finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2778
neuester Beitrag: 17.02.20 10:50
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 69430
neuester Beitrag: 17.02.20 10:50 von: Neutralinsky Leser gesamt: 8438715
davon Heute: 989
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2776 | 2777 | 2778 | 2778   

24.05.12 10:29
60

4620 Postings, 3954 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2776 | 2777 | 2778 | 2778   
69404 Postings ausgeblendet.

13.02.20 22:41

20172 Postings, 873 Tage damir25 ArDai

Unglaubliche Vorstellung. Börsenumsatz 20Mrd.$ am Tag , fast wie Auto Jahresumsatz.
Das fast täglich. Man ist besser als Daimler und VW.
Aber auch gegen Apple, Amazon......... Die so vergötterten Autos in Foren
sind nur Mittel zum Zweck. Höchstens ein Beibrot.
Kerngeschäft ist es schnell Mrd. zu machen. Das sehr erfolgreich.
Die Derivate könnten die Kontrolle über den Streubesitz erlangt haben.
Aber so ein Experte bin ich auch nicht. Musk hat bei Präsentationen kleine
Probleme, an der Börse aber keine. Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg!
Wenn das alles legal ist, wird Tesla so aber die Welt erobern!  

13.02.20 23:10

20172 Postings, 873 Tage damir25 ArTesla

Das Spiel kann nach oben wie nach unten funktionieren. Hätte man den Streubesitz
unter Kontrolle und die Ankeraktionäre halten sowieso still, könnte jeder Kurs nach Bedarf
kommen. Wollt ihr da mitspielen, müsst ihr immer genau das Gegenteil  handeln was
ihr (die Mehrheit) so glaubt.
 

14.02.20 07:36
5

3144 Postings, 1595 Tage fränki1War im falschen Thread gelandet

Mal noch ein Gedanke zu der Frage,  
warum konnte man vor einem Jahr Tesla nicht für 420 ? von der Börse nehmen, wenn es heute schon den doppelten Börsenwert hat ? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach, weil die Wertsteigerung nur an der Börse möglich war. Wenn irgend wer den Laden gekauft hätte, hätte er zwar alle Gewinne für sich gehabt, aber einen steigenden Aktienwert hätte es nicht gegeben. Gewinne gibt es bekanntlich ebenfalls nicht, sondern konstant weitere Schulden. Auch die regelmäßigen KE zum Geld drucken wären nicht möglich, man müsste neue Schulden machen, oder jedes Jahr weiteres Geld reinstecken.
Das Geschäftsmodell beruht letztlich auf den Verkauf von Zukunftsträumen gegen steigende Aktienwerte.
Einen Zwischenschritt dazu gibt es übrigens auch auf dem Immobilienmarkt. Eine "normale" Mietwohnung wird in der Regel für die 20 fache Jahresmiete incl. Grundstücksanteil gehandelt. Allerdings wächst die Zahl der Jahresmieten ständig, weil die Zins Alternative fehlt.
In "Nobelgebieten" ist es heute schon anders. Da wird für 15 bis 20 Jahresmieten plus Grundstück verkauft. Dieses ist zwar sinnfrei teuer, aber wächst trotzdem ständig im Verkaufswert. Damit wird wiederum die Zahl der möglichen Käufer entsprechend klein gehalten. Nur wenige können an diesen Modellen teilhaben, denn die Masse kann ja den Eintritt nicht bezahlen. Ja, und trotzdem wird die angelegte Kohle bestens verzinst, solange das Modell funktioniert. Die wichtigste Funktion dieser Modelle ist allerdings, dass ständig neu gedruckte Geld quasi in riesigen Schwämmen zu binden, den auf dem breiten Markt gibt es ja keine Gegenwerte.

 

14.02.20 07:43

820 Postings, 276 Tage SEEE21Bei den Amis wird gerade alles

sinnfrei hochgekauft. Tesla ist Teil des Spiels!  

14.02.20 08:16
2

6899 Postings, 1620 Tage ubsb55fränki1

Das ganze beruht auf dem Glauben, dass sich immer noch ein dümmerer findet, der einen noch höheren Preis bezahlt.

Musk ist natürlich ein Spezialfall. Da ist es egal was er macht, es wird bejubelt und sogar als genial empfunden. Vor 2 Wochen, es wird keine KE geben. Dann doch KE, obwohl sie gar nicht nötig gewesen wäre ( laut Musk), großer Jubel, weil Musk für 10 Mio. kauft. Hört sich viel an, ist aber nur 1/200stel vom Kuchen, aber natürlich gutes Marketing. Dann wird gefeiert, dass Tesla jetzt auch geteilt Rücksitze hat, zum Ski einladen.
Ist auf jeden Fall interessant zu beobachten, wozu der Glaube einen befähigt. Da gab es doch mal was, da haben sich Leute wegen ihrem Glauben von den Löwen verspeisen lassen.  

14.02.20 09:39

1838 Postings, 380 Tage NeutralinskyUmweltBonus (noch hälftig 2.000 Euro)

Es gibt seit Vorgestern eine neue Förder-Liste mit Datum rückwirkend 7.2.'20:
https://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads/DE/...blicationFile&v=98
(Die alte dort stammte vom 3.12.'19)  

14.02.20 09:41

1838 Postings, 380 Tage NeutralinskyUmweltBonus (geändert hälftig 3.000 Euro)

seit gestern auch ein angepasster Hinweis:
"Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, hatte am 11. Februar 2020 eine Pressemitteilung zur Neufassung der Richtlinie zur Förderung der Elektromobilität herausgegeben. Das BAFA wird Ihnen in Kürze für die neue Richtlinienfassung ein neues deutlich komfortableres Antragsverfahren zur Verfügung stellen. Die Pressemitteilung des BMWi finden Sie hier.
Wir informieren Sie in Kürze über alle weiteren Einzelheiten.
Sollten Sie bereits einen Antrag gestellt haben, erhalten Sie in Kürze auch Informationen darüber, ob und wie Sie die erhöhten Fördersätze erhalten können. Bitte ziehen Sie diese Anträge nicht zurück!"
https://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/...bilitaet_node.html  

14.02.20 10:32

1838 Postings, 380 Tage Neutralinsky'equity raises' d.h. KEs

so hat TSLA die schon rd. 6,54 Mrd. $ Verluste bisher finanziert:
twitter.com/cppinvest/status/1228048884653580293
(durch mehr Geld von alten/neuen Gesellschaftern sprich Aktionären)  

14.02.20 10:34
1

1838 Postings, 380 Tage Neutralinsky'unseriös'

CathyWood and TaschaKeeney, die beiden "Pseudo-Investment-Analystinnen"
mit ihren Bull-Cases für diese zukünftigen TSLA-Börsenkurse: 4.000, 6.000, 7.000, 15.000 $

Zitat: . . . 4.) ARK forecasts 37 million EV sales in 2024
this bear case implies a global share for Tesla at roughly 9%. . . ."
(Quelle: bekannt; ark-invest.com/research/tesla-price-target )

In angeblich... nur 4 Jahren sollen von ca. 82 Mio. PKW/Pickup-Zulassungen weltweit
angeblich... rd. 45% ! bereits E-Cars sein, also wohl BEV u. PHEVs d.h. Hybride.

und davon liefert TESLA dann angeblich... 3,2 Mio.*
Mittelklasse MY/M3 + Oberklasse MX/MS + Cybertruck + Roadster, zuzüglich LKW Semi.
W e r glaubt denn so etwas ernsthaft
*aus welchen Kapazitäten von wo ?
außerdem wird dafür noch die wg. potentieller Stückzahl sehr wichtige Kompaktklasse benötigt    

15.02.20 11:37

1838 Postings, 380 Tage Neutralinskya k t u e l l e Zahlen I.

europäische BEV-Musterländer - Zulassungen in der Oberklasse

TESLA MX (CUV):
01'20: NOR .18 + NL ..8 = ...26 nur noch
01'19: NOR 150 + NL ..9 = ..159
01'18: NOR 103 + NL .20 = ..123
01'17: NOR 238 + NL .50 = ..288
(Quelle: bekannt; https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/...-registration-stats.61651/ )

zum Vergleich

AUDI e-tron (SUV/CUV):
01'20: NOR 902 + NL 107 = 1.009 !
(Quelle: bekannt; www.ev-sales.blogspot.com )

das im Gesamt-Paket, d.h. incl. Ausstattungs-Linien/Optionen u. Vertriebs/Service-Netz,
wohl doch bessere Auto schein dort also durchaus sehr beliebt zu sein.  

15.02.20 11:41
1

1838 Postings, 380 Tage Neutralinskya k t u e l l e Zahlen II.

TESLA MS (Limousine):
01'20: NOR .10 + NL ..5 = ...15 nur noch
01'19: NOR .19 + NL .14 = ...33
01'18: NOR 112 + NL .57 = ..169
01'17: NOR 129 + NL .65 = ..194
01'16: NOR 105 + NL .84 = ..189
01'15: NOR .71 + NL 106 = ..177
01'14: NOR 132 + NL ..7 = ..139

wenn TSLA dieses Jahr geschätzt 10T ModelS/ModelX weltweit weniger verkauft,
müssen sie zur Kompensation von Minder-Umsatz/BruttoMarge ca. 20T Model3 mehr verkaufen.  

17.02.20 00:14
1

4620 Postings, 3954 Tage UliTs@fränki1 #69408

"Mal noch ein Gedanke zu der Frage,  
warum konnte man vor einem Jahr Tesla nicht für 420 ? von der Börse nehmen, wenn es heute schon den doppelten Börsenwert hat ? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach, weil die Wertsteigerung nur an der Börse möglich war. Wenn irgend wer den Laden gekauft hätte, hätte er zwar alle Gewinne für sich gehabt, aber einen steigenden Aktienwert hätte es nicht gegeben. Gewinne gibt es bekanntlich ebenfalls nicht, sondern konstant weitere Schulden.
..."

Wie kommst Du darauf? Waren die letzten beiden Quartale nicht eine schwarze 0?
 

17.02.20 00:18

4620 Postings, 3954 Tage UliTsWas ist ziemlich erstaunlich finde

ist, dass der Rodungsstop der Bäume auf dem Gigafactory 4 Grundstück bisher niemand erwähnt hat.
 

17.02.20 00:22
1

4620 Postings, 3954 Tage UliTsHier z.B.

ein Link dazu.
Diese Entscheidung könnte Konsequenzen haben: Das Oberverwaltungsgericht hat die Rodung auf dem Tesla-Gelände in Grünheide vorerst gestoppt. Für die geplante Fabrik des Autobauers gibt es nun mehrere Szenarien.
 

17.02.20 06:43
2

6899 Postings, 1620 Tage ubsb55Bertr. AP

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...d-ueber-probleme-8515687

Ziemlich dämlich, wenn man schon vorher Schwierigkeiten mit dem AP hatte, und das noch auf der gleichen Strecke. Das ist die Folge, wenn man zu technikgläubig ist. So ein Tesla ist eben kein S-Phone auf rädern, sondern eine " Waffe ", wie jedes andere Auto auch. Deshalb braucht man auch einen Führerschein.  

17.02.20 08:53
2

1838 Postings, 380 Tage Neutralinsky@UliTs #69420

Die von TESLA publizierte Idee und von ElonMusk sein falscher ". . . founding secured . . ." Tweet
stammen von Anfang August 2018.
Angenommen TSLA wäre relativ zeitnah Ende '18 von der Börse genommen worden.
Wie ist das nächste Ergebnis für die Aktionäre im direkten Folgejahr ausgefallen ?
1.1.-31.12.'19: 0,862 Mrd. $ Verlust !
Das hätte also die neuen Eigentümer getroffen...

Insofern finde ich die von Dir zitierte Betrachtung von @fränki als r i c h t i g.  

