finanzen.net

2019 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 993 von 1030
neuester Beitrag: 07.01.20 10:06
eröffnet am: 26.12.18 10:39 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 25750
neuester Beitrag: 07.01.20 10:06 von: new.in.tradin. Leser gesamt: 1999284
davon Heute: 254
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | ... | 991 | 992 |
| 994 | 995 | ... | 1030   

08.12.19 18:06
4

4705 Postings, 1687 Tage dd90#24791

Bitte mal ne Ansage machen, wo man denn hin gehen sollte, Deiner Meinung nach ?  ;-)))
CHINA, USA ...  
Nö nö, ick bleib hier und versuch die Steuer übers Träding auszugleichen.
Teures aber sehr Schönes Leben in DE  

08.12.19 18:26
9

638 Postings, 3605 Tage Bernecker1977DAX in der Wochenvorbereitung KW 50

Die Woche hatte am Ende doch noch einen recht versöhnlichen Verlauf genommen. Daran war am Montagabend und Dienstag wohl kaum zu denken.

Mit dem Reversal in die Range zurück kann der DAX somit Kurse unter 13.000 womöglich schon als Bärenfall hinter sich lassen.

Dies dürfte sich oberhalb der 13.180 entscheiden, da dies der kurzfristige Widerstand im Markt ist. Eine Unterstützung ziehe ich bei 13.050/70 ein und würde darunter das Bärenkostüm anziehen.

Ausführlich mit allem Terminen habe ich diese Ansicht hier niedergeschrieben...


Damit keine Nachfragen kommen:  Tool und Brokerinfo https://www.jfdbank.com/de/partner/info

Viel Erfolg in der Handelsvorbereitung und bis morgen früh einen angenehmen 2. Advent,
Dein Bernecker1977
 
Angehängte Grafik:
2019-12-08_dax_teaser_kw50.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
2019-12-08_dax_teaser_kw50.jpg

08.12.19 19:25
4

335 Postings, 641 Tage LesPaul83Auch

Noch mal was zum Thema Rente/Steuern vom Neuling für den Neuling: Angenommen, jemand fängt mit 0 an und betreibt ausschließlich buy n‘ hold. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, bspw. im Rahmen eines Sparplanes bis zur Rente ETF-Anteile zu kaufen. Irgendwann mündet diese Position nun zwangsläufig in der Gewinnzone und dann kann es Sinn machen, zwischendurch oder am Jahresende Anteile zu verkaufen und sofort wieder zurückzukaufen. Das sieht dann zwar bei den Buchgewinnen zunächst schlechter aus, aber zumindest sind Erträge mit den Freibeträgen (vielleicht später auch Verlusten aus Einzelpositionen) versteuert worden.

Will man dann eines Tages auscashen, sind die Euros zumindest teilweise verteuert.  

08.12.19 19:50
2

109 Postings, 860 Tage apunkt_deDow Jones - wöchentliche Chartanalyse

Hallo Community, es ist Sonntag, der 08. Dezember 2019 und wieder Zeit für die wöchentliche Analyse.

Rückblick:

Die erwartete 2. Konsolidierungswelle startete gleich am Montag und führte den Dow am Dienstag auf ein Tief bei 27.325. Damit wurde unser Ziel 27.350 sehr genau abgearbeitet. Der Index schloss sein Gap vom 4.11.2019 und drehte genau wie vermutet auf der seit Anfang 2019 bestehenden Aufwärtstrendline im Wochenchart.

Vom Tief erfolgte intraday sofort ein Reversal. Am Mittwoch gapte der Dow dann weiter nach oben, zögerte etwas am Donnerstag und gapte erneut am Freitag. Er schaffte es, wieder über der 28.000er Marke aus der Woche zu gehen. Verfehlte aber den Vorwochenschluss leicht.

Die nur leicht rote Wochenkerze zeigt eine entsprechend lange Lunte. Es gelang aber weiterhin kein Schluss über unserer Eindämmungslinie (>28.250).


Ausblick:

Das gesehene Wochentief könnte nun ausreichen, um genügend Schwung geholt zu haben, neue Hochs zu erreichen. Dafür müsste aber nun schnell das Hoch bei 28.175 herausgenommen werden. Dann sollte der Weg Richtung 29.000 frei werden.

Allerdings steht weiterhin die erwähnte Eindämmungslinie im Weg. Sie bremst die Aufwärtsdynamik und verläuft am Ende der kommenden Woche bei ca. 28.300 Punkten. Ein Wochenschluss deutlich über diesem Niveau würde den Weg endgültig frei geben und neue Dynamik nach oben entfachen.

Vorher könnte noch das Gap vom Freitag geschlossen werden. 27.750 wären nochmal eine sehr gute Einstiegsmöglichkeit für eine Longposition.

Sollte der Dow allerdings das Dienstagtief bei 27.325 unterschreiten, muss mit dem Test des Bereichs 26.700/26.770 gerechnet werden. Von dort bestünde aber immer noch die Chance einer Rally bis zunächst 29.000 zum Jahresende.

Unter diesem Bereich wird das Ziel 29.000 vorerst abgesagt. Dann wären eher 25.800 als nächste Station wahrscheinlich.

Die Chancen liegen aber derzeit klar bei den Bullen.

Widerstände sind: 28.090, 28.175, 28.350, 28.750, 29.000.

Unterstützungen sind: 27.780, 27.745, 27.675, 27.517, 27.399, 27.325, 26.918, 26.694, 26.603, 26.140, 25.800 (1h), 25.200, 25.000, 24.883, 24.700 (1g), 24.400, 24.244, 24.000, 23.700, 23.400, 23.243 (1f), 22.179 (1e), 21.600 (1d), 21.200 (1c), 20.850 (1b), 20.380 (1a).

Wenn ihr mehr über uns erfahren wollt, schaut vorbei auf unserer Homepage.

Die nächste Analyse folgt in einer Woche.

Viele Grüße und viel Erfolg

 

08.12.19 20:57
9

14621 Postings, 2676 Tage DAXERAZZI#24791 @Eick

Du gehst ja hoch wie eine Rakete. Du hast so viele Aspekte genannt, dass meine Antwort wiederum 3-fach solange ausfallen müsste als dein Statement usw., und das will ich dir und allen anderen hier ersparen. Deshalb mache ich es kurz. Vieles von dem, was du als Veränderungen in unserer Gesellschaft skizziert hast, sehe ich mehr oder weniger wie du. Ich glaube allerdings, dass wir zu unterschiedlichen politischen Ursachenbestimmungen kommen.
Ich sehe keinesfalls eine grün/sozialistische Politik als Urheber für die ganze Misere, denn unter sozial-Liberalen Koalitionen und den dazukommenden Grünen war die Welt der 70er und 80er Jahre noch in ?Ordnung?.

Erst als sich eine Neoliberale Politik etabliert hat, die auf ?Eigenverantwortung, Privatisierungswahn, Flexibilität, Mobilität, Rückzug des Staates aus der Verantwortung? etc setzte, medial flankiert durch Springerpresse u.ä. Neoliberale Medien, wo die Anfänge der auseinandergehenden Schere bei Arm und Reich zu finden sind, da ging es mit unserem Land abwärts. Dass zb Mieten nicht mehr bezahlbar sind, ist sicher kein ?sozialistisches? Problem. Dass die Bildung den Bach runter geht, geschieht (trotz Ländersache) unter den Augen einer seit Jahrzehnten regierenden Konservativen (Neoliberalen) Regierung, die duldet, dass Banken gerettet werden, während Schulen verrotten und öffentliche Einrichtungen wie Jugendzentren, Schwimmbäder etc schließen müssen.

Im Gegensatz zu dir sehe ich die SPD  Beschlüsse als auch das Personal noch als viel zu milde und viel zu Groko-affin, als dass sich an der Politik im Friedrich Merz-Style so etwas ändern ließe.

Finale Anmerkung: All das, was du beschrieben hast, hat aber trotzdem nichts mit dem Gejammere von Leuten zu tun, die es sich leisten können, am Aktienmarkt aktiv zu sein oder mit Derivaten zu spekulieren. Die Abgabenlast kann in diesem Fall nicht so hoch sein, sonst wären diese Leute hier nicht im Thread. Und mein Vergleich bezog sich schlicht auf die Lebensverhältnisse bei uns im Vergleich zu den meisten Ländern dieser Erde, wo man mit noch so viel Fleiß oder ehrlicher Arbeit auf keinen grünen Zweig kommt, weil die Bedingungen um ein Vielfaches schwieriger ausfallen als bei uns. Wieviele Auswanderer gibt es, die bei Krankheit oder sozialen Problemen plötzlich wieder hier sind. Sicher nicht, weil hier alles soooooo beschissen ist, oder?  

08.12.19 21:29

15587 Postings, 4766 Tage KellermeisterMüssen mal schauen was für Glocken...



an Weihnachten 2019 bimmeln...


Stille Nacht, heilige Nacht -Einlull - Glocken...

oder

Alarmglocken...
-----------
+++ Quod licet Iovi, non licet bovi +++

08.12.19 21:58
3

4976 Postings, 1467 Tage Pechvogel35@Eick

Du bist dran - wo bleibt die Replik? Tippst du noch oder schläfst du schon ;-)  

08.12.19 22:20

6165 Postings, 2444 Tage Spekulatius1982DAXRazzi

Du vergisst das die Grünen ein Haufen Studienabrecher ist, umgangssprachlich ein Haufen Taugenichtse und das ist noch geschmeichelt.  

08.12.19 22:24

12853 Postings, 4590 Tage Romeo237Morgen ballern wir hoch ?

08.12.19 22:26

12853 Postings, 4590 Tage Romeo237Jahresendralley sollte morgen im Dax starten

08.12.19 22:47

12853 Postings, 4590 Tage Romeo237VW dann demnächst bei 200? getaxt

09.12.19 00:14
6

14621 Postings, 2676 Tage DAXERAZZIAriva macht es einem

aber auch schwer, gut zu schlafen, mit ihrer eingblendeten Werbung.
Geschmackvoll sieht anders aus :(

 
Angehängte Grafik:
466426c9-137d-461f-b68e-cc0156a5bffb.jpeg
466426c9-137d-461f-b68e-cc0156a5bffb.jpeg

09.12.19 04:40
6

4884 Postings, 2722 Tage tuorTMoin am Montag

Rentendepot:
bpost zahlt Weihnachtsgeld,wenn auch weniger wie im Vorjahr.....

Swingerei:
siehe Samstag

Good trades @all
Trout
 

09.12.19 06:55
7

32725 Postings, 3020 Tage lo-shBörse heute ..

Guten Morgen, Frühdaten Asien grün, US Futures und GDAXi angerötet, EURUSD wieder unter 1.11 bei 1.1058, USDCNY unverändert bei 7.0350, ebenso unverändert US 10 J Zinsen bei 1.833, Bund 10 J  0.286, CNN F&G Index aufwärts auf 70 von 100 ..
Wirtschaft: Japan BIP und Geschäftserwartungen aufwärts, sonst nicht viel los ..
Politik: diese nun endlich die GB Wahl und damit verbunden die Brexitentscheidung. Am Freitag wissen wir mehr ..

Meine Tradingeinstellung derzeit:
GDAXi abwartend, oben 13180 - unten 13150
DOW abwartend, oben 28050 - unten 27950
Nikkei abwartend, oben 23470 - unten 23400
EURUSD long, short ab 1.1040
USDJPY short, long ab 108.70
Gold abwartend, oben 1463 - unten 1458
Öl WTI abwartend - oben 59.30 - unten 58.60

Gute Geschäfte allen .. !  

09.12.19 07:02
6

32725 Postings, 3020 Tage lo-shGDAXi für Mittelfristjäger auf Tagesbasis ..

Long mit Unterstützung - Shorteinstieg Bereich 13100 ..  
Angehängte Grafik:
1gdaxi.gif (verkleinert auf 45%) vergrößern
1gdaxi.gif

09.12.19 08:00
5

1957 Postings, 1206 Tage Chester3009Moin

Hochdorf Swiss Nutrition AG dürfte jetzt wieder interessant werden.

Beteiligung an Vertriebsbude für Afrika &  naher Osten wurde endlich abgestossen.Schrecken mit Ende ist halt besser als Schrecken ohne Ende...^^...

Beim DAX & Amis nix neues.Zurück in der Range und dürfte beim ersten Blick wohl oben ausbrechen,aber entscheidet sich heute oder morgen ob er mir doch noch günstige Swingeinstiege schenkt.

Erstmal Kaffee!!!  

09.12.19 08:11
5

4976 Postings, 1467 Tage Pechvogel351461,76 Gold LI, SL 1458

09.12.19 08:22
7

14621 Postings, 2676 Tage DAXERAZZIMein Tradingplan beim DAX

Mitschwingen ist angesagt.
Marken - unten 13.150 - oben 13.350
Dazwischen Long & Short

@allen gute Trades  

09.12.19 08:37
7

638 Postings, 3605 Tage Bernecker1977DAX am Morgen 09.12.2019

Mein kurzes Update nach der Wochenanalyse  - wir stehen nahe den Freitags-Hochs in der Vorbörse.

Mit dem Bewegungsband vom Freitagnachmittag ergibt sich eine sehr enge Range.

Einen Ausbruch werde ich entsprechend handeln. Auf der Oberseite kann hier bereits die Weihnachtsrallye im größeren Zeitrahmen gestartet werden - Schauen wir einmal ?  
Angehängte Grafik:
20191209_dax_vorboerse_hochpunkte.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
20191209_dax_vorboerse_hochpunkte.png

09.12.19 09:29
7

15568 Postings, 3061 Tage lueley@daxxer

Musst deinen Plan anpassen, und range 145-155 traden, lol  

09.12.19 09:36

145 Postings, 91 Tage Kreisel93Die positive Handelsbilanz hat wohl kaum

genauso guten positiven Einfluss auf den DAX. schade...  

09.12.19 09:42
1

1106 Postings, 3216 Tage r3con@lueley

Carl Zeiss Meditek heute gut unterwegs.
Die 100 EUR haben gehalten und nun noch positiver Analystenbericht von der DB mit Ziel 123
Bin gepspannt ob dieses mal der Widerstand gebrochen wird oder wir wieder nach unten abprallen

Heute mal genauer hinschauen ;)  

09.12.19 09:55
8

32725 Postings, 3020 Tage lo-shS&P500 - wie geht es weiter ..

die Berichtssaison ist durch, die Gewinne sind gegenüber des Vorjahresquartals auf Null, die Umsätze wuchsen um 3,6%.
Was auffällt ist, dass die Gewinnerwartungen nicht steigen, der Kurs jedoch aufgrund der Trump Versprechen mit China eine Einigung zu erzielen, etwas abgehoben sind. Deshalb erwarten immer mehr Analysten eine gesunde Korrektur von bis zu 10 %  bis Ende 1. Quartal 2020 ... Mal guggen ..

www.yardeni.com  
Angehängte Grafik:
s_p_blue_angels.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
s_p_blue_angels.gif

09.12.19 10:11
7

4884 Postings, 2722 Tage tuorTRentendepot Update

The Geo Group Reit  kam heute hinzu.
Ein Knastbetreiber aus Amerika.....Verbrecher wird es immer geben....
Und nein....ich habe dabei KEINE moralisch -ethischen Bedenken....
Bei 13,6% Bruttodividende sag ich mal nicht nein.....

Trout  

09.12.19 10:20
5

4976 Postings, 1467 Tage Pechvogel35Gold

wird langsam spannend.  
Angehängte Grafik:
228752cd-5c47-46a7-bf6a-4bfc3a2a2b46.jpeg (verkleinert auf 72%) vergrößern
228752cd-5c47-46a7-bf6a-4bfc3a2a2b46.jpeg

Seite: 1 | ... | 991 | 992 |
| 994 | 995 | ... | 1030   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: derdendemann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Varta AGA0TGJ5
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
PowerCell Sweden ABA14TK6
CommerzbankCBK100
ITM Power plcA0B57L
BASFBASF11
E.ON SEENAG99