Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?

Seite 63 von 64
neuester Beitrag: 26.01.21 20:40
eröffnet am: 15.06.12 10:17 von: windot Anzahl Beiträge: 1598
neuester Beitrag: 26.01.21 20:40 von: Falco447 Leser gesamt: 433754
davon Heute: 138
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 |
| 64  

06.07.20 11:05
1

60 Postings, 377 Tage Travis44Zukauf Solarpark

ENCAVIS AG baut Beteiligung am Solarparkportfolio in Frankreich aus

Hamburg, 06. Juli 2020 - Die Encavis AG (Prime Standard, ISIN: DE0006095003) hat im Rahmen der Strategie ">> Fast Forward 2025" ihr französisches Solarparkportfolio aufgestockt und ist nun 100%-ige Eigentümerin von 12 weiteren Solarparks in Frankreich mit einer Gesamtkapazität von 75 Megawatt (MW). Durch den Erwerb der restlichen Anteile (15%) befinden sich nun alle französischen Solarparks der Encavis zu 100% in ihrem Eigentum.

Im ersten Halbjahr 2020 hatte Encavis bereits bei dem spanischen Solargroßprojekt La Cabrera (200 MW Gesamtkapazität), dem Solarpark Brandenburg/Havel (18,7 MW Gesamtkapazität) und dem Solarpark Bitterfeld (6 MW Gesamtkapazität) ihre Beteiligungen auf 100% aufgestockt.

"Mit dem Erwerb der Minderheitenanteile bei Solarparks setzen wir unsere Wachstumsstrategie
>> Fast Forward 2025 konsequent um. Wann immer sich für Encavis die Möglichkeit ergibt, fehlende Minderheitsanteile von Solarparks zu wirtschaftlich überzeugenden Konditionen zu erwerben, werden wir diese wahrnehmen", kommentiert Dr. Christoph Husmann, CFO der Encavis AG, den Zukauf.

Encavis.com  

20.07.20 13:40

694 Postings, 2055 Tage oli25Zukauf Windpark

24.08.20 21:34
1

658 Postings, 1898 Tage Falco447Bin

schon auf Mittwoch gespannt. Große Überraschungen nach unten oder oben sollte es nicht geben. Letztendlich erwartet man die Bestätigung der gesetzten Ziele und der Prognose. Für mich eine der Aktien die jeder halten sollte in den nächsten Jahren, da die Bedeutung von grüner Energie immer weiter zu nimmt. Finde daneben auch noch RWE oder Neoen sehr spannend.

Werde hier nicht mit einem "Highflyer" rechnen, sondern einer Aktie, welche die nächsten Jahre konstant und beständig wachsen wird, mit geringen Risiko und noch einer kleinen aber feinen Dividende. Alles meine Meinung.
Wert der Nachhaltigkeit verschrieben - Erwartungen der analysten für Mittwoch und Höhe der Shortpositionen stehen konträr
 

25.08.20 07:42
3

120 Postings, 2166 Tage corgi12Encavis fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal den Wind- und Solarparkbetreiber analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,76 auf 2,79 !! verbessert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Durchgängig haben sich die Liquiditätskennzahlen verbessert und entscheidend zu einem gesunden Working Capital Ratio ( von 21% auf 123% ) beigetragen.

Negativ: Einzig das Finanzergebnis hat noch Potential mit einer Zinslast von rund 4 % auf die Finanzverbindlichkeiten.

Resume: In einem "risikoarmen" Geschäftsfeld ( naja, bei öffentlichen Subventionen weiß man ja nie ), bei steigender Gesamtleistung, ist das Unternehmen bilanziell gut aufgestellt.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschliessen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec und Encavis.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
encavis_2018_2019.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
encavis_2018_2019.jpg

04.09.20 10:15

3538 Postings, 4039 Tage JulietteHerr Dr. Krüper vom Aufsichtsrat nutzt

04.09.20 17:44

5 Postings, 545 Tage MB_CologneShortseller

angeblich sind jetzt 11,35% der Aktien short. Weiss , welches Risiko die Shortseller sehen?  

09.09.20 14:46

694 Postings, 2055 Tage oli25Herr Dr. Krüper

hat gleich nochmals mehrfach nachgelegt.
https://www.ariva.de/news/...tors-dealings-encavis-ag-deutsch-8721452
Da glaubt jemand an das eigene Unternehmen.
Starkes Zeichen.  

