finanzen.net

Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

Seite 1 von 26
neuester Beitrag: 01.04.20 07:19
eröffnet am: 09.05.06 10:12 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 635
neuester Beitrag: 01.04.20 07:19 von: d.droid Leser gesamt: 171114
davon Heute: 17
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   

09.05.06 10:12
10

17100 Postings, 5375 Tage Peddy78Rekordzahlen aber jetzt noch kaufen?

Eckert und Ziegler legen gute Zahlen vor,
snd dieses Jahr aber auch schon gut gestiegen.
Aktien jetzt noch kaufen?
Zumal ich finde das die Bewertung nicht wirklich niedrig ist, und es sicherlich andere Aktien gibt die man aktuell noch zum Schnäppchenpreis kaufen kann.

Eckert & Ziegler erzielt Rekordzahlen

09.05.06 09:04




Die Eckert & Ziegler AG, ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin und Industrie, hat das erste Quartal 2006 mit Rekordzahlen abgeschlossen. Der Umsatz stieg um 32 % auf 11,3 Millionen Euro. Der Quartalsüberschuss nach Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter erhöhte sich um 40 % auf 0,7 Millionen Euro. Das Quartalsergebnis pro Aktie erreichte 0,21 Euro (Vorjahr: 0,15 Euro).Der Ertragszuwachs gegenüber dem Vorjahresquartal resultiert im wesentlichen aus den höheren Umsätzen in den traditionellen Segmenten des Konzerns und einem höher als erwarteten Ergebnisbeitrag des radiopharmazeutischen Segments, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von rund 50 Millionen Euro und einer Rückkehr zum Ertragsniveau des Vorvorjahres (ca. 0,75 Euro pro Aktie).

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   
609 Postings ausgeblendet.

03.02.20 10:48
1

3331 Postings, 589 Tage S3300Corona wird wie

alle anderen Viren zuvor nur eine temporäre Erscheinung sein.  Tumorbehandlung wird aber ein konstanter und nachhaltiger Zweig bleiben.  

06.02.20 15:23
3

12 Postings, 90 Tage Rastelly01Die angekündigte Produktionsstätte in den USA

von E & Z wird als Strategie für den Weltmarkt umgesetzt.





"Die Geo-Strategie von Eckert & Ziegler, die eine zuverlässige, redundante und lokale Versorgung mit hochwertigen Radioisotopen bietet, hat einen Nerv der Branche getroffen", erklärte Dr. Lutz Helmke, Mitglied des Vorstandes der Eckert & Ziegler AG. "


Unsere amerikanischen Kunden haben sich bereits verpflichtet, einen wesentlichen Teil ihres Bedarfs vom neuen Standort Boston zu beziehen, der 2021 voll einsatzbereit sein soll.
Für die Übergangszeit, während des Baus des Werkes, kann unsere bestehende europäische Anlage etwaige Ausfälle abdecken".


Allerdings konsolidiert die Aktie weiter, bis zur Veröffentlichung Jahresabschluss 2019 am 31.03.2020 ?

Trotzdem ist ein zurücklehnen angesagt, ich sehe noch weiteres Potential gegen Norden!

Gruss  RS

 

13.02.20 08:22
1

2171 Postings, 3711 Tage TamakoschyInfos zum neuen Standort

13.02.20 10:16
1

2614 Postings, 7051 Tage BengaliEckert & Ziegler schließt Entwicklungskooperation

25.02.20 16:40

2614 Postings, 7051 Tage Bengali:(

Hier wird ganz schön Luft abgelassen, wie im ganzen Markt.

Nun heute nach vorläufigen zahlen weiter abgeschmiert? Wo seht Ihr hier den Boden?

Der Coronavirus spielt hier gewaltig mit und die Unsicherheit zieht den ganzen Markt runter.  

26.02.20 03:21
1

434 Postings, 311 Tage fiskerCorona,

was erwartest du? Wo willst du einen Boden sehen, wenn kein Mensch weiss in welchen Umfang sich das Virus auf den Geschäftsbetrieb der nächsten Wochen und Monate auswirkt.

Mensch und Börse müssen das Virus einfach durchstehen. Das könnte aber dauern.  

26.02.20 20:03

1026 Postings, 1080 Tage markusinthemarketDenkt ihr

Dieses Jahr wird das Ergebnis weiter gesteigert?
Hat jemand irgendwelche Prognosen bzw Insider Informationen  

28.02.20 18:22

5 Postings, 198 Tage lodatineInsiderkauf

Es gab hier gestern einen Insidertrade. Jemand vom Vorstand hat eingekauft. Ich sage mir, das ist ein gutes Zeichen...

 

05.03.20 15:26

2171 Postings, 3711 Tage TamakoschyKlinische Finanzierungen

"Der Einstieg in klinische Finanzierungen bedeutet keinen Abschied vom selbstfinanzierungs- und gewinnorientierten Geschäftsmodell der Gruppe", erläuterte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmen, Dr. Andreas Eckert. "Wir nutzen lediglich unsere Kompetenz bei pharmazeutischen Radioisotopen, um das Marktpotenzial für unsere Produkte zu vergrößern und aussichtsreiche Ertragschancen zu ergreifen. In der Vergangenheit haben wir mit Investitionen in Firmen wie OCTREOPHARM SCIENCES, CURASIGHT, IRT-SYSTEMS und MYELO THERAPEUTICS bereits gute Erfahrungen mit der Refinanzierung von Produktentwicklungen gemacht und im Schnitt und über die Jahre eine solide Rendite erzielt".

https://de.marketscreener.com/...che-Entwicklung-von-Lympho-30102440/  

05.03.20 15:41

2776 Postings, 2944 Tage 51MioKann bedeuten

Ich finanziere  mit Klinik A, kann es auch an Klinik B verkaufen (später). Risiko wird irgendwo geteilt. Sehe ich nicht kritisch.

Was soll ich zum Coronavirus sagen, es bringt mich in gewünschte Kursbereiche. Das Ding hat einiges an Potential.
 

08.03.20 18:00

1739 Postings, 2862 Tage GoldenPennyDas Virus und seine Seiten

Ja das stimmt schon Corna bringt Gewinner und Verlierer. Die Pharmaindustrie mit Novavax, Inovio, Sunwin Stevia Pharmaceuticals oder Qiagen explodiert ja fast nahezu. Ich halte hier mit trotzdem einen Abfangkurs bei Eckert&Ziegler. Nur erstmal nicht, das mir noch zu wild.  

09.03.20 09:52

2776 Postings, 2944 Tage 51MioEigentlich

sollte Eckert&Ziegler von dem Corona Virus unberührt sein, aber Sippenhaft.
Hätte nicht gedacht diese Kurse zu sehen. Bis dahin kann man sich im anderen Pharmasektor aufhalten und die Welle reiten.  

10.03.20 11:28
1

8565 Postings, 5921 Tage WalesharkGute Neuigkeiten !

11:10
Eckert & Ziegler startet kommerzielle Produktion von Lutetium-177
DGAP  

13.03.20 18:46

1026 Postings, 1080 Tage markusinthemarketWas bedeutet

18.03.20 19:01

2614 Postings, 7051 Tage BengaliUnter 100 Euro

Die Welt geht unter und wir sind mittendrin. Ich staune und bin bald pleite.  

18.03.20 22:40
1

6 Postings, 124 Tage ppjjllaaJa pleite....

Konnte noch einige Aktien im plus verkaufen aber EuZ habe ich kurz vorm Hoch erworben und will da jetzt nicht raus. Aber schon sehr heftig, hätte nicht gedacht, dass der Wert wg. Corona so geschmissen wird..... ist ja kein Produkt was jetzt verzichtbar wäre und Bestellungen sofort einbrechen, oder doch?  

19.03.20 12:34

203 Postings, 472 Tage FluglotseKauf

200 E & Z

Anfangsposisition

Prio Watchlist  

27.03.20 20:07

2 Postings, 60 Tage horikasplit

Berlin, 27 March 2020. Eckert & Ziegler AG (ISIN DE0005659700, S-DAX), a specialist for isotope-based applications in medicine, science and industry achieved earnings per share of 4.29 EUR in the fiscal year 2019. At the General Shareholders? Meeting the Executive Board and the Supervisory Board will propose a dividend of 1,70 EUR per share entitled to a dividend (previous year: 1.20 EUR per share). The price of the Eckert & Ziegler share has risen continuously over the past few years. The aim of the increase in the share capital of Eckert & Ziegler AG from company funds by issuing new shares in a ratio of 1:3, to be proposed to the Annual General Meeting, is to make trading in the share more liquid and to make the share even more attractive for investors.  

28.03.20 00:01

Clubmitglied, 412028 Postings, 2103 Tage youmake222Eckert & Ziegler will Dividende trotz Corona erhöh

31.03.20 10:50

101 Postings, 221 Tage salukiZahlen

für mich persönlich - 2019 top, Ausblick 2020 - enttäuschend.
Obwohl alles ohne Unterbrechung läuft - weniger Umsatz, weniger Gewinn.
Da hilft eine höhere Dividende nicht.

Eckert & Ziegler erzielt 2019 einen Umsatz von ?178,6 Mio (VJ: ?168,7 Mio); ein Ebit von ?32,05 Mio (VJ: ?23,38 Mio), ein EBT von ?31,24 Mio (VJ: ?22,88 Mio) und ein Konzernergebnis von ?22,47 Mio (VJ: ?16,88 Mio). Dividendenvorschlag von ?1,70 je Aktie (VJ: ?1,20) bestätigt; im Ausblick auf 2020 erwartet das Management (unter der Annahme keiner Schliessungen wegen des Coronavirus) einen Umsatz von rund ?170 Mio, ein Ebit von ?25 Mio und einen Konzerngewinn von etwa ?18 Mio. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

31.03.20 11:05

35 Postings, 552 Tage gerrard1987Warum so ein schlechter Ausblick

mmmh das wäre echt schwach oder bewusst tief gestapelt?
Ich dachte die Reise geht weiter? EPS von >5,0 in 2020? Falls nicht dann ist Eckert heute sportlich bewertet...  

31.03.20 13:57
1

2 Postings, 4 Tage PhDstudRe: Sportliche Bewertung

Wenn man nur das 2020e EPS betrachtet, ist die Bewertung sportlich. Aber zum einen war E&Z auch in der Vergangenheit mitunter eher konservativ in der Guidance (vlg 2019er guidance), zum anderen kann man nichts machen, wenn die Fabriken stillgelegt werden sollten oder wenn die Rohstoffe nicht geliefert werden.

Wenn man die Dinge längerfristig betrachtet, sind zwei Dinge entscheidend: Der Markt wächst und EuZ ist gut positioniert. Kurzfristig macht Hoffnung, dass EuZ schuldenfrei ist und auf einer Menge Bargeld sitzt - die Mittel, um so eine Krise erfolgreich durchzustehen, sind also da.  

31.03.20 14:25

101 Postings, 221 Tage salukiBewertung

von E&Z wurden bis heute keine Fabriken stillgelegt.
Die Produktion lief ohne Störungen.
Von Corona war E&Z bis Dato nicht betroffen.
Wir sprechen hier von Zahlen für 2020 ohne "Virus".
 

31.03.20 14:39
2

2 Postings, 4 Tage PhDstudCorona-Auswirkungen

Es ist richtig, bisher wurden keine Fabriken von EuZ stillgelegt, und dies könnte auch so bleiben, da war ich etwas unklar. Nichtsdestotrotz hat Corona auch auf EuZ Auswirkungen, s. u.. Nach meinem Kenntnisstand ist auch nicht ausgeschlossen, dass es auf der Zuliefer- und auf der Abnehmerseite Einschränkungen gibt - bei den Zulieferer aufgrund von Lieferproblemen und Fabrikschließungen, auf Abnehmerseite bspw. durch OP-Verschiebungen oder durch Einschränkungen der Industrie.

"Für das Geschäftsjahr 2020 wird wegen Corona konservativ vorerst nur mit einem Umsatz von 170 Mio. EUR und einem EBIT von 25 Mio. Euro gerechnet. Daraus sollte sich ein Konzerngewinn von etwa 18 Mio. Euro oder 3,50 Euro je Aktie ergeben. Er enthält bereits die zusätzlichen Aufwendungen für die Entwicklung neuer Radiopharmazeutika. Darüber hinaus basiert die Prognose auf einem Wechselkurs von höchstens 1,20 USD pro Euro und der Annahme, dass aufgrund der Corona-Krise weiterhin keine Schließungen wesentlicher Betriebsstätten angeordnet werden." Heutige Pressemitteilung

"Eckert & Ziegler von kalifornischen Betriebsschließungen nicht betroffen" -Pressemeldung vom 22.

"Die beiden Standorte sind daher explizit von der kalifornischen Schließungsanordnung ausgenommen. Das gleiche gilt für die Produktionsstätte in New York. An anderen Orten weltweit und in der Europäischen Union, wo sich die meisten Produktionsstätten des Konzerns befinden, wurden bisher keine ähnlich weit gefassten Betriebsschließungen für das produzierende Gewerbe angeordnet."
ABER:
?Betriebswirtschaftlich wird die Gruppe nichtsdestotrotz von den Anordnungen der verschiedenen Regierungen getroffen werden?, warnt der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Dr. Andreas Eckert. ?Die Verwerfungen, die sich aus den Maßnahmen zur sozialen Ausdünnung, aus Ausgehverboten, Schulschließungen und Reisebeschränkungen ergeben, haben bereits zur Verschiebung oder Stornierung von Aufträgen und zu Kostensteigerungen geführt. Eine schnelle Umsetzung von Gegenmaßnahmen wird dabei durch die Unterbrechung etablierter Routinen und die weitreichende Lähmung öffentlicher Institutionen erschwert?.  

01.04.20 07:19
1

371 Postings, 890 Tage d.droidInsiderkauf

Dr. Hasselmann kauft für 29.000 ? Aktien. Kurs 145 ? , 31.03.2020.

Keine Unmengen aber ein Zeichen  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
24 | 25 | 26 | 26   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
Amazon906866
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
BayerBAY001