Nationalismus stoppen

Seite 1 von 800
neuester Beitrag: 02.12.20 22:27
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 19993
neuester Beitrag: 02.12.20 22:27 von: Weckmann Leser gesamt: 1459701
davon Heute: 213
bewertet mit 59 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
798 | 799 | 800 | 800   

21.01.17 20:16
59

16044 Postings, 4455 Tage ulm000Nationalismus stoppen

Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
798 | 799 | 800 | 800   
19967 Postings ausgeblendet.

01.12.20 19:56
4

16044 Postings, 4455 Tage ulm000Berliner AfD Politiker tritt aus AfD aus

Er saß für die AfD in einer Berliner Bezirksverordnetenversammlung. Nun ist Clemens Torno aus der Partei ausgetreten, behält aber sein Mandat. Der Eklat im Bundestag, als AfD-Gäste Abgeordnete bedrohten, brachte das Fass für den 30-Jährigen zum Überlaufen.  
Wäre jetzt nicht unbedingt eine solch tolle News, denn es gab ja in den letzten Wochen viele Austritte aus der AfD von Kommunalpolitiker, aber auch von AfD Landtagsabgeordneten wie z.B. gestern vom Hamburger Ehlebracht (AfD-Fraktion in Hamburger Bürgerschaft schrumpft: https://www.welt.de/regionales/hamburg/...uergerschaft-schrumpft.html ), aber die Aussagen vom nun Ex AfD Bezirksverordneter in Berlin-Mitte, Clemens Torno, sind doch spannend, denn sie zeigen was in der AfD so abgeht:

- "Austrittserklärung per Gerichtsvollzieher:

"Es ist gerichtsfest und die AfD kann das dann nicht leugnen, dass ihr das zugegangen ist, wie sie ja vieles leugnet, vom Klimawandel bis Corona.?

- ?Also für mich war die Presse niemals Lügenpresse, jedoch war ich für so was mitunter auch empfänglich.?

- ?Und später, am gleichen Abend ging ich dann in ein Zimmer, wo dann Jörg Urban, Chef der AfD Sachsen, angetrunken dann Herrn Freisler imitierte, indem er sagte ?Sie schäbiger Lump? und dann sich da wieder in seinen Stuhl fallen ließ wie ein Sack Reis.?

- ?Wie auch den Kalbitz, den ich erlebt habe im Haus der Burschenschaft. Wo er völlig betrunken war und das ganze Inventar zerlegt hat, in Hannover beim Satzungsparteitag. Da hat er das ganze Inventar zerlegt und dann ?Heil Hitler? geschrieben und den Hitlergruß gezeigt. Völlig besoffen, musste dann rausgeführt werden, hat dann ein Hausverbot bekommen.?

Nun ja die AfD und das 3. Reich. Sachsen AfD Chef Urban imitiert Hitlers Volksgerichtshofchef Freisler, der Hunderte politische Gefangene hinrichten ließ und der gute Kalbitz, der ja bekanntermaßen dem Alkohol alles andere als  abgeneigt ist (Von zu viel Alkohol ist die Rede, von brutalem Führungsstil und auch von Gewalt: https://taz.de/Streit-um-AfD-Mitgliedschaft/!5708570/ ) brüllt besoffen "Heil Hitler".

Soll mir keiner kommen, dass es bei der AfD keine Rechtsradikale gebe und wer meint, dass ein solches Verhalten zu einer bürgerlichen Partei gehört, der hat 0,000000000 Ahnung was bürgerlich in Wirklichkeit bedeutet.

Übrigens sind aus der Berliner AfD in diesem Jahr schon 200 Mitglieder ausgetreten. Das sind 15%.  

02.12.20 01:00

3079 Postings, 919 Tage telev1afd

den würden die aber aus der afd raushauen.

https://www.youtube.com/watch?v=AFvDyuEHzrU



 

02.12.20 01:34

3079 Postings, 919 Tage telev1@UlliM

"Nun ja die AfD und das 3. Reich. Sachsen AfD Chef Urban imitiert Hitlers Volksgerichtshofchef Freisler, der Hunderte politische Gefangene hinrichten ließ und der gute Kalbitz, der ja bekanntermaßen dem Alkohol alles andere als  abgeneigt ist (Von zu viel Alkohol ist die Rede, von brutalem Führungsstil und auch von Gewalt: https://taz.de/Streit-um-AfD-Mitgliedschaft/!5708570/ ) brüllt besoffen "Heil Hitler"."

kein guter vergleich.

https://www.youtube.com/watch?v=pehZvqMFtJ4

kommt mir vor, die geschichte ist vergessen. die taz ist einfach peinlich.

 

02.12.20 09:05
4

52822 Postings, 5412 Tage RadelfanAfD Hamburg: MdBü verlässt Fraktion u. Partei!

Der Hamburger AfD-Bürgerschaftsabgeordnete Detlef Ehlebracht ist aus Fraktion und Partei ausgetreten. Die auf sechs Mitglieder geschrumpfte Fraktion behalte jedoch ihren Status, teilte diese am Montag ...
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

02.12.20 10:16
6

33886 Postings, 3690 Tage NokturnalWurde eigentlich schon

die Unheilige Allianz der SPD Jugend mit der nationalistischen Fatah besprochen ?  

02.12.20 10:44
6

80899 Postings, 1778 Tage skaribu10:16 Uhr: Weil wir größere Probleme haben?

um nicht immer in die gleich ?Schublade? zu greifen

z.B. https://www.cicero.de/innenpolitik/...mismus-terror-islam-europa/plus  

02.12.20 11:15
5

8553 Postings, 1066 Tage AgaphantusLage "extrem angespannt"

"Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat vor überlasteten Krankenhäusern gewarnt: Die Situation sei Corona-bedingt "extrem angespannt, und das jetzt schon ? ohne die saisonale Grippe", sagte Kretschmer im ZDF-"Morgenmagazin". Deutschland könne auf derzeitigem Infektionsniveau "nicht durch den Winter kommen, wenn wir die medizinische Versorgung garantieren wollen". Die Bevölkerung drohe, "eine ganze Reihe von Menschen" zu verlieren ? auch jüngere."

In meinem Posting habe ich ja schon mal angedeutet, dass wir von den Leugner eine Verzichtserklärung einfordern sollten. Denn nationalistisch denken fängt ja bei jedem einzelnen erst einmal an. Nicht dass die nachher kommen und ein Intensivbett einfordern.

https://www.ariva.de/forum/...us-stoppen-544795?page=781#jumppos19528
Zu den Bewertungen sag ich mal nichts, die sind eh auf einen anderen Thread bezogen vermute ich.


 

02.12.20 11:44
4

33886 Postings, 3690 Tage NokturnalGrößere Probleme ?

Hier wird doch jeder Furz aus der Mottenkiste geholt um sein Linkes Wütchen zu kühlen.....da passen doch die  Jung Schergen der SPD super rein.  

02.12.20 12:26
6

2625 Postings, 568 Tage Philipp Robert#2003/06. Da haste noch einen.

Tichyles, plakativ draufgesetzt auf Kikero, der im Vergleich  etwas schwächelt.
Obgleich der obligate "Einblick" zum Ende hin auf ein fatales Signal hinausläuft, wenn der Schreiberling förmlich naserümpfend sich " jüdischen Vertretern in Deutschland" zuwendet, "die  Annäherungen solcher Politiker zulassen und sie als Ehrengäste oder Redner weiterhin auf jüdische Veranstaltungen einladen und ihnen nach einer weichgespülten Rede über die tiefe Bedeutung jüdischen Lebens in Deutschland applaudieren."
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...tion-parteielite-schweigt/
 
Angehängte Grafik:
eofdz9oxuaa5fm6.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
eofdz9oxuaa5fm6.jpg

02.12.20 15:24
5

8553 Postings, 1066 Tage Agaphantushihi

"Ein später Erfolg der "heute-show"? Seit Jahren nennt die Satire-Sendung den AfD-Politiker Björn Höcke nur Bernd mit Vornamen. Nun lud ein AfD-Landesverband zu einer Veranstaltung mit eben diesem Bernd. "
 

02.12.20 15:28
2

100659 Postings, 7569 Tage Katjuschagenau Nokturnal, im Gegensatz zu noidea und Co,

gestern in ihren Threads gleich mal wieder den Amoklauf in Trier für ihr politisches Süppchen missbrauchten und dabei auch noch hanebüchen argumentieren.
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.12.20 17:20
3

50359 Postings, 4562 Tage FillorkillPosener über die 'AFD als SED Nachfolgepartei'

Ich denke, da hat er den richtigen Riecher.  Man sollte sich von dem Gejammer über die angeblichen Säuglingsmorde in der DDR besser nicht täuschen lassen.

Die DDR als Konservator eines antiwestlichen Deutschlands:

...ein anderer ist die radikale Staatsgläubigkeit, ein uneheliches Kind des Sozialismus der DDR, der ja selbst nationaler und völkischer war, als die Linkspartei ? Sahra Wagenknecht ausgenommen ? zugeben mag. Für Höcke konservierte die DDR das eigentliche, antiwestliche Deutschland; Gauland, mit dem ich mich vor einigen Jahren öfter zum Essen traf, kam immer wieder zurück auf den marktradikalen Thatcherismus als Sündenfall des Westens und verkleidet sich bis heute als Angehöriger jener englischen Aristokratie, der Thatcher den Garaus machte. Durch einen Akt voluntaristischer Blindheit sieht er in der DDR eine Art Preußen, deutet die sozialistische Mangelwirtschaft als Bescheidenheit, die Diktatur als Zucht und Gemeinschaftsgefühl um...Höcke, der schon 2017 forderte, "die sozialen Errungenschaften von 150 Jahren Arbeiterbewegung gegen die zerstörerischen Kräfte des Raubtierkapitalismus zu verteidigen", hat nun ...

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-12/...opulismus-ost-west
-----------
relativism is vulgar materialism, thought disturbs the business

02.12.20 19:00
2

254 Postings, 1045 Tage ariv2017Ihr habt eine merkwürdige Vorstellung von Demokrat

Ihr habt eine merkwürdige Vorstellung von Demokratie. Jemand der die AFD wählt scheint zumindest zu erkennen das Demokratie Opposition braucht. Die ewig regierenden Parteien CDU,SPD brauchen wesentlich mehr Druck um auch nur ansatzweise wieder ihrem Amtsschwur nachzukommen. Denn der lauten "zum wohle des Deutschen Volkes", und da sind nicht Asylanten, oder Passdeutsche mit gemeint. Mittlerweile haben wir eine Regierung die zum Nachteil von Deutschland handelt. Nur um so ein paar Stimmen aus dem linksextremen Lager zu bekommen.
Die Regierung Merkel hat fast 2 Millionen Asylanten aufgenommen, mehr als ganz Europa zusammen
Die Regierung Merkel hat das Grundgesetz §16a gebrochen und ohne Parlamentsbeschluß Kosten verursacht die Hunderte von Milliarden kosten.
Das Regime Merkel zahlt gerade 130 Milliarden Geldgeschenke an die Südländer Europas und drückt uns 250 Milliarden Bürgschaften anderer Länder auf. Dieses wurde damals bei der Gründung der Eurozone ausgeschlossen.
Wir Deutschen arbeiten bis 67 und die Italiener bis 62. Gleichzeitig haben die Italiener mehr Medianvermögen als wir Deutschen. Aber was interessiert das einen linken Spinner. Geld braucht ja nur gedruckt und umverteilt werden. Ok, so hat jeder genug Klopapier, aber ihr legt die Grundlage für den nächsten Bürgerkrieg.
 

02.12.20 19:14
7

1151 Postings, 3909 Tage 38downhilldanke, ariv2017 für deine weitreichenden

einsichten. insbesondere war mir bislang gar nicht klar, dass die amtsschwurformel "zum wohle des Deutschen Volkes" die von dir sogenannten"Passdeutschen" nicht mitmeint. da bewerbe ich mich doch gleich bei der städtischen müllabfuhr und erkläre das dort mal meinen neuen kollegen.

du verstehst was ich sagen will ? widerlichen, rassistischen dreck wie deine obere argumentation lese ich nur ungern.  

02.12.20 19:17
2

100659 Postings, 7569 Tage KatjuschaIch wusste gar nicht, dass es nur die AFD in der

Opposition gibt, oder generell nur 3-4 Parteien (CDU, SPD, Grüne, AFD).

Wieder was gelernt. ;)



Ganz im ersnt. Wieso muss ich ein ganz klar rechtsextremistische Partei wählen, nur um "den da oben" mal Dampf unterm Kessel zu machen? Gibt es da nicht andere Wege?

Im übrigen ist bei mir die "wehrhafte Demokratie" nicht nur ein dummer Spruch. Unter wehrhaft verstehe ich, sich gegen extremistische Kräfte zu wehren. Und gute Teile der AFD sind ganz klar extremistisch. Da kann ich noch so gerne mit manchem AFD-Wähler diskutieren, was man auch sollte. Aber jeder AFD-Wähler sollte dann auch sich bewusst machen, was er da wählt. Wenn er trotzdem das in ordnung findet, soll er auch nicht rumheulen, wenn ich irgendwann dann eben nicht mehr bereit bin zu reden. ... Aber gut, mit wem rede ich hier eigentlich, wenn du hier schon wieder mit dem Thema Bürgerkrieg kommst. Mann, in welcher Blase lebt ihr eigentlich, dass ihr diesen Unsinn ständig nachplappert?! Oder willst du gerne den Bürgerkrieg? Kommt mir ja fast so vor, so wie ihr ihn immer herbeiredet.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.12.20 19:23
2

100659 Postings, 7569 Tage Katjuschawitzig ist ja auch deine Argumentation, dass

die Regierung so handelt, um Stimmen aus dem linksextremen Lager zu bekommen.

haha, das ich nicht lache.

ich würde jede Wette abschließen, dass die AFD mehr Stimmen aus ehemaligen Wählern linker Parteien bekommen hat als die SPD/CDU Stimmen von Linksradikalen bekommen hat. Wieso auch? Die Regierung ist immernoch weder besonders sozial, anarchistisch, flüchtlingsfreundlich etc., jedenfalls bei weitem nicht, um linksextremen Wählern auch nur annähernd eine Alternative zu sein.

Aber wie 38downhill schon schreibt ... was will man von jemandem verlangen, der hier völkische und rassistische Denbkweisen an den Tag legt. ... "Passdeutsche" - oh Mann ...
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.12.20 19:53

100659 Postings, 7569 Tage Katjuscha"Baesballschlägerjahre" heute 23:05Uhr im RBB

Die Doku zum Buch.

Gibt auch 6 Filmeiträge dazu auf rbb.de



Für mich als Teenager in den 90er Jahren natürlich ein nachdrücklicher Rückblick auf meine Jugend. Aus meiner Sicht war der ganze Osten damals mit Nazis verseucht. Ich weiß nicht, ob man "glücklicherweise" sagen kann, wenn ich sage, es gab sicher mehr Täter als Opfer damals. Es war halt schlicht die muit Abstand Nr1Jugendkultur im Osten in den frühen 90er Jahren. Ab 1998/99 hat sich das deutlich gebessert, dafür gabs dann Terroristen wie den NSU. Aber Morde gabs ja in den 90er Jahren auch mehr als genug, von den tausenden Schwerverletzten wird hingegen nicht mehr geredet.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

02.12.20 20:02
4

52822 Postings, 5412 Tage RadelfanUnd der tolle GG-Kenner

sucht offensichtlich bei "§ 16a" immer noch nach dem zutreffenden Gesetz :-))))
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

02.12.20 20:44
2

16044 Postings, 4455 Tage ulm000Leben in der Diktatur


Eine Hölle namens Deutschland ? Leben in der ?Meinungsdiktatur?

Hier mal ein paar Auszüge aus diesem Artikel, der die schon mehr als eingeengte und widersprüchliche Sichtweise von den "Wir sind gegen Alles was die da Oben veranstalten":

"Wenn man sich also neutral die über 200 Nationen der Erde nach den verschiedensten Aspekten anschaut, muss man auf den Trichter kommen, dass uns vor Glück die Sonne aus dem Arsch scheinen müsste, hier geboren sein zu dürfen. Ohne, dass wir was dafür können, sind wir auf einem der entspanntesten, lebenswertesten und sozialsten Fleckchen Erde gelandet.

Unter diesen Gesichtspunkten muss man sich schon sehr energisch an den Kopf fassen, wenn Tausende auf den Straßen schwadronieren, dass uns die Grundrechte flöten gehen, die Regierung eingesperrt werden soll und wir armen Deutschen durch eine furchtbare Maskenpflicht genötigt werden.

Bemerkenswert finde ich, dass viele dieser ?Hauptsache-Dagegen?-Leute sich so dramatisch selbst widersprechen: Wenn es darum geht, den Klimawandel in den Griff zu bekommen, verweisen diese Menschen stets darauf, dass das kleine Deutschland bei einer globalen Problematik alleine eh nichts ausrichten könne. Wenn diese globale Problematik jedoch eine Pandemie ist, wird so getan, als wäre es ein deutsches Problem, welches zudem explizit von der deutschen Regierung an die Wand gefahren würde. Hier empfehle ich nochmal den Blick auf die Pandemie-Übersicht der Johns-Hopkins-University, wo sich mit Leichtigkeit einsehen lässt, wie gut wir im Vergleich zum größten Teil der restlichen Welt dastehen.

Bei aller (berechtigten) Sorge in der Pandemie und der ebenfalls berechtigten Kritik an der ein oder anderen politischen Entscheidung: Diese Systemkritik, gepaart mit Weltuntergangsstimmung und Gewaltfantasien kann doch bitte nicht unser Ernst sein, oder? Ich würde mir wünschen, dass diese Protestler mal in sich gehen, einen Blick auf unseren Planeten und andere Länder werfen und dann nochmal überlegen, ob sie tatsächlich in einem so unerträglichen Land leben, wie sie uns bei den Demos glauben machen wollen."  

02.12.20 21:00
2

18146 Postings, 2825 Tage WeckmannArt. 1 GG: "(1) Die Würde des Menschen ist unan-

tastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht."

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_1.html
 

02.12.20 21:05
3

18146 Postings, 2825 Tage WeckmannIch glaube, es ist hoffnungslos. Das Grundgesetz

hat ARTIKEL!

Art. 16 Abs. 5 GG: "Die Absätze 1 bis 4 stehen völkerrechtlichen Verträgen von Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften untereinander und mit dritten Staaten nicht entgegen, die unter Beachtung der Verpflichtungen aus dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten, deren Anwendung in den Vertragsstaaten sichergestellt sein muß, Zuständigkeitsregelungen für die Prüfung von Asylbegehren einschließlich der gegenseitigen Anerkennung von Asylentscheidungen treffen."
http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html  

02.12.20 21:07
3

18146 Postings, 2825 Tage WeckmannUnd Italien muß ja ein Paradies sein...

02.12.20 21:14
1

2625 Postings, 568 Tage Philipp Robertbtw. #20017 (20:44 Uhr). What the hell !

Noch ein bisschen mehr Promotion gefällig ?
Carsten Drees (siehe Link #20017) singt und spielt mindestens so gut, wie er schreibt.*gg*
Hier der Beweis:  

02.12.20 22:00
2

16044 Postings, 4455 Tage ulm000Augsburg: 10 Besucher beim AfD Bürgerdialog

"Riesiger" Andrang beim AfD Bürgerdialog in der Augsburger Kongresshalle mit lächerlichen 10 Zuhörer. Es war aber durchaus AfD Prominenz anwesend mit den 2 AfD Bundestagsabgeordneten Petr Bystron und Johannes Huber:

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/...hmer-id58655801.html

Am Montag fand im bayrischen Mindelheim ebenfalls ein Bürgerdialog statt und da kamen 20 Besucher, die dann gut eine Stunde anhörten was die 3 bayrischen AfD Bundestagsabgeordneten Wiehle, Felser und Podaly so von sich gaben:

https://mindelmedia-news.de/...es-interesse-an-buergerdialog-der-afd/

Wenn ich schon bei Bayern bin, dann noch diese News: Die Abgeordneten-Immunität des unterfränkischen AfD-Landtagsabgeordneten Richard Graupner wurde nach einem Ersuchen der Staatsanwaltschaft Schweinfurt heute aufgehoben. Gegen den AfD Mann wird ermittelt wegen des Verdachts auf Verrat von Dienstgeheimnissen in dessen Zeit als Polizeibeamter. Zur fraglichen Zeit war der Hauptkommissar Leiter einer Fahndungs-und Kontrollgruppe bei der Autobahnpolizei Schweinfurt-Werneck:

https://www.donaukurier.de/nachrichten/bayern/...en;art155371,4720572

Der Berufungsprozess gegen den AfD-Landtagsabgeordneten Daniel Freiherr von Lützow wegen Steuerhinterziehung wurde heute vom Amtsgericht Potsdam verschoben. Im ersten Prozess gab es gegen den AfD Mann einen Strafbefehl zu 200 Tagessätzen mit je 150 ?:

https://www.berlin.de/aktuelles/brandenburg/...-abgeordneten-von.html

Schon wieder macht ein AfD Landtagsabgeordneter einen Abgang - Mit Timo Böhme trat gestern ein weiterer Abgeordneter aus der AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag aus:

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/...schungen_aid-54957649

Übrigens: Kaum was los bei der heutigen Berliner Querdenker Demo - 100 Querdenker Leutchen demonstrierten in Berlin gegen die Corona-Auflagen und die Berichterstattung in den Medien. Der Querdenker "Medienmarsch mit den paar Leutchen ging zum ZDF-Hauptstadtstudio, zur Funke-Zentralredaktion, zum Berliner Tagesspiegel, dem ARD-Hauptstadtstudio, dem Spiegel und der TAZ:

https://www.fr.de/politik/...sschutz-covid-16-demo-flop-90118438.html  

02.12.20 22:27

18146 Postings, 2825 Tage Weckmann@21:05 Uhr: Art. 16a Abs. 5 GG ist natürlich ge-

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
798 | 799 | 800 | 800   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Max P, noidea, Qasar, Rubbel, tschaikowsky, warumist, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln