon & FuelCell unterzeichnen Vertrag

Herausgegeben von Tom Mostyn, Editorial Assistant
Hydrocarbon Engineering, Mittwoch, 20. November 2019, 09:00 Uhr

ExxonMobil und FuelCell Energy, Inc.

haben eine neue, zweijährige Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung unterzeichnet, um die Carbonat-Brennstoffzellentechnologie zur Abscheidung von Kohlendioxid aus Industrieanlagen weiter zu verbessern.

Die Vereinbarung im Wert von bis zu 60 Mio. USD konzentriert sich auf die Optimierung der Kerntechnologie, die Gesamtprozessintegration und den großflächigen Einsatz von Lösungen zur Kohlenstoffabscheidung. ExxonMobil prüft derzeit Optionen für die Durchführung eines Pilotversuchs mit einer Lösung zur Kohlenstoffabscheidung von Brennstoffzellen der nächsten Generation an einem seiner Betriebsstandorte.

"ExxonMobil arbeitet daran, die Technologien zur Kohlenstoffabscheidung voranzutreiben und gleichzeitig die Kosten zu senken und die Skalierbarkeit zu verbessern", sagte Vijay Swarup, Vizepräsident für Forschung und Entwicklung bei ExxonMobil Research and Engineering Company. "Diese erweiterte Vereinbarung mit FuelCell Energy wird weitere Fortschritte bei dieser einzigartigen Lösung zur Abscheidung von Kohlendioxid ermöglichen, mit der sich die Kohlendioxidemissionen aus Industriebetrieben erheblich reduzieren lassen."

Die firmeneigene Technologie von FuelCell Energy nutzt Karbonat-Brennstoffzellen, um Kohlendioxidströme aus großen industriellen Quellen effizient aufzufangen und zu konzentrieren. Das Verbrennungsabgas wird zur Brennstoffzelle geleitet, die Strom erzeugt, während Kohlendioxid zur dauerhaften Speicherung aufgefangen und konzentriert wird.

Dank des modularen Aufbaus kann die Technologie an einer Vielzahl von Standorten eingesetzt werden, was zu einem kostengünstigeren Weg für den großtechnischen Einsatz der Kohlenstoffabscheidung und -bindung führen könnte.

"Die heutige Ankündigung unterstreicht unsere Führungsposition in der Brennstoffzellentechnologie", sagte Jason Few, President und CEO von FuelCell Energy. ?Wir freuen uns, weiterhin mit ExxonMobil zusammenzuarbeiten, um eine der größten Herausforderungen zu meistern, die es heute gibt. Wir haben die großartige Gelegenheit, unsere einzigartige Lösung zur Kohlenstoffabscheidung zu skalieren und zu vermarkten. Diese Lösung fängt etwa 90% des Kohlendioxids aus verschiedenen Abgasströmen ab und erzeugt im Gegensatz zu herkömmlichen Technologien zur Kohlenstoffabscheidung, die viel Strom verbrauchen, zusätzlichen Strom.

?FuelCell Energy war schon immer stolz auf unsere Technologie und unsere Rolle bei der Umgestaltung der Umweltauswirkungen von Industrie und Stromerzeugung. Dies ist ein weiterer großer Schritt in Richtung des großflächigen Einsatzes dieser dringend benötigten Technologie. ?

ExxonMobil und FuelCell Energy haben 2016 ihre Zusammenarbeit aufgenommen, um die Grundlagen der Carbonatbrennstoffzellen besser zu verstehen und die Effizienz bei der Abtrennung und Aufkonzentrierung von Kohlendioxid aus den Abgasen der mit Erdgas betriebenen Stromerzeugung zu steigern. Die neue und erweiterte Vereinbarung wird der Optimierung der Kerntechnologie zur Kohlenstoffabscheidung für die Integration in große Industrieanlagen wie Raffinerien und Chemieanlagen Priorität einräumen.

Quelle:

https://www.hydrocarbonengineering.com/...n-carbon-capture-agreement/

wink


-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

20.11.19 12:50

1407 Postings, 2880 Tage sven60was haben hier FCEL + Plug zu suchen ? .

Ballard sieht ja super im Chart aus; die gestrige Gewinnmitnahme ist doch perfekt und auch gesund, gut so....Ging eh zu schnell nach oben., Indes: mit sehr gesundem Volumen, also da sind nun Institutions drin....Würde jetzt schon wieder nachkaufen, denn was 2020 abzugehen scheint (China + Co) wird sich auch im Positiven auf Ballard auswirken. Sehe die Aktie bei 10+ innert 12 Monaten.....  

20.11.19 13:02
2

3154 Postings, 6644 Tage GilbertusFuelCell, Nel, Ballard Power, Plug Power

Brennstoffzellen-Technology in China

China baut Brennstoffzellen-LKW bereits am "Fliessband", und EUROPA schläft diesbezüglich wieder einmal seinen - Wohlstand bedingten - äusserst bequemen "Winterschlaf".
:keks::confused:

Es ist seit Menschengedenken immer so, nämlich dass dem Menschen zuerst das "Wasser" bis zum Halse (Umweltverpestung) stehen muss, bevor er für eine Umkehr sorgt. Dies macht China nun zu einem "Brennstoffzellen-Global-Player, ganz einfach und logisch:

https://twitter.com/china_truck

;)


Danke Air99



-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

20.11.19 16:52

2332 Postings, 1977 Tage BrennstoffzellenfanBrennstoffzellen- u. Wasserstoff-Aktien

In der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Branche dürfte also noch einiges gehen. Die politische und öffentliche Unterstützung wächst, Netzausbau läuft, viele Grosskunden und Fortune-500-Kunden, diverse neue Anwendungen wie Wasserstoff-Züge (vgl. hierzu Stadler Rail mit dem ersten Wasserstoff-Zug letzte Woche - dieser müsste definitiv von PLUG sein; vgl. weiter oben im Thread letzte Woche) sowie Wasserstoff-Drohnen für verschiedene Anwendungen (Transport von leichteren Sachen z.B. von Medikamenten, Cannabis, Dokumenten, Kreditkarten, Schmuck, Bargeld, Ausweisen, Smartphones, Ersatzteilen, Postzustellung uvm. - da gibt es unzählige Anwendungen im Privaten und in der Industrie und im Service Public...)

Andy Marsh (PLUG-CEO) hat gerade anlässlich des Earnings-Calls am 6. November 2019 nochmals bestätigt, dass noch zwei (!) "major business announcements" kommen (1 x neuer Grosskunde + 1 x Wasserstoff) - vgl. hierzu auch das Protokoll:

https://seekingalpha.com/article/...-results-earnings-call-transcript

Somit dürfen wir also auf mindestens 2 grosse ("major" auf Englisch) Ankündigungen - neben allen weiteren regulären - freuen bis Ende 2019. Und zudem dürfte Plug Power (PLUG) auch von starkem Window-Dressing profitieren (also dem Kaufen von im Jahresverlauf gut gelaufenen Aktien wie PLUG durch Banken, Fonds, Hedgefonds, Pensionskassen und Institutionellen kurz vor dem Jahresende)....

Es geht auch schon wieder in die richtige Richtung heute (bald wieder auf neuem 52-Wochen-Hoch):

https://finance.yahoo.com/quote/PLUG?p=PLUG    

20.11.19 19:00

3898 Postings, 805 Tage Air99Van Hool !???

The Netherlands are going hard on hydrogen. They just signed a cooperation agreement beteen the National government and the regions of Groningen and South Holland for 50 Hydrogen buses!
@fch_ju
#cleanhydrogen

https://twitter.com/bartbiebuyck/status/1197148332667346944?s=20  

20.11.19 20:17

44 Postings, 1666 Tage sporadi@Gilbertus

Du mußt mal schauen, mit wem alles SAIC Joint Ventures und sonstigen Kram eingegangen ist. Die Europäer sind nicht so weit weg;-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
506 | 507 | 508 | 508   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81
Allianz840400
K+S AGKSAG88