AT&S ist sehr unterbewertet!

Seite 11 von 147
neuester Beitrag: 30.11.20 21:33
eröffnet am: 22.08.07 17:00 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 3669
neuester Beitrag: 30.11.20 21:33 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 1178160
davon Heute: 287
bewertet mit 16 Sternen

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 147   

11.03.14 19:39

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_Jamesdividendenphantasie ?

Dividendenpolitik: "AT&S verfolgt konsequent eine konservative Dividendenpolitik, wonach jährlich rund 10 % der Cash Earnings ausgeschüttet werden", http://www.ats.net/de/investoren/die-aktie/dividende-2/

bei hochrechnung von Q1-Q3 auf full year 2013/2014 ergäben sich
 'cash earnings' (brutto-cashflow) von  ?116,1mio (s. oben #239)
 eine dividendensumme (10%) von 11,6mio
 eine dividende von rd. ?0,30 (bei 38,85mio dividendenberechtigten aktien)
 eine dividendenrendite von 3,5% (bei kurs ?8,55)  

11.03.14 19:46

100697 Postings, 7570 Tage Katjuschawieso rechnest du eigentlich Q1-Q3 hoch?

Der Vorstand und auch die Analysten sind da ja wesentlich vorsichtiger, da sie Q4 für das saisonal bedingt schlechteste halten.  

11.03.14 21:50

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_James#272 - Q4 ohne große auswirkung

bei z.B. ?20mio statt 'hochgerechneter' ?29mio 'cash earnings' in Q4 kommen fürs ganze jahr immer noch ?107mio 'cash earnings' zusammen
dividendensumme dann ?10,7mio (10%), dividende ?0,27-0,28 (38,85mio aktien), dividendenrendite 3,2% (bei kurs ?8,55)
 

12.03.14 18:36

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_JamesAT&S ... ATX-geschädigt

Der österreichische Leitindex ATX fiel gegenüber dem Dienstag-Schluss (2.489,36) um 37,35 Punkte oder 1,50 Prozent auf 2.452,01 Zähler. Gegenüber Ultimo 2013 liegt der ATX per heute 94,53 Punkte oder 3,71 Prozent im Minus.


 

12.03.14 19:20

100697 Postings, 7570 Tage Katjuschasieh dir mal die letzte Analyse von Erste Group an

12.03.14 22:11

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_James#255 - dividendenschätzung ?0,10 ?

http://derstandard.at/1389858090365/Erste-Group-hebt-ATS-Kursziel-an
                    §
ich halte mich an die historie: ?0,30 dividende gab´s jedenfalls schon mal - am 26.07.2012, Kurs ex-Tag ?6,30 (!)

die gewinnschätzung seitens Erste Group für 2014/2015 (?0,77/aktie), http://derstandard.at/1389858090365/Erste-Group-hebt-ATS-Kursziel-an , mag ich nicht kommentieren, da sie sich bestimmt noch dreimal ändern wird  

12.03.14 22:20

100697 Postings, 7570 Tage Katjuschawas bringt denn die Historie?

Guck dir doch mal die aktuelle Kostenstruktur in Q3 an, und auch die Vorstandsaussagen zur Investitionsphase! Das erklärt die niedrige Dividendenschätzung und Gewinnprognose von Erste Group.  

12.03.14 22:32

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_JamesBiggest risk ...

... launch schedule of Apple: With an estimated revenue share of 25-30% from Apple, a delay of mass products would harm AT&S? results, http://aktien-portal.at/...-Erste-Bank-erh%F6ht-das-Kursziel-deutlich (letzter satz)  

12.03.14 23:00

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_James#257 - Investitionsausgaben

 capital expenditure ("capex") 2011-2014e (in M?): 115 113 44,0 145
 abbau finanzschulden: 243 M? [2012] --> 184 M? [2014e]
<<>>
 cash earnings 2013/2014e: > 100 M?
 dividendensumme: 12M?
 

12.03.14 23:03

283 Postings, 2744 Tage TimewaitsfornooneAlles was Katja sagen will ist, daß

bei der großen Investition auch großes Risiko drin steckt, und das die Schulden erst beglichen werden müßen, bevor die Cashflows für Dividenden zur Verfügung stehen, gelle?
 

12.03.14 23:09

100697 Postings, 7570 Tage Katjuschaeigentlich will ich nur sagen, dass Raymond nicht

immer einfach nur irgendwelche Jahresdaten aus Finanzportalen kopieren sollte, sondern ein bißchen tiefer in die Materie eindringen muss, denn AT&S ist in einem starken Umbruch befindlich, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Kostenstruktur, die Cashflows und demnach auch den Bewertungen nach KGV, KCV oder DIV-Rendite.

Man kann noch gar nicht einschätzen, wie stark genau die Investitionen sein werden und daher auch nicht wie sich der Vorstand bezüglich Dividende entscheiden wird. Selbst wenn theoretisch ne hohe Dividende denkbar ist wie sie Raymond erwartet, muss das noch nicht heißen, dass der Vorstand sie anstrebt und zur Abstimmung stellt.  

13.03.14 00:19

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_James#261 - 'Jahresdaten aus Finanzportalen'

bitte immer schön bei der sache bleiben und zahlen, die aus der feder von anerkannten meistern cool , sprich: analysten, stammen (quelle: Thomson Reuters) nicht verunglimpfen !  

 

13.03.14 00:57

100697 Postings, 7570 Tage KatjuschaFinanzportal ist das Medium. Analyst der Ersteller

der Information. Bleibt letztlich die gleiche Geschichte. Eigene Gedanken machen, was 2014/15 angeht und nicht Jahresdaten von Analysten vom Finanzportal aus 2013/14 übernehmen. Oder machst du DCF Modelle und ähnliches auf Basis der Vergangenheit?  

13.03.14 09:56
2

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_James#263 'Eigene Gedanken'

eigener senf, eigener kaffesatz ? ... nein, danke ! der markt agiert nach anderen mustern    

13.03.14 10:16

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_Jamesfinanzierung

AT&S begibt schuldscheindarlehen, http://www.pressetext.com/news/20140313013
"Wir profitieren damit vom nach wie vor interessanten Zinsniveau, insbesondere bei langen Laufzeiten"
Financial Leverage (NetDebt/EBITDA) von 1,54x (2014e) ist günstig
 

15.03.14 08:03

4072 Postings, 4120 Tage Versucher1Gratuliere R_J ... mit #264 bist Du mal wieder

unschlagbar ... da ginge sogar ein Klitschko k.o.  

15.03.14 14:05

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_Jameskrimsalabim - zauberformel

"An der Börse sind zwei mal zwei nicht vier, sondern fünf minus eins - und man muss die Nerven haben, dieses minus eins auszuhalten" (André Kostolany)

 

17.03.14 17:45

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_JamesWien ATX Index +1,97%, AT&S +5,64% (Frankf.)

rebound !  

19.03.14 14:04

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_James#265 - schuldscheindarlehen zu 3,37%

"Der durchschnittliche Kupon liegt bei 3,37 Prozent", http://www.boerse-express.com/cat/pages/1430447/fullstory
 

02.04.14 10:44
1

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_Jamesanalystenstimme

Die Analysten von Berenberg haben ihr Kursziel für die Aktie des heimischen Leiterplattenherstellers AT&S von 8,0 auf 10,0 Euro erhöht. Die von AT&S vorgelegten Neunmonatszahlen haben ihre eigenen Erwartungen und jene des Markts übertroffen, schreiben die Berenberg-Analysten. Die Empfehlung "hold" für die Aktie wurde gleichzeitig am Mittwoch bestätigt.
Für das laufende Geschäftsjahr 2013/14 von AT&S prognostizieren die Analysten einen Gewinn von 0,98 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die Folgejahre liegen bei 0,84 (2014/15) und 1,04 (2015/16) Euro je Aktie.
http://derstandard.at/1395363978335/Analysten-Stimmen-vom-14-2014

 

09.04.14 17:05
1

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_Jameslahme ente

Börse Express: AT&S schaffte kürzlich die langfristige Refinanzierung der Investition in Chongqing - schlafen Sie mit diesen Aktien seither besser?

Aktienfondsmanage GÜNTHER SCHMITT (Raiffeisen Österreich): Ich hab auch schon vorher gut geschlafen. Die Aktie ist einfach viel zu billig bewertet, die müsste eigentlich deutlich zweistellig stehen.

http://www.boerse-express.com/pages/1436774/fullstory?page=all

 

28.04.14 09:47

8529 Postings, 4111 Tage Raymond_James09:02, Close Brothers Seydler ...

... startet AT&amp;S (?8,22) mit Buy und einem *Kursziel* von ?11,50.

*Kurziele* sind marketing-gags von sellside-analysten

 

28.04.14 16:25

106 Postings, 3880 Tage spekulantiab

Mit dir , wird schon langsam zeit...gibts ja ned !!!!  

30.04.14 14:04

106 Postings, 3880 Tage spekulantiQuartalszahlen

Nach den zahlen sicher nicht mehr einstellig!!  

05.05.14 13:53

106 Postings, 3880 Tage spekulantitrend

Hält sehr gut dagegen heute. da möchte keiner was hergeben um den kurs !!! Am mittwoch wissen wir mehr .wird uns allen hier investierten freude bereiten.

fehlen ja nur 100 mille quartalsumsatz um auf neuen rekordumsatz zu kommen!

Glaube so um die 160 bis 180 müssten schon drin sein und dann springen wir über die 10 :)  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 147   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln