finanzen.net

die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 02.02.19 20:53
eröffnet am: 16.10.14 23:59 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2553
neuester Beitrag: 02.02.19 20:53 von: Impressor Leser gesamt: 548990
davon Heute: 90
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   

16.10.14 23:59
13

10916 Postings, 5519 Tage fuzzi08die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Soeben hat SGL eine Kapitalerhöhung hinter sich. Dabei wurden rund 20 Millionen neue Aktien ausgegeben, die rund 267 Mio. Euro in die Kasse gespült haben.
Nach zuvor 71 Mio. alter Aktien repräsentiert nun jede Aktie 1/91 Mio. des Grundkapitals.

Zur Frage der Kapitalverwässerung: gem. Definition tritt sie ein nach Ausgabe von Gratis-aktien oder nach Ausgabe junger Aktien unter dem Wert der alten. Am 29. September, dem Beginn der Bezugsfrist, betrug der Kurs der (alten) Aktie im Tageshoch rund 17,- Euro. Dazu kam je 1 Bezugsrecht, das per 01.10. bei 0,95 Euro notierte. Macht zusammen 17,95 Euro je Altaktie.
Die Neuaktien wurden zum Ausübungskurs von 13,25 Euro zuzüglich 25/7 Bezugsrecht (=3,57 BR) , insgesamt also zu 13,25 + 3,39 = 16,64 Euro ausgegeben (der zwischenzeit-liche Kursverfall bis zum Emissionstag hat auf diese Rechnung keinen Einfluss).
Daraus ergibt sich nach meiner Rechnung ein leichter Verwässerungseffekt von 1,31 Euro bzw. 7,3%. Dem ggü. stehen die 267 Mio. Euro, mit denen die EK-Strukur verbessert wird.

Susanne Klatten, seit April 2013 Aufsichtsratsvorsitzende und mit knapp 27% über ihre Beteiligungs GmbH Skion größte Aktionärin, ist als ehrgeizig bekannt und scheint die Altlasten bei SGL mit eisernem Besen auskehren zu wollen.  Da der ungewichtete Durchschnittskurs zum Zeitpunkt ihres Einstiegs (März 2009) ca. 35,- Euro betragen hatte und sie danach noch zu vermutlich ähnlich hohen Kursen aufgestockt hatte, dürfte sie ihre SGL-Beteiligung jetzt schmerzhaft in den Büchern drücken. Daran, dass ihre Kapital-GmbH (Skion) die SGL-Anteile wertberichtigen muss, kann ihr kaum gelegen sein.

Zusammen mit den Anteilen von BMW (15,72%) repräsentiert sie 42,59%.
Die Volkswagen AG hält 9,95% und die Voith GmbH 9,14%.
Damit ergibt sich die Ausgangssituation, dass Frau Klatten 7,41% (+1 Aktie) zur Mehrheit und VW/Voith 5,91%(+1 Aktie) zur Sperrminorität benötigen.
Ich gehe davon aus, dass sich beide Interessensgruppen die entsprechenden Anteile gesichert haben - spätestens im Kontext mit dem aktuellen Kurseinbruch.

Ausblick:
Ich unterstelle, dass Frau Klatten ihren Job professionell erledigt und SGL (wieder) zu einem profitablen Unternehmen macht. Zieht die Wirtschaft wieder an, wird auch der Stahlzyklus und damit das Grafitgeschäft profitieren.
Der Leichtbau ist andererseits eine der zukünftigen Schlüsselindustrien. Bisher mangelte es an der Massenverbreitung und somit an der Profitabilität. Das sollte sich bald ändern: SGL ließ vor einiger Zeit verlauten, dass man von Kosteneinsparungen im hohen zweistelligen Prozentbereich in den kommenden Jahren ausgehe - was sowohl die Basis für künftige Profite als auch für die Massenverbreitung schaffen würde.
Es spricht einiges dafür, dass die Schwäche bei SGL Carbon vorübergehend ist und die Gesellschaft runderneuert zu alter Form auflaufen kann. Vor dem Hintergrund des Basis-effekts sehe ich daher interessante Kurschancen. Auch wenn die Kurskorrektur erst nach Bodenbildung als beendet betrachtet werden darf, kann man mit dem Aufbau einer ersten Position nicht sehr viel falsch machen. Ich werde als erstes zu einem Turbo greifen und die fällige Erholungsrallye (Shortsqueeze) profitabel absurfen. Danach wird man weitersehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
2527 Postings ausgeblendet.

14.12.18 16:53

357 Postings, 410 Tage TomXXEgal

es ist nur die Frage wo dreht es wieder nach Oben.
Meiner Meinung nach ist hier der Tiefpunkt erreicht. RSI blau, Abstand zu 200er, 38er...
Aber wie oft hab ich mich schon getäuscht...  

14.12.18 17:49

357 Postings, 410 Tage TomXXHopala

wenn man vom Teufel spricht...
jetzt gehts aber ab die Post...  

14.12.18 22:24
1

10916 Postings, 5519 Tage fuzzi08immerhin der 4. Tag in Folge mit

höherem Tagestief. Ich meine: ein gutes Zeichen.  

17.12.18 17:57

894 Postings, 942 Tage RO-DoktorHier soll wohl noch die 5,20? getestet werden

so meine subjektive Wahrnehmung.
Keine Handlungsempfehlung  

18.12.18 16:16

36 Postings, 840 Tage nanekx1Weihnachtsgeschenk...

Habe mir was gegönnt :-) SGL Carbon  

18.12.18 20:16

240 Postings, 2070 Tage bkissUnd jetzt fast 6 EUR Ha!Ha!Ha!

Update 6.11.2018: Wegen der guten Geschäftsentwicklung hebt die SGL Carbon ihre Prognose für den Umsatzanstieg für das Gesamtjahr 2018 auf rund 15 Prozent an, was einem Umsatzziel von ca. 1 Milliarde Euro für das Geschäftsjahr 2018 entspricht. Zusätzlich wird das Konzernergebnis im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich und damit nun am oberen Ende der avisierten Bandbreite erwartet. "Aufgrund der guten Entwicklung haben wir unsere Umsatzprognose nochmals erhöht, so Dr. Jürgen Köhler, Vorstandsvorsitzender der SGL Carbon. ?Für das Geschäftsjahr 2018 erwarten wir als ?neue SGL Carbon? erstmals die Umsatzmarke von 1 Milliarde Euro. Mit unserem Fokus auf die Zukunftsthemen Mobilität, Energie und Digitalisierung werden wir unser nachhaltiges Wachstum fortsetzen. Bis 2022 wollen wir unseren Umsatz auf 1,3 Milliarden Euro erhöhen.?  

20.12.18 13:41

660 Postings, 502 Tage John Walkerich hatte mir den Halbjahresbericht

vor einigen Wochen angeschaut,
meines Erachtens war der operative Gewinn minimal, das Ergebnis 2018 wird zu ~ 50%  durch Sondereffekte getrieben, leider habe ich mir die Sondereffekte nicht im Einzeln notiert
wer hier investiert, sollte sich die Mühe machen und die Geschäftsberichte lesen...

Ausblick sieht besser aus, aber auf solche Aussagen sollte man sich nur bedingt stützen, zumal sich die Konjunktur abkühlt...

Schnäppchen bei bereits guter bis hervorragende Ertragslage gibt es woanders....

 

28.12.18 21:06

1777 Postings, 1624 Tage KursrutschSchnäppchen bei bereits guter bis hervorragende

Ertragslage gibt es woanders....

aha und das wären, gibts paar Tipps?
 

30.12.18 18:54

660 Postings, 502 Tage John WalkerAumann, Jost Werke, Dr. Hoenle, Aurelius....

30.12.18 19:36
1

36 Postings, 840 Tage nanekx1...

Ich bleibe bei Sgl :-;

SGL Carbon wird seinen Weg machen... war dabei bei nordex... die Frau hat gekauft und gekauft, von etwa 3? bis etwa 30? ist ging das Ding!

Ich denke hier wird es so ähnlich... zumal auch wieder ein Herr Köhler da ist - ich weiß zwar nicht ob das die gleiche Person ist aber ein gewisser Herr Köhler hatte den Aktienkurs bzw. den Karren aus dem dreck gezogen...
We will see...
Grüße
Nanekx  

03.01.19 12:31

1777 Postings, 1624 Tage KursrutschMein lieber Scholli

von 6,50 runter auf 6  

03.01.19 12:46
1

1777 Postings, 1624 Tage KursrutschJohn Walker

bei AUMANN AG INH O.N. siehts auch nicht besser aus!
Was sagt uns das ?
28,6303 ?
28,9832 ?
-1,3477 ?
-4,47 %
12:44:09
 

03.01.19 12:52
1

1777 Postings, 1624 Tage Kursrutschoh je oh je

ebenso bei Jost Werke
25,5500 ? -0,9815 -3,70 % 12:46:18
Dr Hoenle
42,8500 ? -2,7615 -6,05 % 12:40:25
und Aurelius
von 66 ? (Mai 2018) auf 31,3600 ? -0,9815 -3,03 % 12:51:31
 

03.01.19 17:32

5334 Postings, 4555 Tage Vermeerund heute ein so radikaler Absacker

bei so niedrigem Volumen?  

15.01.19 09:41

5334 Postings, 4555 Tage Vermeerhandelt es sich bei der Chartformation

in den Tageskerzen aktuell um die sogenannte "Untertasse mit Henkel"?
Könnte ja interessant werden.  

16.01.19 09:45
1

5334 Postings, 4555 Tage Vermeerich hab wohl instinktiv "Untertasse" gesagt, weil

das Ding ein bisschen flach war. Aber ansonsten scheints zu passen...
Kursziel ist entsprechend auch relativ "flach". Eigentlich sollte man hier langfristig bleiben und auf 10 warten...meiner Meinung nach.  

16.01.19 12:04

10916 Postings, 5519 Tage fuzzi08weder Tasse noch Untertasse oder Henkel

zeigt der Chart aktuell.

Die Untertasse als bullische  Trendumkehr-Formation wird i.d.R.  über viele Wochen aufgebaut, zumal nach einem Abwärtstrend über 15 Monate, wie ihn die SGL hinter sich hat.
Für eine bullische Umkehr-Formation fehlt es sowohl an der Dauer, als auch an der Volumen-Zunahme.

Ich würde der aktuellen Chartformation keine besondere Aussage zubilligen; außer der natürlich, dass die aktuelle Abwärtsbewegung erst einmal  gestoppt wurde.  

Von größter Bedeutung ist hingegen die Überwindung der extrem starken Widerstandslinie bei 8,- Euro (fast 3 Jahre alt und  5 mal bestätigt) sowie nachfolgend der 200 TL.  

16.01.19 17:40

5334 Postings, 4555 Tage VermeerTageskerzen würdest du nicht werten, fuzzi?

16.01.19 18:28

10916 Postings, 5519 Tage fuzzi08Vermeer, eine Tageskerze

macht noch keinen Frühling.  Ein Signal geht nur von einer Formation mehrerer Kerzen aus.
Die heutige Tageskerze sagt nus aus, dass der Kurs höher als zu Handeslbeginn schließt. Dazwischen stand er sogar deutlich höher, schloss also tiefer als zum  Tageshoch. Solche Candles gibt es in Massen.
Schau mal die Candle vom 03.12. an: schaut sehr optimistisch aus. Am Tag danach der Absturz.

Aber wir haben keinen Grund pessimistisch zu sein. Die Entwicklung seit dem Verlaufstief vom 21.12. doch sehr erfreulich. Wenn wir den Rand des aktuellen  "Minitässchens" bei ca. 7,30 Euro überschrietten haben, geht es mit Karacho auf die 8,- Euro zu. Erst dann kommt es zu  den entscheidenden Gefechten.  

17.01.19 08:10

5334 Postings, 4555 Tage Vermeerda scheint ein Missverständnis zu walten

Es ist ein kürzeres Zeitfenster, aber viele Tageskerzen ergeben auch eine Tasse. Den Henkel sah ich in der Bewegung vom 10.-15. Januar:

ariva.de  

17.01.19 08:12

5334 Postings, 4555 Tage VermeerDas Kursziel geht demnach aber

kaum über 7,60 oder?  

17.01.19 11:10

10916 Postings, 5519 Tage fuzzi08Vermeer, Henkel oder nicht

spielt eh keine Rolle. Ein richtiger Henkel ist auch sehr viel ausgeprägter, dauert länger und führt tiefer. In der Regel setzt er am Tassenrand an.
Aber wie gesagt: für mich war das keine Tasse, nicht einmal ein Mokkatässchen. Dazu war die vorausgehende Abwärtsbewegung viel zu ausgedehnt.

Aber auch ohne Tasse, Henkel & Co. sehe ich das nächste Kursziel bei 8,- Euro. Nicht bei 7,80 usw., wie verschiedentlich von Analysten genannt. I.d.R. setzt hier die runde Marke das Ziel, also 8,- Euro.

Davor dürften wir aber noch Rückschläge sehen.  Die Blaupause dazu  hat die Korrektur um den Jahreswechsel 2016/2017 geliefert: Doppelboden bei 8,- Euro, mit W-Formation. Wende nach oben und Pullback auf die Nackenlinie.

 

25.01.19 15:55
2

885 Postings, 3539 Tage b336870Noch Potential

Die Kurssteigerungen der letzten Tage werden nach meiner Meinung weitergehen.

Grund:
Oberkante Bollinger liegt erst  bei Kurs 7,39 ? - derzeitiger Kurs ca. 7,20 ?

RSI liegt derzeit bei 56,4 Punkten - Noch Platz für RSI von mln 70 - 80 Punkten -

Der GS - Bericht 18 am 27.03.19 wird auch positiv ausfallen     - mfg -

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 :
Update 6.11.2018: Wegen der guten Geschäftsentwicklung hebt die SGL Carbon ihre Prognose für den Umsatzanstieg für das Gesamtjahr 2018 auf rund 15 Prozent an, was einem Umsatzziel von ca. 1 Milliarde Euro für das Geschäftsjahr 2018 entspricht. Zusätzlich wird das Konzernergebnis im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich und damit nun am oberen Ende der avisierten Bandbreite erwartet. "Aufgrund der guten Entwicklung haben wir unsere Umsatzprognose nochmals erhöht, so Dr. Jürgen Köhler, Vorstandsvorsitzender der SGL Carbon. ?Für das Geschäftsjahr 2018 erwarten wir als ?neue SGL Carbon? erstmals die Umsatzmarke von 1 Milliarde Euro. Mit unserem Fokus auf die Zukunftsthemen Mobilität, Energie und Digitalisierung werden wir unser nachhaltiges Wachstum fortsetzen. Bis 2022 wollen wir unseren Umsatz auf 1,3 Milliarden Euro erhöhen.?













 

31.01.19 11:07

1777 Postings, 1624 Tage KursrutschLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 31.01.19 11:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

02.02.19 20:53
1

96 Postings, 1438 Tage Impressorrobuster Anstieg

Die Aktie entwickelt sich in letzter Zeit klar besser wie der Gesamtmarkt, mittlerweile über 10 % in 2 Wochen. Man darf gespannt sein wie es weiter geht. Der News-Flow ist positiv, das Vertrauen in den Turnaround steigt spürbar. Ich bin seit 9.1. mit einer großen Position dabei. Wenn Q4 ähnlich gut wird wie die anderen, könnten hier rasch höhere Bewertungen folgen. Ich bin da eigentlich ganz zuversichtlich, dass die Carbon-Story jetzt endlich greift.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Diskussionskultur
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100