NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 1349
neuester Beitrag: 27.07.21 10:34
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 33714
neuester Beitrag: 27.07.21 10:34 von: Lucky79 Leser gesamt: 9002369
davon Heute: 6259
bewertet mit 85 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1347 | 1348 | 1349 | 1349   

01.05.19 10:58
85

7628 Postings, 1253 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1347 | 1348 | 1349 | 1349   
33688 Postings ausgeblendet.

23.07.21 20:12

5 Postings, 257 Tage WassertopfNel

Ich lese hier schon längere Zeit mit und bin auch in Nel investiert,
und war anfänglich von der Firma überzeugt.
Nel ist angeblich in dieser Zukunftstechnologie am Weltmarkt
führend.
An der Börse wird doch die Zukunft gehandelt. Warum dann dieser
miserable  Kursverlauf ?  Liegt es möglicherweise doch am schlechten
Marketing seitens der Führungskräfte .Für  eine plausible  Erkärung
oder auch Aufklärung wäre ich sehr dankbar. An den shorties alleine
kann es ja wohl nicht leigen.
 

23.07.21 20:13

5 Postings, 257 Tage Wassertopfliegen, sorry

23.07.21 20:26

459 Postings, 1006 Tage MyOwnBoss@Wassertopf das liegt wohl am Marktumfeld

An der Börse wird doch die Zukunft gehandelt.
-> Die Zukunft war im Januar schon mal da. Wenn sich das Eingepreiste bewiesen hat, kann die nächste Euphorie auf die Zukunft die nächste Stufe starten.

Die meisten H2-Werte und auch andere Branchen korrigieren, bzw. gehen seitwärts. Geduld ist gefragt (nur eine Frage der Zeit).  

23.07.21 21:22

5 Postings, 257 Tage WassertopfMyOwnBoss

Ja wenn das so ist, dann warte ich eben
ganz geduldig auf die Vergangenheit.
Schönen Dank und schönes Wochenende.  

23.07.21 21:37
1

5 Postings, 54 Tage X TrailWassertopf : Nel

so, allmählich reicht es. Man kann nicht in eine Firma investiert sein, höchstens involviert. Ich kann nur in etwas investieren, aber nicht investiert sein, das Verb gibt es nicht. Mag sein, dass mich manche Oberlehrer schimpfen (ich war nie Lehrer) aber so ein schlechtes Deutsch geht mir auf den Keks.  

23.07.21 23:00
2

7628 Postings, 1253 Tage na_sowasNel ist auf dem besten Weg,

bis 2025 Wasserstoff mit Strom aus erneuerbaren Quellen wie Sonne und Wind für 1,50 US-Dollar pro Kilogramm zu produzieren.

Der ?Kipppunkt? des erneuerbaren Wasserstoffs zum Greifen nah!

Anfang dieses Jahres gab das norwegische Unternehmen und Unterstützer der Renewable Hydrogen Coalition Nel Hydrogen bekannt, dass es auf dem besten Weg ist, Wasserstoff mit Strom aus erneuerbaren Quellen wie Sonne und Wind zu einem Rekordpreis zu produzieren ? 1,50 US-Dollar pro Kilogramm bis 2025 [1] .

Eine Senkung der Kosten auf 1,50 US-Dollar pro Kilogramm wäre ein Wendepunkt für erneuerbaren Wasserstoff, der ihn mit Wasserstoff aus fossilen Brennstoffen konkurrenzfähig machen und einen schnellen Anstieg des Einsatzes von erneuerbarem Wasserstoff auslösen würde. Dies könnte die Dekarbonisierung schwer zu elektrifizierender Sektoren ermöglichen und gleichzeitig ihre Wettbewerbsfähigkeit sichern.

Warum hält Nel dieses Ziel für erreichbar?

?Es gibt zwei Kräfte, die in dieselbe Richtung ziehen, wobei der Haupttreiber die grundlegenden Kosten für erneuerbare Energien sind?, sagte Jon André Løkke, CEO von Nel.

Etwa drei Viertel der Kosten für erneuerbaren Wasserstoff von Nel sind direkt mit den Kosten für erneuerbare Energien verbunden. Die Kosten für PV-Anlagen im Wind- und Versorgerbereich haben historische Tiefststände erreicht und sind heute in vielen Fällen günstiger als fossile Brennstoffe [2] . Diese Kostenrückgänge sind auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, darunter sinkende Kapitalkosten, verbesserte Technologien und verstärkter Wettbewerb. Bis 2050 erwartet Nel, dass die Kosten für erneuerbare Energien um weitere 60 bis 70 Prozent sinken.

Das Kostenziel von Nel geht von Strompreisen von 20 US-Dollar pro Megawattstunde und Kapitalkosten von unter 8 Prozent aus. Es berücksichtigt auch die Kosten für Land, Installation, Wasser, Wartung und eine 20-jährige Betriebslebensdauer seiner Elektrolyseure.

Die andere Hauptkraft, die die Kosten für erneuerbaren Wasserstoff von Nel bald auf 1,50 US-Dollar pro Kilogramm senken könnte, sind die sinkenden Kosten für die Herstellung von Elektrolyseuren dank niedrigerer Technologiekosten und Skaleneffekte. Das Unternehmen baut in Herøya, südwestlich von Oslo, eine vollautomatisierte Produktionsstätte mit einer Produktionskapazität von über 2 Gigawatt. Mit dieser Anlage werden erstmals die effizientesten auf dem Markt erhältlichen Elektrolyseure in so großem Umfang hergestellt.

Nel hört hier nicht auf, sie wächst auch. Im gesamten Unternehmen plant Nel, dieses Jahr 100 Mitarbeiter einzustellen, um ihre Arbeit zur Erreichung des Ziels von 1,50 USD zu unterstützen. Seit 2018 hat das Unternehmen seine Mitarbeiterzahl vervierfacht und zeigt damit das enorme Potenzial zur Schaffung von Arbeitsplätzen in der Elektrolyseindustrie in den kommenden Jahren.

Für ein Unternehmen wie Nel ? wie auch für Konkurrenten in der Europäischen Union ? spielt die Politik eine große Rolle, um die Preise für erneuerbaren Wasserstoff zu senken. Während Bloombergimpliziert, dass es vielversprechenden Anwendungsfällen für erneuerbaren Wasserstoff in der Schwerindustrie derzeit an ausreichenden öffentlichen Mitteln mangelt, sagte Løkke, dass ?ein regulatorischer Erdrutsch bevorsteht? und zitierte nationale Wasserstoffstrategien aus Frankreich, Deutschland, Spanien, den Niederlanden, Portugal, Italien und dem Vereinigten Königreich und weiteren politische Unterstützung durch die EU-Wasserstoffstrategie, den europäischen Grünen Deal und die EU-Richtlinie für erneuerbare Energien.

?Die politische Führung, die die EU gezeigt hat, war sehr ermutigend?, sagte Løkke. ?Aber jetzt müssen wir mehr Maßnahmen vor Ort sehen, damit die Ziele und Ambitionen in echte Projekte umgesetzt werden. Die Zeit für erneuerbaren Wasserstoff ist jetzt!?

https://renewableh2.eu/stories/...drogens-tipping-point-within-reach/  

23.07.21 23:39

249 Postings, 147 Tage fbo|229322943Looks like nel is winning.

24.07.21 09:44

7628 Postings, 1253 Tage na_sowasOffshore, Frachter mit H2 betanken

Die Idee ist, am Fuße von Offshore-Windturbinen Wasserstoff als Treibstoff zu produzieren. Der Kraftstoff wird von einem Boot aufgenommen, das weiter mit einem Schlauch am Heck vorbeifahrender Frachtschiffe verbunden ist, um das Schiff mit Kraftstoff zu füllen. Der gesamte Betrieb muss ohne Anhalten des Schiffes erfolgen.

https://www.tu.no/artikler/...t-med-denne-metoden/512061?key=v4ExUw8i  

24.07.21 16:28

90 Postings, 933 Tage anionschon gepostet?

Nel ASA: Nel joins PosHYdon consortium



(Oslo, July 23, 2021) Nel ASA (Nel, OSE:NEL) joined the consortium agreement for the PosHYdon project, which aims to validate the integration of offshore wind, natural gas, and hydrogen, offshore the Netherlands. Nel will provide a MW-scale PEM electrolyser for the project  

25.07.21 09:50

7628 Postings, 1253 Tage na_sowasAEM Elektrolyseure von Enapter aus Deutschland

25.07.21 17:12

5 Postings, 257 Tage WassertopfXTrail:

Das Buch mit dem Titel "  Ich bin investiert "
von Pema Marschall ist warscheinlich auf Grund
der fehlerhaften Grammatik verboten worden.
Egal , ich dachte hier geht es um Nel.


 

26.07.21 10:08
2

282 Postings, 1212 Tage AsheelEindeutig

Man sieht so eindeutig wie der Kurs manipuliert wird ... mann, mann, mann  

26.07.21 10:30

752 Postings, 783 Tage RudiKKonstanter

Abwärtstrend seit Januar.
Macht momentan keinen Spaß.  

26.07.21 10:34

21034 Postings, 7194 Tage lehna#01 Kurs wird manipuliert?

damit wir Kleingeldler billiger an Nel drankommen??
Ich glaub das nicht...  

26.07.21 11:13
3

1595 Postings, 2860 Tage BilderbergEgal ich habe noch mal

20% des Bestands aufgestockt.

No risk no fun.

Studie belegt, dass auch Ängstliche eher an Corona erkranken.
https://www.cdc.gov/pcd/issues/2021/21_0123.htm  

26.07.21 11:43

8500 Postings, 2515 Tage Ebi52Schade, mir fehlt es momentan

Am Cash, hätte sonst auch weiter zu diesem attraktiven Kurs verbilligt! Aber ich konnte meinen Banker zum Einstieg überreden! Auch ohne bankübliche Horrorprovision!  

26.07.21 15:26

191 Postings, 818 Tage Silver15@Na Sowas Enapter...

Hier ist das Datenblatt von Enapter's AEM Elektrolyseur:

https://handbook.enapter.com/electrolyser/el21/...tasheet_EL21_DE.pdf

Ich hab das mal mit der S-Serie von Nel verglichen, was so ziemlich das Kleinste sein sollte, das Nel bietet.

https://nelhydrogen.com/product/s-series/

Von der Produktionsrate her ist der Enapter AEM Elektrolyseur fast so gut wie der S20 von Nel.
Der S40 ist aber nochmal doppelt so gut (bei gleicher Größe und Stromverbrauch wie der S20 ?)

Das Teil von Enapter hat zwar tatsächlich einen geringeren Stromverbraucht und es heißt auf dem Datenblatt auch, dass es skalierbar ist..

Ich glaubs aber erst wenn ich es sehe ;D
Angeblich haben die mit ihrem pupsding ja eine Lösung für alles gefunden wofür Elektrolyseure kritisiert wurden (außer dem Wikungsgrad) :D

In deinem Artikel steht noch folgendes:
"According to the Green Hydrogen Cost Reduction report released by the International Renewable Energy Agency last year, ?the AEM membrane has chemical and mechanical stability problems, leading to unstable lifetime profiles. Moreover, performance is not as yet as good as expected, mostly due to low AEM conductivity, poor electrode architectures and slow catalyst kinetics?.

But the report did concede that ?limited information about their long-term operation, reliability and robustness is available?.

Und:
"The company explains that its AEM electrolyser stacks will have a lifetime of at least 35,000 hours, compared to an average of 40,000 for PEM and 80,000 for alkaline."

"For lack of better data available we conservatively put the expected lifetime of the AEM Multicore stacks at 35,000 hours. However, in our test stands we are seeing results that suggest that the life expectancy for the stack could go well over 70,000.?


Die Teile müssen erstmal beweisen, dass sie langlebig und zuverlässig sind.  

 

26.07.21 16:08

584 Postings, 623 Tage Neo_onehmm

Es könnte für die nächsten 1-3 Wochen spannend werden.
Wenn alles richtig läuft, prallt Nel von unten nach oben ab. Dann könnte evtl die Elliot Welle (EW) stimmen - Voraussetzung Nel kommt durch den grün makierten Bereich. Die EW könnte sich auch noch etwas nach rechts verschieben (ich gesagt, müsste in den nächsten ca.1-3 Wochen passieren)  Das ganze ist rein vom Chart her! Außenstehende Umstände sind nicht berücksichtigt! Habe nicht umsonst einen roten Bereich makiert! Außerdem kann es immer noch weiter mit der Seitwärtsphase gehen.

Wenn das funktioniert, "könnte" Nel auch endlich aus dem fallenden Kanal ausbrechen.
Natürlich gibt es immer noch Widerstände bei ca~2,01-2,06 und ~2,21+-; Ob Nel diese Hürde so schnell überwindet, lasse ich mal im Raum stehen.
Dies ist keine Handelsempfehlung -ich teile nur mit, wie ich aktuell die Lage sehe.
 
Angehängte Grafik:
nel_asa_2021-07-26.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
nel_asa_2021-07-26.png

26.07.21 18:01
1

7628 Postings, 1253 Tage na_sowase24.no zum Offshore Deal

Nel wird Elektrolyseure an die weltweit erste Offshore-Wasserstoffanlage liefern!

Neptune Energy hat zusammen mit Partnern Unterstützung beim Testen der Wasserstoffproduktion von einer Ölplattform vor der niederländischen Küste erhalten. Das Projekt ist weltweit das erste seiner Art.

Das norwegische Wasserstoffunternehmen Nel berichtet, dass sie Teil einer Allianz namens PosHYdon geworden sind, die die Wasserstoffproduktion offshore auf der Q13a-Plattform im niederländischen Schelf testet.

Das Projekt ist das erste seiner Art weltweit und die Plattform war einst die erste vollständig elektrifizierte Plattform in den Niederlanden.

Das Projekt wird testen, wie drei Technologielösungen in einer Offshore-Umgebung zusammenarbeiten:

Offshore-Windturbinen werden verwendet, um erneuerbare Energie zu liefern (die je nach Windbedingungen schwankt)
Installiert wird ein PEM-Elektrolyseur von Nel, der mit Windkraft und Meerwasser (das zuerst entsalzt wird) durch Elektrolyse bis zu 500 Kilo grünen Wasserstoff pro Tag produzieren wird.
Der erzeugte Wasserstoff muss dann über bestehende Pipelines, gemischt mit Erdgas, an Land geschickt werden.
- Nel sieht Wasserstoff aus Offshore-Wind als zukünftigen Schlüsselmarkt mit enormem Wachstumspotenzial in den nächsten 5 bis 10 Jahren und wir freuen uns sehr, Teil dieses Projekts zu sein, das erstmals das Potenzial unserer PEM . zeigt - Technologie in diesem einzigartigen Einsatzgebiet, sagt Filip Smeets, Leiter der Elektrolyse-Sparte von Nels, in dem Bericht.

Wasserstoffproduktion im großen Maßstab planen
Neptune Energy erklärt in einer Erklärung, dass das Projekt während ihres Demonstrationsprogramms für Energie- und Klimainnovation einen Zuschuss von der niederländischen Unternehmensagentur erhalten hat.

Neptun nennt die Höhe der Unterstützung nicht, laut Upstream geht es aber um 3,6 Millionen Euro - umgerechnet 38 Millionen Kronen.

- PosHYdon wird den notwendigen Einblick in die Entwicklung der groß angelegten Produktion von grünem Wasserstoff auf See geben, sagt der Leiter des niederländischen Betriebs von Neptune Energy, Lex de Groot, in einer Erklärung .

Der Direktor von Neptune Energy weist darauf hin, dass das "umfangreiche Infrastrukturnetzwerk" auf dem niederländischen Schelf an das internationale Stromnetz angeschlossen ist und Windparks weiter draußen auf See problemlos bewältigen kann, indem die Ökostromproduktion in grünen Wasserstoff umgewandelt und am Netz eingespeist wird landen. ».

Zur Gruppe gehören die Unternehmen Nel Hydrogen, InVesta, Hatenboer, IV-Offshore & Energy Emerson Automation Solutions, Nexstep, TNO, Neptune Energy, Gasunie, Noordgastransport, NOGAT, DEME Offshore, TAQA und Eneco.

Der Ölkonzern Neptune Energy ist Betreiber der Q13a-Plattform und besitzt 50 Prozent. Partner sind EBN mit 40 Prozent und Taqa Offshore mit 10 Prozent.

https://e24.no/det-groenne-skiftet/i/dmQab1/...ydrogenanlegg-offshore  

26.07.21 23:34

3 Postings, 1 Tag Walther Sparbier 290 jahre wasserstoffatom analysiert.

Würdet ihr das jemand anders anvertrauen? Gestern war noch ich noch fbo. Heute walthersparbier 2. Ich freu mich auf den austausch mit euch. EK 0,88.  

27.07.21 00:41

2375 Postings, 3958 Tage sonnenschein2010Glückwunsch fbo

zum Erwerb eines mobilen Engerätes, dass es schafft alle ariva Funtktionen zu nutzen
und nicht nur dein Bestes in der Überschrift kundzutun ;-)

Ob der "walther sein bier spart" bleibt abzuwarten,
fbo ließ wenigstens so etwas wie "financial book officer" vermuten.

Mal sehen ob NEL morgen wieder gen 18 NOK läuft, Marktumfeld sieht gut aus oder
erneueter Test 16,x NOK.  

27.07.21 01:29

1008 Postings, 416 Tage JB_1220Habe die Stunde ger Gunst genutzt

und nochmals ein paar Kilo ins Depot gelegt! =)
Euch allen einen netten Abend / Morgen  

27.07.21 09:44
1

45 Postings, 6 Tage Manfred1962Mein Beileid

Wer kauft so eine überbewerte Bude? Die Marktkapitalisierung steht in keinem Verhältnis zum Umsatz.
 

27.07.21 10:15
2

90 Postings, 933 Tage anionmanfred

gratuliere, das habe ich noch nie gehört.
was ganz neues  

27.07.21 10:34

51983 Postings, 2619 Tage Lucky79Der Brennstoffzelle gehört doch die Zukunft...




Bloch hat mal wieder so recht....!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1347 | 1348 | 1349 | 1349   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, Prof.Rich, Charly66, ProBoy, tolksvar, Vestland
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln