finanzen.net

WCM, einen Zock wert, oder zu gefährlich?

Seite 1 von 13
neuester Beitrag: 01.12.10 17:00
eröffnet am: 17.11.03 12:22 von: Depothalbiere. Anzahl Beiträge: 315
neuester Beitrag: 01.12.10 17:00 von: efekan Leser gesamt: 72659
davon Heute: 5
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   

17.11.03 12:22
9

25551 Postings, 6899 Tage DepothalbiererWCM, einen Zock wert, oder zu gefährlich?


WCM-Kennzahlen 6/2003 in Mio Euro:

Eigenkapital: 535,9             / Aktie 1,85
Rückstellungen : 422,0
Schulden: 2896 (!!!)

Bilanzsumme: 3869  Eigenkapitalquote: 13,8 %

Das Immobilienvermögen ist mit 2925 Mio gerade noch etwas höher, als die Verbindlichkeiten, d.h., daß die meisten Immos de facto den Banken gehören.
Diese Tatsache und die hohen Verluste des letzten Jahres schränken den Handlungsspielraum der WCM erheblich ein.

Wie hier Einige zu einem fairen Wert/ Aktie von 4 oder gar 8 Euro kamen,ist mir nach Ansicht o.g. Daten ein absolutes Rätsel.

Ein Trade bei 1,10 war auch für mich verlockend, habe es aber gelassen, da mir die Schulden entschieden zu hoch sind.

Jeder muß wissen, was er riskiert, ich jedenfalls würde spätestens bei 1,55-1,60 aussteigen, falls die noch so hoch gehen.

Im Geschäftsbericht  steht auch :
Die Gespräche mit namhaften Investoren dauern noch an.
Wir rechnen noch dieses Jahr mit einem Abschluß.

Naja, vielleicht klappts ja noch....

Jedenfalls werde ich weiter abwarten, bis die nächsten Fakten gemeldet werden, vorher ist mir die Sache zu gefährlich.





Moderation
Moderator: J.B.
Zeitpunkt: 27.06.08 14:08
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
289 Postings ausgeblendet.

15.10.09 16:38

6795 Postings, 5100 Tage plusquamperfektSK ca. 0,23 Euro ?

15.10.09 16:44

83 Postings, 3863 Tage Kaiser-Franz@plusq.

du auch investiert ?
ich hoffe das ding kommt wieder, schließlich bin ich heute zu früh eingestiegen :-(  

15.10.09 16:49

6795 Postings, 5100 Tage plusquamperfektkaiser

<Meinereiner spekuliert manchmal auf Intradayrebounds

Einstieg 0,20x  

15.10.09 19:50
1

575 Postings, 4801 Tage TausendmarkDer Ehlerding kauft auch

schon,was das Zeug hält,Dabei bleiben !

Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 21 Abs. 1 WpHG (Aktie)

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins.: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Herr John Frederik Ehlerding, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG
am 15.10.2009  mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der WCM
Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins., Frankfurt am Main, Deutschland,
ISIN: DE0007801003, WKN: 780100 am 08.10.2009  die Schwelle von 5% der
Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 8,54% (das entspricht
24655522 Stimmrechten) betragen hat.
4,79% der Stimmrechte (das entspricht 13826836 Stimmrechten) sind Herrn
Ehlerding gemäß § 22 Abs. 2 WpHG
zuzurechnen.

(c)DGAP 15.10.2009
-----------
Aixtron Strong Buy,und Du bist dabei!

16.10.09 12:27
1

10120 Postings, 4002 Tage peg1986Kurs ist wie...

.. festgenagelt.

In letzter Zeit habe ich das Gefühl, dass bei sehr vielen Aktien jeder weiß, da ist Potential drin. Aber einige verkaufen immer zu billig bzw. durch anscheinend gezieltes Kaufen und Verkaufen wird der Kurs gedeckelt.

Wie sonst können 1 oder 15 Aktien den Kurs so stark "manipulieren"?  

