finanzen.net

Potential ohne ENDE?

Seite 1 von 1380
neuester Beitrag: 27.06.19 03:46
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 34494
neuester Beitrag: 27.06.19 03:46 von: BOS67 Leser gesamt: 4717595
davon Heute: 289
bewertet mit 62 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1378 | 1379 | 1380 | 1380   

11.03.09 10:23
62

19 Postings, 3798 Tage ogilsePotential ohne ENDE?

Kann mir mal jemand erklären warum dese Aktie in Deutschland so weinig gehandelt wird?
Wenn ich das richrig raus gelesen habe ist der Laden doch nen halbstaatlicher Immobilienfinanzierer, das heißt doch er kann defakto nicht Pleite gehen. Und bauen werden die Leute in den USA wenn der Spuck vorbei ist auch wieder. Also müsste der Laden doch in eins zwei Jahren wieder richtig abgehen! Oder was meint Ihr?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1378 | 1379 | 1380 | 1380   
34468 Postings ausgeblendet.

20.06.19 19:23

211 Postings, 475 Tage LoenneIch bin in der glücklichen Lage, dass...

...ich hier ein wenig im Plus bin. Von daher sehe ich das gerade entspannt. Ob es nun ein paar Monate länger dauert, oder nicht, ist da momentan nicht so wichtig für mich.

Allerdings finde ich, dass die kürzliche Ankündigung, dass Trump die Sache mit Calabria nun forcieren wird, nicht unbedingt positiv ist. Trump hat bisher nicht so ein glückliches Händchen bewiesen (Mauerbau, Handelskrieg bzw Zölle, etc. pp).
Eventuell findet der Markt das gerade auch nicht so prickelnd bzw Trump ist eher ein rotes Tuch für so einige.
Meiner Ansicht nach wäre es besser gewesen, wenn er (Trump) sich da komplett rausgehalten hätte. Nur meine Meinung... ;-)  

20.06.19 19:45
6

351 Postings, 976 Tage SimonTeeFür mich

ist das Problem eher, dass NUR rumgelabert wird und das seit Jahren und von so vielen verschiedenen Menschen. Jeder stellt sich hin und erzählt seinen eigenen Bullshit. Ich habe noch nichts!!! produktives erlebt, rein gar nichts.

Wenn die Jungs nicht langsam mal paar Steine ins Rollen bringen, fällt der Kurs wieder in Regionen um 1 USD. Auf das ganze Gelaber hat doch niemand mehr Lust.!  

20.06.19 20:36

667 Postings, 3282 Tage BOS67gut gesprochen herr vorgänger.

schönen Gruss aus Havanna  

20.06.19 21:03
3

211 Postings, 475 Tage LoenneNächster NWS ?

Am 28.06.? Oder eben nicht?!? Bin gespannt... :-)  

21.06.19 10:58
3

625 Postings, 3521 Tage FinanzadlerIncreased competition for Fannie, Freddie would be

21.06.19 15:15
11

870753 Postings, 3425 Tage unionNur die Geduld bewahren

Wer den Fall schon eine längere Zeit verfolgt, der wird gemerkt haben, dass sich die Ereignisse geradezu überschlagen. Wann gab es denn das, dass  der Präsident (hier Trump) mit seinem Memo festgelegt hat, dass Fannie und Freddie erhalten bleiben und die conservatorships verlassen sollen? Dazu haben das Otting und Calabria bestätigt! Und sogar laut Mnuchin soll die "Housing Finance Reform" in den nächsten 6 Monaten erledigt sein.
Hier SIND definitiv alle Weichen gestellt worden. Es geht jetzt nur noch um die Umsetzung. Und da die Politik mit Finanzministerium, dem Präsidenten und dem Kongress da beteiligt sind und dazu das Gericht, kann die FHFA das mal nicht schnell alleine entscheiden. Und diese Aussagen von Mnuchin stammt aus dem April!
Es geht hier um dreistellige Milliardensummen, von der natürlich alle am meisten profitieren wollen. Und die ganzen machtbesetzten Postitionen zanken sich natürlich um ihre Rechte.

Dieser Prozess braucht noch ein wenig Zeit, aber da der große Plan jetzt steht und über die Art und Weise noch entschieden werden muss, kann es nicht mehr sehr lange dauern... dieses Signal kam schon von mehreren Stellen...

Jeder sollte da mit dem Kopf und nicht mit dem Bauch entscheiden, sonnst wirft man sich diese Bauchentscheidungen noch die restlichen Jahre seines Lebens vor.

Börse ist kein Wunschkonzert, aber irgend wann ist das Lied zu Ende!


LG
union
 

21.06.19 20:40
1

2225 Postings, 1501 Tage s1893En banc 148

Noch 2 Tage bis 150  

22.06.19 19:11
2

227 Postings, 847 Tage Dihotokohallo,

23.06.19 10:49
3

2225 Postings, 1501 Tage s1893En Banc 151 Tage (@DIHOTOKO)

Das en banc hearing war am 23.01.2019.
Wenn wir den 23.01 nicht als Tag rechnen sind es rein mathematisch heute Minimum 150 Tage.

Der Januar, März, Mai hatten 31 Tage
Der Februar 28 Tage
Der April 30 Tage.

Da heute auch der 23 ist...sind es sogar genau genommen heute schon 151 Tage...

Habs nochmal ausrechnen lassen ...  
Angehängte Grafik:
img_20190623_104153.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
img_20190623_104153.jpg

23.06.19 15:02

227 Postings, 847 Tage DihotokoS1893

👍 ... 🎱    

23.06.19 20:06
7

2354 Postings, 2145 Tage FullyDilutedUrlaub rum

Schön war's. (-:
Die Cote d'Azur macht ihrem Namen immer noch alle Ehre.

Ebenso Weinstein von Bloomberg. Weinstein im Wein? Will keiner! Solche Anti-Aktionär-Artikel wie am 10.06. auch nicht.
Kurz um: Mnuchin ist auf Kurs. Nur Weinstein verdreht seine Aussagen.

Mnuchin will eine explizite Staatsgarantie auf Fannie's MBS oder für Fannie generell. Und er will Konkurrenz schaffen. Aber für beides benötigt er den Kongress. Natürlich wird er diese Wünsche seiner Partei in seinem von Trump geforderten Reformplan verankern. Das liegt auf der Hand. Die Frage wird sein, wieviel Zeit er dem Kongress geben wird, bis die Administration alleine handeln wird.
Die Antwort darauf kennen wir bereits: Die Aussagen von Otting, Calabria und Mnuchin deuten alle auf Herbst hin.

Carson von HUD hat es gesagt, ebenso Otting, Calabria und nun auch Mnuchin: Fannie braucht enorm viel Kapital. So viel, dass das Einbehalten der Gewinne allein zu lange dauern würde, bis adäquat Kapital am Start ist. Seit kurzem sagt nun auch Mnuchin, dass das Einbehalten der Gewinne Teil der Rekapitalisierung sein wird. Sprich: Der NWS wird beendet!!! Ich hoffe, ihr wisst, was das bedeutet. Sobald der NWS beendet ist, haben wir Stammaktionäre alle Zeit der Welt. Je länger Gewinne einbehalten werden, desto weniger Verwässerung und damit einhergehendes Risiko gibt es.

Am 30.06. wird der nächste NWS fällig - das wäre der erste unter Calabria. Eigentlich schwer vorstellbar, nach allem, was gesagt wurde und was Calabria früher bereits geschrieben hat.

Aber ich befürchte, dass noch ein-oder zweimal gesweept wird. Ein positives En Banc Urteil würde diese Angelegenheit rückwirkend klären und Fannie sämtiche Dividendenzahlungen über die ursprüngliche 10% Dividende zurückerstatten - entweder in Cash oder in Form einer SPS-Eliminierung plus Steuerguthaben.
Mnuchin kann sich darauf berufen. Und je nach Betrachtung steht er sogar in der Pflicht, auf den NWS zu bestehen, um nicht Milliarden an Aktionäre zu verschenken, solange die Rechtmäßigkeit des SPS von Gerichten bestätigt wird. Es ist alles ziemlich vertrackt.

Calabria (und jeder) weiß, dass der NWS nicht richtig ist. Aber was soll er machen, solange die Gerichte anders urteilen?! Soll er Mnuchin in die Bredoullie bringen? Oder wird er solange weiter sweepen lassen, bis man sich auf einen Fahrplan geeinigt hat oder die Gerichte anders entscheiden? Letzteres ist meiner Meinung nach leider wahrscheinlicher.

Lasst euch nicht durch Weinstein und Konsorten verunsichern. Hier ist alles im Fahrplan. Und dieser steht. Trump ist an Bord. Was wollen wir mehr?! Hier muss einiges schief laufen, dass wir nicht über 10 Dollar landen. Aber möglich ist es schon. Alles, was man uns nimmt, kriegt ein anderer. Und diese anderen werden bis zum Schluss hart darum kämpfen - normal. Aber wir halten inzwischen fast alle Joker in der Hand. So sehe ich das.  

23.06.19 22:11

5 Postings, 405 Tage Tante FunnyHallo Fully

24.06.19 09:37

4 Postings, 1257 Tage GüzelBitte bissin bessere Erklärung.

dass wir nicht über 10 Dollar landen. Aber möglich ist es schon. Alles, was man uns nimmt,   ..........      wenn  über 10 Dollar.solteman raus. Meinsdu.dank woraus.            

24.06.19 13:56

6143 Postings, 5153 Tage pacorubioMoin

die richtung gen süden scheint weiter bestand zu haben.....  

24.06.19 14:17
2

1594 Postings, 2920 Tage oldwatcherPacorubio

Bis 15Uhr 30 ist jeder Kurs wurscht  

24.06.19 15:48
6

2354 Postings, 2145 Tage FullyDilutedGüzel

Die Umstände machen es möglich, dass der Aktienkurs zwischen 0,01 Dollar und über 200 Dollar landen kann. Fannie Mae hat letztes Jahr 16 Milliarden Dollar Gewinn nach Steuern gemacht. Aktuell stehen 1,158 Milliarden Aktien aus.
Falls Trump die 12000 geheim gehaltenen Dokumente freigibt und diese einen Betrug von Beginn des Conservatorships an beweisen sollten, können unsere Stammaktien theoretisch über 200 Dollar wert sein. Denn dann gäbe es keinen Warrant auf 79,9% aller austehenden Stammaktien für den Finanzminister mehr, auch keinen NWS und keine 10% Dividende: Sprich: Fannie wäre auf einen Schlag frei und rekapitalisiert - bei 1,158 Milliarden Aktien.
Das ist wahrscheinlicher als ein Lottogewinn, aber unwahrscheinlicher, als dass der VFB nächstes Jahr Pokalsieger wird. (-:

0,01 Dollar sind möglich, sollte Fannie im Receivership zerschlagen werden. Dieses Thema ist aber schon offiziell vom Tisch ? Trump Memorandum. Wahrscheinlichkeit: VfB gewinnt übernächstes Jahr die Championsleage.
Eine drastische Reduzierung des Fußabdrucks von Fannie gepaart mit einem Wandel des SPS in Stammaktien und eine spätere Ausübung des Warrants könnten den Kurs ebenfalls unter 1 Dollar drücken. Wahrscheinlichkeit: Dortmund holt jetzt 2 Mal hintereinander das Tripple.

10+ Dollar habe ich geschrieben, damit man eine grobe Einschätzung gewinnt, was Fannie unter realistischen Entlassungsplänen wert sein kann. Allerdings gibt es noch zu viele Unbekannte, um genauere Angaben machen zu können.
Von 20+ Dollar darf geträumt werden. Wenn ich Mnuchin wäre und meine 5,7 Milliarden Stammaktien versilbern wollte, würde ich das locker schaffen, da bin ich mir sicher.

Du solltest grundsätzlich raus, wenn du dein Kursziel erreicht hast und zufrieden bist - egal, was andere schreiben. Diese Einschätzung ist bei Fannie aber schwierig. Deshalb poste ich ab und an irgendwelche Zahlenbeispiele, damit ihr (und ich) einen groben Überblick habt.

In den nächsten Wochen und vielleicht Monaten kommt Mnuchins Plan, Calabrias Kapitalregel und En Banc. Danach wissen wir mehr und können den zukünftigen Aktienkurs genauer eingrenzen. Vorher kann ich nur sagen: Alles unter 10 wäre eine Enttäuschung für mich, weil einiges schief laufen müsste - Korruption, Vetternwirschaft, Amtsmissbrauch, Missachtung von Regeln und Gesetzen usw.

Wenn wir Glück haben, deckt sich der Trump-Clan mit Fannies ein und treibt den Kurs durch die Decke.
Wenn wir Pech haben, wird unsere Fannie an gute Wallstreet-Freunde verscherbelt.
Wenn alles gesittet und geregelt abläuft: ? 10+ Dollar  

24.06.19 16:51
2

279 Postings, 694 Tage larrywilcox....

Habe nochmal etwas aufgestockt. Verteuere eigentlich nicht meinen durchschnittlichen Einstieg...aber bei Fannie bin ich mir sicher das es positiv für uns ausgeht.  

24.06.19 17:28
4

1594 Postings, 2920 Tage oldwatcherLieber fully

Es ist Dir doch bewusst, dass der Kurs an Deinem ersten Urlaubstag gefallen ist.
Deshalb meine Bitte: kein Urlaub mehr, bis alles in trockenen Tüchern ist. :-)  

24.06.19 18:11
4

2354 Postings, 2145 Tage FullyDilutedoldwatcher

Au Backe. Gerade habe ich eine Woche Wellness bei Venedig geplant, bevor es wieder nach Korsika geht. (-:
Usa wollte ich im Herbst bereisen... noch nicht sicher.

Am Besten, wir sagen es niemandem. Dann kann eigentlich nichts schief gehen.
Venedig: Internet vorhanden
Korsika:  Internet vorhanden
Usa:    keine Ahnung (((____;  

24.06.19 19:16
2

2225 Postings, 1501 Tage s1893Moral

Wie hoch die Moral sein wird oder in Washington ist wenn es um die f&f geht...hat man 2008 und 2009 gesehen.

Es tummeln sich dort natürlich auch Demokraten und Trump Gegner, die auch kapiert haben das hier horrende gewinne möglich sind.

Und wer vorne herum was vorgibt zu sein und für was wer sagt wofür er steht, muss nicht mit dem Depot übereinstimmen.

Profitieren ohne erkannt zu werden ist hier einfach und davon lebt das Geschäft.

Ich sitze auch im Boot von Trump und seiner Admin obwohl ich mit seiner Politik null klar komme.

Über 50 oder 100 $ würde fragen aufwerfen...aber 15-30.$...ein mega Gewinn wenn man genug hat, wer würde da gross nachfragen bei dem Gewinn der Firmen nach einem NWS Stop...normal.

En banc muss zuerst kommen, 152 Tage sind heute vergangen...

Darauf schiele ich als nächstes...

 

24.06.19 23:27
3

625 Postings, 3521 Tage Finanzadler@Fully@USA

Kaufe dir unbedingt eine prepaid Daten SIM von T-Mobile. Habe damit sehr gute Erfahrung gemacht im April.  

24.06.19 23:32
3

625 Postings, 3521 Tage FinanzadlerThe Week Ahead - Senate Sets Sights on Fannie

25.06.19 09:18
3

625 Postings, 3521 Tage FinanzadlerDebate grows over Fannie and Freddie securities

Debate grows over Fannie and Freddie securities guarantee
https://www.mpamag.com/news/...eddie-securities-guarantee-170552.aspx
"Während Fannie und Freddie unter Conservatorship standen, wurde davon ausgegangen, dass sie vollständig von der US-Regierung unterstützt werden. Wenn die Unternehmen Verluste erleiden, können sie 258 Milliarden US-Dollar aus dem Finanzministerium ziehen. Diese Milliarden von Dollar könnten dazu beitragen, die Notwendigkeit einer expliziten Garantie für Hypothekenpapiere zu verringern, aber nur, wenn die Mittel nach der Privatisierung für Fannie und Freddie verfügbar blieben."  

27.06.19 03:46

667 Postings, 3282 Tage BOS67Kaum aus der Karibik zurück ist alles beim alten,

das Klopapier kackt immer weiter ab und alle labern das gleiche : ALLES NORMAL und gute Nachkaufkurse,  geschweige en banc 155.Tag oder LOIDE haltet durch!!! Sagt mal hört ihr euch selber mal euer arrogantes teilweise sich als Börsengurusfühlende allwissendes Zeug an was ihr den Leuten hier verzapft ??? Seit Jahren der gleiche Mist. Laber,  Laber, Laber! Geht es 1,3% mal hoch wird der , der  und der hier wie Rockstar gefeiert. Aber wenn das Klopapier hier abkracht halten alle den Bagger und verkaufen : Jaaa bald kommen 10 oder 20 Dollars!!! Habt ihr mal drüber nachgedacht das hier Leute sind die auf euer Geschwätz was geben??? Die Leute die eh kaum was an den Füßen haben werden durch so ein Gesülze komplett in die Irre getrieben! Sicher muss hier keiner auf euch hören und investieren. Aber Euer besserwissendes Geschwätz macht es für Einsteiger hier nicht gerade einfacher  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1378 | 1379 | 1380 | 1380   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
TeslaA1CX3T
thyssenkrupp AG750000
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BASFBASF11