17.02.20 09:43

1838 Postings, 380 Tage NeutralinskyGrafik III.

halbes Q1'20 schlechter als zum gleichen Zeitpunkt die 7 davor
(die ersten 6 sogar ohne M3, also nur MS/MX)
https://www.wallstreet-online.de/_plain/_shared/...216165604-euev.png
!
interessant...  

17.02.20 09:49

1838 Postings, 380 Tage NeutralinskyKorrektur:

(die ersten 3, sprich ältesten sogar ohne das neue M3, also nur MS/MX)  

17.02.20 09:53

4620 Postings, 3954 Tage UliTs@Neutralinsky #69424

"...
Insofern finde ich die von Dir zitierte Betrachtung von @fränki als r i c h t i g."

Aber deshalb brauchst Du doch nicht schon wieder das Wort "richtig" herauszuschreien!
Abgesehen drehst Du Dir Deine Zeiträume so wie es Dir gerade passt. Niemand bezweifelt, dass es 2019 einen Verlust gegeben hat. Ich habe jedoch auf die letzten beiden Quartale hingewiesen. Aber in fränki1s Zusammenhang hat das nun einmal eine gewisse Bedeutung.  

17.02.20 09:56

4620 Postings, 3954 Tage UliTs@Neutralinsky #69425

Immer wieder erstaunlich, wie Du es schaffst Tesla in einem negativen Licht darzustellen. Das z.B. in den Niederlanden der Dezember aufgrund der auslaufenden hohen Förderung unfassbar gut war hast Du aber mitbekommen, oder?
Und ja, als ich das geschrieben habe, habe ich auch nicht auf die auslaufende Förderung hingewiesen.  

17.02.20 10:17
1

1838 Postings, 380 Tage Neutralinsky@UliTs #69427

Genau D u drehst Dir Deine Zeiträume so wie es Dir gerade passt.
Wurden schon jemals Dividenden auf Quartals-Basis ausgeschüttet ?
Wohl kaum, ergo zählt zur ausgewogenen Bewertung immer der Jahresabschluss !
passendes Beispiel:
Was hätte den übernehmenden Eigentümer Q4'19 +105Mio.$ u. Q3'19 +143Mio.$ d.h. +0,2Mrd.$ genützt,
wenn sie doch aus Q2'19 -408Mio.$ u. Q1'19 -702Mio.$ d.h. -1,1Mrd.$ Vorbelastung gehabt hätten.
Und genau das große u. mittlere Minus hätten die frischen Gesellschafter zu erst erlebt...
vor den 2 Mal kleines Plus.

Apropos, das aktuelle Q1'20 wird mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem kleinen Minus schließen.  

17.02.20 10:50

1838 Postings, 380 Tage Neutralinsky@UliTs #69428

Deine Behauptung bzw. Unterstellung gegen meine Beiträge gar Person kannst Du gerne für Dich behalten.

Die nun bekannte obige Tabelle sagt anscheinend folgendes aus:

Die S u m m e der Zulassungen aus NORWAY+NETHERLANDS+SPAIN
in den ersten 45 Tagen... von Q1'20 für MS+MX+M3
(siehe dort die unterste rote Linie, logischerweise in der Mitte der Zeitachse aufhörend)
ist bisher jeweils ein bißchen
weniger ! als die identischen 1,5 Vergleichs-Monate in Q4'19 für MS+MX+M3
weniger ! als die identischen 1,5 Vergleichs-Monate in Q3'19 für MS+MX+M3
weniger ! als die identischen 1,5 Vergleichs-Monate in Q2'19 für MS+MX+M3
weniger ! als die identischen 1,5 Vergleichs-Monate in Q1'19 für MS+MX+M3
weniger ! als die identischen 1,5 Vergleichs-Monate in Q4'18 für MS+MX
weniger ! als die identischen 1,5 Vergleichs-Monate in Q3'18 für MS+MX
weniger ! als die identischen 1,5 Vergleichs-Monate in Q2'18 für MS+MX

Uli, was konkret siehst Du daran anders ? oder sogar "objektiver" als ich angeblich ständig "subjektiv".  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2776 | 2777 | 2778 | 2778   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Amazon906866
BayerBAY001
Allianz840400
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9