17.10.09 17:09
2

2 Postings, 3824 Tage reeddie Untoten winken wieder

Das Gerücht, H&R Wasag würden sich für die Firmenhülle von W.C.M. interessieren ist garnicht so abwegig. Wasag hatte Ende 2007 die Sythen-Grund Grundstücksver-wertungsgesellschaft durch Aktientausch komplett übernommen. Im Bestand befindet sich auch das Gelände der ehem. WASAG Sprengstofffabrikation. Das im Wald gelegene Gelände ist 30 Hektar groß. Im Boden liegen 5,2 Mio. Kubikmeter feinster Quarzsand. Die Abbaugenehmigung liegt vor und hat eine Laufzeit von 16 Jahren. Die Nachfrage nach Quarzsand ist groß!   (Glasherstellung,Fotovoltaik,Munitions-füllstoff ect.) Bei Förderbeginn kann vom 1. Tag an Geld verdient werden. Da könnte ein Verlustvortrag in Höhe von 320 Mio. sehr hilfreich sein, die 16 Jahre keine Steuern zu zahlen. Die derzeitige Marktkapitalisierung der W.C.M. beträgt rd.66 Mio,  der Streubesitz rd. 94%. Die Vereinbarung mit Herrn Kroschke über einen Quoten-sicherungsvertrag (DGAP-Adhoc v.14.10.) kann nur eine formale Angelegenheit sein.Die familiengeführte Kroschke-Gruppe ist seriös und solide.(wikipedia Kroschke)Einen Verlustvortrag in dieser Höhe kann die Fima so schnell nicht verwerten. Um wei-tere Informationen zu bekommen klicken Sie auf                                                                                                                              

  Google: WASAG Haltern-Sythen MAP und www.Karnickelhausen.de letzteres ist kein Scherz!

 

 

18.10.09 10:33
3

15874 Postings, 6906 Tage Calibra21@peg1986

Also ich habe mir am Freitag noch ein paar WCM gekauft. Aber ich gebe der WCM, im Gegensatz zu den meisten hier, auch etwas Zeit. Du musst dir immer überlegen worin die Spekulation liegt und die liegt m. E. in der Einbringung (was für ein bescheuertes Wort) diverser Investoren in WCM. Das kann, wie auch schon von meinem Vorredner erwähnt, u. a. H&R Wasag sein. Haben sich Investoren bereits eingebracht? Nein! Also warum sollte hier manipuliert werden? Warum sollte jemand deckeln? Warum sollte der WCM Kurs jetzt durch die Decke gehen? Alles Käse. WCM könnte jetzt wirklich vor einem massiven Rebound stehen. Die Meldungen der letzten Tage lassen darauf schliessen. Aber genügen diese bisherigen Meldungen für einen Sprung auf 0,50 ? oder gar noch höher? Bestimmt nicht. Bedenke: Marketcap >60 Mio.  Ich denke auch, dass der Kurs jetzt im Vorfeld der Hauptversammlung kontinuierlich steigt. Aber kurzfristiger Kurssprung >50 %? Nö. Der kommt m. E. erst mit der tatsächlichen Vermeldung über den Investoreneinstieg. Nur heisst es dann auch tatsächlich VORHER investiert zu sein. Deshalb habe ich mir eben ein paar Stücke am Freitag gekauft und nun heisst es einfach liegen lassen.
-----------
An der Börse sind 2 mal 2 niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muß nur die Nerven haben, das minus 1 auszuhalten.

18.10.09 15:27

2518 Postings, 4065 Tage iceman78Auch hier ist noch Platz nach oben....

und warten kann ich auch....  

19.10.09 13:33
1

10120 Postings, 4002 Tage peg198642,7 % sind weg

nach der letzten Korrektur zur Stimmrechtsmitteilung sind je 8,54% an Ehlerding, Maas etc. weggegangen.
Dann können die bald schalten und walten wie sie wollen.  

19.10.09 17:38
1

5686 Postings, 7000 Tage duschgelbitte richtig lesen

und die gegenseitigen Stimmrechtsanteile nicht mehrfach zählen. insgesamt hält die Investorengruppe offiziell nur 8 1/2 Prozent. Was anderes steht in der Ad Hoc nicht.  

21.10.09 11:23

738 Postings, 4939 Tage GucciNur Heisse Luft....

NIX passiert keiner weiß was alles mal wieder aufgeblasssssssssssen  

21.10.09 11:44

70 Postings, 4909 Tage rapanhaQUELLE schlägt um sich!

WCM wird demnächst abgewi"wcm"elt. Die Aktien werden auf 0,000 EURO "steigen". Vorsicht!

rapanha  

23.11.09 12:19
1

1028 Postings, 7467 Tage horstpaulNews

12:04 23.11.09

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Insolvenz

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

WCM AG - Zustimmung der Gläubiger und des Vorstandes zum Insolvenzplan
sowie Bestätigung des Insolvenzplans durch das Insolvenzgericht

Adhoc Mitteilung vom 23. November 2009

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der WCM Beteiligungs- und
Grundbesitz-Aktiengesellschaft (nachfolgend 'WCM AG'), Amtsgericht
Frankfurt (AZ 810 IN 1338/06 W) haben die Gläubiger und der Vorstand der
WCM AG im Erörterungs- und Abstimmungstermin am 23. November 2009 dem vom
Insolvenzverwalter vorgelegten Insolvenzplan zugestimmt. Das
Insolvenzgericht hat den Insolvenzplan bestätigt.

Mit der Bestätigung des Insolvenzplans ist die Grundlage für einen
Fortbestand der WCM AG geschaffen worden.

Frankfurt am Main, den 23. November 2009

Der Vorstand

(c)DGAP 23.11.2009  

23.11.09 17:40

2613 Postings, 5117 Tage kiwi03nicht übel die Nachricht heute...

kommt dann wohl bald auch die Meldung, dass WCM aus der Insolvenz ist, könnte dann nochmal für nen ordentlichen Kursschub sorgen. Muss man nun gut im Auge behalten wie es hier weiter geht. Hat jemand ne Idee wie das Szenario aussehen könnte?  

23.11.09 17:46
1

2 Postings, 3824 Tage reedW.C.M.,einen Zock wert, oder zu gefährlich ?

Sollte es nicht doch einen Zusammenhang zwischen H&R Wasag und W.C.M geben?Bis 16 Uhr gingen rd. 2,1 Mio. W.C.M. und rd. 500.000 H&R WASAG über den Frankfurter "Ladentisch"; und das ohne jegliche Mitteilung WASAG`s!

             Wer weiß mehr?

 

24.11.09 15:17

622 Postings, 5623 Tage uno1962Merkwürdig ruhig hier

Ich habe mir jedenfalls einiges geordert. Anders als bei Escada CIT usw. ist hier ja schließlich der Erhalt der AG  und der vorhandenen Aktien gesichert.Wie oben schon erwähnt:"Mit der Bestätigung des Insolvenzplans ist die Grundlage für einen
Fortbestand der WCM AG geschaffen worden."Und was wurde WCM in früheren Jahren gezockt.Denk mal,hier wird wieder Musik rein kommen.
-----------
Aktienkauf ist wie ein Sprung ins kalte  Wasser: l Hinein, aber schnell auch wieder heraus.

22.12.09 13:22

10120 Postings, 4002 Tage peg1986Musik wir warten

ja wann komt denn die Musi. Still ruht der See und die Abschreibungen werden kassiert?
Anschließend wird die Insolvenz doch nicht zurückgenommen?

Die Meldung zur Insolvenzrücknahme hat es doch noch nicht gegeben oder?  

21.01.10 17:42

32647 Postings, 7213 Tage Robintelly

schön mit Stopp loss bei 0,14 die Jungs rasiert. Genau da liegt eine große Unterstützung  

26.04.10 21:49
2

1157 Postings, 3664 Tage AditiWCM News in der FTD v. 25.04.

Immobilienkonzern WCM: Prominenter Investor Karl Ehlerding vor Comeback

Einer der bekanntesten Firmenjäger Deutschlands, der frühere WCM-Großaktionär Karl Ehlerding, meldet sich zurück.
Nach mehr als drei Jahren Insolvenz sendet seine Beteiligungs- und Immobiliengesellschaft Lebenszeichen.

"Das Insolvenzverfahren ist erledigt - die WCM ist bereit zur Reaktivierung", sagte Ehlerding der Financial Times Deutschland. Die Gesellschaft sei vollkommen schuldenfrei, habe keine Pensionsverpflichtungen und keinerlei Altlasten mehr. Anfang Juli soll eine außerordentliche Hauptversammlung in Frankfurt den Neustart beschließen.

Künftig wird sich die nach wie vor börsennotierte WCM laut Ehlerding vor allem auf Erwerb und Vermietung von Gewerbeimmobilien großer Konzerne konzentrieren. Mittelfristig seien aber auch wieder Unternehmensbeteiligungen denkbar, sagte der 67-Jährige.

An der neuen WCM hält die Familie Ehlerding noch rund fünf Prozent der Anteile. Großaktionäre sind künftig Hans-Werner Maas, Gesellschafter und Geschäftsführer der Porsche- und Smart-Autohäuser Raffay in Hamburg, und Christoph Kroschke, Inhaber des gleichnamigen Ahrensburger Kfz-Dienstleisters. Nach einer Reihe von Kapitalmaßnahmen soll ihr Anteil an der WCM bei zusammen 24,9 Prozent liegen. Maas' und Kroschkes Beteiligungsgesellschaft HCK hatten nach Angaben von Ehlerding durch die Übernahme unverkäuflicher Restbestände der WCM den Weiterbestand der Gesellschaft ermöglicht. Die Insolvenzquote liegt bei acht Prozent.

Gestützt wird der Neustart zugleich von einem für Investoren attraktiven, steuerlich vorteilhaften Verlustvortrag von 230 Mio. Euro. "Es gibt in Deutschland zwei interessante Verlustvorträge. Der eine gehört Vodafone und beträgt 15 Mrd. Euro. Der andere ist der von WCM", sagte Ehlerding. Der Verlustvortrag sei voll nutzbar und vom Finanzamt anerkannt.

"Die WCM wird sich künftig auf den Kauf gewerblicher Immobilien spezialisieren mit Großkonzernen als langjährigen Mietern", sagte Ehlerding. Die Bruttorendite sieht er künftig mindestens bei zwölf Prozent.

Quelle: FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND  

27.04.10 11:03
1

32647 Postings, 7213 Tage Robinaditi

der Aktionär äußert sich über die Meldung äußert positiv und WCM fällt um 12%. Ich bin mal mit ? 0,138 dabei.
Die Euro 0,14 im ASK dürfte gleich weg sein  

27.04.10 11:11
1

32647 Postings, 7213 Tage Robintelly

hier ein Auszug aus den Aussagen des Aktionärs:

Große Pläne

Große Worte von Karl Ehlerding. Sollte er damit Recht behalten, könnte WCM eine der Turnaround-Storys des Jahres werden und sich mehr als verdoppeln. Der aktuelle Kurs von 16 Cent preist aber schon einiges an Euphorie ein. Wer auf die Worte des Firmenjägers vertraut und mitspielen will, sollte einen Stopp bei 11,5 Cent legen.  

05.05.10 15:44

459 Postings, 5936 Tage BlackpainterStimmrechtsmitteilungen

05.05.2010 15:00

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

-------------------------------------------------- -------

Die TUNGSTEN Immobilien Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 20.04.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins., Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE0007801003, WKN: 780100 am 14.04.2010 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 8,16% (das entspricht 23555522 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der TUNGSTEN Immobilien Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, Deutschland, 7,67% der Stimmrechte (das entspricht 22149272 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 2 WpHG zuzurechnen.

Von folgenden Aktionären, deren Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins., jeweils 3% oder mehr beträgt, werden ihr dabei Stimmrechte zugerechnet: Christoph Kroschke

Die Hans W. Maas Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, Deutschland, hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 20.04.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins., Frankfurt am Main, Deutschland, ISIN: DE0007801003, WKN: 780100 am 14.04.2010 die Schwelle von 3% und 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 8,16% (das entspricht 23555522 Stimmrechten) betragen hat.

Davon sind der Hans W. Maas Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, Deutschland, 7,67% der Stimmrechte (das entspricht 22149272 Stimmrechten) gemäß § 22 Abs. 2 WpHG zuzurechnen. 0,49% der Stimmrechte (das entspricht 1406250 Stimmrechten) sind der Hans W. Maas Beteiligungsgesellschaft mbH, Hamburg, Deutschland, gemäß § 22 Abs. 1 Nr. 1 WpHG zuzurechnen.

Von folgenden Aktionären, deren Stimmrechtsanteil an der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins., jeweils 3% oder mehr beträgt, werden ihr dabei Stimmrechte zugerechnet: Christoph Kroschke

05.05.2010 15:00 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

-------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Unternehmen: WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG i. Ins. Opernplatz 2 60313 Frankfurt am Main Deutschland Internet: www.wcm.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------- -------

ISIN DE0007801003

AXC0215 2010-05-05/15:00



© 2010 dpa-AFX  

01.12.10 16:47

3116 Postings, 3466 Tage Brueller_1Advent Advent

steht hier ein neuer Hype bevor??
über 30 Cents sollte es gehen, bevor die Aktie die nächsten Ziele erreichen kann;

Alle Chartsignale stehen auf grün!

$$Gruss  

01.12.10 16:50

3116 Postings, 3466 Tage Brueller_1wcm

687.018
heute noch weit über 1 Million alleine in FSE!?

Kommt hier Schwung rein, gibt es kein Halten mehr!

Gru$$  

01.12.10 17:00

1040 Postings, 4549 Tage efekanabwarten und tee trinken

du hast recht,,aber nur wenn,,, schwung rein kommt...

überall haben wir gesehen,,,wenn schwung kommt gibt kein halt,,,,  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11 | 12 | 13 | 13   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Allianz840400
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M