Der Forex Millionaer

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 25.04.21 10:54
eröffnet am: 31.07.09 04:03 von: MartinL Anzahl Beiträge: 91
neuester Beitrag: 25.04.21 10:54 von: Sandrafzvea Leser gesamt: 106913
davon Heute: 1
bewertet mit 14 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4  

31.07.09 04:03
14

1 Posting, 4344 Tage MartinLDer Forex Millionaer

Hallo,
ich bin relativ neu bei dem Handel mit Devisen. Ich lerne seit 3 Monaten jeden Tag etwas dazu und erkundige mich über alles im Internet.

Hier die Seite um die es geht:
http://www.derforexmillionaer.de

Gestern habe ich bei Google einmal nachgeforscht ob es denn bereits jemanden gibt der durch Forex zum Millionär wurde. Bei den Suchbegriffen "Forex Millionär" hat mir Google ganz oben 2 unglaubliche Treffer gezeigt.

Da gibt es einen Verrückten, der ernsthaft behauptet aus 1000 Euro 1 Million zu machen. UND DAS IN NUR 1 JAHR!!!!!!!! Weil er anscheinend davon sooo überzeugt ist berichtet er jeden Tag darüber.

Da ich mir unmöglich vorstellen konnte dass er das ernst meinen kann, habe ich mir seine Seite genauer angesehen:

Er hat einen Zeitplan dem er nachgeht. Er hat sich ausgerechnet, dass er am Tag 2,66 Prozent Gewinn machen müsste um aus 1000 Euro 1 Million zu machen. Im Moment befindet er sich bei Tag 23 oder 24 und steht bereits kurz vor seiner ersten Verdopplung. Fast jeden Tag stellt er ein Video auf seine Seite wo er ein bisschen erzählt was er so macht. Außerdem stellt er täglich sein Trading-Statement und seinen Screenshot online.

Der Typ ist eigentlich ganz lustig und macht auch keinen dummen Eindruck. Der geht sogar auf die Kommentare ein, die andere Besucher an ihn richten. Selbst bei Skype kann man ihn jederzeit kontaktieren. Er macht auf jeden Fall einen sympatischen Eindruck.

Im Endeffekt habe ich mir die Frage gestellt ob es denn wirklich möglich ist innerhalb von nur einem Jahr Millionär zu werden? Bei dem Typen sieht das zumindest wirklich einfach aus.


Meine Frage an euch:
Ist es wirklich möglich was dieser Kerl da macht?
Hat jemand von euch schon einmal etwas derartiges gehört oder eventuell selber erlebt?
Ist der Indikator Ichimoku dingsbums wirklich so treffsicher?

Bis demnächst
Martin  

31.07.09 12:10
1

183 Postings, 4698 Tage meiclfind

ich eine superidee. Wenn man viel Zeit aufbringt und konsequent die Regeln verfolgt ist sein Ziel sicherlich erreichbar.
Ich werde den  blog auf jeden Fall verfolgen.  

31.07.09 12:45

79 Postings, 4428 Tage micpetersgespannt

aber ich glaub das wird nicht :)  

31.07.09 19:52
8

7885 Postings, 7853 Tage ReinyboyKlar geht das,........

ich hab zwar meine erste Million in einem halben Jahr geschafft,..........aber manche sind da halt etwas langsamer,........................

;-)
-----------
Je genauer du planst, umso härter trifft dich der Zufall

31.07.09 20:01
1

3078 Postings, 4539 Tage John RamboKeine Ahnung

08.08.09 19:16
1

163 Postings, 4336 Tage sme_linghmm,

ich werd sowas auch verfolgen ;-)  

02.09.09 15:47
2

5 Postings, 6027 Tage riskmanIm Rahmen des Möglichen

Na ja, 2,66% Rendite aufs Gesamtkapital am Tag, klingt halt machbar. Im Forex sind Hebelwirkungen von 1:200 oder 1:400 üblig, so dass man theoretisch relativ schnell die 2,66% bekommen könnte, wenn man diszipliniert vorgeht und nicht "übertradet".

Das schlimmste was Einem passieren kann, ist dann man wirklich anfängt zu glauben, dann man den Markt lesen kann.

Gruss,
RM 

 

 

02.09.09 15:53
2

4620 Postings, 5333 Tage Nimbus2007Naja, mit jeden Tag 2,6 % wird es mMn eher nichts.

Bei 1000 ? musst du schon das doppelte rausholen, damit die Gebürhen bezahlt sind.

Viel einfacher ist: (ohne Gebühren und Abgeltungssteuer)

Nimm' 1000 ? und verdoppel sie 10 mal... dann bist du auch bei einer Millionen  

03.10.09 01:57
3

272 Postings, 4327 Tage MurguelDer Typ sieht aus...

...als könnte er nicht mal die fertige Milch aus dem Kühlschrank holen, geschweige denn eine Kuh melken.

 Aber euch melken könnte er. Denn der Unterschied zwischen Kühen und Anhängern ist, dass die Anhänger von selbst kommen und drum betteln, sich melken zu lassen.... eigentlich sogar die "Milch" ganz von alleine da lassen.

Um Gottes Willen. Vielleicht ist der Typ ja wirklich ein Genie. Nur habe ich bereits viele Genies gesehen und meistens sind die ein wenig introvertiert, was wohl daran liegt, dass richtige Genies hacker sind, die außer ihrem Instrument oder ihren Zahlen/Daten/Fakten nichts anderes sehen.

Dieser Typ im Video sieht aus wie ein extrovertierter 0-8-15-Versicherungsverkäufer oder ein kleiner Markus Frick. Erst einen Namen machen um Anschließend mit seinem Anhängerkreis Pushing-Spielchen durchzuführen.

Und für die Leichtgläubigen unter euch:

Das könnt ihr auch. Erstellt euch doch einfach einen gefakten Depotauszug von einem Online-Broker... stellt irgendwelche Pseudeo-Käufe und Verkäufe rein... am besten so, dass es passt... natürlich nachdem die Kurse stehen... damit ihr auch sicher seid, welche Aktien reinkommen und zeigt dieses Fake-Papier einen Tag später der Gemeinde.

 

03.10.09 05:17
3

22764 Postings, 4859 Tage Maxgreeenwenn er am Tag mehrere Tausend Euro verdienen

muss kommen die harten Zeiten. Ein weiteres Problem wird sein das er, wenn er immer gewinnt, irgendwann aus gier das Risko erhöht und dann kommt ein Rückschlag.

Es gab schonmal so einen Bloc mit geposteten Trading Videos von einen gewissen Onassis http://blog.sr-trading.eu/. Anfangs lief es gut und dann kam der Rückschlag und das Projekt DAX wurde beendet.


PS: Ab 10.000 Euro wird der Forex Millionär Probleme bekommen. Er wird am ende des Jahres bei vielleicht 30.000 Euro stehen wenn er Glück hat.  

03.10.09 05:40
1

22764 Postings, 4859 Tage Maxgreeenwie sieht es mit den Gebühren aus ?

Was kostet ein Trade der mit 10 Euro Gewinn abgeschlossen wird ? Und vom Gewinn sind ja noch 25% Spekusteuer abzuziehen. Das ist soweit ich das gesehen habe nicht berücksichtig. Oder ist Forex kostenlos ?  

03.10.09 06:35
1

2310 Postings, 5965 Tage Energieforex macht ziemlich Werbung im z.B.facebook

zur Zeit, bin auch mal  rein.

Frage mich nur was mit Währungen passiert wenn plötzlich alle mit spekulieren.

Wir kriegen kein Auto mehr exportiert, wenn der Euro so weiter steigt:-)  

03.10.09 11:33

22764 Postings, 4859 Tage Maxgreeenwie sieht es denn nun aus mit den Gebühren

kann jemand Infos liefern ?  

03.10.09 12:03
2

9108 Postings, 5219 Tage metropolisRecht sympathisch

Also ich finde den Kay recht sympathisch in seiner Offenheit, seiner Disziplin und seinem Optimusmus. Schaut euch mal das Video an, wo er sein Auto verschrotten muss weil es sich keine 360 EUR Reparatur leisten will.

Also ich drück ihm die Daumen, wenn ich auch befürchte, dass er sich zu sehr unter Druck setzt und es deshalb in die Hose gehen wird. Wenn es jedoch klappt wird er der ME coolste Millionär: Vom Looser ohne Auto und ohne Handy innerhalb eines Jahres zum Startrader - was für eine Karriere!  

03.10.09 14:47
1

1018 Postings, 5166 Tage TurboLukenicht schlecht

Einstiege, Ausstiege und MM sind durchdacht. Das kann schon Erfolg haben.
Es wird spannend werden wie er sich verhält, wenn mal 3 oder 4 Fehltrades in Folge kommen. 5% Risiko finde ich jedenfalls zu hoch
-----------
Mein Blog:
http://turboluke.wordpress.com/

03.10.09 15:03
1

22764 Postings, 4859 Tage Maxgreeenmit steigendem Einsatz muss er das Risiko

runterfahren auf 1-2%. Der "normale" und "gierige" Mensch macht es meist anderes herum.  

03.10.09 15:24
3

44542 Postings, 7513 Tage Slatergibt sehr viele, die aus 10.000

schnell 1.000 oder 0 gemacht haben

95 % der privaten Forexhändler  

05.10.09 09:56
4

1332 Postings, 4583 Tage DustytraderFake!

Das Ding ist ein Fake von FXMTrading...bitte mal die Tel.Nummer im Bild und auf der Seite vom "KAY" vergleichen.

http://der-forex-millionaer.de/?page_id=361
http://www.elitetrading.de/forum/attachments/...illionaer-index37.jpg
http://www.rent-a-fan.eu/fan_impressum.php

Rent-A-Fan: nette Idee ;-)  

05.10.09 10:19
1

279 Postings, 7312 Tage physical@ Maxgreeen

beim Forex Handel hast du in der Regel keine Gebühren auf Währung und Index (DAX, DOW ..) außer bei CFD´s könnten Kommissionen als Kosten anfallen (Prozente sind unterschiedlich je nach Aktienherkunft).

ansonsten ist nur der Spread zu beachten.

phy  

05.10.09 10:22

22764 Postings, 4859 Tage Maxgreeen#18 überall die gleiche Fax Nummer

gut gesehen :))  

05.10.09 10:23

22764 Postings, 4859 Tage MaxgreeenNoch einer mit der gleichen Nummer

05.10.09 10:41

4034 Postings, 5006 Tage FDSAWenn er intellektuell ist würde er

Geld machen bzw. Gold machen. Ein Macher würde das nicht!  

05.10.09 21:58
4

722 Postings, 5947 Tage trash76Forex ist ein Markplatz

wo nur Währungen gehandelt/getauscht werden, auch Gold Silber und andere Edelmetalle.

Hat also nichts mit Dax und Dow und CFDs zu tun, Herr Physical.

Forex ist auch kein Anbieter, da es wie gesagt ein Markplatz ist. Spothandel (MM, ECNs, Interbankenhandel) oder Futurehandel.
Foreign Exchange ist der größte Marktplatz der Welt, um genauer zu sein.
Drum braucht "forex" auch keine "Werbung im z.B.facebook" machen.
Außer es war der Klicki-Bunti Forex-Millionär gemeint, von Energie, aber dann sollte es auch ausgeschrieben werden, sonst glaubt's tatsächlich noch jemand.

Dass die Sache mit dem selbsternannten Forexmillionär ein 99% Fake ist, davon kann ausgegangen werden.

Kay Brendel kommt laut seiner Webseite aus Nürnberg
Monika Bernhard-Brendel ist Eventmanagerin und Inhaberin der Domain und auch Inhaberin von Rxxt a fxn. So wie es aussieht, ist sie schätzungsweise seine Mutter. Technische Verantwortung: Prxxnfa (eine Firma von Klaus Bernhard - selber Nachname) aus Schwabach. (Stief)vater?

Und jetzt kommt's, Foxxxinxxst.de hat den Sitz in Schwabach bei Nürnberg
Im Impressum steht noch Rxxy Media GmbH. lol Foxxxinxxst gehört zu FXMTrxxe.com.

Ich habe gelesen, Foxxxinxxst hat auch ein Contest ausgerufen "....von 1000? auf 1.000.000".
Vielleicht bekommt er die PDFs direkt fertig geliefert von Foxxxinxxst? Hat er mehr Zeit für Videoschnickschnack u.s.w.

Das riecht nach riesigem Marketing Gag.

Bei TMW gibt's auch einen witzigen Thread dazu.

Apropos u.s.w., Kay macht jetzt auch einen 100% Newsletter. Von kostenlos nutzlos Newsletter geht's irgendwann über zu kostenpfilchtig nutzlos Newsletter?

Wozu überhaupt Zeit mit Newslettern vergeuden, wenn ich in einem Jahr ne Million haben will? Aber ok, mit kostenpflichtig nutzlos geht das natürlich auch. Oder aufspringenden Werbepartnern.  

13.10.09 10:28
1

1 Posting, 4270 Tage ForexbieneJetzt beweist es Kay allen!

 

Zitat Murguel:

Und für die Leichtgläubigen unter euch:

Das könnt ihr auch. Erstellt euch doch einfach einen gefakten Depotauszug von einem Online-Broker... stellt irgendwelche Pseudeo-Käufe und Verkäufe rein... am besten so, dass es passt... natürlich nachdem die Kurse stehen... damit ihr auch sicher seid, welche Aktien reinkommen und zeigt dieses Fake-Papier einen Tag später der Gemeinde.

Also man kann ja von dem ICH-MACH-1-MILLION-EURO-PROJEKT halten was man will, aber gleich mit Betrug und gefaktem Kontoauszug daherzukommen zeugt nur von typisch deutschem Neid - zumal es unbegündet ist.

Kay tradet deshalb jetzt am 30.10. live bei TerminTrader und zeigt allen dass er es drauf hat...

www.termintrader.com/index.php

FXBee²

 

14.10.09 08:34
1

22764 Postings, 4859 Tage Maxgreeennoch keine Millionär aber schon Seminare

anbieten ( etwas zu früh ). Die gleiche Abzocke wie Frick. Erst viele Jünger finden und dann abkassieren. Zunächst kostenlos und später mit Geld. Der Frick verdient ja auch nicht an den Aktien sondern an Büchern und Seminaren.
Jeder ist seines Glückes Schmied. Für mich ist der Typ clever, von mir bekommt er allerdings keinen Euro.  
Angehängte Grafik:
webinar_forexmillionaer_600x160.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
webinar_forexmillionaer_600x160.jpg

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln