Epigenomics auf dem Weg zur FDA Zulassung?!

Seite 819 von 820
neuester Beitrag: 01.09.21 07:57
eröffnet am: 22.09.14 15:50 von: BoersenVTE. Anzahl Beiträge: 20482
neuester Beitrag: 01.09.21 07:57 von: Guru51 Leser gesamt: 4291369
davon Heute: 252
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | ... | 816 | 817 | 818 |
| 820  

29.07.21 12:41

1185 Postings, 4699 Tage nwolfGuru51

Das weiß ich. So wie bei all deinen Investitionen wie paion.
Wünsche mir für dich, dass du auch mal Geld verdienst an der Börse. Aber vielleicht ist das für dich auch nur ein Zeitvertreib oder teures Hobby?  

29.07.21 12:59

1185 Postings, 4699 Tage nwolfWar auch klar dass du dich angesprochen fühlst...

Börse sollte doch Spass machen, oder?? Aber nur immer Verluste, Guru? Was sagt deine Frau dazu?  

29.07.21 13:28
1

4865 Postings, 2708 Tage Guru51nwolf

das ist ganz sicher nicht für fremde ohren bestimmt.  

09.08.21 18:07

1264 Postings, 1313 Tage JuPePoTreten auf der Stelle...

nennt man das wohl, was sich da im Aktienkurs seit mehreren Wochen  abzeichnet.  Auf diesem Kursniveau scheint der Boden erreicht zu sein. Wenigstens das lässt sich als Positives feststellen. Es hätte ja auch noch schlimmer kommen können.  

09.08.21 18:45

172 Postings, 1830 Tage mucwolfBoden

Boden muss für die KE eher gehalten werden als dass er erreicht wäre. ohne Neuigkeiten tut sich hier nichts.  

09.08.21 19:00

1185 Postings, 4699 Tage nwolfWelcher Boden?

Epi hat nix. Steht wieder ganz am Anfang da, aber diesmal ohne Kohle und ohne Vorsprung. Die Konkurrenz ist besser kapitalisiert und irgendwann wird ein Bluttest kommen, aber sicher nicht von epigernomics.
Ein paar wenige Jünger beten noch für die Gesetzesinitiative. Das ist alles was an Möglichkeit geblieben ist. Nur ist das auch ein weiteres Luftschloss, wie alles bei Epi. Nur die Kapitalerhöhungen, die sind echt.
Greg will schließlich im Homeoffice weiter fürstlich bezahlt werden und arbeit bestimmt an seiner nächsten Karriere oder Ruhestand.
Aber bis das soweit ist, vergehen noch viele KEs und mogli, guru, namgi, madjay und die Jüngerfreunde werden weiter zeichnen, ganz bestimmt. Lasst die Musik weiter spielen, bitte auch im nächsten Jahr!  

10.08.21 10:17

1185 Postings, 4699 Tage nwolfWo kann man sich bewerben? Hier ist Wertschöpfung

 
Angehängte Grafik:
epi.jpg
epi.jpg

12.08.21 00:34

1185 Postings, 4699 Tage nwolfNamgi, als loser sollte man wissen

dass du deine eigene Identität mit einem s schreibst. Bist du noch immer so stolz auf dein epi invest, du börsen profi?  

19.08.21 09:30

1185 Postings, 4699 Tage nwolfDer Ausverkauf geht weiter

Epi ist was es am besten kann, ein Pennystock.
Go resplitt und dann Kapitalerhöhung.
GH und sein Team wollen schließlich noch ein paar Jahre die Füße hochlegen und den Preis vom Vorjahr ?Größte Kaptialvernichtungsaktie? (vor Wirecard) auch in diesem Jahr wieder verteidigen.
Preise sind schließlich wichtig für das Image!  

25.08.21 13:04

1185 Postings, 4699 Tage nwolfAusser mogli und guru wird keiner zeichnen

Den Rest nimmt Balaton durch den Backstop.
 

26.08.21 14:37
1

1264 Postings, 1313 Tage JuPePoWarten, bis man schwarz wird...

Wie vorgestern von DGAP vermeldet wurde, soll die klinische Studie in den USA für  Epi proColon Next-Gen im 1. Halbjahr 2022 beginnen.
Ich hab´zwar keine Vorstellung davon, wie lange sich diese Studie hinziehen wird. Man wird jedoch einkalkulieren müssen, dass das Ergebnis der Studie nicht vor 2023 vorliegen wird.  Und dabei ist längst nicht raus,  ob das dann für eine Zulassung durch die FDA ausreicht  - und falls ja, ob dann in der Folge die ersehnte Kostenerstattung  durch die US-Krankenkassen zugesagt wird.

Jedenfalls könnte sich  bis dahin eine Investition in Aktien von EPIGENOMICS als völlig leblose Investition erweisen.  Es sei denn, die Spekulationen im Vorfeld der Entscheidungen sorgen für Bewegung. Das hatten wir ja alles schon mal.  Also : Neues Spiel - neues Glück ! ???


 

26.08.21 22:12

1185 Postings, 4699 Tage nwolfLeblos waren die Investitionen in epi bisher nur

27.08.21 11:39

106 Postings, 3778 Tage yesplease-

hat der pfitzke laut der meldung doch tatsächlich um 800.000 reduziert, krass.  

27.08.21 15:13

3017 Postings, 1904 Tage Mogli3JuPe

Die Studie braucht 12?500 Patienten und braucht ca. 2 Jahre, also bis 2024. Werden die von der CMS im Januar definierten Werte erreicht wir automatisch erstattet. Auch die Zulassung der FDA wäre mit diesen Werten sicher.  

27.08.21 15:46

1185 Postings, 4699 Tage nwolfMogli, ja und?

Dann schaut man eben in 1,9 Jahren hier wieder rein. Kaufen nur wegen Gesetzgebungsroulette ?
Ewig verbilligen ging bei epi bis jetzt nie auf. Der chart zeigt eindeutig seit Jahren nur in eine Richtung.
Deine epi posi ist noch immer mit -69% dunkelrot. Wünsche dir viel glück, da du ja nicht verkaufst und weiter mit dem Kopf durch die Wand willst mit deinen 3.20??
In den 2 Jahren könnte man mit anderen Aktien Geld verdienen. Das geht aber nicht mit epi?  

27.08.21 16:15

65 Postings, 1970 Tage MichaelwelzelblnEine Frage an die Experten

Sofern die Erstattung im Wege des Gesetzgebungsverfahrens durchkommt: Gibt es dann nicht noch weiterhin die Vermarktungshürde: Richtlinien?

So richtig empfohlen ist ProColon doch nirgends, oder?

Danke und viele Grüße  

27.08.21 16:26

4865 Postings, 2708 Tage Guru51Mi

wenn der kongress das gesetzt beschließt
und danach der präsident unterschreibt
ist die bahn frei.  

27.08.21 16:29

65 Postings, 1970 Tage MichaelwelzelblnDanke Guru

Aber ist es nicht so, dass die Ärzte proColon nur dann nutzen, wenn eine entsprechende Empfehlung vorhanden ist?

 

27.08.21 16:32

1617 Postings, 1206 Tage keinGeldmehrZeit

Erst 2 Jahre Studie, dann ca. 6?12 Monate auf die FDA Zulassung warten, dann das Problem mit den Richtlinien.
Kein US Arzt wird das Zeug empfehlen, wenn es in keiner Richtlinie auftaucht...bis da was passiert, wirds 2025.
Ob die Gesetzesvariante auch wenn positiv in 2022 überhaupt Umsatz bringt, steht auch in den Sternen...der Test steht in keiner Richtlinie bzw wird als tauglich angesehen.  

27.08.21 16:41

4865 Postings, 2708 Tage Guru51nwolf

gesetzgebungs-roulette.

dir ist aber schon bekannt, dass im
anhang von beitrag: v0v am 25.8 um 11.26 uhr
auf seite 7 ( abgezählt )
donald panye mit  h. r. 1655 und s. 2149
enthalten ist.  

27.08.21 16:47

4865 Postings, 2708 Tage Guru51kgm

du hattest dich doch verabschiedet.
dann halte doch  ein wort.
in 4 zeilen mehrere falschaussagen.
du bist eben ein ganz großer.  

27.08.21 17:04

1617 Postings, 1206 Tage keinGeldmehrGuru

...ich bin Realist..du ein verbohrter Träumer.  

27.08.21 17:26

4865 Postings, 2708 Tage Guru51na,

verbohrter träumer,
welch ein alleinstellungsmerkmal.

herzlichen dank.  

27.08.21 19:22

979 Postings, 2234 Tage CDee...

Fakt ist, wenn Donald Payne durchgeht, wird der Kurs flattern und zwar ordentlich. Dann wird der Kurs rucki zucki bei 3-4 Euro stehen und dann nur als Basis für weitere Kurssteigerungen dienen. Dann kommen nämlich spätestens in 2022 ordentliche Umsätze rein. Mal sehen, vllt haben wir ja doch mal Glück. Es wäre uns zu gönnen nach all dem leid die letzten 12 Monate.  

28.08.21 15:14

1264 Postings, 1313 Tage JuPePoFundamental unbegründet...

scheinen mir die gestrigen Kurssprünge an verschiedenen inländischen Börsenplätzen zu sein. Die Vermutung liegft nahe, dass hier die Kurse kurzfristig nach oben gepflegt werden - möglichst ein gutes Stück über den Wandlungspreis von 1,10 ? - um die Plazierung anzukurbeln und zu verhindern, dass man die Aktie auf dem freien Markt billiger bekommt.
Das hatten wir ja alles schon mal und kommt uns daher sehr bekannt vor.   Nichts destro trotz: Es wird auch dieses Mal - wie bisher auch schon -  wieder funktionieren.  Stupid Money ist ja genügend vorhanden.  

Seite: 1 | ... | 816 | 817 | 818 |
| 820  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln