Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?

Seite 66 von 68
neuester Beitrag: 07.04.21 17:55
eröffnet am: 15.06.12 10:17 von: windot Anzahl Beiträge: 1684
neuester Beitrag: 07.04.21 17:55 von: ciska Leser gesamt: 466929
davon Heute: 200
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68  

13.02.21 14:16
1

791 Postings, 2890 Tage zocker2109Moin Moin

ich hoffe das der Kurs nochmal unter 15? geht denn schlag ich nochmal zu ist wie bei Varta auch von den Short Kranken infiziert!  

13.02.21 14:24
1

787 Postings, 2138 Tage oli25DDs

bin mal gespannt ob das Management wieder die Chance zum Aufstocken genutzt hat und wir den ein oder anderen Directors Deal sehen.  

19.02.21 13:53
1

787 Postings, 2138 Tage oli25na also,

da ist das Ding.
https://www.ariva.de/news/...tors-dealings-encavis-ag-deutsch-9176705
Für knapp 100K.
Starkes Zeichen  

19.02.21 15:11

787 Postings, 2138 Tage oli25und gleich nochmal.

19.02.21 16:00

679 Postings, 3861 Tage Renditeschupo138,4 millionen Aktien

was bewirken die paar Aktien gar nichts  

19.02.21 16:07
1

787 Postings, 2138 Tage oli25Mag sein

Ein DD von knapp 200K sind aber trotzdem ein starkes Zeichen.  

22.02.21 10:43

1878 Postings, 5683 Tage MausbeerDen Einstieg bei 12/14?

hatte ich leider verpasst.
Mal sehen wie weit es noch runter geht.
Ich sehe eine Unterstützung bei ?16, dann ?14.  
Angehängte Grafik:
encavis_chart_220221.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
encavis_chart_220221.jpg

22.02.21 21:08

887 Postings, 535 Tage TobiasJSchon bitter

Da bin ich doch fast bei top wieder eingestiegen. bei 14 wird verdoppelt.  

22.02.21 22:14

64 Postings, 392 Tage windowsfensterMarkt

Energieerzeuger werden aktuell massivst abverkauft. Iberdrola, SSE, RWE, EDP, ENEL stehen allesamt unter Vor-Coronaniveau. Orsted ist aktuell auch im Sinkflug. Encavis wird sich dem nicht entziehen können. Zudem sind die europäischen Wind- und Solarbedingungen in Q1 bisher unterdurchschnittlich, da helfen auch die höheren Großhandelspreise wenig.  

23.02.21 09:46
3

84 Postings, 460 Tage Travis4429% mehr grüner Strom in 2020

Encavis AG steigert Produktion grünen Stroms 2020 um 29%


Hamburg, 23. Februar 2021 - Der SDAX-notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003, Börsenkürzel: ECV) steigerte die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien im Jahr 2020 um deutliche 29%. Die Stromproduktion stieg von rund 2,66 Terawattstunden (TWh) im Jahr zuvor auf gut 3,43 TWh im Jahr 2020 und erreichte damit einen neuen Rekordwert.

Verantwortlich für den starken Anstieg waren der volle Jahreseffekt der Akquisitionen weiterer Wind- und Solarparks. Ein Effekt, der sich insbesondere im laufenden Geschäftsjahr 2021 noch stärker auswirken wird, nachdem die beiden spanischen PV-Großprojekte Talayuela (300 MWp) und La Cabrera (200 MWp) erstmalig grünen Strom in ihrer Ganzjahresproduktion 2021 beisteuern werden.

Encavis leistet mit der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien einen bedeutenden Beitrag zur nachhaltigen und klimafreundlichen Energieversorgung. Allein die, durch die Nutzung der Photovoltaik sowie der Windkraft, regenerativ erzeugte Energie des Encavis-Konzerns im Jahre 2020, vermied den Ausstoß von mehr als 1,25 Millionen Tonnen klimaschädlichen CO2.

"Trotz des eher durchschnittlichen Wetters in vielen Teilen Europas im vergangenen Jahr konnten wir durch die hohe Verfügbarkeit unserer Anlagen erneut einen Rekordbeitrag an CO2-Einsparungen zur Klimabilanz durch Encavis ermöglichen", bekräftigt Dr. Dierk Paskert, CEO der Encavis AG, die Stromproduktionszahlen des Unternehmens. "Wir werden unser Portfolio gemäß unserer Wachstumsstrategie >>Fast Forward 2025 international ausbauen und unsere operative Effizienz und Performance noch verbessern, um auch zukünftig sehr gute Ergebnisse berichten zu können", unterstrich Dr. Paskert die nachhaltigen Wachstumsambitionen des Konzerns.

Den Konzernabschluss des Geschäftsjahres 2020 veröffentlicht die Encavis AG am Abend des 23. März 2021.

https://www.encavis.com/news/pressemitteilungen/...stroms-2020-um-29/  

25.02.21 21:34
2

679 Postings, 3861 Tage Renditeschupowas

für eine scheissaktie in einer woche 1500euro verloren nie mehr wieder nur noch bluechips was für ein dreck  

26.02.21 11:31
2

787 Postings, 2138 Tage oli25Börse ist keine Einbahnstr.

und Aktien können (tatsächlich) auch fallen.
Diese Erkenntnis sollte eigentlich nichts Neues sein.
Aber nee, ist klar, beim Hoch eingestiegen und Schuld ist die Aktie.  

26.02.21 11:37
1

787 Postings, 2138 Tage oli25Gute Nachkaufkurse so langsam

ich habe meine Sparquote erhöht hier  

26.02.21 17:38

1878 Postings, 5683 Tage MausbeerDenke sie läuft noch

an die 16,30? ran  

28.02.21 06:04

68 Postings, 986 Tage IntelligentinvestorHab auch nachgekauft

hier ist noch einiges an Potential.  

01.03.21 10:27

14 Postings, 203 Tage Profi1981Langfristig???

Wo seht ihr den Wert im laufe des Jahres?  

01.03.21 10:39

3193 Postings, 3591 Tage QuintusWert Encacis

25 Euro Ende des Jahres
Konservatives , solides Geschäft,  

01.03.21 13:35

14 Postings, 203 Tage Profi198125?

25? Euro bis Ende des Jahres wäre eine starke Entwicklung.  Bin gespannt  

01.03.21 13:48
1

787 Postings, 2138 Tage oli25Der Aktionär

Mit den Stops das ist immer so eine Sache für sich.
Ist nicht immer die beste Option.
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0226540.html?feed=ariva
Ich bin strong long. Ich lasse die Position laufen und kaufe weiter zu.
Langfristig alternativlos.
Ich halte Kurse bis Ende des Jahres von ? 30.- und mehr durchaus für machbar.  

02.03.21 11:18

679 Postings, 3861 Tage RenditeschupoAufstieg

in den DAX?  

03.03.21 10:32

64 Postings, 392 Tage windowsfensterWind

Ich bin derzeit gespannt wie der BNetzA Smard Monatsbericht für Februar ausfällt, jedoch lassen sich für Februar bereits anhand der ENTSO-E Daten katastrophale Windverhältnisse erkennen. Ähnlich wie im Januar. Wisst ihr ob Encavis Baseload auf Termin verkauft oder PPA-Verpflichtungen hat?  

03.03.21 12:56
1

679 Postings, 3861 Tage Renditeschuponur noch runter

03.03.21 14:39
1
11.02 standen wir bei 22.80 heute am 03.03 also nach14 Handelstagen bei sage und schreibe 17,74.Innerhalb dieser Zeit fast 23% Verlust.
Was für eine Scheiss Aktie  wird sofort verkauft.Was für ein Dreck  

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 |
| 67 | 68  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln