finanzen.net

Kurs-Massaker bei Solarwerten - wie lange ?

Seite 6 von 186
neuester Beitrag: 16.08.17 18:38
eröffnet am: 25.02.10 16:01 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 4635
neuester Beitrag: 16.08.17 18:38 von: maik123 Leser gesamt: 869784
davon Heute: 37
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 186   

03.05.10 18:37
1

13118 Postings, 4284 Tage Roecki@ulm000: Damit dürfte dann ja auch Q-Cells bald...

03.05.10 18:42
1

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Tolles Post Roecki

05.05.10 12:44
2

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Centrosolar mit sehr gutem Q1-Ergebnis

Geht heute leider unter, aber das Ergebnis von Centrosolar ist wirklich gut. Operativer Gewinn von 8,2 Mio. ?. Das entspricht einer EBIT-Marge von guten 9,6%. Da kann man nur ein Kompliment an das Managemnt geben.

Mit Centroslar hat damit das erste deutsche Solarunternehmen seine Q1-Zahlen veröffentlicht und das war mal ein guter Auftakt. Sehr sehr ordentliche Zahlen. Sollten die anderen PV-Unternehmen ebefalls soclh gute Zahlen vorlegen, dann könnte es mit den Kursen der PV-Group wirklich hoch gehen.

Nächste Woche wird es dann bei den Solarwerten mit der Berichtssaison für das 1.Quartal so richtig beginnen. Hoffen wir mal, dass bis dahin die Krise um Griechenland, Portugal und Spanien an der Börse eingermaßen abgearbeitet ist.

Centrosolar-Zahlen im Überblick

                      Q1-Zahlen 2010          Q1-Zahlen 2009                                  

Umsatz                 85.006                       61.718      
Rohertrag             26.861 31,60%          6.739 10,92%
EBITDA                  10.054 11,83%           - 6.024
EBIT                        8.155 9,59%             - 7.315
Nettogewinn          4.411 5,19%              - 6.272

Link zu Q1-Ergebnis von Centrosolar:

http://www.centrosolar.com/fileadmin/content/pdf/qb/qb_1_2010_d.pdf  

06.05.10 10:18
1

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Welche Solarwerte das Comeback schaffen

Der Link zum "Euro am Sonntag"-Artikel:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-Comeback-schaffen-785974

Ist nicht gerade neu was da erzählt wird, aber er gibt wenigstens eine kleinen Überblick.  

06.05.10 18:58

15862 Postings, 4384 Tage ulm000PV-Modulhersteller - Top 10

Die Top Ten der PV-Modulhersteller in 2009 nach IMS Research :

1. First Solar
2. Suntech Power
3. Sharp Electronics
4. Yingli Green Energy
5. Trina Solar
6. Sunpower
7. Kyocera
8. Canadian Solar
9. SolarWorld
10. Sanyo Electric

Der Link dazu:

http://www.digitimes.com/news/a20100506PR200.html
("First Solar became largest PV module producer in 2009, says IMS")  

10.05.10 17:03

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Suntech mit überraschend hohen Umsatz in Q1

Suntech hat in Q1 einen Umsatz zwischen 580 bis 590 Mio. $ erzielt (Q1 2009: 316 Mio. $). Das liegt um rd. 10% höher wie die Analystenerwartungen. Die Bruttomarge lag zwischen 19 bis 20%. Damit hat Suntech die Analystenerwartungen voll erfüllt. Die vollständigen und detailierten Q1-Zahlen gibt es dann erst Anfang Juni.

Jedoch hat der starke US-Dollar nach den vorläufigen Suntech-Angaben den operativen Gewinn in Q1 um rd. 25 Mio. $ belastet.

Der Link dazu:

http://www.businessweek.com/news/2010-05-10/...rter-sales-surged.html
("Suntech Jumps the Most in a Year as First Quarter Sales Surged")

Das rasante Umsatzwachstum von Suntech und auch von anderen China-Solarwerten ist schon wirklich enorm.  

11.05.10 16:24

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Ja Solar kann voll überzeugen in Q1

JA Solar hat auf der Gewinnseite sehr gute Q1-Zahlen vorgelegt. So konnte die Bruttomarge gegenüber Q4 2009 von 20,5% auf 22,9% noch gesteigert werden und die EBIT-Marge liegt bei sehr guten 18,5%. Ist dann doch eine saftige Überraschung (EBIT von 51,7 Mio. $. Der Nettogewinn liegt bei 38,4 Mio. $, was ein EPS von 0,24 $ ergibt. Der Umsatz konnte mit 279,2 Mio. $ gegenüber Q4 2009 um 17% gesteigert werden. Das entspricht 272 MW (in Q4 2009 noch 231 MW).

Das komplette Q1-Zahlenwerk von JA Solar ist sehr gut ausgefallen. Die Analystenerwartungen lagen nur beim EPS nur 0,18 $. Somit hat JA Solar die Erwartungen beim Nettogewinn um 30% und beim Umsatz um 5% geschlagen. Überraschend bei dem JA Solar-Ergebnis, wie gestern auch schon bei Renesola, ist die sehr gute Profitabilität der chinesischen Solarwerte. Außerdem hat JA Solar ihre Unternehmensprognose von 900 MW auf 1.000 MW für das laufende Jahr erhöht. Auf der Gewinnseite gibt sich JA Solar wie auch heute schon Solarworld bedeckt. Jedoch wird JA Solar noch in diesem Jahr 250 Mio. $ investieren um eine Gesamtjahreskapazität von 1,5 GW erreichen zu können. Jedenfalls lassen die Chinesen bei ihrem extremen Expansionskurs nicht locker, eher das Gegenteil.

Offenbar profitieren die chinesischen Solarwerte (Canadian Solar nehmen wir mal außen vor) überproportional von den Skaleneffekte der höheren  Produktion. Das kann man jedenfalls getrost bei den Ergebnissen von JA Solar und auch von Renesola analysieren. Diese Q1-Ergebnisse sind dann doch schon wirklich überraschend und diese Ergebnisse müssen den deutschen PV-Unternehmen nun wirklich zum Denken geben. Ist schon recht erstaulich wie die Chinesen diese enorme eigene Expansion in gute Gewinnzahlen umsetzen können. Zudem kommt die riesen Geschwindigkeit mit der die Chinesen ihre Fertigungskapazitäten weiter ausbauen.

JA Solar kommt aktuell auf ein 2010er KGV von 11,6 beim aktuellen Kurs von 6,50 $ !!!. Die Basis auf diese Berechnung ist ein EPS von 0,55 $. Fast 50% dieser  Gesamtjahresgewinnerwartungen hat aber JA Solar schon in Q1 verdient !!! Solarworld wird beispielsweise bei einem Kurs von 9 ? immerhin mit einem 2010er KGV von 16 bewertet und as trotz des Kursrutsches von 10% in den letzten Tagen. .

Neben Renesola bleiben bei mir auf der Vorzugsliste bei den PV-Werten, auch nach dem guten Q1-Ergebnisses und der moderaten Bewertung von JA Solar, noch Trina Solar. Die sind nur mit einem 2010er KGV von 10,5 sehr günstig bewertet und operativ sehr gut aufgestellt. Trina Solar veröffentlicht ihre Q1-Zahlen am 25.Mai.

Der Link zum Ergebnis von JA Solar:

http://www.marketwatch.com/story/...s-2010-05-11?reflink=MW_news_stmp

Noch ein recht interessanter Link mit einer Grafik zu den Erwartungen der PV-Fertigungsneukapazitäten und den Modulpreisen für das laufende Jahr:

http://graphics.thomsonreuters.com/10/EZ_SSLRPC0510.gif  

20.05.10 11:15
2

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Wie bilanziert Suntech ?

Über Suntech gibt es in den USA Gerüchte, dass das Unternehmen sehr kreativ bilaniziert. Das US-Onlinefinanzportal "TheStreetSweeper" schreibt, dass Suntech große Umsätze mit dem Global Solar Fund generiert und der ist offenbar großteils im Besitz von Suntech selbst und dem Suntech-Chef Zhengrong Shi. Darüberhinaus sollen angeblich noch 95% der Zahlungen des Fund an Suntech noch ausstehen. Sollte das stimmen, dann wäre das schon ein harter Tobak und einige Umsätze von Suntech wurde eigentlich dann nur auf dem Papier erzielt worden sein. Damit dürfte eigentlich auch klar sein, warum die chinesischen PV-Werte in dieser Woche so enorm unter Druck standen. Sippenhaft nennt man so etwas. Zurecht oder zu Unrecht ist mal egal, aber wenn der chinesische PV-Marktführer und Vorzeigeunternehmen zu solchen kreativen Bilanzmittel greift und eventuell mit sich selbst (Schein)umsätze generiert, dann ist schon anzunehmen, dass andere das genauso so tun. Das wird spannend. Mal sehen wie und wann sich Suntech zu diesen schweren Vorwürfen äußert.

Der Link zum Artikel "Suntech Deals Cast Dark Cloud over Company" vom "The Street Sweeper":

http://www.thestreetsweeper.org/undersurveillance.html  

25.05.10 15:37

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Trina Solar mit guten Q1-Zahlen

Trina Solar hat die Analystenerwartungen für Q1 übertroffen. Ein Quartalsumsatz von 336 Mio. $ (193 MW ausgeliefert) und ein Gewinn je Aktie von 0,66 $ (Nettogewinn von 44,5 Mio. $). Der Gewinn wurde durch Währungseinflüsse (hauptsächlich Euro mit 14,5 Mio. $ belastet). Für das 2.Quartal rechnet Trina Solar mit Auslierferungen von etwas über 200 MW.

Interessant sind die Gewinnmargen. so beträgt die Bruttomarge 30,9% und die EBIT-Marge liegt bei 22,6% (EBIT von 76 Mio. $). Solarworld hatte in Q1 "nur" eine EBIT-Marge von 11% und Yingli von 22% erzielt. Das zeigt dann schon wie profitabel Trina Solar und Yingli gegenüber Solarworld in Q1 arbeiteten. Da aber der Druck aufgrund des wieder erstarkten US-Dollars erst so richtig an Dynamik in Q2 gewann, dürften die Margen bei den chinesischen Solaris erst im laufenden Quartal so richtig unter Druck geraten.

Die chinesischen Solaris haben in Q1 eindrucksvoll gezeigt wie stark sie auf der operativen Seite sind. Yingli und  Trina Solar haben zweifelsohne die beste Kostenstruktur aller Silizium-PV-Unternehmen. Jedoch wird der US-Dollar in Q2 noch größere Auswirkungen auf die Margen der China-Solaris haben, aber die Differenz mit 10% zu  Solarworld bei der EBIT-Marge ist schon wirklich sehr sehr hoch und auch ein wenig beängstigend. Zudem ist die Expansion der Chinesen schon enorm. Yingli will in diesem Jahr etwas über 1.000 MW verkaufen und Trina Solar über 800 MW.  

25.05.10 16:15

3172 Postings, 5646 Tage Dahinterschauerzu den Bilanzierungstricks in China

In China gibt es nur so viele Milliardäre, weil die sich schamlos über Firmen bedienen, die sie beherrschen. Und da dieses Vorgehen offenbar weit verbreitet ist, stört sich kein Chinese daran. Nur mal zum Beispiel die Geschichte mit der Autofirma Geely: Da hat der Hauptaktionär jedes Jahr mindestens eine neue Autofabrik-Erweiterung erstellt und teuer an Geely verkauft. Geely mußte zur Finanzierung Kapitalerhöhungen in Folge vornehmen, bei denen der Hauptaktionär mit seinen Gewinnen prima mithalten konnte. (Diese Geschichte habe ich allerdings bereits vor 2 Jahren in einer Honkong-Zeitung gelesen, bin aber überzeugt, daß die auch jetzt noch funktioniert; es soll ja wieder eine Kapitalerhöhung bei Geely anstehen).  

01.06.10 18:59
1

3172 Postings, 5646 Tage DahinterschauerSuntech arbeitet an neuer, effektiverer Technik

Suntech berichtet soeben, daß sie gemeinsam mit der Swinbourne University , Melbourne,eine gemeinsame plattform vereinbart haben, zur Entwicklung und wirtschaftlichen Einführung einer neuen Technologie, NANOPLAS genannt. Hierbei wird ein neues Farbspektrum genutzt, welches Solarzellen 2 mal so effizient machen könnte, wie derzeitige Solarzellen. Das könnte die Antwort werden auf die plötzliche Kehrtwende der Solarunternehmen nach der erfolgten Förderungsreduzierung in Deutschland, bzw. der Finanzkrise in den südlichen europäischen Ländern.  

01.06.10 20:12

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Chinesen - Forschung

Da tut sich wirklich was im Reich der Mitte. Genügend Kohle haben die ja, vor allem weil die Chinesen ja von uns deutschen mit unseren hohen Einspeisegarantien ufgepeppt werden. Dazu arbeiten sie mit den modernsten Fertingungslinien der deustchen Anlagenbauer.  

02.06.10 12:55

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Canadian Solar - Bilanztrickserei ?

Nach dem vor einer Woche bei Suntech schon über sehr aggressive Bilnzbuchungen spekuliert wurde, wird jetzt bei Canadian Solar sogar von der amerikanischen Wertpapieraufsicht die 2009er Bilanz offziell unter die Lupe genommen.

Canadian Solar wird vorgeworfen, dass Zahlungen von Kunden bereits als Umsätze verbucht wurden, obwohl diese noch nicht geleistet wurden. Diese Vorwürfe erinneren einen irgendwie an Conergy. Da gibt es ja seit Juli letzten Jahres staatsanwaltliche Ermittlungen.

Der Link zu Canadian Solar:

http://www.it-times.de/news/nachricht/datum/2010/...-geprueft-werden/
("Canadian Solar im Visier der Wertpapieraufsicht - Bilanzen sollen geprüft werden")

Ein etwas ausführlicher Artikel:

http://www.reuters.com/article/idUSN0117050020100601?type=marketsNews
("UPDATE 2-Canadian Solar gets SEC subpoena, delays results")  

03.06.10 14:37

888 Postings, 3841 Tage and1loveitSolar Stocks, Peer Overview

03.06.10 14:47

19 Postings, 3767 Tage JeanPaulLöschung


Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 06.06.10 12:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

03.06.10 22:20
1

560 Postings, 4012 Tage Stoldo09...

naja payom ist nur ein Schnäppchen wenn mit der Solare alles glattläuft und die Nachfrage/Marge in Deutschland nicht total wegbrechen ... ist aber halt ein relativ großes *wenn* .

Da müsste es aber schon sehr bald News zu geben .  

04.06.10 11:23

59 Postings, 3792 Tage Ben kenobiKursgemetzel

 

gegen die anderen solarkurse steht solarworld allem zum trotz da, wie der fels in der

brandung und der bruce lee unter den titeln. weiter gehts solar world zeig uns wie du

die anderen kurse massakkerst :))

 

07.06.10 15:45

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Solarbetriebene Achterbahn für Anleger

11.06.10 14:48

91 Postings, 4180 Tage SkorpiSuntech news

http://www.prnewswire.com/news-releases/...ncept-museum-96130189.html

 

Ich hoffe das endlic der boden erreicht wurde und nunmehr wieder langsam Vertrauen in die Aktien zurückkehrt und somit die inst. Investoren wieder die gute alte aktie wiederfinden.

 

13.06.10 08:37
2

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Comeback der Solarwerte ?

Gegen Ende der Woche haben die in diesem Jahr so stark gebeutelten Solarwerte wirklich eine tolle Performance hingelegt.

Das mag zum einem an der Messe Intersolar gelegen haben (war selbst 2 Tage dort, es ist wirklich sehr erstaunlich welche Innovationen dort vorgestellt wurden), jedoch denke ich, dass sich mittlerweile ziemlich eindeutig andeutet, dass der noch vor zwei Monaten erwartete starke Nachfragerückgang in Q3 nicht kommen wird. Das dürfte eigentlich jetzt erst bei den Analysten so richtig ankommen sein. Ist aber im Prinzip auch nicht allzu verwunderlich, denn viele Solarunternehmen haben sich bei ihren Prognosen noch im Mai sehr zurückhaltend gegeben. Außerdem spielt der wieder erstarkte US-Dollar einigen Solarwerte voll in die Hände, denn die Chinesen dürften deshalb nicht mehr ganz so preisaggressiv in den kommenden Monaten auf den Markt auftreten können. Was letztendlich zu einigermaßen stabilen Modulverkaufspreise führen sollte. Wenn gleich es zu niedrigeren Verkaufspreise im 2.Halbjahr trotzdem kommen sollte, denn durch die Senkung der Einspeisegarantien in Deutschland wird den PV-Unternehmen nichts anderes übrig bleiben als die Preise zu senken. Man muss den Kunden für ihre Solaranlagen schon jährliche Renditen um 6 bis 7% anbieten können. Jedoch ist aufgrund der sehr hohen Nachfrage mit einigermaßen stabilen Preisen in der 2.Jahreshälfte zu rechnen. Außerdem spielen den Solarwerten  die niedrigen Zinsen voll in die Hände. Die Finanzierung von Solardachanlagen ist aufgrund der niedrigen Zinsen schon mehr als günstig. Erhöht natürlich auch die Renditen für eine Solaranlage.

Interessant ist aber, dass es offenbar bei Polysilizium zu Nachfrageproblemen kommen könnte. Das war auf der Intersolar nicht zu überhören. 2009 wurden von den insgesamt 30.000 Tonnen hergestellten Polysiliziums etwa zwei Drittel für elektronische Bauelemente und ein Drittel für die Solarzellenproduktion verwendet. Somit wurden in 2009 rd. 10.000 Tonnen für Solarzellen verwendet. Da es in der Halbleiterindustrie wie bei Solar derzeit einen riesen Boom gibt, war vor einem halben Jahr so nie erwartet worden, ist davon auszugehen, dass das Rohmaterial Polysilizium langsam aber sicher knapp wird. Es deutet sich fast schon an, dass es in der Solarbranche spätestens im nächsten Jahr zu ähnlichen Rohmaterialengpässen kommen könnte wie vor drei Jahren. Die globalen Gesamtproduktionskapazitäten von Polysilizium liegt bei etwa 40.000 Tonnen. Deshalb dürfte es über kurz oder lang zu Nachfrageproblemen kommen. Im letzten halben Jahr zogen die Preise für Polysilizium schon um über 50% an, wenn auch von einem recht bescheidendem Niveau aus. Diese Verknappung von Polysilizium ist noch kein ganz akutes Problem, aber man sollte es im Hinterkopf behalten, denn es könnte noch ein großes Problem für die Solarwerte werden.

Aber zurück zu der tollen Kursperformance der Solarwerte in der vergangenen Woche. Deshalb mal eine Rangliste einiger von mir ausgewählter PV-Aktien nach der Wochenperformance:

1. Solarworld        17,8%
2. Yingli                16,1%
3. Q-Cells             13,6%
4. Trina Solar        12,6%
5. Solarfun            12,3%
6. Suntech              9,4%
7. Solon                 6,2%
8. JA Solar             4,6%
9. Phoenix Solar     4,3%
10. Sunpower         4,0%
11. Centrosolar      3,6%
12. First Solar       -2,2%
13. Conergy         -2,4%  

13.06.10 10:33
1

2272 Postings, 3912 Tage MoeMeister@Ulm Danke

Interessant ist aber, dass es offenbar bei Polysilizium zu  Nachfrageproblemen kommen könnte. Das war auf der Intersolar nicht zu  überhören. 2009 wurden von den insgesamt 30.000 Tonnen hergestellten  Polysiliziums etwa zwei Drittel für elektronische Bauelemente und ein  Drittel für die Solarzellenproduktion verwendet. Somit wurden in 2009  rd. 10.000 Tonnen für Solarzellen verwendet. Da es in der  Halbleiterindustrie wie bei Solar derzeit einen riesen Boom gibt, war  vor einem halben Jahr so nie erwartet worden, ist davon auszugehen, dass  das Rohmaterial Polysilizium langsam aber sicher knapp wird. Es deutet  sich fast schon an, dass es in der Solarbranche spätestens im nächsten  Jahr zu ähnlichen Rohmaterialengpässen kommen könnte wie vor drei  Jahren. Die globalen Gesamtproduktionskapazitäten von Polysilizium liegt  bei etwa 40.000 Tonnen. Deshalb dürfte es über kurz oder lang zu  Nachfrageproblemen kommen. Im letzten halben Jahr zogen die Preise für  Polysilizium schon um über 50% an, wenn auch von einem recht  bescheidendem Niveau aus. Diese Verknappung von Polysilizium ist noch  kein ganz akutes Problem, aber man sollte es im Hinterkopf behalten,  denn es könnte noch ein großes Problem für die Solarwerte werden.

Es ist doch schön zu wissen, dass sich Solarworld in Katar bereits diesem "Problem" angenommen hat.

Weiterhin steigen die Waferpreise: Auch hier hat Solarworld die eigene Produktion erweitert.

Weiterhin wurden bisher 4,31 % Eigener Aktien (Stand 10.06.2010)  zum Fast-Buchwert eingekauft!

Der Mann (Frank Asbeck) hats einfach drauf!

 

Gruß,

MoeMeister

 

13.06.10 10:59

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Wohl wahr MoeMeister

Im Solarworld-Thread habe ich ja schon vor zwei, drei Wochen daraufhin hingewiesen, dass Solarworld gerade bei den Wafer zu einem der Nutznießer schlechthin durch die steigende Waferpreise auf Basis des US-Dollars werden könnte.

Dass Polysilizium im nächsten Jahr knapp werden könnte, war mir bis vor meinem Besuch auf der Internetsolar nicht ganz so bewusst. Habe mich aber über dieses Thema nicht so sehr beschäftigt. Sollte man aber tun.

Wenn man jedoch genauer darüber nachdenkt, dann ist es eigentlich ein ganz logischer Effekt. Die Halbleiterbranche steckt mitten in einem riesen Boom seit etwa 9 Monaten und die Solarbranche genauso. Deshalb ist es eigentlich ziemlich logisch, dass das sehr wichtige Rohmaterial Polysilzium ein knappes Gut werden könnte. Man kann wirklich gespannt sein, wenn sein diese Thematik in den Blickpunkt geraten könnte.  

14.06.10 11:09

2882 Postings, 4236 Tage money crashSuntech , auf meiner Watchlist

http://www.google.com/finance?q=NYSE:STP


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

14.06.10 18:30

15862 Postings, 4384 Tage ulm000Globales Energieszenario

Sehr ausführliche Energiestudie (8 MB) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Auftrag von Greenpeace.

Die Studie beschäftigt sich mit der "Energy [R]evolution" durch die Erneuerbaren Energien:

http://www.energyblueprint.info/fileadmin/media/...l_report_10_lr.pdf

Sehr viele Zahlen und unterschiedliche Szenarien. Man sollte sich viel Zeit nehmen um diese Studie zu lesen.  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 186   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1