va-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Seite 24 von 34
neuester Beitrag: 27.11.20 17:12
eröffnet am: 21.09.16 15:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 826
neuester Beitrag: 27.11.20 17:12 von: vizzz Leser gesamt: 133322
davon Heute: 1103
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 34   

27.10.20 18:35
1

864 Postings, 964 Tage crossoverone@Charly

Ich will es ja nicht besser wissen und verstehe Deine Bedenken auch.

Unabhängig davon, die Zahlen sind gut dann wird es weitere Zuwächse
geben, man hat auch bei dem Look down beobachten können, dass nicht
alle in den Strudel gerieten, die ein gutes Konzept haben und demzufolge
auch gefragt waren, die haben das locker weggesteckt und ich denke, dass
wir mit VA hier gut bedient sind. Klar, Turbulenzen haben wir schon einige
Jahre und die waren bisher nicht ohne und das wird auch so weiter gehen,
wo ich am meisten meine Bedenken habe, dass hängt mit dem Wahlausgang
von Trump/Biden ab, vor allem, wenn es eng zu geht und die Leitbörse aufgrund
des Ergebnisses Kapriolen fährt.

Gesundes Vertrauen, muss man in dem Einen oder Anderen Investment schon
haben, dass setzt aber voraus, dass man es gut einschätzen kann und man sich
damit identifiziert, so das man sein Kalkül daraus ziehen kann.
Etwas was bei VA mitunter irritieren kann, dass sind die Sprünge und die muss man
bei Marktengen Papieren einkalkulieren, deshalb setze ich nie Stopps, weil das
nur unnötigen Stress macht. M. M. muss jeder selber abchecken.

Für mich, hat sich VA zu einem Vorzeigeunternehmen gemausert und die schwarzen
Zahlen stehen ebenfalls parat, dass Produktportfolio wird ständig erweitert und
mit Innovationen bestärkt, was will man mehr, das ist eine gute  Absicherung und
sollte einem in den Wert bestärken, jedenfalls sehe ich das so.  

27.10.20 23:31
5

591 Postings, 1837 Tage Falco447Ich

würde allein schon investiert bleiben um zu sehen, was hier passieren wird, wenn dann wirklich in Q1/Q2 2021 die ersten Corona Impfstoffe verschifft werden. Hier ist von kleinen Kurssprüngen bis zur richtigen Explosion alles möglich.

Zudem liefert VA auch Dämmstoffe für die Autoindustrie. Gerade bei den Elektroautos wird man auf eine immer bessere Dämmung setzen müssen, um die ganze Effektivität eines Fahrzeuges zu erhöhen.

Meiner Meinung nach mit einer der spannendsten Aktien in Deutschland mit einem sehr attraktiven Chance/Risiko Verhältnis.  

28.10.20 19:10

864 Postings, 964 Tage crossoveroneDa bin

ich ganz Deiner Meinung und verstehe Aufgrund dieser tollen
Aussichten auch nicht, weshalb hier weiter Verkaufsdruck steht?

 

29.10.20 12:17
3

436 Postings, 2181 Tage garklnDen Zusammenhang

zwischen einer stockenden Wirtschaft und Va-q-tec verstehst du aber schon oder? Die Kühlboxen sind nun mal nicht das einzige Geschäftsfeld der Unternehmung...  

30.10.20 19:32
1

864 Postings, 964 Tage crossoverone@garkin

Du konterkarierst in Deinem zweiten Satz...

Also, ich bin jedenfalls sehr froh, dass die THERMO-boxen nicht das Einzige
Produkt im Baukasten von va-Q-tec sind und in nächster Zeit, dass Momentum
spielen.

Im Sommer, nehme ich sie gerne (...) gekühlt!

Ja, und danke für den Stern  

31.10.20 12:09
1

1131 Postings, 582 Tage LucasMaat@crossoverone

Hast du schon deine Boxen erhalten ?
Ich war ja auf deinen "Versuch" gespannt :)

Die Muster, von den Dämmplatten, haben übrigens reges Interesse gefunden.
Da werde ich nochmal neue ordern.
Habe sie bei Planungsbüros und Architekten verteilt. Keiner von denen kannte VA-q-tec.
Da ist noch eine Menge PR zu tun.
Bin gespannt, ob da in nächster Zeit was NEUES zum Thema 3D-Druck kommt. Sehr spannend !

Wozu ich leider noch nicht so wirklich viel erfahren konnte, ist das Thema Schallschutz ! Dämmung ist mir gut erklärt.
Zu Schallschutz wünsche ich mir mehr Erklärungen oder auch mal ein Video im Zusammenhang mit 3D-Druck, wenn es schon entsprechende
Erfahrungen geben sollte. Testergebnisse oder Referenzobjekte, wenn vorhanden.



 
 

01.11.20 12:08
3

591 Postings, 1837 Tage Falco447Ich

denke gerade bei Schall-und Dämmstoffe im Häuserbau ist es sehr schwer durchzudringen. Bei großen Baukonzernen ist es vielleicht noch was anderes, aber gerade bei kleineren Bauträgern von Ein-Mehrfamilienhäusern stelle ich es mir doch sehr schwer vor.

Diese Bauträger haben eigentlich immer Ihre festen Handwerker und Unternehmen welche Sie mit Zement, Baustoffen, Fenstern usw. beliefern. Das wird Zeit dauern, bis man dort auf Fachmessen und Mundpropagande großflächig Fuß fassen werden kann.

Bin aber davon überzeugt, dass VA hier langfristig überall Marktanteile erschließen werden kann, da das Unternehmen gerade durch seine Kühlboxen immer wieder in den Medien vorkommt. Kurz- und mittelfristig erstmal schön durch die Kühlboxen Cash generieren und dann langfristig auch mit dem Dämm- und Schallstoffen in der Bau-,Luftfahrt und Autoindustrie Geld verdienen.  

01.11.20 20:41
1

864 Postings, 964 Tage crossoverone@Lukas

Ja, mit den Boxen-Ergebnissen dauert es noch etwas, weil ich
Einiges um die Ohren habe. Bitte noch um etwas Geduld.

@Falco447
Mit dem Schallschutz hast Du absolut Recht und Lukas, dass wird auch Deine
Frage, so hoffe ich, mit beantworten.

In der Tat, ist das eine schwierige Angelegenheit, weil primär nicht nur
der Schallschutz in Vorleistung das erfüllen kann, wie man meinen sollte.
Nein, hier spielen die Gebäude - nebst den Einrichtungen eine große
Rolle, denn zu vielseitig sind die elementaren Einflüsse dessen, was
Beachtung finden soll/muss. Ich habe das selber schon des öfteren im
Beratung-Gesprächen mit den Kunden erlebt. Dann fällt der Einwand: Ja und
wie ist das mit der Optik? Dann wird ein neues Feld publik und es kann sehr
langwierig werden und kostspielig ist es auch, je nach den Vorlieben der Kunden
dann und somit jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Roundabout eine sehr diffizile Angelegenheit und eine nicht zu unterschätzende
Herausforderung, sollte die gelingen, wäre das ein lukrativer Zuträger, vor allem,
weil es hier nur Einige Produzenten gibt  

02.11.20 09:47
2

3372 Postings, 1709 Tage ede.de.knipserAnalysten heben den Daumen

vor den Zahlen am 6.11. in die Höhe! Kursziele und faire Bewertungen werden bei 32? gesehen.

Hier die Zusammenfassung vom Aktionär:



https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...nd-ziele--20219888.html  

02.11.20 12:06

1074 Postings, 857 Tage SynopticSchallschutz?

Ich denke mit der Zeit wird die Problematik Schallschutz abnehmen (und nicht zunehmen), denn wenn alle mit Elektroautos durch die Gegend fahren wird sogar am Autobahn keinen Schallschutz benötigt, oder übersehe ich etwas?  

02.11.20 12:22
3

39 Postings, 65 Tage TobiEESchallschutz

Ich sehe den Motor und dessen Geräusche nicht aus alleiniger Verursacher von Schall.
Ganz geräuschlos fahren die Elektroautos, geschweige denn -LKWs auch nicht.

Es gibt ja Gründe für teuren Flüsterasphalt, die nichts mit dem Motorgeräusch zu tun haben.

Zu wie viel Prozent jetzt was den Schall und damit einhergehend notwendigen Schallschutz verursacht, vermag ich aber nicht zu sagen.

Auf alle Fälle läuft es heute bei VA-Q-TEC ;)  

02.11.20 19:01
2

864 Postings, 964 Tage crossoveroneDen Schallschutz

muss man nicht überbewerten, es gibt aber auch ohne den PKWs
jede Menge anderer Verursacher und er wird auch gebraucht.
In Prozent wie TobiEE schreibt, können wir nicht wissen.

Im Prinzip, müssen wir uns nicht den Kopf zerbrechen, weil VA hier sicherlich
genaueres weiß, um die Sache zu bewerten und ob es sich trägt.
Die haben für solche Sachen Scouts, die die Themen im Vorfeld beleuchten
und damit die benötigten Infos liefern.  

05.11.20 20:19
2

591 Postings, 1837 Tage Falco447Heute

und gestern noch schön neue Produkte präsentiert und morgen kommen die Q3 Zahlen!

https://va-q-tec.com/news/...fizienten-warmwasserspeicher-daemmstoff/  

05.11.20 22:32
1
Morgen ist die Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3). Die Urteit habe ich nirgends gefunden. Die offizielle Zahlenverkündung ist am 12.11.2020!
 

06.11.20 09:13
4

2 Postings, 28 Tage MainzerBubQ3 Zahlen

Wurden bereits um 7:30 Uhr bekannt gegeben:
va-Q-tec in den ersten drei Quartalen 2020 weiter auf Wachstumskurs






06.11.2020 / 07:30



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

va-Q-tec in den ersten drei Quartalen 2020 weiter auf Wachstumskurs
Deutliches Umsatzwachstum von +13% in 9M 2020 auf 53,2 Mio. EUR
Geschäftsbereich Systeme (Verkauf von Thermoboxen) wächst um +51%, das Servicegeschäft (Vermietung thermischer Verpackungen) um +16%
EBITDA, bereinigt um Währungseffekte, wächst deutlich um +44% auf 9,6 Mio. EUR (Vj.: 6,7 Mio. EUR); EBITDA-Marge verbessert sich auf 18% vom Umsatz (Vj.: 14%)
Umsatzanteil der Healthcare-Branche in 9M 2020 bei 75% (Vj.: 68%)
Würzburg, 06. November 2020. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation (Super-Wärmedämmung) und der temperaturgeführten Lieferketten (TempChain-Logistik), befindet sich auch nach den ersten neun Monate 2020 unverändert auf klarem Wachstumskurs. Maßgeblicher Wachstumstreiber waren die gestiegenen Umsätze mit Kunden aus dem Healthcare-Bereich, deren Umsatzanteil auf 75% stieg (Vorjahr: 68%). Hierbei profitierte va-Q-tec unter anderem von der hohen Nachfrage nach Transportlösungen für den weltweiten Versand mehrerer hundert Millionen CoVid-19-Testkits seit April. Zukünftig bevorstehende Transporte von CoVid-19-Impfstoffen bieten va-Q-tec zudem eine zusätzliche Wachstumsperspektive.

Der Umsatz in den ersten drei Quartalen 2020 stieg insgesamt um 13% auf 53,2 Mio. EUR (Vorjahr: 47,3 Mio. EUR). Einen deutlichen Umsatzzuwachs verzeichnete va-Q-tec dabei im Systemgeschäft (Verkauf thermischer Verpackungen) mit einem Plus von 51% auf 14,4 Mio. EUR (Vj.: 9,6 Mio. EUR). Auch das Servicegeschäft (Vermietung thermischer Verpackungen) entwickelte sich sehr positiv; der Umsatz erhöhte sich um 16% auf 24,8 Mio. EUR. Damit konnten CoVid-19-bedingte Umsatzrückgänge im Produktgeschäft (Verkauf von Vakuumisolationspaneelen) überkompensiert werden. Der Umsatz in diesem Bereich nahm um 16% auf 12,9 Mio. EUR (Vj.: 15,4 Mio. EUR) ab, zeigte aber in Q3 eine aufsteigende Tendenz.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum und wuchs um 34% von 6,7 Mio. EUR auf 9,0 Mio. EUR. Damit stieg die EBITDA-Marge im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 14% auf 17% in Bezug auf den Umsatz. Bereinigt um erhöhte Fremdwährungsaufwendungen wäre das EBITDA von 6,7 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum um 2,9 Mio. EUR auf 9,6 Mio. EUR gewachsen (+44%). Dies entspräche einer bereinigten EBITDA-Marge von 16% gegenüber 13% im Vorjahreszeitraum, gemessen an den Gesamterträgen. Bezogen auf die Umsätze entspräche dies einer Verbesserung von 14% in 9M 2019 auf 18% in 9M 2020. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zeigte sich ebenfalls stark verbessert und lag bei -0,2 Mio. EUR nach -2,3 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Bereinigt um die erhöhten Fremdwährungsaufwendungen wäre das EBIT sogar auf positive 0,5 Mio. EUR gewachsen (Delta: +2,8 Mio. EUR).

Bereits seit Sommer bereitet sich va-Q-tec auf eine große Anzahl Impfstofftransporte vor. Die potenziellen CoVid-19- Impfstoffe benötigen beim Transport durchgehend konstante Temperaturen von bis zu -70 Grad Celsius. Die Transportcontainer und -boxen von va-Q-tec können die Temperatur der Impfstoffe selbst bei extremen Außentemperaturen bis zu 120 Stunden lang gewährleisten - und dies unabhängig von teurer und oftmals unsicherer externer Energiezufuhr. In den kommenden Monaten wird va-Q-tec deshalb die bestehende Containerflotte in Erwartung von Aufträgen für den Transport von CoVid-19-Impfstoffen deutlich aufstocken. Dafür wird zusätzlich verstärkt in die technische Infrastruktur des konzerneigenen weltweiten TempChain Netzwerks investiert. Im September eröffneten bereits zwei neue TempChain Service Center in Kansas City und in Glasgow. Vier weitere Stationen auf drei Kontinenten werden in den nächsten Monaten folgen.

Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG, zur guten Geschäftsentwicklung und den künftigen Aussichten: "Trotz der weltweiten Wirtschaftskrise im Zuge der CoVid-19-Pandemie konnten wir unseren Wachstumskurs bisher wie geplant beibehalten. Und nicht nur das: mit unseren Lösungen für sichere und energieeffiziente temperaturkontrollierte Transporte können wir nach wie vor einen aktiven Beitrag zur Bekämpfung von CoVid-19 leisten. Nachdem wir unsere Kompetenz beim Transport von Corona-Testkits bereits unter Beweis gestellt haben, sind wir aufgrund guter Gespräche mit großen Impfstoffherstellern zuversichtlich, auch bei der bald bevorstehenden Distribution von Corona-Impfstoffen eine starke Rolle zu spielen."+++ENDE+++

Siehe ua https://www.4investors.de/nachrichten/...hp?sektion=dgap&ID=73552

MfG  

06.11.20 10:05
2

3372 Postings, 1709 Tage ede.de.knipserUnd wer lange genug dabei

ist, wird den Abverkauf am Tag der Zahlenpräsentation kennen. Trotz gut bis sehr guter Zahlen waren die Tagesverluste immer zwischen 5-9% soweit ich mich erinnere! Grün war es nie! Aber dafür folgte jedes Mal an den Folgetagen eine 25%iger Kursanstieg.  Diesmal auch?

Ich denke schon. Nach dem "sell on good news", kommen die Institutionellen und die Analysen und feiern die Zahlen!

Die Zahlen, sind Topp. EBIT -0,2Mio bereinigt +0,5Mio! da hätte ich mir endlich das unbereinigte Plus gewünscht, aber, und dass ist der Punkt! DIE FETTEN JAHRE KOMMEN ERST NOCH! Und Va-Q-tec baut eben nicht nur Covid-19 Transportboxen, sondern nimmt auch am "normalen" Wirtschaftsleben teil!

Und jetzt zeige man mir mal eine Firma, die in der heutigen Zeit noch wächst und derart tolle Zahlen präsentiert!

Ich liebe mein Investment Va-Q-tec!
(Das sollte man beim Lesen meiner Worte berücksichtigen)

ede  

06.11.20 10:47
2

864 Postings, 964 Tage crossoverone@MainzerBub

Danke für das Einstellen der Q 3 Zahlen

"Meine Begeisterung" kennt keine Grenzen, ebenso wie Du ede,
der Du es in Deinem Post - Fußnote # 591 anklingen lässt.

crosso  

06.11.20 10:55
1

390 Postings, 4947 Tage Charly77@ede.de.knipser

"Aber dafür folgte jedes Mal an den Folgetagen eine 25%iger Kursanstieg.  Diesmal auch?"

Gut, dass Du das Fragezeichen nicht vergessen hast. ;-) 25 % in den nächsten Tagen sind schon sehr ambitioniert - trotz der super Zahlen ...

 

06.11.20 12:13

3372 Postings, 1709 Tage ede.de.knipserCharly,

25% sind es die ich für die letzten drei Quartalszahlen in Erinnerung habe. Aber ich bin auch "verblendet"!

Vielleicht waren es eher 23%!  

06.11.20 13:33
1

390 Postings, 4947 Tage Charly77Okay, ...

... mit 23% könnte ich mich auch noch arrangieren ... ;-)))  

06.11.20 14:17

3372 Postings, 1709 Tage ede.de.knipserWusste ich doch!

09.11.20 11:47

3372 Postings, 1709 Tage ede.de.knipserAusgehend von 26?

vom  Freitag 13.00 haben wir die ersten 10% von 23% im Sack!

23% wären 32?! Sicherlich schon sportlich,  aber die Kurshöhe der Analystenanhebung!  

09.11.20 13:07
2

289 Postings, 932 Tage HSK04also

nicht vergessen ede, der erste der die 32 ausgerufen hat war ich. Die sogenannten Analysten sind mir gefolgt :-)  

09.11.20 13:45

39 Postings, 65 Tage TobiEEImpfstoff

Dann liefern wir doch jetzt den deutschen Biontech Impfstoff global mit deutschen VA-Q-Tec Kühlboxen um die Welt. Eine deutsche Erfolgsgeschichte :)

^^  

09.11.20 15:28
1

591 Postings, 1837 Tage Falco447Allein

weil Biontech und VA beides deutsche Unternehmen sind und die Firmensitze sogar relativ nah beieinander liegen, halte ich es für sehr wahrscheinlich, das VA zumindest für einige Länder zum Zuge kommt. Allgemein ist es jetzt für Deutschland eine erstklassige Gelegenheit. Kann mir durchaus vorstellen, dass die Bundesregierung hier auch vermittelt, damit Deutschland sowohl unternehmerisch als auch ziviltechnisch profitiert.  

Seite: 1 | ... | 21 | 22 | 23 |
| 25 | 26 | 27 | ... | 34   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln