finanzen.net

BrainCloud wird zu Advanced Blockchain AG

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 08.07.19 15:48
eröffnet am: 14.10.17 09:11 von: Moeri18 Anzahl Beiträge: 128
neuester Beitrag: 08.07.19 15:48 von: Zupetta Leser gesamt: 35515
davon Heute: 9
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

14.10.17 09:11
2

393 Postings, 764 Tage Moeri18BrainCloud wird zu Advanced Blockchain AG

BrainCloud AG: Neuausrichtung im Bereich Blockchain-Technologie, Umfirmierung in Advanced Blockchain AG, Veränderung in den Organen, Kapitalmaßnahmen

DGAP-News: BrainCloud AG / Schlagwort(e): Personalie/Kapitalmaßnahme

11.10.2017 / 19:41
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

BrainCloud AG: Neuausrichtung im Bereich Blockchain-Technologie, Umfirmierung in Advanced Blockchain AG, Veränderung in den Organen, Kapitalmaßnahmen

Die BrainCloud AG gibt bekannt, dass eine Neuausrichtung der Gesellschaft im Bereich der Blockchain-Technologie geplant ist. Die Gesellschaft wird zukünftig Beteiligungen an ausgewählten aussichtsreichen Blockchain-Projekten eingehen.

Nachdem der bisherige Vorstand heute seinen Rücktritt erklärt hat, bestellte der Aufsichtsrat heute Herrn Diplom-Mathematiker Michael Geike zum neuen Vorstand. Herr Geike verfügt neben mehrjähriger Erfahrung im Bereich der Blockchaintechnologie und deren Anwendungen über weitreichende Kapitalmarktexpertise.  Im Rahmen der Neuausrichtung hat der neue Vorstand heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, der nächsten Hauptversammlung folgende Beschlussvorschläge zu unterbreiten:

   Umfirmierung der Gesellschaft in "Advanced Blockchain AG".
   
   Der bisherige Aufsichtsrat hat seinen Rücktritt mit Wirkung zum Ende der nächsten Hauptversammlung erklärt. Es wird vorgeschlagen, dass sich der Aufsichtsrat künftig aus den folgenden Mitgliedern mit ausgeprägter Expertise im Bereich der Blockchain-Technologie zusammensetzt:

1) Martin Rubensdörffer, Rechtsanwalt und u.a. Verwaltungsratsvorsitzender der Bitcoin Group SE

2) Martin Mischke, u.a. Geschäftsführer der Bitcubator UG und Co-Founder mehrerer Technologieprojekte

3) Paul Kohlhaas, Blockchain-Entrepreneur und u.a. Gründer von Linum Labs mit internationaler Kapitalmarkexpertise


   Neben der entsprechenden Änderung des Unternehmensgegenstands wird der Hauptversammlung vorgeschlagen werden, das Grundkapital in zwei Barkapitalerhöhungen mit Bezugsrecht für die Aktionäre zu einem noch festzulegenden Bezugspreis zu erhöhen, ein neues Genehmigtes Kapital sowie ein Bedingtes Kapital zur Erfüllung von Ansprüchen aus der Begebung von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen zu schaffen.
   
   Der künftige Verwaltungssitz soll nach Berlin verlegt werden, einem weltweit führenden Zentrum der Blockchain-Technologie.


Braincloud AG (künftig: Advanced Blockchain AG)
Buntentorsteinweg 154A
28201 Bremen
Tel. 0421/5769940
Fax 0421/5769943
e-Mail info@advanced-blockchain.com
Internet: www.advanced-blockchain.com

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
102 Postings ausgeblendet.

06.08.18 13:51

661 Postings, 928 Tage Paxton14Der Hype ist vorbei, das ist gut so

Momentan interessiert sich niemand für Aktien, die sich mit der Kryptowelt beschäftigt. Eigentlich sind das Zeiten wo man kontinuierlich einkaufen gehen sollte. Nur macht das kaum jemand. Denn, wir haben Urlaubszeit, und der Kryptomarkt ist auch mehr oder weniger im Keller. Ich hab die letzten Monate regelmäßig was gekauft, weil ich mit einer Belebung der Aktie rechnet. Außer den Meldungen aus dem Unternehmen, die offensichtlich niemand versteht, ist es recht ruhig. Im Hype gab es die eine oder andere Darstellung des Unternehmen in den Medien  das bleibt jetzt aus. Man hat wohl nun dazu gelernt, daß das eine Firma zwar bekannt macht, aber das Asset bleibt noch aus, und die Früchte werden wir erst später ernten können. Das ist aber normal, Projekte brauchen Zeit. Die Kapitalerhöhung ist rein bilanztechnisch schon vollzogen. Den Aktionären werden die neuen Aktien zu einem späteren Zeitpunkt angeboten, für ein 1? das Stück. Zur Hauptversammlung wird man dazu sicher noch mehr erfahren. Ich habe in meiner Ausführung vom 18.07.18 bereits ausführlich drüber geschrieben. Der Aktienkurs ist natürlich gezeichnet davon, mit dem Nachlassen am Interesse an Kryptowährungen, obwohl die Aktie sich mit der Anwendung beschäftigt und nicht mit den Kryptowährungen. Jeder weiß inzwischen, daß sich der Bitcoin niemals als Zahlungsmittel durchsetzen wird. Möglicherweise ist das auch der Grund warum das Interesse an Kryptos nachgelassen hat. Der Neue Markt um das Jahr 2000 ist auch nicht tot. Aus der Dotcom-Blase sind auch die FANG-Aktien hervorgegangen, und machen den größten Teil der Aktien Performance der letzten Jahre. Alles eine Frage der Geduld.  

10.08.18 19:33
4

Clubmitglied, 55276 Postings, 4524 Tage ballyzum Thema KE

heute von Ad.Bl.  erhalten
Die Kapitalerhöhung wurde aus zeitlichen Gründen zunächst von einer Bank übernommen (das hängt damit zusammen, dass es für die Durchführung von Kapitalerhöhungen eine einzuhaltende Frist von 6 Monaten ab Hauptversammlungsbeschluss gibt). Im Nachgang werden die Aktien demnächst den Aktionären zum Bezug angeboten. Im Handelsregister ist die Kapitalerhöhung bereits vollzogen, die Aktie wird aber noch mit Bezugsrecht gehandelt (das bedeutet, dass jemand der heute die Aktie kauft oder hält noch das Bezugsrecht hätte). Der Stichtag für das Bezugsrecht und damit der sog. ex-Tag ab dem der Aktie das Bezugsrecht nicht mehr anhängt, steht noch nicht fest.

Da sich der ursprüngliche Ablauf geändert hat (es war nicht absehbar, dass die BaFin so lange Zeit für die Prüfung des ursprünglichen Wertpapierprospekts benötigt) bedarf es eines Nachtrags zum bereits genehmigten Wertpapierprospekt, der ebenfalls von der BaFin genehmigt werden muss. Diese Genehmigung liegt noch nicht vor. Der zeitliche Ablauf ist somit von uns nur eingeschränkt zu beeinflussen.
 

12.08.18 10:18

661 Postings, 928 Tage Paxton14#105

Im wesentlichen das, was ich bereits am 16.07.18 geschrieben habe, also nix neues. Vielleicht geht einigen das Licht auf nach der Hauptversammlung.........., der Markt bleibt skeptisch. Mal gucken wie lange noch.
 

20.08.18 15:45
2

661 Postings, 928 Tage Paxton14Hauptversammlung

Ich war zur HV und kann hiervon berichten. Die war im sehr kleinen Rahmen und wenig spektakulär. Alle Tagesordnungspunkte wurden beschlossen, keine Ablehnungen. Die Debatte eher kurz. Viel interessanter war der inoffizielle Teil. Die Vorstellung des General Manager Norbert Gehrke und damit eine Neubesetzung im Unternehmen halte ich persönlich für eine sehr gute Entscheidung. Mit seiner Erfahrung bei Goldman Sachs und weiteren Unternehmen, die er in den letzten 23 Jahren in USA und Asien sammeln konnte, verwundert es mich schon, daß er in ein solches kleines Unternehmen einsteigt. Da muss er also schon sehr überzeugt sein, daß das hier was erfolgreiches wird. Er hätte sicher andere Möglichkeiten gehabt. Man muss wissen, in USA und Tokio werden sehr hohe Gehälter für solche Leute gezahlt.

Des Weiteren wurden die aktuellen Projekte vorgestellt und ein kleiner Ausblick gezeigt, worauf ich jetzt nicht näher eingehen will. Dazu kann man sich auf der Webseite des Unternehmens informieren. Viel wichtiger war die Frage nach der Kapitalerhöhung. Dazu kann ich den den Sachverhalt bestätigen, den ich am 16.07.18 im Thread #104 beschrieben habe. Im Thread #105 vom 10.08.18 hat @bally nochmal versucht meine Ausführung zu konkretisieren.

Solange die neuen Aktien mit Bezugsrecht den aktuellen Aktionären noch nicht angeboten wurde, diese zu einem Euro zu beziehen, kann jeder noch diesen Vorteil nutzen, und bekommt eine weitere Aktie zu aktuell ca. 11? nach Ende der neuen Bezugsfrist eingebucht. Der Markt verkennt diese Chance völlig. Die Details sind derart versteckt..................

 

21.08.18 20:45

3 Postings, 391 Tage GröönWittWie ist das Bezugsrecht zu verstehen?

Vielen Dank für die Informationen zur Hauptversammlung @Paxton14. Auch in Gefahr zu laufen eine vielleicht "dumme" Frage zum Bezugsrecht zu stellen: Mir erschließt sich auf Anhieb noch nicht wirklich, woher die Bank, welche die Kapitalerhöhung temporär durchgeführt hat weiß, wem sie das Bezugsrecht junger Aktien einräumen muss und wem nicht. Es dürfte doch einzig der jeweilige Broker wissen wer Aktien der Advanced Blockchain hält, oder habe ich da einen Denkfehler?

Ich habe erst letzte Woche eine erste Position aufgebaut und möchte logischerweise ebenfalls vom Bezugsrecht Gebrauch machen, denn wenn ich recht informiert bin, gibt es ja immer noch keine konkrete Nennung eines Stichtages ab dem das Bezugsrecht nicht mehr gewährt wird.

 

21.08.18 20:57
4

Clubmitglied, 55276 Postings, 4524 Tage ballyhmm

als Aktionär kriegst Du doch auch einmal im Jahr eine Einladung zur Hauptversammlung, zumindest
wenn du Aktien mit Stimmrecht besitzt . Dafür gibt es Register und die AG kennt Ihre Aktionäre  

22.08.18 15:57

661 Postings, 928 Tage Paxton14Information durch die Bank

Normalerweise muss die Bank bei der man das Depot hat, ein über Kapitalmaßnahmen und Hauptversammlungen informieren. Nur die großen Gesellschaften schreiben die Aktionäre direkt an, weil es sich dann um Namensaktien handelt, die im Aktienregister erfasst sind. Deutsche Bank und Bayer z.B., Die kleinen Gesellschaften wie Advanced Blockhain AG, sind Inhaberaktien, da kennt nur die Depotführende Bank dich. Es gibt es gibt Pflicht-Veröffentlichungen durch das Unternehmen im Bundesanzeiger, die dann überall - auch bei Onvista zu lesen sind, im Zweifel muss man die Bank drauf ansprechen, wenn die mal wieder von "technischen Problemen" reden wollen, wie die Commerzbank. Bei Onlinebanken soll das gut funktionieren.  

22.08.18 17:02
1

661 Postings, 928 Tage Paxton14GröönWitt

Der Sachverhalt ist soweit richtig. Die Geschichte mit der KE betrifft jetzt noch jeden der die Aktie im Depot hat. 1,05 Millionen Aktien sind über die Börsen handelbar. Die neuen 1,05 Millionen hat das  Bankhaus Neelmeyer komplett gezeichnet, diese werden dann später den jetzigen Aktionären zum Bezug angeboten, entsprechend der Meldung vom 25.04.18, siehehttps://www.wallstreet-online.de/nachricht/...pitalerhoehung-deutsch. Darüber wird es eine Unternehmensmeldung geben.  

22.08.18 20:49

3 Postings, 391 Tage GröönWittVielen Dank für die Ausführungen

Ich danke euch für die Erläuterungen. Gerade bei dem Thema Namensaktien bzw. Inhaberaktien bin ich ein wenig ins "Schwimmen" gekommen, da ich bis dato nur Namensaktien im Depot hatte und dort halt auch gesondert Gebühren zahlen musste für die Eintragung ins Register. Dies ist ja bei den Aktien der Advanced Blockchain AG dann nicht der Fall, wie von dir erläutert.
Dann warte ich einfach mal auf die Bekanntgabe der Fristen zur Zeichnung der neuen Aktien und hoffe darauf, dass ich dann von onvista (habe dort mein Depot) kontaktiert werde.

Vielen Dank euch allen!

By the way, ich habe mich recht intensiv mit der Technologie an sich als auch im speziellen mit dem Leistungsspektrum der Advanced Blockchain beschäftigt und bin begeistert sowie davon überzeugt, dass die angegangenen Projekte Früchte tragen werden. Ich bin gespannt, wie sich dies im Unternehmenswert in den nächsten Monaten und Jahren widerspiegeln wird.  

23.08.18 17:43

3 Postings, 389 Tage Cornelius Vanderbil.Wieviele Mitarbeiter?

Was mich wundert, die Gesellschaft hat nur einen (!) Mitarbeiter. Steht so in den Unterlagen zur KE. Wer bezahlt dann die Menschen, die auf den Bildern auf der HomePage zu sehen sind? Und wie will die Firma Geld verdienen. Wer weiß mehr?  

23.08.18 19:12
1

3 Postings, 391 Tage GröönWittWohl mehr als 1 Mitarbeiter

Zumindest auf der Website werden ein paar mehr Mitarbeiter ausgewiesen. https://www.advancedblockchain.com/our-team.html

Eventuell sind diese als Freelancer beschäftigt ?!  

24.08.18 00:03
...und die einzigen Kosten sind die für den Börsengang. Der Rest ist Liquidität. Ist die Gesellschaft überhaupt operativ tätig? Oder verstehe ich das nicht?  

24.08.18 00:09
2

Clubmitglied, 55276 Postings, 4524 Tage ballyäh is klar #113

https://www.advancedblockchain.com/our-team.html
und das ist nur die Führung . Hat mich gerade 1Minute zeit gekostet ,
vlt . erst checken , bevor man so einen Mist in die Welt setzt .  

24.08.18 17:21
1

661 Postings, 928 Tage Paxton14#113

Jetzt kommen die Leute wieder, die merken die Krypto Werte fangen wieder an zu laufen, weil der Bitcoin möglicherweise sein Boden gefunden hat und ansteigt. Wer nicht in der Lage ist Bitcoins zu kaufen und denkt mit Aktien eine Kryptowährung in der Hand zu halten. Aktien kauft man leichter als Kryptos. Nicht jeder ist dazu in der Lage, weil es am Horizont fehlt. Dann kommt sowas raus. Eine 1-Mann-Firma mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 25 Mio euro, wie so sowas gehen. In den meisten Börsenportalen und auch steht die Aktienanzahl mit 1,05 Mio Aktien immer noch drin, die stimmt ja auch nicht mehr. Der Hintergrund ist wohl, weil die Bank Nellmeyer, die Aktien gezeichnet hat und diese somit für den Aktienhandel noch nicht zur Verfügung steht. Schließlich werden die Bezugsrechte den Aktionären  noch angeboten. Die KE ist damit vollzogen, bilanztechnisch für die Firma. Aus dem Grund ist der Aktienkurs so niedrig. Ich habe das jetzt hier noch mal geschrieben, damit nicht wieder solche Fragen aufkommen, die andere Leute verunsichern, die sich ernsthaft mit der Firma sich beschäftigt. Die Firma beschäftig sich vordergründig mit der Anwendung der Blockhain und Trusthain. Klar, eine schwer zu verstehende Materie, das gebe zu.  

26.08.18 14:59
1

3 Postings, 389 Tage Cornelius Vanderbil.Die Hoffnung stirbt zuletzt

Ich bewundere Euer Urvertrauen in das Geschäftsmodell von Advanced Blockchain. Ich handle Aktien seit mehr als 20 Jahren, und das beruflich, habe alles schon gesehen.
Dieses Unternehmen hat an der Börse noch nichts zu suchen: es ist nur ein kleines Startup zur Grundlagenforschung im Bereich DLT. Das Geld reicht doch noch nicht einmal, um die Personalkosten zu bezahlen, oder? Die nächste KE kommt schon bald. Ich lasse mich gerne überraschen, meine kleine Position Aktien habe ich bereits mental abgeschrieben. Wenn die neuen Aktien kommen, verkaufe ich die alten, und das machen wohl alle so, um die Verluste steuerlich zu nutzen. Bei Geldkursen ohne Volumen gibt es dann aber nur eine Richtung: Süden.  

27.08.18 06:17

661 Postings, 928 Tage Paxton14Cornelius Vanderbilt

Was du hier so gepostet hast, haben auch andere User schon kritisiert. Was will man auch erwarten? Eine Firma die aus einem Börsenmantel hervorgegangen ist, kann nicht innerhalb von einem Jahr Millionen Gewinne machen. So schnell werden die jetzt erstmal keine weitere Kapitalerhöhung machen, nachdem die innerhalb von einem Jahr mit Beschluss vom November 2017 zwei KE durchgeführt haben. Das würde der Markt aktuell auch gar nicht hergeben. Die Gesellschaft dürfte von der Bafin erst mal gründlich genug haben. Schließlich hat sie durch ihre Regularien die Verzögerung der Kapitalerhöhung zu verantworten. Es wurde in der HV beschlossen, daß in den nächsten 5 Jahres noch mal Kapitalerhöhungen stattfinden sollen, allerdings werden dann auch Mitarbeiterprogramme aufgelegt, um eben auch Mitarbeiter zu binden. Andere Unternehmen machen das auch, also nix Außergewöhnliches.  

Alles braucht seine Zeit, zaubern kann niemand.  

02.11.18 08:39

334 Postings, 4512 Tage ohp_plusPennystock?

hoffentlich wird das kein Pennystock. Hab mich von der Videodokumentation leiten lassen, eine Position ins Depot zu legen.

Liegen lassen,oder doch mit fast 60%minus abstoßen?  

20.11.18 19:46

17 Postings, 693 Tage marcytradeNeue Aktien

Weiß eigentlich jemand Bescheid über die genauen verkaufsbeschränkungen der neuen Aktien ?
Sie können ja scheinbar noch nicht verkauft werden , über etwaige lock up- Bedingungen ist nichts zu finden gewesen!  

21.11.18 13:43

661 Postings, 928 Tage Paxton14Neue Aktien

Soweit ich weiss, haben einige Banken an der Stelle wo vorher die Bezugsrechte standen, die "neuen Aktien reingebrucht. Diese sind aber erst handelbar bis die "echten" neuen Aktien eingeliefert sind. Ich vermute man wird es daran erkennen, wenn die beiden Altientypen zusammengefasst sind zu einer Position. Das sind eher banktechnische Vorgänge wo wir keinen Einfluss haben. Ich bin ja schon froh, dass die KE damit nun endlich vollzogen wurde, dies hat für meinen dafür halten viel zu lange gedauert.

Ich denke die Aktien haben bereits schon den Absturz vorweggenommen, nun fallen vor allem die Kryptos, und die völlig überbewerteten Faang-Aktien. Ich werde weiter kaufen, in kleinen Schritten, immer mal wenn es sehr günstige Einstiegsmöglichkeiten gibt. Man muss Geduld haben, die Alternativen sind begrenzt.  

15.05.19 10:27

661 Postings, 928 Tage Paxton14Anwendungsbranche im Kryptohype

Die Aktie hat bisher vom Hype bei Kryptowährungen überhaupt noch nicht profitiert. Dabei braucht man Anwendungen, wie Software und Plattformen um mit Kryptowährungen und Token was anfangen zu können. In den Startlöchern steht das peaq-Projekt. Bereits im COTI-Projekt gibt es eine Zusammenarbeit mit dem peaq-Projekt. Ich beziehe mich da auf die Unternehmensmeldung vom  04.06.2018 12:20Uhr.

Ich erwarte in den nächsten Wochen einige Meldungen seitens des Unternehmens, insbesondere zur Geschäftslage und zu den Aussichten. Dazu kommt, dass die Übernahme der nakamo.to GmbH im Dezember 2018 erst abgeschlossen wurde, und es dadurch zu einer Neubewertung kommen muss.

Eine Darstellung seitens des Unternehmen findet man hier in dem Video: https://www.youtube.com/watch?v=JBkKxVSw624

Nach dem Hype der Kryptowährungen wie Bitcoin wird es bald ein Trend zu Anwendungen geben. Die Tokenisierung ist eine Thematik die überhaupt niemand auf dem Radar hat. Dies hab ich auch schon bei anderen Aktienunternehmen festgestellt, die sich damit beschäftigen. Momentan ist die Aktie stabil, Man muss sich im klaren sein, die Aktie ist mit 2,05 Mio. extrem Markteng und Ausschläge  von 5-20 Prozent sind da normal, weil hier auch der Handel recht gering ist. Inzwischen sind einige Aktionäre nicht bereit zu verkaufen, dazu gehöre ich, weil ich auf News des Unternehmen warte.  

22.05.19 18:42

196 Postings, 2029 Tage Fender74News sind

da! Der erste Schritt in die Automobilindustrie ist anscheinend geglückt...  

28.06.19 14:31

8138 Postings, 1091 Tage Senseo2016Wird auf die Rampe geschoben im

allgemeinen Blockchain Hype  

01.07.19 08:45

8138 Postings, 1091 Tage Senseo2016Bitcoin läuft aktuell sehr gut.

Nach der News wird sicher noch das ein oder andere Börsenblättchen darüber berichten  

08.07.19 15:48

405 Postings, 2203 Tage ZupettaGenau Senseo2016

.....und solange dösen wir etwas und warten auf höhere Kurse! ;-D  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW