finanzen.net

Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Seite 942 von 950
neuester Beitrag: 02.06.20 10:36
eröffnet am: 04.11.13 19:44 von: Geldmaschin. Anzahl Beiträge: 23733
neuester Beitrag: 02.06.20 10:36 von: duftpapst2 Leser gesamt: 3435461
davon Heute: 657
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 940 | 941 |
| 943 | 944 | ... | 950   

25.03.20 11:31

Clubmitglied, 16585 Postings, 3608 Tage duftpapst2Postbank nimmt keine

Put Scheine auf Dax an : - ((   Da ist ein zweites Depot gut :- ))  

25.03.20 12:16

118 Postings, 1052 Tage daflohhhgutes gespür

duftpapst :)

Hätte mich im 9 mit shorts eindecken sollen ;)  

25.03.20 12:54
1

Clubmitglied, 16585 Postings, 3608 Tage duftpapst2so gut auch nicht

hätte gestern besser keinen   CJ262L   zu 3,60 und weitere 100 zu 2,00 zukaufen sollen.

Dann wäre heute morgen den Kauf vom  CL5K1V   mit 200 Stck. zu  4,20 getätigt.
Aber dafür hab ich letzte und die vorletzten Wochen mit den Scheinen reichlich  plus gemacht.
Aber mal abwarten. Wenn es jetzt weiter steil runter geht komme ich evtl. an meinen EK zurück.  

25.03.20 12:58

18770 Postings, 2376 Tage GalearisWenn wirklicher Shut-down, nichts mehr handelbar

vermutlich.
Keine Gewähr und kein Rat, was zu tun, oder zu lassen. Ich handele nichts zur Zeit, nur meine Meinung.  

25.03.20 13:28

Clubmitglied, 16585 Postings, 3608 Tage duftpapst2Auch wenn Shut down kommen sollte

werden nicht weltweit alle Börsen schließen.  n.m.M.

Und wenn eine Weltfirma wie Daimler an nur 2 Börsentagen von 22 auf 32 steigt, obwohl die aktuelle Situation etwas anderes sagt. Dann ist das den Zockern geschuldet. Die 22 war über trieben tief, ebenso der Anstieg.
Also bin ich der Meinung es wird die nächsten Tagen entweder weiterschaukeln ( seitlich ) oder fallen.
Für eine nachhaltige Erholung ist es einfach noch zu früh. Deutschland kommt gerade erst in die Mitte der Krise. Bis zur Entspannung oder Erholung wird es noch Wochen oder gar Monate dauern !
Aber das ist nur meine Meinung !  

25.03.20 13:42
1

118 Postings, 1052 Tage daflohhhnaja

Corona ist schwierig ...
Geschickter wäre gewesen, die Risikogruppen zu isolieren und allen anderen Mundschutzpflicht (falls soviele vorhanden) mit Strafe einzuführen ... das wäre super kontrollierbar gewesen und hätte die Ausbreitung eingedämmt.
letztendlich sollen ja alle Infiziert werden, halt nur nicht alle auf einmal ... sonst hätte man für die 300.000 zu wenig Beatmungsplätze.
Kurzes Zahlenspiel:
pro Tag sterben ca. 2300 Menschen in DE ...
Corona wenn's unkontrolliert verläuft könnte vielleicht so über 4 Wochen 500k Sterben lassen (also bis 20k pro Tag)
Von den 800k die sowieso Sterben im Jahr wäre ein Anteil eben durch Corona betroffen.
Ich will nicht Unmenschlich klingen ... war nur etwas Statistik zum Nachdenken ... ob hier die Maßnahmen die getroffen wurden - und damit auch die wirtschaftlichen Folgen - gerechtfertigt sind darf jeder selber entscheiden.
 

25.03.20 17:44
3

Clubmitglied, 16585 Postings, 3608 Tage duftpapst2viel wirtschaftliche Folgen

werden sich erst ab ende April abzeichnen wenn raus kommt das die Einschränkungen womöglich verlängert werden. 2 - 4 Wochen bekommen viel überbrückt. Nicht jeder gleich gut, aber im Rahmen des möglichen.
Aber wenn es in den Mai oder weiter geht, werden die Insolvenzen steigen und auch die Kreditausfall Risiken.

Mit short war auch heute kein Blumentopf zu gewinnen, es sei den früh im hoch rein und mittags auf der Grundlinie raus. Aber wer schafft das schon.  

25.03.20 19:47
3

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123Donnerstag Freitag!

Waren meist kritische Tage!
Desweiteren morgen Arbeitmarktdaten 13:30 USA
Nach dem heftigen Anstieg der letzten Tage reichlich Abwärtspotenzial vorhanden.  

26.03.20 08:57
3

2389 Postings, 3297 Tage wmfeInflation !

Larry Kudlow sagt, dass die Konjunkturpakete 6.000.000.000.000 Dollar erreichen werden.  Zusammen mit einem starken Rückgang der Steuereinnahmen, der das Wachstum der Staatsverschuldung im kommenden Jahr auf über 30% des BIP ansteigen lassen würde.  

26.03.20 09:33
1

Clubmitglied, 16585 Postings, 3608 Tage duftpapst2stochern im Nebel

an der Börse ist es mal wieder wie im Casino, rot oder schwarz.

Viele Schortis ( auch ich ) wurden durch die schnelle Erholung kalt erwischt. Hatte aber nicht so viele Dax Puts.
Dennoch ist jetzt die Frage, kommt jetzt de nächste Welle oder schaukelt es seitwärts  ?

Von seiten der Wirtschaft vermute ich derzeit aufgrund der  Pandemie eine steigende Zahl von Werkschließungen und eine Reihe von Insolvenzanträgen bei kleinen und mittleren Betrieben die vor Corona schon wackelig bei den Finanzen waren. Daimlerr Put aufgestockt und Dax Put aufgrund des massiven Verlustes behalten ( - 90 % )  Zukaufen geht nicht und verkaufen lohnt kaum.
Das Problem von Faktorscheinen gegenüber OS .  

26.03.20 15:20
2

2 Postings, 1015 Tage Knallkopf100@duftpapst

Ich handel Short Faktor Zertifikate eigentlich recht gerne, aber nie mit einem Hebel über 8, die gehen zu schnall kaputt... Ich handel aktuell CX6DXS und bin leider auch zu früh rein!
Habe bereits 2 Mal nachgekauft und bin aktuell ca. 45% im Minus, sollte ich über 50 - 60 % im Minus sein wird wieder nachgekauft...

Klar, du kannst so natürlich richtig Kohle vernichten, auf der anderen Seite wachsen die Bäume endlos in den Himmel... Ich kauf mich quasi raus, geht nicht mit Scheinen die einen zu großen Hebel haben!
Deswegen max. 6er Hebel!

Grüße und viel Erfolg!  

26.03.20 15:31
3

3284 Postings, 3767 Tage Faxe27ging mir auch so

gestern in einer 7erZerti short auf Dow. ist mir bis abends fast zwischen den fingern zerlaufen, dann in der letzten stunde wiederbelebt worden. bin heute nach den kapriolen nach den us-zahlen mit mehr glück als verstand rausgekommen (PH7DJP)-mit kleinem überschaubarem Verlust.
Meine Gesamtstimmung bleibt short-aber wenn´s nach Fibonacci laufen würde, wäre sogar ein hochlaufen bis 22700 (schrieb ich gestern schon irgendwo) möglich. Ich geh sicher wieder short-denn die 15000 im Dow sehen wir noch-wie das Amen im Gebet. Aber man lernt nie aus-was diese Ganoven von der Wallstreet abzuziehen im Stande sind. Denke die locken halt wieder Kleinanleger rein-um sie bei der nächsten Rutsche abzuzocken-einer muss ja der Blöde sein.  

26.03.20 15:49
2

468 Postings, 2637 Tage langhaariger1zu 23538

...kommt eh schneller, als die meisten denken ;-)  

26.03.20 17:19
5

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123Passt auf Leute!

Hier werden die Anleger wieder über den Tisch gezogen!
Alle Börsenmagazine plötzlich sehr optimistisch.

Komisch allerdings ,dass der Aktionär nun ein neues Depot startet .
Und das alte mit Airbus Prosieben.... total verhagelt mit teilweise Verlusten mit mehr als 50% nun aufgibt angeblich auf Wunsch der Leser.

Hier wurde ordentlich Kapital vernichtet.
Klar jetzt mit einem Neustart zu beginnen nach der Korrektur sieht besser aus als erst mal mit -35% Verlust aufzuwarten.
Ich finde es schade,dass das alte Depot mit Airbus nicht weiter läuft aber wer kauft ein Heft wenn das Musterdepot von Jahresanfang 30-40% hinten liegt.

So kann man es auch machen :-))



Jeder entscheidet selbst.

 

26.03.20 17:36
2

3977 Postings, 5580 Tage 123456a@Geldmaschine

Auch wenn es das erste Mal ist, aber ich gebe Dir zu 100% Recht.
Diese Börsen Magazine sind der größte Schund.  

26.03.20 18:36

350 Postings, 1666 Tage ulrich2587Geldmaschine

glaubst du wir sehen nochmals die Tiefs von letzter Woche oder wars das schon mit dem "Crash"?
Sollte ich, wenn der Dax nochmal unter 9600 geht, erste Tranchen kaufen oder schon jetzt? Oder eher noch warten weil es sehr wahrscheinlich ist , dass auch wieder die 8200 oder tiefere Kurse kommen?
Danke für deine Antwort . Gerne auch von Anderen.

MFG  

26.03.20 19:39
2

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123@ulrich

Die Notenbanken und Regierungen versuchen mit allen Mitteln den Kollaps zu verhindern.
Wie das ganze letztendlich ausgeht kann niemand sagen.
Eventuell Operation gelungen Patient tot.
Alles möglich,nach meiner Meinung gab es hier auch viele short Eindeckungen.
Wirtschaftlich werden es viele Unternehmen und Verbraucher  extrem spüren.

Jeder entscheidet selbst.
Gut möglich ,dass wir noch Ziel 2/Ziel 3 anlaufen.
Ziel 1 8159 haben wir schon erreicht.
Ziel 2 6900 Punkte Ziel 3 3600 Punkte. Dieses dürfte aber nur in einer extremen Wirtschaftkrise angelaufen werden.
Z.B Zusammenbruch EU Überschuldung!??

Das Tief werden die wenigsten toppen.
Jeder entscheidet selbst keine Kauf Verkaufempfehlung.
Dow hat diese Woche cirka +20% zugelegt.
Erscheint mir enorm viel eventuell kommt morgen der Abverkauf vor dem WE!!
Die Nachrichtenlage ist leider nicht gut.
Arbeitslosenzahlen sowie infizierte New York.

 

26.03.20 19:54

350 Postings, 1666 Tage ulrich2587Danke

erstmal für deine  Einschätzung. Wollte eigentlich bei 8159 einsteigen, aber die sind nicht ganz gekommen .Nur die 8188 im Xetra. Daher ärgere ich mich bisher , dass kurz davor alles wieder gedreht hat und ich die 20 % Anstieg jetzt nicht mitnehmen konnte.  Wie wahrscheinlich ist es denn dass wir die 8188 oder 8159 nochmals sehen? Oder sollte ich bereits beim nächsten Downer schon einsteigen?  

26.03.20 20:04

4464 Postings, 4756 Tage Shotman@Ulrich: ich kenne zwar Dein Alter nicht und gehe

davon aus, dass @GM nicht immer meiner Meinung ist, aber versuche Dich mal mit Charttechnik vertraut zu machen - bei der letzten (Finanz) -krise sah man (auch die "Profis") immer weiter fallende Kurse und neue Tiefs ... und dann ging es schneller wieder bergauf als sich mancher gewünscht hat  und jeder sagte, wäre ich doch früher eingestiegen - die Notenbanken haben dazu gelernt und verstanden, dass Börse Vertrauen braucht - und sie versuchen dies mit einer unendlichen Menge an Geld (kein Steuergeld und keine Staatsausgaben!) zu gewinnen ... dazu kommt diesmal, dass alle Regeln der Verschuldung bei den Staaten ausgesetzt sind - Italien, Griechenland und viele andere mehr werden es nie mehr schaffen, einen geordneten Staatshaushalt hinzubekommen - egal! - es sei, man macht einen Schuldenschnitt und beginnt bei 0 (kann ich inzwischen auch nicht mehr ausschließen) .... Gefühle & Emotionen haben an der Börse nichts verloren (siehe heute) 3 Millionen neue Arbeitslose in Amerika - na und - die Notenbanken werden es richten - Thema Vertrauen war zuletzt interessant, als dies verloren gegangen war (letzte Zinssenkung der Fed) fiel alles zusammen - zurzeit kann keiner sagen ob und wann wir neue Tiefs sehen oder man sich (mal wieder) Zeit erkauft - normalerweise kommt nach so einem Abverkauf, wie wir ihn die letzten Wochen gesehen haben, noch einmal ein richtiger und heftiger, wann dieser kommt und wann wir dann welches Tief sehen, kann keiner sagen - aktuell steigt es wieder, weil es mehr Nachfrage als Angebot gibt und in der ggw. Situation man mit wenig viel erreichen kann :-) jedenfalls an der Börse - interessaant wird es, wenn wir bei den ganzen Geld eine Inflation bekommen, die sich gewaschen hat und wenn die Börsen eines Tages (in naher Zukunft) den Handel doch einstellen, bis "das Problem" behoben ist .... wünsche maximale Gewinne & Gesundheit!  

26.03.20 20:32
1

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123Solche Konzerne sollte man meiden!

Unglaublich!
Das dürfte Schule machen,
Vielleicht sollten wir nachdenken ob wir nicht auch ein Teil von der Haftpflicht oder Risikoversicherung zurückbekommen da wir jetzt mehr zu Hause sind!?
Auch die Vermieter dürften Ihre Verpflichtungen haben.
Da hat der Bundestag Scholz und was sagte Faxe SED Tante angerichtet!

Kopfschütteln!
 

26.03.20 20:40
1

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123Wette auf fallende Kurse!

Ungefähr 14 Milliarden US-Dollar hat die Investmentfirma Brigdewater Associates für Untergangswetten gegen europäische Unternehmen ausgegeben. Der Kopf und Manager dieses Fonds, Ray Dalio, spekuliert aufgrund der anhaltenden Pandemie weiter auf ...
 

26.03.20 20:46
1

4464 Postings, 4756 Tage ShotmanMal sehen ob wir weiter insolvente Firmen am

Leben halten (wie seit 2007) oder ob doch die eine oder andere über den Jordan geht oder von China "übernommen" wird - die machen das mit dem Geld schon seit vielen Jahren - Wachstum, egal was es kostet - der Staat zahlt und wenn es mal nicht passt, wird es eben passend gemacht :-)  

26.03.20 20:56
1

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123Denkfehler günstige Aktien!

Was mir in diesem Bericht noch fehlt zum derzeitigen KGV
Das KGV wird sich sehr negativ entwickeln da der Kurs durch den Gewinn geteilt wird .
Gewinn bricht weg somit steigt das KGV und die Aktie bleibt trotz Kurssturz teuer.
-->Bedeutet Abwärtsspirale.
Das jetzt aufgeführte KGV im Bericht dürfte nach den Zahlen der Unternehmen bei jetztigem Ykurs eventuell bei 24-26 stehen und somit sind dann in 3 Monaten die Aktien gesehen vom KGV wieder sehr teuer.
Das gleiche war 2000/2008 zu beobachten.@Kursziele werden danach nach unten angepasst--> Aktien fallen.
 

26.03.20 21:21
4

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123Kranke Welt!

USA New York explodieren die Fall Zahlen an Corona an Intensivmedizin fehlt es hinten und vorne.
Und die Börse feiert jeden Tag Party.

Das ist schon mehr als krank!

In den USA ist New York zum Zentrum der Corona-Pandemie geworden. In der Metropole wurde eine behelfsmäßige Leichenhalle aufgebaut.
 

26.03.20 22:54

13478 Postings, 3887 Tage Geldmaschine123Eurobonds kommt das Aus der EU!

Um hochverschuldete Länder wie Italien in der Corona-Krise zu stützen, denkt die EU-Kommission über die Ausgabe gemeinsamer Anleihen nach. Berlin ist
 

Seite: 1 | ... | 940 | 941 |
| 943 | 944 | ... | 950   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Wochenblatt

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00