finanzen.net

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 998 von 1003
neuester Beitrag: 10.08.20 11:11
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 25062
neuester Beitrag: 10.08.20 11:11 von: Juliette Leser gesamt: 4743062
davon Heute: 99
bewertet mit 113 Sternen

Seite: 1 | ... | 996 | 997 |
| 999 | 1000 | ... | 1003   

09.07.20 13:09

2023 Postings, 1755 Tage unratgeberTrade

und für diese Frage und die daraus abgeleitete Feststellung hast Du Dich jetzt extra angemeldet? Warte doch einfach ab...  

09.07.20 13:10
2

3785 Postings, 4089 Tage AngelaF.Bei dem Kursverlauf heute

wird einem ganz heiß. Da hilft nur eins ... ein Abkühlungsbad im Arivasee um die Ecke.  :-)

https://www.google.com/maps/...kOHGgsDqAhVfxMQBHTXBA9kQoiowEnoECBAQBg

@ unratgeber

Danke für den Hinweis. Dass der See tatsächlich Arivasee heißt, hatte ich in den letzten 50 Jahren glatt übersehen.   ;-)  

09.07.20 13:41

128 Postings, 1288 Tage noriscDie "Stundenkonsolidierung"

wurde eingeleitet. Nochmal für kurze Zeit die Chance, günstig nachzulegen. Heut Abend kommt bestimmt
noch unser "Leo" :-)  

09.07.20 13:52
3

421 Postings, 3991 Tage urlauber26Ich finde der Leo

sollte erst bei Überschreiten der 459,26 EUR kommen, dann ist RS nämlich mit seinen 2.177.433 Anteilen Milliardär...
 

09.07.20 14:00

396 Postings, 705 Tage Hein_Blödwas soll denn jetzt dieser Absturz?

... bekomme schlechte Laune! lol  

09.07.20 16:19

396 Postings, 705 Tage Hein_Blödder Meister ....

.... schreibt im falschen Thread?  

09.07.20 16:23
1

128 Postings, 1288 Tage noriscJa. Er braucht

Libudas Hilfe :-)  

09.07.20 16:44
2

601 Postings, 1490 Tage mad-jayDas muss

echte Verzweiflung sein. Da bekommt man ja schon fast Mitleid...  

09.07.20 18:53

396 Postings, 705 Tage Hein_Blödbin enttäuscht

;-) wow 32.000 Stück ist ja auch mal eine Hausnummer  

13.07.20 11:16
5

775 Postings, 7365 Tage königirgendwie schade

Der Rat, meine auf zwei Hauptversammlungen vorgetragene Bitte,
einmal gekaufte Hypoportaktien über Jahrzehnte hinweg
einfach als wunderbares  Rentenpapier langfristig zu behalten
und bei Bedarf sich die Zeit lieber mit gelegentlichen Spenden an DESWOS zu vertreiben,
als mit wie auch immer gearteten Impulsverkäufen zu agieren,
verblasste und fand leider kein langfristiges Gehör.

Viele wollten sinnbildlich ihre Happyhypos tief im Keller vergraben und den Schlüssel zur Tür in ein Gewässer werfen...

Aber wie befürchtet, ist bei einer Vielzahl der hier investierten Kleinanleger ganz offensichtlich  irgendwann doch der Aktionismus durchgebrochen.
Die einen haben vermutlich auf temporäre Höchstkurse reagiert, andere auf starke Kursrückgänge. Im Rückblickend wird beides ähnlich schmerzen.  

Irgendwie schade, dass allein die wenigen Jahre Wegstrecke zur Zwischenetappe 1.000 den meisten Kleinanlegern zu anstrengend war.
 

13.07.20 11:30
1

2023 Postings, 1755 Tage unratgeberKönig

also meine Hypoports liegen und bleiben das auch.

Die Frage bei diesen erfreulichen Kurssteigerungen ist eigentlich nur, ab wann man dann kein sog. Kleinanleger mehr ist :-)  

13.07.20 11:30
6

2231 Postings, 7554 Tage Netfox@König

Mach mal nicht den Abgesang auf die Boardgemeinschaft. Das macht mich ja geradezu melancholisch.cry

Anleger, die Aktien als "Rentenpapier" kaufen, wirst du bei ARIVA nur selten finden, Die meisten sind auf der Suche nach dem schnellen Verdoppler. Ein sicherer Verdoppler über 2 bis 4 Jahre ist den meisten zu langweilig. Einige schreckt auch der mittlerweile optisch hohe Kurs ab. Aber dagegen könnte man ja was tun...wink

Diejenigen, die die Hauptversammlungen miterlebt haben, wissen, dass in Hypo noch deutlich mehr drinsteckt, als das Potential bis 1000?.

 

13.07.20 11:48
1

3157 Postings, 1092 Tage CoshaMehr Entspannung im Depot

als mit Hypoport gibts nicht und ich steh total auf Entspannung.
 

13.07.20 12:01
1

13551 Postings, 5466 Tage ScansoftEben, ist doch alles super

hier. Bei den aktuellen Kursen amerikanischer "Peers" wären sogar 2000 EUR als Kursziel gerechtfertigt. Also gibts noch reichtlich zu tun:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

13.07.20 12:19
1

396 Postings, 705 Tage Hein_Blöd@könig

ist doch alles gut hier, keiner schließt hier den Keller auf, weil keiner den Schlüssel findet.
Hypoaktionäre sind auch diejenigen, die man mittlerweile auf der Strasse am glücklichen Gesichtsausdruck erkennt, wenn diese gerade mal auf Landgang sind.

Wenn  dann tatsächlich auch mal einer noch etwas schönes finanziert mit seinen Hypos wie der Sportskamerad Slabke, auch fein.... der Eine gibt's an die Nachfolgegeneration weiter, der andere belohnt sich noch.

P.S. vermisse manchmal den 1Erhart ein bißchen, der hat auch den Schlüssel weggeschmissen gehabt  

13.07.20 12:19
1

3785 Postings, 4089 Tage AngelaF.Ob

wirklich so viele derjenigen, die bei 15 oder drunter gekauft haben, ausgestiegen sind?

Klar fällt auf, dass User wie z.B. Kibbuzzim, Major Tom, etc., hier schon längere Zeit keine Postings mehr eingestellt haben. Aber ob sie deshalb auch alle Happy Hippos aus ihrem Gehege vertrieben haben ... kann sein. Oder auch anders.
Gibt ja auch (absolut) stille Genießer. Bzw. Arivaner, die sich irgendwann für andere Dinge geöffnet haben und Börse nur noch dahingehend eine Rolle spielt, dass da halt im Depot ein paar Happy Hippos im Langzeitschlaf liegen. Zusammen, mit noch ein paar anderen Werten, für die möglicherweise mal ein paar Happy Hippos getauscht wurden.

Die Dinge sind manchmal anders als sie scheinen. Kenne selbst zwei Hypoportaktionäre, die seit Jahren hier investiert sind, den Thread (sehr) aufmerksam lesen und während dieser Zeit noch kein einziges Posting eingestellt haben.  

13.07.20 12:28
2

3785 Postings, 4089 Tage AngelaF.Die

noch kein einziges Posting eingestellt haben ... aber bei jeder Matchingaktion ihr Schärflein beigetragen und mir signalisiert haben, dass dies ihre Art ist, Danke zu sagen für einen Aktientip, der ihnen mal von jemandem "ins Ohr geflüstert" worden ist.  ;-)

 

13.07.20 12:54
1

775 Postings, 7365 Tage königschön

zu sehen, wie schnell man hier wieder lieb gewonnenes Leben in die Bude zaubern kann smile

 

13.07.20 13:19

3785 Postings, 4089 Tage AngelaF.Aktionäre

sind nun mal Zauberer. Zumindest, die, die Gewinne generieren (=herbeizaubern) können.  

13.07.20 13:52
1

1311 Postings, 1024 Tage irgendwieWo ein Wille - hier wäre ein Weg für Ungläubige

Zum Beispiel könnte der Zauberer mit den Früchten seiner Zauberkunst auch Menschen in einer hoffnungslosen Situation/Lage verzaubern? indem er diesen Menschen ihre Hoffnungslosigkeit weg- und stattdessen eine echte Chance herbeizaubert

@Angela Entschuldige bitte dass ich diesen Satz herauskopiert habe.  

13.07.20 14:20

3785 Postings, 4089 Tage AngelaF.@ irgendwie

Sehr gerne. Ist mir eine Ehre.  

Meinetwegen kann dieser Satz auch millionenfach kopiert und weitergegeben werden.  :-)  

13.07.20 14:26
12

230 Postings, 2562 Tage robin saneLangfrist-Investor? Schlüssel verloren?

Hallo, da dem Thread wohl über den Sommer etwas Stimmung und Leben eingehaucht wird und ich mich bei "Schlüssel weg" und "Keller zugemauert" an die schöne und aufregende Forenzeit in 2014/2015/16 erinnere, melde ich mich auch mal wieder.

Wen es nicht interessiert oder wer befürchtet, es handle sich um Werbung für andere Aktien oder Eigenlob, bitte diesen Post überlesen/ignorieren. Es wird mein einziger Post sein.

Sicher kann ich mit meinem Einstiegskurs Scansoft und andere nicht schlagen aber mit 13,60 € EK für die erste Position bin ich sicher nicht zu spät dran gewesen ;-) Zu jener Zeit wurde Hypoport hier noch sehr kontrovers diskutiert. Die erste Position hätte in der Rückschau ruhig größer sein dürfen.

Ich bin generell ein großer Befürworter von Buy-and-Hold aber auch der Diversifizierung und Gewinnsicherung.
Da ich sehr akribisch in der Nachbearbeitung und Bewertung meiner Trades bin, schlägt mir bei Hypoport die schonungslose Wahrheit ins Gesicht. Hypoport ist verbunden mit meinen schlimmsten persönlichen "Mistrades".

1) 2015 Erste Gewinnmitnahme 10% bei 36.- €
2) 2017 Gewinnmitnahme 10% und Umschichtung in Corestate...
(bitte keine Kommentare hierzu, die Kosten für den Psychotherapeuten kommen sogar noch dazu)
3) 2017 Gewinnmitnahme 10% und Umschichtung in IVU (kein Fehler)
4) 2020 Halbierung der Position im März bei 220.- € (Angst, fachlich falsch, technisch dilettantisch)

Ihr seht, Schlüssel wegwerfen oder Depot zumauern ist manchmal gar nicht verkehrt.

Es ist wirklich verrückt, dass die drei oben genannten Fehler mich mehr beschäftigen als komplett verpasste Chancen. Beispiel: Ich habe mich Ende 2012 durch einen Zufall mal mit Tesla beschäftigt und mich gegen ein Invest entschieden. Es lässt mich tatsächlich kalt bzw. manchmal schmunzeln.

Was bleibt ist Freude...
für noch immer 36% der Ursprungsmenge an Hypoport und diese nun in einem schicken, separaten Depot zu alten Apple legen zu können,
so frühzeitig auf ein so tolles Unternehmen aufmerksam gemacht worden zu sein.

Danke Scansoft und Angela, die mich damals aus dem GFT Thread hier aufmerksam gemacht haben.

Ich leg mich wieder hin.  

13.07.20 15:21
8

435 Postings, 3739 Tage stevensenMein 1.Post

somit gehoerte ich zu den Hypoportaktionaeren, die seit, Jahren investiert sind, denThread intensiv lesen; aber noch nie ein Post geschrieben (bis heute) haben.
Meine 1. Pos. hatte ich zu 10E und eine 2Pos. zu 16E gekauft. Ich werde dann mein naechstes Post (dann Megapost) beim Kurs von 1000E, verfassen. Das ist ein Versprechen.

Da ich gerade dabei bin, moechte ich mich bei allen Usern,die an diesem tollen Thread mitgearbeitet haben, bedanken.  Stellvertretend nenne ich hier insbesondere -Scansoft, Netfox, AngelaF, Cosha usw.)

Liebe Gruesse an Alle  

13.07.20 16:04

2231 Postings, 7554 Tage Netfox@stevenson

Top- alles richtig gemacht! Du kannst dich aber gerne öfter hier im Board beteiligen, nicht erst nach 10000% Kursgewinnwink

 

Seite: 1 | ... | 996 | 997 |
| 999 | 1000 | ... | 1003   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747