finanzen.net

die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Seite 1 von 103
neuester Beitrag: 12.04.19 14:21
eröffnet am: 16.10.14 23:59 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2575
neuester Beitrag: 12.04.19 14:21 von: nanekx1 Leser gesamt: 559240
davon Heute: 99
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   

16.10.14 23:59
13

11025 Postings, 5574 Tage fuzzi08die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Soeben hat SGL eine Kapitalerhöhung hinter sich. Dabei wurden rund 20 Millionen neue Aktien ausgegeben, die rund 267 Mio. Euro in die Kasse gespült haben.
Nach zuvor 71 Mio. alter Aktien repräsentiert nun jede Aktie 1/91 Mio. des Grundkapitals.

Zur Frage der Kapitalverwässerung: gem. Definition tritt sie ein nach Ausgabe von Gratis-aktien oder nach Ausgabe junger Aktien unter dem Wert der alten. Am 29. September, dem Beginn der Bezugsfrist, betrug der Kurs der (alten) Aktie im Tageshoch rund 17,- Euro. Dazu kam je 1 Bezugsrecht, das per 01.10. bei 0,95 Euro notierte. Macht zusammen 17,95 Euro je Altaktie.
Die Neuaktien wurden zum Ausübungskurs von 13,25 Euro zuzüglich 25/7 Bezugsrecht (=3,57 BR) , insgesamt also zu 13,25 + 3,39 = 16,64 Euro ausgegeben (der zwischenzeit-liche Kursverfall bis zum Emissionstag hat auf diese Rechnung keinen Einfluss).
Daraus ergibt sich nach meiner Rechnung ein leichter Verwässerungseffekt von 1,31 Euro bzw. 7,3%. Dem ggü. stehen die 267 Mio. Euro, mit denen die EK-Strukur verbessert wird.

Susanne Klatten, seit April 2013 Aufsichtsratsvorsitzende und mit knapp 27% über ihre Beteiligungs GmbH Skion größte Aktionärin, ist als ehrgeizig bekannt und scheint die Altlasten bei SGL mit eisernem Besen auskehren zu wollen.  Da der ungewichtete Durchschnittskurs zum Zeitpunkt ihres Einstiegs (März 2009) ca. 35,- Euro betragen hatte und sie danach noch zu vermutlich ähnlich hohen Kursen aufgestockt hatte, dürfte sie ihre SGL-Beteiligung jetzt schmerzhaft in den Büchern drücken. Daran, dass ihre Kapital-GmbH (Skion) die SGL-Anteile wertberichtigen muss, kann ihr kaum gelegen sein.

Zusammen mit den Anteilen von BMW (15,72%) repräsentiert sie 42,59%.
Die Volkswagen AG hält 9,95% und die Voith GmbH 9,14%.
Damit ergibt sich die Ausgangssituation, dass Frau Klatten 7,41% (+1 Aktie) zur Mehrheit und VW/Voith 5,91%(+1 Aktie) zur Sperrminorität benötigen.
Ich gehe davon aus, dass sich beide Interessensgruppen die entsprechenden Anteile gesichert haben - spätestens im Kontext mit dem aktuellen Kurseinbruch.

Ausblick:
Ich unterstelle, dass Frau Klatten ihren Job professionell erledigt und SGL (wieder) zu einem profitablen Unternehmen macht. Zieht die Wirtschaft wieder an, wird auch der Stahlzyklus und damit das Grafitgeschäft profitieren.
Der Leichtbau ist andererseits eine der zukünftigen Schlüsselindustrien. Bisher mangelte es an der Massenverbreitung und somit an der Profitabilität. Das sollte sich bald ändern: SGL ließ vor einiger Zeit verlauten, dass man von Kosteneinsparungen im hohen zweistelligen Prozentbereich in den kommenden Jahren ausgehe - was sowohl die Basis für künftige Profite als auch für die Massenverbreitung schaffen würde.
Es spricht einiges dafür, dass die Schwäche bei SGL Carbon vorübergehend ist und die Gesellschaft runderneuert zu alter Form auflaufen kann. Vor dem Hintergrund des Basis-effekts sehe ich daher interessante Kurschancen. Auch wenn die Kurskorrektur erst nach Bodenbildung als beendet betrachtet werden darf, kann man mit dem Aufbau einer ersten Position nicht sehr viel falsch machen. Ich werde als erstes zu einem Turbo greifen und die fällige Erholungsrallye (Shortsqueeze) profitabel absurfen. Danach wird man weitersehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
2549 Postings ausgeblendet.

25.01.19 15:55
2

898 Postings, 3594 Tage b336870Noch Potential

Die Kurssteigerungen der letzten Tage werden nach meiner Meinung weitergehen.

Grund:
Oberkante Bollinger liegt erst  bei Kurs 7,39 ? - derzeitiger Kurs ca. 7,20 ?

RSI liegt derzeit bei 56,4 Punkten - Noch Platz für RSI von mln 70 - 80 Punkten -

Der GS - Bericht 18 am 27.03.19 wird auch positiv ausfallen     - mfg -

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 :
Update 6.11.2018: Wegen der guten Geschäftsentwicklung hebt die SGL Carbon ihre Prognose für den Umsatzanstieg für das Gesamtjahr 2018 auf rund 15 Prozent an, was einem Umsatzziel von ca. 1 Milliarde Euro für das Geschäftsjahr 2018 entspricht. Zusätzlich wird das Konzernergebnis im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich und damit nun am oberen Ende der avisierten Bandbreite erwartet. "Aufgrund der guten Entwicklung haben wir unsere Umsatzprognose nochmals erhöht, so Dr. Jürgen Köhler, Vorstandsvorsitzender der SGL Carbon. ?Für das Geschäftsjahr 2018 erwarten wir als ?neue SGL Carbon? erstmals die Umsatzmarke von 1 Milliarde Euro. Mit unserem Fokus auf die Zukunftsthemen Mobilität, Energie und Digitalisierung werden wir unser nachhaltiges Wachstum fortsetzen. Bis 2022 wollen wir unseren Umsatz auf 1,3 Milliarden Euro erhöhen.?













 

31.01.19 11:07

1864 Postings, 1679 Tage KursrutschLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 31.01.19 11:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

02.02.19 20:53
1

142 Postings, 1493 Tage Impressorrobuster Anstieg

Die Aktie entwickelt sich in letzter Zeit klar besser wie der Gesamtmarkt, mittlerweile über 10 % in 2 Wochen. Man darf gespannt sein wie es weiter geht. Der News-Flow ist positiv, das Vertrauen in den Turnaround steigt spürbar. Ich bin seit 9.1. mit einer großen Position dabei. Wenn Q4 ähnlich gut wird wie die anderen, könnten hier rasch höhere Bewertungen folgen. Ich bin da eigentlich ganz zuversichtlich, dass die Carbon-Story jetzt endlich greift.  

03.03.19 10:27

142 Postings, 1493 Tage ImpressorAufwärtstrend verlassen, vorerst Seitwärtstrend?


ariva.de

Angesichts der sich mittlerweile deutlich eintrübenden Weltwirtschaft nehmen bei mir langsam wieder die Zweifel zu, ob der SGL-Turnaround in den nächsten 2 Jahren wirklich gelingt. Der mindestens ausgeglichene Free Cashflow wurde auf 2021 verschoben. Die Liquidität ist vorerst auch nur für 2 Jahre gesichert. Bis 2022 ist noch ein bisschen hin, aber ich werde, wenn es nächste Woche nicht wieder zurück in den seit 2 Monaten laufenden Aufwärtstrend geht, eher an die Seitenlinie gehen.

Die von mir im  ersten Schritt angepeilten knapp 8 EUR und dann 9,80 EUR für eine offensichtliche charttechnische Wende sind für mich nach dem Kursverlauf der letzten 2 Wochen in größere Entfernung gerückt. Ein Seitwärtstrend zwischen 8 EUR und 6,70 als Auffangzone bestehend aus dem 2004er Tief erscheint mir jetzt wahrscheinlicher. Für einen Seitwärtstrend bin ich aber nicht bereit das Risiko eines Liquiditätsengpass in 2 Jahren einzugehen. Naja, wir werden sehen.

 

06.03.19 11:31

12 Postings, 44 Tage RagnarokXDrecksladen ?

Mahlzeit,

statt sich esoterisch mit Hammern und Henkeln zu befassen, sollte vielleicht mal jemand irgendwelche Inhalte mit Substanz verfassen.
Was macht der Laden aktuell ? Wo liegen die Probleme ? Ist es die Weltwirtschaft ? Ist es der Ausverkauf an die Chinesen ? Die Risiken im Zusammenhang mit der Automobilindustrie ?

Laut Onvista ist für 19 und 20 ein KGV von 40+ und 20+ errechnet. Das unterstellt eine faire Bewertung nur bei relativ hohen Wachstumsraten.

Substanz bitte !
 

06.03.19 19:37
1

4 Postings, 61 Tage summy79Geschäftsbericht

Dann gedulde dich noch die zwei Wochen bis zum Geschäftsbericht, ich bin gespannt  

08.03.19 07:17
1

142 Postings, 1493 Tage ImpressorDie ersten Analysten kommen

aus ihren Löchern gekrochen und senken die Kursziele um das charttechnische Kippen herbei zu rufen. :)

https://www.boerse-online.de/analyse/sgl-carbon-se-hold-668265

Begründung: Das sich voraussichtlich verschlechternde Finanzergebnisse im Zusammenhang mit einer im Dezember in Aussicht gestellten Unternehmensanleihe. Zudem rückläufige Markterwartungen.  

27.03.19 06:49

46 Postings, 895 Tage nanekx1Heute

Heute gibt?s zahlen, oder ?

Bin auf die Performance der Aktie gespannt ;-)  

27.03.19 08:18

446 Postings, 465 Tage TomXXJa Heute

wenn´s so läuft wie den anderen Automobilzulieferern, dann gute Nacht.

Hab mir gestern Abend lange überlegt auszusteigen. Nachdem es andere wohl auch nicht gemacht haben bin ich auch geblieben.

Mal sehen ob es ein Fehler war...  

27.03.19 08:22

46 Postings, 895 Tage nanekx1Jetzt

Jetzt mach mir keine Angst :-(

Ich hoffe auf steigende Kurse...

Viel Glück  

27.03.19 08:40

73 Postings, 3663 Tage McAllisterSGL übertrifft Umsatz- und Ertragsziel für 2018

... und bestätigt Konzern-Ausblick 2019 sowie Mittelfristziele 2022

>Link<

 

27.03.19 08:50

446 Postings, 465 Tage TomXXHört sich doch eigentlich

ganz gut an!?
Was aber zzt. nix für den Kurs heissen muss....

Abwarten

Viel Glück!!
 

27.03.19 13:58

46 Postings, 895 Tage nanekx1Nun

Nun könnte ich sagen: mein Gefühl hat mich getäuscht und wir haben steigende Kurse. Jedoch möchte ich den Tag vor dem Abend loben.

Auf jeden Fall, ein Dankeschön für die moralische Unterstützung

Gruß nanekx  

27.03.19 13:59

46 Postings, 895 Tage nanekx1Nicht

Nicht getäuscht.... soll es heißen :-|  

27.03.19 14:01

46 Postings, 895 Tage nanekx1Nicht

Nicht loben ... soll es heißen :-|

Irgendwie geht das Wort ?loben? hier bei im Forum nicht :-/  

27.03.19 14:16

20051 Postings, 5077 Tage Terminator100komische Prognose von LYNX- Broker

Hoffnung sieht irgendwie anders aus  ;-)
Chart
Aus charttechnischer Sicht ist eine Erholung bis 8 Euro dennoch möglich. Darüber kommt es zu einem Kaufsignal mit Kursziel 9 Euro.
Die Aktie befindet sich jedoch seit mehr als 20 Jahren im Niedergang. Kurzfristig kann es zu Kursgewinnen kommen, doch sie werden sich als Strohfeuer herausstellen.
Als Investor sollte man die Finger von Aktien lassen, die zehn und mehr Jahre nicht zulegen können. Im Normalfall haben die Unternehmen grundlegende Probleme, die sich in wen wenigsten Fällen lösen lassen.
-----------
An der Börse wird die Zukunft gehandelt.
Für die Vergangenheit solltest du Geschichte studieren

27.03.19 14:25

46 Postings, 895 Tage nanekx1Ich

Ich sag ja - mein Gefühl täuscht mich nicht!!! Je häufiger ich pessimistische Äußerungen höre desto mehr fühle ich mich bestätigt... diese Äußerung mag ja zutreffend sein - manchmal. Es geht aber auch anders, siehe Nordex  - damals unter 3? gesehen, hoch bei knapp 30? oder vestas - ungefähr zur gleichen Zeit wie bei Nordex bei 3? und habe diese mal bei 70? gesehen... also weitermachen :-)  

28.03.19 10:41
1

11025 Postings, 5574 Tage fuzzi08Bernecker: "Potenziale sehr hoch"

In seinem "Newspilot" schreibt Hans Bernecker heute früh über SGL, über deren Wandlung vom Grafit- zum Carbonfaserspezialisten, über die Bedeutung der Carbonfaser für den Bereich E-Mobility
und über die Schwierigkeit, den Werkstoff aus Kostengründen in den Bau eines Pkw zu integrieren.
Dann kommt er auf die aktuellen Zahlen zu sprechen:

"Die soeben vorgelegten Daten schaffen für SGL Carbon die Ausgangslage für eine echte Comeback-story für eine längere Zeit. Hier muss man warten können. Aber die Potentiale werden von Fachleu-ten dieser Technik sehr hoch veranschlagt."

Charttechnisch hängt jetzt alles vom erfolgreichen Test des "Beton-Widerstands" bei 8,- Euro ab. Wird dieser geknackt, können wir uns wieder dem Potenzial nach oben widmen. Die 9,- Euro sind dann imo nur eine relativ unbedeutende Zwischenstation. Darüber wartet schon das überragende Thema: der Break des  Abwärtstrends sein, der im Moment bei ca. 10,70 Euro verläuft.  

28.03.19 13:52

46 Postings, 895 Tage nanekx1Ich lach mich tot...

05.04.19 13:22

46 Postings, 895 Tage nanekx1Was

Was sagt ihr hierzu ?

Directors' Dealings: SGL CARBON SE deutsch - 05.04.19 - News - ARIVA.DE

Ich hoffe der hat den Link eingefügt ansonsten mal selbst danach schauen  

06.04.19 08:34

4 Postings, 61 Tage summy79Klatten kauft

Ich habe auch nachgekauft, mich hat der Geschäftsbericht überzeugt insbesondere dass man im carbon Bereich an der Kapazitätsgrenze produziert  

09.04.19 15:03

30056 Postings, 6860 Tage Robinjetzt

fällt aber SGL . Test der Euro  7,5 ???  

12.04.19 10:52

898 Postings, 3594 Tage b336870Ausblick bis 2022

Das lässt aufhorchen --  sehr gut --

Auszug :

Für das Geschäftsjahr 2019 erwarte das Unternehmen einen Anstieg des Konzernumsatzes im mittleren einstelligen Prozentbereich. Das Konzern-EBIT solle sich nach der deutlichen Steigerung im Jahr 2018 auf dem hohen Niveau des abgelaufenen Geschäftsjahres stabilisieren. Da positive Sondereinflüsse aus dem Vorjahr entfallen würden und aufgrund höherer Zinskosten wegen der Begebung einer Unternehmensanleihe erwarte SGL für das Jahr 2019 ein ausgeglichenes Konzernergebnis. Mittelfristig, das heiße bis zum Jahr 2022, solle der Umsatz bei "nahezu" 1,4 Mrd. Euro liegen und die EBIT-Marge mindestens 10% betragen.

https://www.ariva.de/forum/...undkandidat-509470?page=102#jumppos2573  

12.04.19 14:21

46 Postings, 895 Tage nanekx1Robin

:-) schön dich hier zu sehen. Was sagen die Maschinen :-) ? 7,5? dann erst 15? ? Meine Maschine sagt schon länger 15? ... keine kaufempfehlung !!!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
101 | 102 | 103 | 103   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Diskussionskultur, Vaioz

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Facebook Inc.A1JWVX
Netflix Inc.552484
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
TwitterA1W6XZ
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
PinterestA2PGMG
BayerBAY001