Schrei vor Glück ... (IPO Zalando)

Seite 7 von 39
neuester Beitrag: 13.01.22 19:13
eröffnet am: 18.09.14 16:07 von: GT-Eins Anzahl Beiträge: 973
neuester Beitrag: 13.01.22 19:13 von: Kurvenkratze. Leser gesamt: 273324
davon Heute: 59
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 39   

06.10.14 20:54
1

58 Postings, 2708 Tage daniel67Hände weg von IPOs - 1 % ist wirklich erfolgreich

Die meisten neuen Aktien werden zu ?günstigen Marktbedingungen? verkauft ? was heisst, günstig für den Verkäufer und weniger günstig für den Käufer.

Das ist alles durchaus richtig, aber für langfristig orientierte Investoren sind Investitionen in frisch an der Börse gehandelten Firmen meist ein schlechtes Geschäft.

Weshalb ist das so?

Jeremy Siegel hat dies mit einer Untersuchung  von fast 9000 Börsengängen zwischen 1968 und 2003 untersucht. Dabei hat er festgestellt, dass rund 80% dieser Aktien jeweils über lange Zeiträume schlechter abschnitten als der Gesamtmarkt (Repräsentiert durch einen Index auf kleine Aktien.)  17% der IPO-Aktien unterschritten die Performance des Vergleichsindex jährlich um 30% oder mehr! Im Gegenzug haben nur 20% der IPOs den Index geschlagen, und nur 1% der neuen Firmen haben den Vergleichsindex um mehr als 30% geschlagen.

Wer mit IPOs den Markt also deutlich schlagen will, muss aus allen IPOs jenes eine Prozent erraten können, welches erfolgreich sein wird. Das ist nicht ganz so schwierig wie die sechs Richtigen im Lotto vorauszusagen, hat aber wenig mit überlegtem Investieren zu tun.

http://www.clever-investiert.info/default.aspx?blogid=49  

06.10.14 21:02
3

618 Postings, 4859 Tage ashpidax7000@Online Haendl.

Mit welcher begründung sollen den die Retourquoten runter gehen?
Meinst du die leute würden sich schuhe bestellen die sie dann nicht wieder zurück geben dürfen. Zumal das ja Ihr gutes recht ist und schonmal garnicht möglich ist.

Zalando ist und bleibt eine medien blase. Es ist auch keine grosse kunst zu ProsiebenSat1 zu gehen um dort nach eine joint venture bezüglich Werbung zu fragen das machen die gegen eine Umsatz beteiligung gerne da gibt duzende die Werbefreiraum füllen dürfen. :) Ein Onlineschuh handel ist nun auch nicht gerade eine besondere erfindung. Hier kann man einfach nur warten wie lang sich dieser Medien Hype noch zieht bevor es dann ganz hart mit dem Bauch auf dem boden kracht.

Um mich richtig zu verstehen. Ich finde Zalando nicht unnötig nur massloss überbewertet um es nochmal zu sagen es ist ein "ONLINE SCHUH HANDEL".
Auch der medien auftritt ist durch aus gut aber Zalando ist meines erachtens am Limit angekommen hier wird am höhepunkt einfach nochmal kräftig abkassiert!


 

06.10.14 21:34
2

4162 Postings, 4615 Tage AngelaF."Schrei vor Glück"

wird wohl nur für diejenigen passen die die Finger von diesem überteuertem Zeugs gelassen haben.

 

06.10.14 22:25

55954 Postings, 2795 Tage Lucky79Und die anderen

schreien vor SCHMERZ !
Es passt der Spruch:
"nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!"
Ja, scheint so zu sein.
Mich können die mit solchen IPO´s nicht mehr rauslocken!
Ne, ich bin geheilt!
Mich hatten damals die Haffa´s aufs Eis gelockt!
 

06.10.14 22:26

4041 Postings, 3919 Tage lifeguardhallo daniel

das ist ja ein netter artikel, aber die wichtigste info fehlt mir. wieviel prozent haben eine negative performance im ersten jahr. und zwar absolut und nicht zum index. so könnte ich mir die wahrscheinlichtkeit ausrechnen, ob und wie sich puts generell lohnen bei ipo's.

so weiss ich nur, das ich gar nichts kaufen oder verkaufen soll. also kein geschäft. kein geschäft - kein interesse meinerseits. so long.  

06.10.14 22:29
1

108 Postings, 4072 Tage Schneewittchen007Hallo Scherox

Da muß ich aber deutlich widersprechen.

In Deutschland leben mehr ältere Menschen als junge. Und es ist nicht wahr, daß diese Menschen kein Interesse am Internet haben. Das Gegenteil ist der Fall: Ich kenne sehr viele ältere Menschen in meinem Bekanntenkreis, die ihre Bankgeschäfte Online tätigen. Sie kaufen auch bei Amazon ein und haben ein Konto bei PayPal. Außerdem sind ältere Menschen ganz wild auf Weiterbildung via Internet. Auch Mr Google ist jederzeit ansprechbar, wenn Informationen gesucht werden. Was soll also die Bemerkung, daß ältere Bürger das Internet nicht verstehen geschweige nicht verstehen wollen?!  Das ist doch die Minderheit.

Die meisten dieser älteren Bürger kaufen ihre Schuhe nicht im Internet, sondern bei ihrem Schuhhändler, der ihre Füße kennt und berät. Senioren bzw. SilverLiner haben sehr oft Fußprobleme und benötigen daher spezielle Beratung.

Die Kunden von Zalando sind größtenteis jüngere Menschen, die keine Zeit haben, die örtlichen Schuhläden zu durchforsten. Auch haben sie noch keine Fußprobleme. In meiner mittelgroßen Stadt gibt es ein Dutzend Schuhläden, die von ihren Einnahmen sehr gut leben.

Was hat Zalando eigentlich mit CocaCola zu tun? Nichts. Die größten Unternehmen sind im DOW und S& P gelistet. Die größten Unternehmen waren lt. Reuters in 2013 XOM, JPM und GE. Auch GOOG hat mittlerweile aufgeschlossen. Zalando ist MickeyMouse.

Berichte doch bitte einmal, welche Produkte Zalando sonst noch unter "anderem" Namen produziert. Ich ahne schon, daß es sich bei diesen Produkten um Abgekupftertes handelt. Wo befinden sich denn diese "Fabriken"?

Klar, Werbung ist nötig, kostet aber viel Geld, welches erst einmal verdient werden muß. Und bei Zalando werden die Werbegelder verbrannt.

Was ich sagen will: Ein Geschäft kann nur dann existieren, wenn Input* das Output* nach Abzug sämtlicher Kosten maßgeblich übersteigt.

* Input = Einnahmen
* Output = Ausgaben

 

06.10.14 23:10
2

1113 Postings, 4364 Tage RoyalFlasch70Wahnsinn



Das ist ne richtige Brennkammer,bei der Rohrabrakete auch.

Im Doppelpack der 10 Milliardenabzockbetrug,ob es da noch Klagen hagelt.

Vor allem wer kaufte so viel von den zwei Windeiern und wie kommt eine 10 fache Überzeichnung bei so einem Desaster zustande,da muss wohl noch Kotan ermitteln bei dem Märchennepp von Vorspiegelung falscher Tatsachen.

Da wird man wohl Banktitel meiden müssen als Rattenschwanz der Geschichte!  

06.10.14 23:39

618 Postings, 4859 Tage ashpidax7000@Schneewittch.

Naja als MickeyMouse würde ich Zalando nun auch nicht bezeichnen man darf den Wert eines Markennamen nicht unterschätzen. Wenn man heut zutage an Schuhe kaufen denkt denken "reine schätzung" 70% der bis 35 Jährigen an Zalando. Schlagt mich wenn ihr es übertrieben findet. Ist zumindestens meine wahrnehmung.  

07.10.14 07:52

2 Postings, 2662 Tage online haendler@ashpidax7000

Das genau ist es: zalando ist eben nicht einfach nur ein online schuhhandel. derzeit ja, aber auf dieses erfolgreiche modell kann man eben 1001 weitere themen aufsatteln, wenn es denn erstmal läuft. so z.b. finanzierung anbieten, klamotten und assessoires, andere style produkte im technik bereich usw.
die marke zu etablieren ist das schwierigste und das haben sie geschaft und auch ein pro7sat1 kann mit seinen werbeminuten gutes geld verdienen und muss diese nicht an zalando weggeben, wenn das keine erfolgversprechende story wäre. nach nur sechs jahren als händler europaweit soweit zu sein ist in einem eigentlich besetzten markt - denn wir alle kaufen ja unsere sachen irgendwo - schon recht gut. wenn es länger als 10 jahre dauert ist das ding i.d.r. tot, weil jemand anders das besser macht. wir haben sehr viele beispiele, wo der innovationsführer (also der mit dem besten produkt) nicht der marktführer ist, sondern der der sein produkt bekannt macht und am besten verkauft. und da ist zalando weit vorne.  

07.10.14 08:47
2

169 Postings, 7449 Tage tschoessDa zalando

nur Schuhe und Mode verkauft werden immer viele Retouren sein - durch Gebühren für Rückporto kann man die vermindern - allerdings wird man dann auch den Umsatz drücken.
Für mich ist das eine lose lose situation.
Meine Freundin bestellt immer 3 Paar Schuhe wenn sie nur 1 Paar kaufen will - zum Schauen und Probieren. Wenn das Zurückschicken was kostet macht sie das nicht mehr, will aber auch nicht risikieren nur ein Paar zu bestellen und das passt nicht.
Ich denk mal das machen viele (wenn nicht die meisten) Frauen so.
Männer braucht man da nicht berücksichtigen - wir finden unser Zeug auch in normalen Geschäften :-)) und bestellen im Netz Elektronikzeug und andere Sachen, die man nicht anprobieren muss.  

07.10.14 09:41
1

169 Postings, 7449 Tage tschoessAha

http://www.ariva.de/news/...evere-Anleger-nun-beachten-sollte-5178569

Da dürfte wohl wer Aktien besitzen und versuchen den Kursverfall zu stoppen.

Lustig finde ich: Anleger sollten bedenken, dass es sich immer noch um das sebe Unternehmen handelt.

Zum Thema Gewinn (ab wann, wieviel, wie überhaupt) und der irrsinnigen Börsenkapitalsierung wird da kein Wort verloren - Hauptsache der Umsatz steigt.

 

07.10.14 09:44
2

37207 Postings, 7866 Tage Robineinstellige

Kurse sind hier realisrisch  - scheisse , wenn man Aktie zu teuer an den Markt bringt . Aber die Banken haben richtig kassiert .  

07.10.14 10:16
1

37207 Postings, 7866 Tage RobinRocket

wird schon zertrümmert  und wenn Zalando jetzt  unter ? 17,5 fällt ( PASSIERT GLEICH ), dann Weg frei Richtung EUro  16,70 - 17,00.

Ein Emmissionpreis von Euro 5 wäre ok gewesen  

07.10.14 10:53

55954 Postings, 2795 Tage Lucky79Das Ding kennt nur eine Richtung!

Ich glaub es einfach nicht.
so was von in die Hose gehen dieser IPO!  

07.10.14 10:57
1

1679 Postings, 2880 Tage Mister86@Robin

@Robin:

Mein Reden!

Leute, stellt euch doch mal ne simple Frage.

Warum sollte Zalando auf absehbare Zeit steigen?

Gibt die zu erwartende Geschäftsentwicklung es her? Nein. Es ist noch nicht einmal eine "schwarze Null" in Sicht.

Wird Zalando vom "Anlagenotstand" profitieren, der Anleger angeblich noch immer weiter in Aktien treiben soll? Nein. Es gibt jede Menge Aktien mit einem besseren Risiko-Chance-Profil als Zalando, und außerdem, schaut euch an was an den Börsen los ist. Überall bröckeln gerade die Kurse.

Sind das alles nur "Anfangsschwierigkeiten", und wird Zalando in ein zwei Jahren ein profitables Unternehmen sein das für Anleger eine "sichere Bank" ist? Vielleicht. Aber siehe den vorherigen Punkt.

Ein Emissionspreis von 3 bis 5 Euro hätte der Tatsache Rechnung getragen dass über Zalando immer noch so viele Fragezeichen schweben. Damit wäre das Unternehmen annähernd fair bewertet gewesen. Das hätte einem KBV zwischen 1 und 2 entsprochen, und wir hätten somit einen gerechtfertigten Risikoabschlag gehabt, sowie trotz allem schon "Vorschusslorbeeren" auf zukünftige Gewinne.

Was die Emittenten verbockt haben wird jetzt der Markt richten; die Aktie wird in den kommenden Wochen und Monaten auf mittlere einstellige Kurse absinken, weil man in der Kursregion die Aktie in etwa zu einem fairen Preis bekommen wird.

 

07.10.14 11:00
1

1681 Postings, 3206 Tage Value_InvestmentZalanda war/ist schon ziemlich hoch bewertet

Aber Rocket ist das dreisteste was ich je erlebt habe.  

07.10.14 11:20
1

1063 Postings, 3292 Tage HypoquanteNa da

haben die Brüder doch alles richtig gemacht......
Die haben jetzt den Keller voller Golddukaten !  

07.10.14 11:22

1681 Postings, 3206 Tage Value_InvestmentMan muss es aus ihren Augen sehen

sie sagen selbst, dass sie Firmen aufbauen und wenn die Zeit reif ist verscherbeln. Der Alibaba Börsengang war idealst.  

07.10.14 11:39

37207 Postings, 7866 Tage Robinja brauchst

nur in USA fahren einige Geschäftsideen kopieren und hier aufmachen. Dann an die Börse und schwups: MULTIMILLIONÄR . Geht doch  

07.10.14 11:42

618 Postings, 4859 Tage ashpidax7000online haendl.:

Da kann man sicher einiges Aufschalten wie du es schon sagst Aber Zalando ist nicht in der jeder Sparte der Branchen primus und "klamotten und assessoires" gibt es auch schon länger . Es wurde auch mal versucht in Markenparfum zu investieren. Die Nummer ist ebenso verpufft. Aber irgendwann verwässert es auch das Image wenn man jeden Popelkram verkauft. Und mal von abgesehAber Zalando ist lediglich in Deutschland so erfolgreich. Der Rest EU Umsatz ist eher ein geringer Prozentsatz.

An der Bröse wird die zukumpft gehandelt und Zalando hat sicher seine Zukumpft aber keine die der jetzigen Bewertung gerecht wird! Und das sieht man am Kurs.

Zalando hat es nicht einmal geschaft einen Gewinn zu erwirtschaften in den letzten 5 Jahre!. Und wie es hier schon gesagt wurde. Es ist nicht normal das ein Firma am Anfang verluste schreibt bis sie erfolgreich ist. Und das nur das der schlüssel zum erfolg ist. Es ist und bleibt eine aufgeplusterte blase der einfach die Fantasie nach oben fehlt.

Es gibt zich Onlineshops für irgendwas genau wie es halt Zalando gibt. nichts besonderes halt..




 

07.10.14 11:44

37207 Postings, 7866 Tage Robindie Aktie

gehört in einstelligen Bereich und da gehts auch hin in nächsten 4 - 8 Wochen  

07.10.14 11:52
1

1605 Postings, 3492 Tage perdedoraich schrei vor Glück

noch nicht zu geschlagen zu haben  

07.10.14 12:00
4

37207 Postings, 7866 Tage Robinich frage

mich , welche Idioten gezeichnet haben bzw  zu den ersten Kurse gekauft haben ? die sind doch alle in 4 Wochen mit 50% im minus , sowohl Zalando wie auch Rocket  

07.10.14 12:25

1605 Postings, 3492 Tage perdedoranicht 50 % für den Erstkauf

die jetzt kaufen werden in 6 Wochen auch bei 50% im minus sein  

07.10.14 12:35
2

12622 Postings, 3947 Tage crunch timeder Kursverlauf zieht den Zalando-Aktionären

erstmal die Schuhe aus, weil die dachten es wäre der letzte Schrei hoffnungslos überteuerte IPOs zu zeichnen ohne nachzudenken was eine faire Bewertung wäre. Ist halt wie bei Kettenbriefen oder Schneeballsystemen. Man muß am Ende immer wieder jemanden finden der bereit ist mehr zu zahlen als man selber. Dumm, wenn man wie in diesem Fall von Beginn an am Ende der Kette steht. Erinnert leicht an den Höhepunkt der Dot.Com- und Neue Markt-Bubble. Na, mal schauen was die Samwer Brüder in ein paar Jahren als nächste überteuerte Bude an den Mann bringen. Die Jungs haben jedenfalls bislang bei jeder Börsenblase ihren Reibach gemacht und die Dummen waren stets die Leute die denen Aktien abkauften. Da bislang  die Samwer Brüder in der Vergangenheit ihre Abzock-IPOs immer ziemlich kurz vor dem Ende einer Aktienhausse gemacht  haben, könnte es vielleicht auch diesmal wieder ein erstes Warnzeichen sein, daß nach 6 Jahren Liquiditätshausse die Zeiten in den kommenden Jahren wieder etwas rauer werden.  
Angehängte Grafik:
der-schrei.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
der-schrei.jpg

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 39   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln