Danke!

Seite 92 von 94
neuester Beitrag: 01.04.21 20:41
eröffnet am: 24.07.16 22:13 von: tirahund Anzahl Beiträge: 2344
neuester Beitrag: 01.04.21 20:41 von: tirahund Leser gesamt: 162903
davon Heute: 1
bewertet mit 58 Sternen

Seite: 1 | ... | 88 | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94  

02.08.20 19:33
1

17706 Postings, 3471 Tage tirahundIn der Regel

das Gegenteil von Deinen Postings.

Und nun bitte......  

02.08.20 19:40
2

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativNa ja,

Du weißt schon, dass sowohl das Ausland, als auch die Poltiker im eigenen Land, als auch die Bevölkerung ihre Arbeit sehr wertschätzen? Oder etwa nicht?

https://www.dw.com/de/corona-die-welt-schaut-auf-merkel/a-53230843  

02.08.20 19:42
3

35807 Postings, 5062 Tage börsenfurz1Was kommt dann ....Söder.....

dann wird das erwachen für unser Krawallbande  bitter werden......

02.08.20 19:51
2

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativUm mal etwas Sachlichkeit hereinzubringen:

02.08.20 19:53
1

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativDie o.g. repräsentative Umfrage

widerlegt folgende These Tirahunds:

"Frau Dr. Angela Dorothea Kasner (Merkel) macht ganz gute Arbeit.
Für alle anderen Länder, aber nicht für die eigene Bevölkerung...."

 

02.08.20 20:07
2

17706 Postings, 3471 Tage tirahundAch so.

Die Umfrage widerlegt also mein "These". Oha. Ja dann.

Warten wir mal die nächsten Monate ganz entspannt ab.

Die Krise muss bezahlt werden, das ist so etwas von sicher.

 

02.08.20 20:34
2

19118 Postings, 2962 Tage WeckmannUnd die deutsche Einheit und die Finzkrise mussten

auch bezahlt werden. So what?  

02.08.20 20:40

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativPunkt 1 ist abgehakt.

Merkels Arbeit, insbesondere in der heftigsten Krise der deutschen Nachkriegsgeschichte, wird vom Ausland, von den Bürgern, von Politikern der Opposition wertgeschätzt.
Weiter:  Wer sollte die Krise denn bezahlen, wenn nicht der Steuerzahler, der deutsche?
Ich bitte um interessante Information, Tirahund.
Ich danke im Voraus.  

02.08.20 20:55
1

17706 Postings, 3471 Tage tirahundWeckmann.

Nicht vergleichbar. Wart's mal ab.

SzeneAlternat.: Magst Du bitte jetzt dieses Forum verlassen? Vielen Dank.
Wir kommen beizeiten auf diese Sache zurück.

 

02.08.20 21:03

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativMich würde interessieren,

wer, wenn nicht der deutsche Steuerzahler, zahlt, Tirahund?
Ich meine, irgendeiner muss ja für die Kosten dieser Katastrophe aufkommen.
Bist du anderer Meinung? Und wenn ja, warum?  

02.08.20 21:04

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativ2285

Inwiefern "Nicht vergleichbar" ?  

02.08.20 21:10
2

19118 Postings, 2962 Tage WeckmannNicht vergleichbar - richtig. Die Wirtschaft war

vor Ausbruch des Coronavirus sehr robust, das BIP sehr viel höher als 2007.  

02.08.20 21:10
1

17706 Postings, 3471 Tage tirahundIch komme darauf

zurück.

Aber nun ist genug.

Auf Wiedersehen.  

02.08.20 21:11

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativDas ist aber ein bisschen wenig, TH

02.08.20 21:13

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativIst eigentlich eine sehr einfache Frage:

"Wer bezahlt die Krise"?
Oder nicht?
Warum kann man diese simple Frage erst "beizeiten" beantworten, TH?  

02.08.20 21:14
1

17706 Postings, 3471 Tage tirahundWeckmann

https://www.dw.com/de/...ste-rezession-seit-100-jahren-aus/a-53758677

"Es sei die schlimmste Rezession zu Friedenszeiten seit 100 Jahren zu erwarten, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Mittwoch in Paris in einem Konjunkturbericht mit."  

02.08.20 21:19
1

19118 Postings, 2962 Tage WeckmannUnd nächstes gibt es einen kräftigen Aufschwung

- es sei denn die Abstands- und Maskenverweigerer bringen uns in eine katastrophale 2. Welle.  

02.08.20 21:19

17706 Postings, 3471 Tage tirahundVerursacherprinzip

Wer hat dieses Virus denn erzeugt?

Wir? In Deutschland?

Oder tatsächlich Fledermäuse in China?

Glaubst Du an den Weihnachtsmann oder an den Osterhasen?

Es gibt viele Profiteure dieser Krise. Da kannste aber sicher sein!

Auf Wiedersehen.  

02.08.20 21:21

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativJetzt sprichst du aber in Rätseln

Sag doch einfach, wer das Virus d.M.n. "erzeugt" hat.  

02.08.20 21:24

19118 Postings, 2962 Tage WeckmannErzeugt? Vielleicht dieselben, die das "Spanische

Grippe"-Virus "erzeugt" haben?

Profiteure gibt es immer. Da kannste aber sicher sein.  

02.08.20 21:27

17706 Postings, 3471 Tage tirahundFledermäuse? Oder doch nicht?

https://www.ndr.de/ndrkultur/sendungen/...-Virus,coronavirus2686.html

"Das Ausmaß der chinesischen Vertuschung muss geklärt werden"  

02.08.20 21:28

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativWer hat denn die anderen

Viren in der Menschheitsgeschichte "erzeugt" ?
Wer hat denn die spanische Grippe vor 100 Jahren "erzeugt" ?
Die Chinesen in einem Forschungslabor?
Cool wäre natürlich ein stichhaltiger Beweis hierfür.
Am besten schnell nachliefern, sonst kommen noch ein paar Leute auf die Idee, dass du zu den wahnsinnig-durchgeknallten Verschwörungstheoretikern gehörst.
Das wäre blöd.

 

02.08.20 21:31

17706 Postings, 3471 Tage tirahundAuf jeden Fall

kann es nicht sein, dass u.a. der Handwerker und der Bäcker von nebenan dafür aufkommen müssen. Und meine Kinder und Enkelkinder auch nicht.

Dafür haben zu viele Behörden / Politiker und sonstige hochbezahlte Einrichtungen versagt.

Einfach versagt.



 

02.08.20 21:31

12056 Postings, 1477 Tage SzeneAlternativ2297

Ich zitiere aus deinem Link:

"Belege, dass dieses Virus aus einem Labor stammt, gibt es nicht. Sogar die US-Geheimdienste haben ganz offiziell der Einschätzung widersprochen, dass es Hinweise darauf gebe, dass Sars-CoV-2 künstlich hergestellt wurde, etwa durch Genmanipulation."

Ok, also doch ein Naturphänomen.
Ok. "Profiteure". Inwiefern?  

02.08.20 21:35

19118 Postings, 2962 Tage WeckmannOk, tira, und wer soll stattdessen "dafür aufkom-

Seite: 1 | ... | 88 | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln