finanzen.net

TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 261
neuester Beitrag: 20.02.20 19:26
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 6520
neuester Beitrag: 20.02.20 19:26 von: fuzzi08 Leser gesamt: 895196
davon Heute: 29
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
259 | 260 | 261 | 261   

23.11.06 19:09
39

11080 Postings, 5883 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
259 | 260 | 261 | 261   
6494 Postings ausgeblendet.

18.02.20 09:39
1

1192 Postings, 4487 Tage willyulliwie erwartet, weiter runter

ich weiss, interessiert niemand, hab mich trotzdem dazu entschlossen denn Weg Richtung Süden vorerst Mal nicht mit weiterzugehen.....mir gefällt die Situation nicht. Manchmal muss man auch auf sein Gefühl bauen.....  

18.02.20 09:56

1070 Postings, 2466 Tage chaculHab

jetzt dazugekauft, bei etwa 10,2? kommt die nächste und letzte Tranche ins Depot. Dort sollte die Aktie spätestens wieder drehen. Das käme dann einer Bestätigung des Bruchs des Abwärtstrends seit November 2019 gleich.  

18.02.20 09:58
1

1070 Postings, 2466 Tage chaculNachtrag

Für eine Erholung müsste aber der Bereich um 10,45? zurückerober werden.  

18.02.20 10:16

1192 Postings, 4487 Tage willyullisorry chacul

Du weißt genau dass Charttechnik momentan nur bedingt bis gar nicht anwendbar ist  

18.02.20 10:20

7158 Postings, 7419 Tage bauwi@#6488 Rück mal bitte die

Short Nummern raus!  Momentan kann man nur die Unsicherheiten abbilden.
Sollte sich das Blatt wenden, ist Long okay. Doch jetzt sieht es leider anders aus.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

18.02.20 10:33

1070 Postings, 2466 Tage chaculwillyulli

Ich handle nur nach Charttechnik. Ist hilfreich um mögliche Kaufmarken auszumachen und nicht kopflos zu kaufen.  

18.02.20 19:35
1

2918 Postings, 2424 Tage dlg.Air Canada

? Boeing made an initial undisclosed payment in the fourth quarter, and any further amounts will be subject to the conclusion of a final agreement, Air Canada chief financial officer Mike Rousseau said Tuesday after the Montreal-based company reported quarterly results.

?We expect to receive cash in 2020? from Boeing, Rousseau told analysts on a conference call. Any payment will go toward reducing capital expenditures, he said without providing specific figures.?

https://montrealgazette.com/business/...boeing-over-737-max-grounding  

18.02.20 19:43

3892 Postings, 4937 Tage brokersteveHab auch nochmal nachgelegt....der Kurs ist sowas

Von unterbewertet...echt verrückt.

Hier winken 50% auf mittlere Sicht.  

18.02.20 20:21

403 Postings, 1869 Tage cocobongoHab noch mal ein großes paket erworben zu dem kurs

18.02.20 20:43
1

751 Postings, 4107 Tage ReldomIch beobachte

Ab 8,xx oder auch früher bei Virus-Exitus werde ich mal einkaufen.
Solange Corona wütet bleibe ich erstmal an der Seitenlinie.  

18.02.20 20:50

711 Postings, 1641 Tage schnorps01Gap Close bei 10,27?

18.02.20 22:24
1

1192 Postings, 4487 Tage willyulliBestätigung Bruch Abwartestrend

bei 10.20.-, Gap Close bei 10.27.....wunsche Euch viel Glück, aber in der momentanen Situation scheinen die Charttechnik oder die derselben folgenden Mechanismen ausgehebelt. Warum das so ist sollte ja jedem bewusst sein der sich neben Charttechnik mit sachlichen Themen das Unternehmen betreffend befasst. Wie gesagt viel Glück trotz allem, ich glaube an keine schnelle Umkehr, bin aber gerne Contraindikator.  

19.02.20 05:27
1

16 Postings, 236 Tage WorldsmoneySchnorps01

Leider ein alter Bericht,  die Börse dreht sich schneller.Der Gesamtmarkt spielt derzeit auch nicht für Tui.
Ich als Aktionär liege gerade auf Mauritius und eines kann ich bestätigen , die D und die ö sind alle mit TUI Reisen unterwegs so wie natürlich ich auch.
Viel Freude noch an alle investierten - am Ende des Jahres wird alles gut sein und wenn nicht warten wir noch ein Jahr.  

19.02.20 08:54

125 Postings, 315 Tage AnderbrueggeWie bei jeder Epi - oder Pandemie

bald ist der Peak erreicht und die Ansteckungszahlen gehen genauso schnell zurück wie sie hoch gegangen sind. Dann wird der TUI-Kurs ganz schnell wieder nach oben drehen.  

19.02.20 12:05

711 Postings, 1641 Tage schnorps01Ja

der Bericht von Godemode ist älter das weiß ich. Mir ging es um den abgebildeten Chart und das offene Gap. Hatte ich nicht auf dem Radar bis gestern und Gapclose kann immer mit eine Ursache für fallende Kurse sein ;-)
Bin somit zu früh eingestiegen bzw zu früh aufgestockt  

19.02.20 17:38

1192 Postings, 4487 Tage willyulliwas für ein Trauerspiel

gut wenn man unter 10 wieder reingehen will aber trotz Hochstufungen (gut, zugegeben nur CoBa und Nord LB) seit Zahlen und HV ausschließlich rote Tage....ich vermute da sitzt der Corona Schock doch tiefer....gepaart mit dem anderen Geplänkel.Sollte jetzt bald dich Mal drehen.....  

19.02.20 17:47

1192 Postings, 4487 Tage willyulliund das bei immer

neuen Höchststanden im DAX.
Hat hier sicher einige  am falschen Versuch erwischt, mich auch , Reinvest war sehr unglücklich, da waren dann gleich 10 Prozent der Dividende wieder weg....  

19.02.20 19:03

705 Postings, 105 Tage Aktiensammler12Gut,

dass ich bei der HV raus bin. Wenn die bei einem grünen Dax Tag fallen, sieht es nicht gut aus.  

20.02.20 06:45

836 Postings, 1563 Tage Trader1728Genau

geht mal bitte alle raus hier, damit das Gejammer aufhört. Danke.
Und bitte nicht wieder einsteigen, sonst werdet ihr enttäuscht.
Aber irgendetwas juckt euch an TUI, sonst würde ihr hier nicht so viel rumhängen.  

20.02.20 07:33
1

3892 Postings, 4937 Tage brokersteveVolle Zustimmung ....das kann man

sich ja nicht mehr anhören.

- Tui ist operativ top positioniert.
- Die Entschädigung von Boeing kommt ganz sicher ca 500 Mio.
- grösste Wettbewerber ist pleite
- das geschäft brummt

Das Pendel schlägt sehr bald wieder in die mitte aus, dann sind wir bei 14-15 Euro, wenn es in die andere Richtung ausschlägt dann deutlich darüber.

Man muss manchmal einfach auch etwas Geduld haben können, wie zb bei Thyssen Krupp auch.
Dafür winken hier in beiden Fällen rund 50% !ohne jegliche Übertreibung.
 

20.02.20 09:34
1

1192 Postings, 4487 Tage willyulliDein gepushe ist echt fehl am Platz

Es geht nicht darum wie TUI positioniert ist.
Momentan will keiner etwas von Chance und Zukunft wissen, der Kurs ist getrieben vom hier und jetzt und das ist absolut unsicher in vielerlei Hinsicht.
Mit Jammern hat das übrigens nichts zu tun und wenn es für normal ist dass der Kurs über 7 Tage jeden Tag fällt... Bitte.
Jeder sollte wie immer selber überlegen wie oft er bereit ist dieses Theater nach unten mitzugeben oder obs nicht zeitweise gescheiter ist vorübergehend an die Seitenlinie zu wechseln.  

20.02.20 09:47

3892 Postings, 4937 Tage brokersteveTui ist ganz offensichtlich weit unterbewertet

An der tatsache kommt man nicht vorbei, so ein Bewertungsdefizit gleicht sich immer wieder aus, meist schlägt das Pendel dann in die andere Richtung und alle trendzocher hieven die Aktie auf überbewertete Niveaus.  

20.02.20 17:49
1

1192 Postings, 4487 Tage willyulliumso mal kurz zu machen

- Brexit
- 737max
- Corona
- und wenn mal gar nichts ist geändertes Reiseverhalten

Irgendwie bist Du bei der Aktie immer dabei wenns um gute Gründe geht runterzuprugeln. Gut, 1 Tag 10 Prozent war mal gut. Aber das war.... seitdem.....
Um hier adequates Schmerzensgeld zu zahlen müsste die Aktie wirklich mal auf 15 bis 20 Euro anziehen. Aber in der Summe denke ich dass bei dem Teil das Chance Risiko Verhältnis beschissen ist.
Aber ich hänge halt dran und werde deshalb auch wieder entsprechend reingehen.  

20.02.20 18:22
1

87 Postings, 1093 Tage docman99Fakt ist:

Meine Puts sind verkauft - und der Gewinn reicht für eine tolle Kreuzfahrt.
Ich bleibe aber lieber zuhause. Corona... ihr wisst schon!
 

20.02.20 19:26

11080 Postings, 5883 Tage fuzzi08Boeing 737 MAX: schon wieder neuer Trouble...

Es nimmt einfach kein Ende: wie heute gemeldet wird,  ist Boeing bei seinem mit Flugverboten belegten Krisenjet laut einer Meldung von BILD.de schon wieder auf ein neues Problem gestoßen:

"Während der Wartungsarbeiten seien in Treibstofftanks einiger Maschinen, die derzeit zwischengelagert werden, Fremdkörper gefunden worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Dies habe zu einer umfassenden internen Untersuchung und sofortigen Korrekturen im Produktionssystem geführt.
...
Die gefundenen Teile wurden als ?foreign object debris? bezeichnet. Irre: Demnach könnte es sich demnach um Unrat (bspw. Reste von Bauteilen) oder von Arbeitern zurückgelassene Werkzeuge handeln."

Ehrlich gesagt, das fass ich nicht. Die für Jahresmitte ins Auge gefasste Wiederzulassung der 737 MAX
kann sich Boeing jetzt natürlich  in die Haare schmieren. Wie man hört, seien bis jetzt 15 Mrd. USD Schaden entstanden. Darin enthalten sind natürlich noch nicht die Schadenersatzforderungen von Fluglinien und den Unfallopfern bzw. deren Hinterbliebenen.

Link zum BILD-Artikel.
https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/...-68888296.bild.html  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
259 | 260 | 261 | 261   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
PowerCell Sweden ABA14TK6
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Microsoft Corp.870747
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
ITM Power plcA0B57L
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9