finanzen.net

TOP Value-Aktien

Seite 2 von 20
neuester Beitrag: 30.04.19 15:39
eröffnet am: 30.12.13 11:55 von: valueforvalue Anzahl Beiträge: 494
neuester Beitrag: 30.04.19 15:39 von: Mme.Eugenie Leser gesamt: 188204
davon Heute: 10
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   

09.01.14 13:18
1

147 Postings, 4118 Tage valueforvalueJetzt heißt es kaufen, bevor der Kurs steigt!

Jetzt heißt es nachkaufen,  bevor der Kurs auf 20/25 Euro steigt!
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

13.01.14 00:25
3

147 Postings, 4118 Tage valueforvaluePorsche ist sehr interessant

Tobi, analysiere bitte unbedingt mal die Porsche Aktie. Nach einem Beitrag, in Euro am Sonntag, hat Porsche die Mehrheit der VW-Stammaktien. Die Aktie wurde von einem professionellen schweizer Value Investor zum Kauf empfohlen.  Die Aktie ist momentan stark unterbewertet: Buchwert laut BörseOnline: ca. 120 Euro je Aktie,  aktueller Kurs ca. 77 Euro.  Eigenkapitalquote 98,1 Prozent. Dividendenrendite: 1, 3 Prozent. Zu den beiden größten Mankos an der Aktie gehören die niedrige Dividendenrendite (die jedoch beim Anspringen der Weltkonjunktur bald der Vergangenheit angehören können,  der VW-Konzern meldet bereits Absatzrekorde) und das fehlende Stinmrecht (es handelt sich nur um Vorzugsaktien, die Stammaktien mit Stimmrecht befinden sich komplett in den Händen der Gründerfamilien Porsche und Piech).
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

16.01.14 10:42

147 Postings, 4118 Tage valueforvalueKursrally bei BDI zu Ende?

Ist die Kursrally bei BDI zu Ende? Die Aktie ist in den letzten Tagen nicht mehr signifikant gestiegen und nun sogar unter 13,80 Euro gefallen. Was sagt ihr aus charttechnischer Sicht dazu?
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

16.01.14 12:00

502 Postings, 2145 Tage BioenergyKursrally BDI

Bis 15,-? ist für mich alles Korrektur, also Vergangenheitsbewältigung. Erst danach wird die Zukunft gehandelt.  Die zweite Aufschwungphase wird ja immer von Ungläubigkeit und Taktik begleitet, bevor es in der dritten dann richtig zu Sache geht, wenn die Profis merken, dass Sie was verpasst haben. Alles also nur eine Frage des Timings und der Geduld, wenn das Fundament wie hier stimmt.    

16.01.14 12:16

502 Postings, 2145 Tage BioenergyKursrally BDI

Dass es natürlich nicht jeden Tag nach oben geht, ist wohl klar - daher empfehle ich die Langzeitcharts und einen Blick auf den Ausgangspunkt in 2006. Falls nämlich das neue Patent von BDI einschlägt und die Raffinerien damit zukünftig ihre biogenen Dieselanteile selbst produzieren können, wird das reissenden Absatz finden und sich ein schöner großer W-Chart über 10 Jahre (2006-2016) herausbilden. Soweit mein Blick in die Glaskugel.  

16.01.14 13:53

147 Postings, 4118 Tage valueforvalueBDI

Für mich ist BDI auch ein ganz klarer Kauf - selbst auf dem jetzigen Kursniveau.  Der innere Wert der Aktie liegt bei 15 Euro.  Mein Bruder ist letzte Woche in die Aktie eingestiegen und hat sich gleich 36 Stück gesichert. Sein Stopp-Loss liegt bei 12 Euro.  Der Stopp-Loss liegt immer zwei Euro unter dem Kurs.
-----------
Zitat von Warren Buffett:

"Ein erfolgreicher Geldanleger vermeidet es, im Konsens mit der Masse zu handeln. Er analysiert Fakten und denkt selber nach. Darauf basieren dann seine Entscheidungen."

16.01.14 14:39

502 Postings, 2145 Tage BioenergyBDI

Und heute haben wir wieder den Rücksetzer zum Einstieg - wie schon Anfang Januar, Anfang Dezember und Anfang November. Immer wenn der Kurs anzieht, gibt es danach diese schönen kleinen Korrekturen und dann wieder den Spurt nach oben.  

18.01.14 12:34

502 Postings, 2145 Tage BioenergyKursrally BDI

Empfehle einen Blick in den Börsenbrief "Trend-Trader" und auf die Kursentwicklung nächste Woche. Wer überlegt einzusteigen, sollte besser nicht zu lange warten.    

18.01.14 13:51
5

7 Postings, 2255 Tage WundbrandAngloAmerican

Hallo zusammen,

ich habe mich mal mit AngloAmerican auseinandergesetzt und auch eine erste kleine Position ins Depot genommen.

Hier ein paar Gedanken dazu und die momentan für mich am wichtigsten Daten und Entwicklungen:

Kurs notiert momentan deutlich unter Buchwert

Kurs ca .17,10 EUR / Buchwert (31.12.2012 ca. 30 USD / 23 EUR)
erwarteter Buchwert zum Jahresende 2013 (31,5 USD /24 EUR)

- erwarteter Gewinn pro Aktie 2013 : ca. 2 USD / 1,5 EUR
- Gewinn pro Aktie 2012 ?1,19 USD / -0,90 EUR
- Gewinn pro Aktie im langjährigen Mittel 2003 ?2012: 3,1 USD pro Jahr /2,3 EUR  

gemessen an den Kennzahlen dürfte die Aktie somit unterbewertet sein.

Weiterhin wird Anglo American momentan mit einem deutlichen Abschlag zu anderen Minengesellschaften(Rio Tinto, BHP, ....) gehandelt

Die Aktie ist zudem weit von ihren Höchstständen entfernt und notiert eher um unteren Range der Kurse in den letzten 10 Jahren.

Zwischen 2003 und 2012 wurde massiv Eigenkapital aus Gewinnen aufgebaut:  

Stand Eigenkapital
2003 ca. 20 MRD USD
2012 ca. 38 MRD USD

Steigerung auf 190 %

im Vergleich dazu die  Umsätze:

2003 ca. 18,5 MRD USD
2012 ca. 28,7 MRD USD

Steigerung auf 155 %

Eigenkapital wurde de facto ausschließlich aus einbehaltenen Gewinnen gebildet.
In den einzelnen Jahren wurden ca. jeweils 60-80% der Gewinne einbehalten und wie folgt verwendet:

1. Aktienrückkaufprogramm

Anzahl Aktien den Gesamtkonzern betreffend
Stand 2003: 1,476 MRD
Stand 2012 : 1,343 MRD

Anhand der Gewichtung über die Anzahl der Anteilsscheine erhöht dies den  
durchschnittlichen Gewinn pro Aktie über den 10 Jahreszeitraum auf 3,3 USD /p.a.

2. Schuldentilgung:

EK Quote 2013: 55 %
EK Quote 2003: 45%

(unter Einbezug von Minderheitsanteilen)

3. Aufbau Anlagevermögen



Gründe für niedrigen Kurs bzw. für weiteren Kursabfall ab 2012 und für aktuell niedriges Kursniveau:

1.  geographisch stark auf Südafrika/Afrika ausgerichtet:

2012: 50%   (gemessen an den Vermögenswerten)

Hier wird gerade stark diversifiziert>>> Anteil von Afrika soll in 2016 nur noch bei 35 % liegen geographisch vor allem Zubau in Brasilien. (Mias Rio Project)

>>>Einfluss auf Aktienkurs resultiert hier aus Unsicherheit hinsichtlich sozio ?ökonomischer Probleme in Südafrika und vor allem aus den Minenarbeiterstreiks in 2013.

Für mich ist dies momentan der Hauptgrund gegen ein stärkeres Engagement.


2. Großprojekt in Brasilien ist hinsichtlich der Kosten aus dem Ruder gelaufen und hat Abschreibungen in Höhe von 5 MRD USD erforderlich gemacht, die letztendlich zu negativen Konzernergebnis in 2012 geführt haben.  
Ohne diesen und weitere (kleinere) Sondereffekte wäre ein Gewinn pro Aktie im Bereich 2-2,5 USD erzeugt worden.

>> Management hat vor allen in den Jahren 2010-2012 die Strategie Wachstum um jeden Preis gefahren und somit vor allem bei diesem brasilianischen Großprojekt (Minas Rio) viele entscheidende Punkte außer acht gelassen, die letztendlich zu Kostenexplosion geführt haben.

3. teilweiser Rückgang der Rohstoffpreise und sinkende Margen.

AngloAmerican weißt hier im Gegensatz zu seinen Mitwettbewerbern ein weiter gestreutes Portfolio aus. Anders als die größten Konkurrenten ist man auch im Bereich Diamanten (DeBeers) und Platin vertreten:

Verteilung Anhand  des Anlagevermögens:

Iron Ore and Manganese 18%
Metallurgical Coal 10%
Thermal Coal 4%
    Copper                 17%          §
    Nickel                  5%          §
  Platinum                 20%          §
  Diamonds                 25%§
Other Mining and Industrial 2%



Zu den Problemen 1-3  wurden umfangreiche ?Gegenmaßnahmen? gestartet
teilweiser Austausch das Managements
Kostensenkungsprogramme
Programme hinsichtlich Effizienzsteigerungen in Minen (Layout, Wege, Anlagennutzung, usw.)
Begrenzung der Kosten beim Erkennen und Erschließen neuer Lagerstätten
weitere Diversifikation des Portfolios vor allem regional
Stakeholder Management, soziale Programme und Gesundheitsprogramme für Arbeitnehmer (v.a. in Südafrika)

Aus meiner Sicht hören sie sich jedoch vernünftig an, der Vorstand hat wesentliche Probleme erkannt und es wird versucht gegenzusteuern.
In wie weit die Programme dann im einzelnen wirklich Erfolg haben werde ist natürlich wie immer schwer zu beurteilen.

Ideen und Kritik sind willkommen  

18.01.14 14:27

3480 Postings, 3256 Tage CokrovisheBin

auch ein " Fan " von Anglo American und sammle bei Kursschwäche immer wieder ein. Du hast im Grunde alles Wesentliche zu der Aktie gesagt.

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass auch im Jahresabschluss für 2013 mit ausserplanmäßigen Abschreibungen zu rechnen ist und das Gesamtergebnis noch einmal negativ ausfallen könnte. Aber ich denke, dann dürfe alles Negative eingepreist sein und ein schönes Aufwärtspotential - natürlich in Abhängigkeit von der Entwicklung der Rohstoffpreise - bestehen.  

18.01.14 14:32

3480 Postings, 3256 Tage CokrovisheP.S.

Dein Buchwert ist somit zu hoch angesetzt, man sollte meiner Meinung nach am Ende von 2013 diesen eher bei ca. 18 - 20 ? ansetzen ( Schätzung ). Aber ich denke nicht, dass dies " die " große Rolle für die Zukunft spielt.  

19.01.14 12:59

196 Postings, 3400 Tage Quattro123Software und das Automobil

Da wird es in der Zukunft noch die ein oder anderen Probleme geben

http://www.zweeper.de/forum/kommunikation/...-im-auto.html#post781528  

23.04.14 23:04
1

146 Postings, 2432 Tage Test_testTransocean

Da mein erster Versuch, einen neuen Thread in dieser Gruppe zu starten gescheitert ist, hänge ich mich mal hier dran.

Ich halte Transocean aktuell für recht interessant. Im Jahr 2010 ist der Kurs wegen des Unfalls der Plattform Deepwater Horizon und der folgenden Ölpest unter die Räder geraten. Transocean hat in 2013 über eine Milliarde $ Strafzahlungen geleistet.
Nach kurzer Zwischenerholung liegt der Kurs jetzt wieder 30?. Zwar sind in den letzten Jahren erhebliche Verluste aufgelaufen, die Umsätze sind aber stabil und lassen auf Besserung hoffen. Das Chartbild spricht ebenfalls mehr für eine Erholung.

Hat einer von euch die Aktie auf dem Schirm? Zweitmeinungen sind sehr willkommen.
 

24.04.14 01:25
1

152 Postings, 2362 Tage brunobananiTransocean

Ich habe da einmal kurz einen Blick drauf geworfen (nur die Ariva-Daten).

Was mir aufgefallen ist: Die Gewinnentwicklung ist extrem zyklisch und viele Jahre gibt es so gut wie keinen Gewinn, dann läuft es ein paar Jahre besser und dann ist wieder Flaute.

Zwischendurch passieren andauernd Unfälle, das Geschäft mit dem Betreiben von Hochseeplattformen erscheint mir sehr riskant.

Zudem lohnen sich Tiefseebohrungen anscheinend nur bei sehr hohen Ölpreisen, was allerdings meiner Meinung nach fraglich ist, wenn immer mehr gefrackt wird.

Für mich kommen hier zwei große Nachteile zusammen und zwar einerseits die zyklische Natur der Rohstoffproduktion und andererseits technische, beziehungsweise Umweltrisiken. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich mich mit dem Ölbusiness überhaupt nicht auskenne, vielleicht kann da jemand anderes mehr zu sagen.


Zum Thema Threads:
Du hast einen Thread außerhalb unserer Gruppe erzeugt, deshalb hat ihn wahrscheinlich keiner hier gefunden.
Um einen neuen Thread in unserer Gruppe zu erstellen, kannst du unter unserer Gruppen-Thread-Übersicht (http://www.ariva.de/forum/gruppe/Value-Investing-1266) auf "Neues Thema" klicken. Meistens ist es aber besser, einen neuen Fund zuerst in einem allgemeinen Thread, wie diesem oder dem Eon Thread zu präsentieren und erst bei weiter anhaltendem Interesse und genauerer Analyse einen eigenen Thread zu eröffnen. Du hast es jetzt also schon mal intuitiv richtig gemacht. :)

Wenn du einen neuen Thread eröffnest, hast du außerdem die Wahl ein Thema zu wählen (zB Börse, Talk usw) hier empfiehlt es sich "intern" zu wählen, damit nicht irgendjemand von außerhalb für Chaos sorgt. :)

Viel Spaß weiterhin.  
Angehängte Grafik:
neu.png
neu.png

26.05.14 08:42

918 Postings, 4122 Tage trebuhBDI EX Dividendentag

Rücksetzer könnte zum Einstieg genutzt werden!  

22.07.14 16:51

12500 Postings, 2421 Tage WernerGg@fuzzi nebenan

Eigentlich wolltest du mich bloß für 14 Tage sperren. Die sind längst vorbei. Habe ich lebenslänglich? Deine alberne BM-Sperre könntest du auch mal wieder lösen.  

23.07.14 11:52
1
was ist denn hier los?
gibt es keine Investoren hier?
Schließlich ist die uni ja schön zum traden geeignet.
Gähn- Langeweile.....  

21.02.15 14:30

12500 Postings, 2421 Tage WernerGgPSE Performance

Ich bin nebenan im "Verblichener Ruhm"-Thread von Fuzzi gesperrt, weil ich seine Lobhudeleien auf die PSE nicht teile, sondern die PSE für eine reichlich sinnlose Firma halte (und deswegen mal derb geworden bin). Daher hier:


Fuzzis Lobpreisungen auf die PSE-Performance der letzten drei Jahre muss mal jemand zurecht rücken. Schaut man auf die letzten 6 oder 12 Monate sieht man, dass die PSE sowohl den DAX als auch VW permanent underperformed.

Dass die PSE qualitativ 1:1 an VW hängt ist klar, weil sie selbst ja nichts tut und es nichts Neues von der Prozessfront gibt. Dass die PSE aber quantitativ VW underperformed ist nicht erklärbar außer wenn man meiner These folgt, dass niemand der PSE etwas zutraut.

Der jüngste PSE-Kursanstieg ist natürlich erfreulich, hat aber nichts mit PSE, sondern ausschließlich mit VW zu tun. PSE profitiert natürlich vom VW-Erfolg. Leider aber nur mit einem Hebel deutlich kleiner als 1. Also ist ein PSE-Investment im Vegleich zu einem VW-Investment völliger Quatsch. Es sei denn, man hat so wie ich historische Gründe (Steuern oder alte Verluste) oder ist bereit, noch ein paar Jahre auf einen moderaten PSE-Kurssprung bei erfolgreicher Erledigung der Prozesse zu hoffen.
 

22.02.15 13:35

47 Postings, 2302 Tage TonyMPorsche

Nunja, wer ausschließlich ein VW Engagement sucht sollte m.E. nach nicht den Umweg über die Porsche Holding gehen. Derjenige sollte sich die liquiden VW Vorzüge sich ins Depot legen und sich mit den Begebenheiten rund um den VW Konzern beschäftigen.

Falls einem jedoch diese Geschichte ein wenig zu einfach gestrickt ist und man zusätzlich den Reiz der juristischen Auseinandersetzungen der Porsche SE sucht, der kann sich gerne mit entsprechendem Hebel übel die Porsche SE an VW beteiligen. Dies birgt jedoch, wie wir doch alle wissen, sowohl Risiken als auch Chancen.

Der 2. Charme der Porsche SE verbirgt sich in den zukünftigen Beteiligungen und der CASH-Anlage, bis dato ist hierbei zumindest noch nicht viel passiert.

 

22.02.15 20:48

11063 Postings, 5782 Tage fuzzi08...und wer so dämlich ist

Porsche zu kaufen, obwohl er sie selbst für unnütz und VW besser findet, der sollte doch besser zum Arzt gehen, als hier schon wieder rumzuheulen und den nächsten Thread zuzumüllen.  

23.02.15 11:54

12500 Postings, 2421 Tage WernerGg@ToniM, Fuzzi

Ich habe schon x-mal erklärt, dass ich PSE vor vielen Jahren gekauft habe und leider mit Verlusten rumhänge. (Außerdem im letzten Juli einen Call-OS, der im Moment einen schönen 150%-Gewinn hat). VW habe und hatte ich nie und werde sie auch nicht kaufen.


Obwohl Fuzzi das nicht passt, stelle ich lediglich kühl fest, dass die PAH003 nichts als ein Derivat auf die VW-Aktie ist, allerdings mit einem Hebel kleiner als Eins. Und dass sie außerdem auch den DAX underperformed. Einzige Hoffnung ist, dass mal die Prozesse abgeschlossen werden, was aber auch nichts besonderes mit dem Kurs machen wird. Sagen wir plus 10-20%.


@ToniM

"Der 2. Charme der Porsche SE verbirgt sich in den zukünftigen Beteiligungen und der CASH-Anlage, bis dato ist hierbei zumindest noch nicht viel passiert. "

Eben nicht! Das genau ist mein einziger Einwand gegen die PSE. Entgegen ihrer eigenen deklarierten Strategie tut sie nichts, rein gar nichts. Sie investiert eben nicht in andere Beteiligungen als VW und hat daher auch keinerlei Chance, sich von VW zu lösen und zusätzlich andere Erträge zu erwirtschaften, oder auch bloß irgendwelche Phantasien zu erzeugen.

Anschließend 6- und 12-Monate-Vergleiche der PSE mit VW und DAX. Fuzzi macht das lieber auf 3-Jahres-Basis, was ich ziemlich sinnlos finde.


 
Angehängte Grafik:
porsche-vw-dax-6m.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
porsche-vw-dax-6m.jpg

23.02.15 11:56

12500 Postings, 2421 Tage WernerGg@TonyM, Fuzzi

12 Monate  
Angehängte Grafik:
porsche-vw-dax-1j.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
porsche-vw-dax-1j.jpg

23.02.15 14:16
2

657 Postings, 3218 Tage scott.87werner

Und was genau möchtest Du uns jetzt sagen?
Ich verstehe den Sinn der Posts ehrlich gesagt nicht wirklich. Insbesondere folgende Unlogik:

PSE profitiert natürlich vom VW-Erfolg. Leider aber nur mit einem Hebel deutlich kleiner als 1. [...]
Also ist ein PSE-Investment im Vegleich zu einem VW-Investment völliger Quatsch.

und

Ich habe schon x-mal erklärt, dass ich PSE vor vielen Jahren gekauft habe und leider mit Verlusten rumhänge.

 

23.02.15 14:33

12500 Postings, 2421 Tage WernerGg@scott - Ähh?

Was soll ich jetzt sagen? Wenn du nicht verstehst, dass die PSE mangels eigener Geschäftstätigkeit nur ein Derivat auf VW mit Hebel kleiner als Eins ist, kann ich dir auch nicht helfen.

Was meine persönliche PSE-Anlagegeschichte angeht, so dient sie nur dazu, zu erklären, warum ich immer noch ca. 25T€ in PSE halte (im Moment dank glücklicher OS-Spekulation VK ungefähr gleich EK). Obwohl mir alle Welt immerzu sagt: "Wenn es dir nicht passt, dann geh doch nach drieben!". Was mir ziemlich wurscht ist. Ich würde einfach gerne mal ein paar Mark mit Porsche verdienen. Aber dazu müsste die Firma mal aus ihrem nutzlosen Dasein erwachen.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Amazon906866
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
LEONI AG540888
BASFBASF11