16.09.20 15:26

60 Postings, 377 Tage Travis44Nachhaltigkeitsstrategie

ENCAVIS mit klarem Commitment zur Nachhaltigkeit und Bekenntnis zu verantwortungsvollem Handeln


Hamburg, 15. September 2020 - Der SDAX-notierte Solar- und Windparkbetreiber ENCAVIS AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard) setzt ein Zeichen für nachhaltiges Handeln und veröffentlicht erste Inhalte seiner Nachhaltigkeitsstrategie auf der Homepage unter: www.encavis.com/nachhaltigkeit/

Das Bekenntnis zur Nachhaltigkeit und zum verantwortungsvollen Handeln sind in der Unternehmens-kultur von ENCAVIS fest verankert. Denn gerade für ein Unternehmen, das Strom aus Erneuerbaren Energien produziert, ist die Einhaltung klar definierter Standards in seiner Nachhaltigkeitsstrategie von entscheidender Bedeutung. Der Fokus liegt hierbei auf den Themen Umwelt und Soziales, aber auch eine integre Unternehmensführung entscheidet heute mit über den wirtschaftlichen Erfolg und die Weiterentwicklung eines Konzerns.

"Wir nehmen die Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft ernst und richten unser Handeln konsequent danach aus. Die Verpflichtung zu einer nachhaltigen Unternehmenskultur ist Teil unseres Selbstverständnisses, was wir nun auch auf unser Website dokumentieren", so Dr. Dierk Paskert, CEO der ENCAVIS AG.

Auszug PM von der Website  

30.09.20 12:56
3

6 Postings, 428 Tage Kleinanleger1977hohe Short Quote

Hierzu habe ich am Samstag einen aufschlussreichen Hinweis in der FAZ gelesen, wo es um Short Strategien für Kleinanleger ging. Dabei wurde Encavis als eines der Unternehmen mit der höchsten Short Quote als Beispiel genannt, dass dies nicht unbedingt mit Wetten auf fallende Kurse zusammenhängen muss. Im Fall Encavis sichern sich wohl Investoren einer Wandelanleihe gegen Risiken fallender Kurse ab. Die hohe Short Quote hat demnach wohl wenig mit Wetten auf fallende Kurse zu tun!

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...gegen-den-markt-16971445.html

ob diese Short Positionen trotzdem für den heutigen Anstieg verantwortlich sind? Nachrichten habe ich keine gelesen!  

05.10.20 13:30
1

6 Postings, 428 Tage Kleinanleger1977hohe Short Quote

noch ein kurzer Nachtrag zu diesem Thema: auch Börse Online hat sich in der letzten Ausgabe (Nr. 40 vom 01.Oktober 2020) mit den hohen Short Positionen bei Encavis beschäftigt und dies mit der starken Kursentwicklung der letzten Monate erklärt Im Gegensatz zu anderen Kandidaten (z.B. Delivero Hero, Aurelius, Groupon oder Vodafone) werden seitens BO bei Encavis wohl keine größeren Risiken gesehen! Von der FAZ Erklärung (siehe vorheriger Post von mir) war allerdings keine Rede!

 

06.10.20 11:30

364 Postings, 321 Tage LoonijaEncavis macht grüne Energie

die wird gepusht und subventioniert. Solides Geschäftsmodel mit viel Fokus auf die Zukunft  

06.10.20 12:07

694 Postings, 2055 Tage oli25und das Gute daran:

Encavis ist auf Beides nicht angewiesen.
Läuft auch so. :)  

07.10.20 12:41
2

694 Postings, 2055 Tage oli25Nächster Director's Deal

https://www.ariva.de/news/...tors-dealings-encavis-ag-deutsch-8793931
Und das trotz des jüngsten Kursanstieges.
Echt stark.  

10.10.20 09:34

364 Postings, 321 Tage LoonijaOli25

Habe ich das richtig interpretiert, dass einer aus dem Vorstand für 100k nachgelegt hat? Danke für die Info auf jeden Fall.
Gibt es denn neue Informationen oder was hat den Preis so dermaßen ansteigen lassen? Sind ja ca 12% diese Woche nach oben gerutscht.

Bin aktuell mit 40% im Plus. Wahnsinn :)
 

10.10.20 09:45

694 Postings, 2055 Tage oli25@Loonija

Ja, das ist richtig.
Und das trotz des Kursanstieges.
Das ist auf jeden Fall ein starkes Zeichen.
Bahnbrechende News gibt es meines Wissens nach im Moment nicht. (noch nicht?!).
Green-Tech Aktien erleben momentan einen großen Hype und Encavis ist ein top aufgesteltes Unternehmen mit solidem, kalkulierbarem Geschäftsmodell.
Dazu top geführt mit viel Vertrauen in das eigene Unternehmen.
Die große Masse scheint Encavis erst so nach und nach zu entdecken.
Beste Vorraussetzungen für weiter steigende Kurse.
Zumal auch die Politik mit zu ziehen scheint.
Für mich ist die Reise hier noch lange nicht zu Ende.
Ich gebe hier kein Stück aus der Hand und kaufe weiter zu per Sparplan.
Für mich ein absolutes Top-Invest.
Ist aber alles lediglich meine eigene bescheidene Meinung.  

10.10.20 09:49
1

295 Postings, 158 Tage RobinsionKursziel 30 Euro

ja ein Vorstandsmitglied hat für 100k gekauft diese Woche. Maydorn gibt als Kursziel 30 Euro aus. RWE steigt nun auch in das Geschäft mit erneuerbaren Energien verstärkt ein. Bisher war es nur als lästige Beimischung dort gesehen worden. Da könnten Encavis irgendwann als Übernahme Kandidat von RWE gesehen werden und man hätte auf einen Schlag sehr viel erneuerbarer Energien im Programm.  

10.10.20 10:01

694 Postings, 2055 Tage oli2530 Euro

nur eine Durchgangsstation meiner Meinung nach (langfristig).  

10.10.20 10:52

364 Postings, 321 Tage LoonijaJa mit dem Klimagedöns

hat Encavis natürlich einen guten Geschäftszweig :) Ich gebe auch nichts her.  

10.10.20 14:09

694 Postings, 2055 Tage oli25@Robinsion

Ja, dass Gedankenspiel mit einer Übernahme ging mir auch schon durch den Kopf.
Ich frage mich halt, wie lange die großen Energie-Player es sich noch leisten können hier weiter zuzuschauen. Billiger wirds meiner Meinung nach vermutlich nie mehr sein.
Auch wenn das für den Kurs natürlich einen gewissen Boost darstellen würde,
wünsche ich mir trotzdem, dass dieses Szenario nie ein Thema wird.
Ich hoffe, dass Encavis eigenständig bleiben wird. Nur so können sie in Ruhe weiter wachsen und ihre Ziele erreichen.
Das Potential im Bereich EE jedenfalls ist riesig.
Bleibt auf jeden Fall spannend. So oder so  

11.10.20 11:25

1144 Postings, 3902 Tage pebo1Übernahme ja

aber da sehe ich  zu erst 7CSolarparken ganz vorne.  

12.10.20 08:12

694 Postings, 2055 Tage oli257C

Ja, sehe ich auch so.
Vlt. sogar durch Encavis, wer weiss.
Bis zum Ziel 4GW in 2025 ist es noch ein Stück.
Warum nicht durch eine sinnvolle Aquisition, wie damals bei Chorus.
Könnte durchaus Sinn machen.  

12.10.20 18:32
1

70 Postings, 1604 Tage imonlysleeping7C lohnendes Übernahmeziel?

Ich kann nur hoffen, dass es nicht zu so einer Übernahme kommt (, tut mir leid Freunde). Was sollen sie damit anfangen?
7C hat
64.256.441 Aktien zur Zeit bei
3,52 und
200 MW Kapazität
das meiste davon auf Dächern von Häusern und Scheunen in kleinen Parks viele in Deutschland (eher nicht PPA-fähig).

Encavis hat z.Zt.  keinen einzigen Dachpark.
La Cabrera hat 200 MW und 158 Mio gekostet. In Spanien ist die Rendite zur Zeit von den europäischen Ländern mit am Höchsten.
Encavis will jedes Jahr um ca. 10 % wachsen. Das schaffen die auch mit ihren Projektpartner, wenn ich mir die Pipeline so anschaue.
Vergesst es lieber, bringt nichts mit 7C.
 

14.10.20 13:06

694 Postings, 2055 Tage oli25@ imonlysleeping

ja, da hast Du vermutlich recht.
Obwohl man ja nie weiss was passiert.
Ich finde den Gedanken halt charmant, da ich beide im Depot habe.
Aber vlt. schlägt ja auch jemand anderes zu.
Und wenn nicht ist es auch recht, wenn beide in Ruhe wachsen können.
Der Kuchen im Bereich EE ist (noch) groß.
Potential ist auf jeden Fall da.  

14.10.20 14:58

70 Postings, 1604 Tage imonlysleeping@oli25 - 7C

und bist Du zufrieden mit der Entwicklung von 7C?  Wahrscheinlich schon, sonst würdest Du verkaufen. Ich verfolge das nicht, weil ich da nicht invesiert bin.

Encavis will - jedenfalls lt. den letzten Audio-Mitschnitten - erst einmal organisch wachsen. Dafür sind  auch  ganz gute Partner an Bord.    

Seite: 1 | ... | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 |
| 64  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln