finanzen.net

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 98
neuester Beitrag: 22.10.19 18:04
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 2429
neuester Beitrag: 22.10.19 18:04 von: sam 55 Leser gesamt: 481627
davon Heute: 124
bewertet mit 15 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   

08.12.16 20:02
15

1799 Postings, 1444 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   
2403 Postings ausgeblendet.

17.10.19 22:26

2182 Postings, 3376 Tage nuujZur Info

aus der Meldung von Paionvom 22.8.19:

"DR. JAMES PHILLIPS ALS NACHFOLGER VON DR. WOLFGANG
SÖHNGEN ZUM VORSTANDSVORSITZENDEN DER PAION AG BERUFEN
? Dr. James Phillips (56) mit Wirkung zum 16. Oktober 2019 als
Vorstandsvorsitzender in den Vorstand berufen
? Dr. Wolfgang Söhngen scheidet aus dem Vorstand aus, nachdem er als
Mitgründer von PAION fast 20 Jahre lang als CEO tätig war

Aachen, 22. August 2019 ? Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION AG
(ISIN DE000A0B65S3; Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard: PA8)
gibt heute bekannt, dass Herr Dr. James Phillips mit Wirkung zum 16. Oktober
2019 in den Vorstand berufen wurde und als Nachfolger von Herrn
Dr. Wolfgang Söhngen den Vorsitz des Vorstands der PAION AG
übernehmen wird.
Dr. Wolfgang Söhngen, Mitgründer und langjähriger CEO der Gesellschaft,"  

18.10.19 08:16

2 Postings, 6 Tage hammertime@ahwas


Du verwechselst da was !
S. ist ab 16.10 nicht mehr CEO, das ist jetzt R. !!
Seinen Sitz im Aufsichtsrat räumt er dann im nächsten Schritt , also im November 2019.

Siehe dazu auch die Meldung vom 22.08. oder oben bei nuuj.

 

18.10.19 10:35
1

2182 Postings, 3376 Tage nuujAR

Söhngen war CEO. Er ist nicht Mitglied im AR. Nach seiner Aussage während der letzten HV macht er erst mal Pause, so wie es auch vorgeschrieben ist. Nach Ablauf der Frist steht er Paion gerne mit Auskünften zur Verfügung. Wäre ja auch zu schade, wenn man auf das Wissen und die Erfahrung verzichten würde.
Bei Paion läuft es mehrgleisig.
wie bisher die Beendigung von Phasen,
Vorbereitung der nachfolgenden anstehenden Lizenzen mit Abrechnungen und
dann die Vermarktung im EU Raum (da ist Paion bisher noch unerfahren).
Da bedarf es dann schon eine Portion Geduld. Vergleiche (Vergleiche hinken immer) mit dem kleinen E-Auto E-go, es gab es da viel Euphorie. Die kopfgesteuerten Ideen der Ingenieure kamen gut an. Bei der Herstellung und Vermarktung des E-go hapert es aber immer noch. Da fehlen die Zulassungen oder liegt es an der Konkurrenz, die geschickt Knüppel zwischen die Beine wirft.
Könnte auch so mit den Herstellern von Propofol und Remimazolam laufen. Wenn es ums Geld geht, wird es schwierig.
Das braucht jetzt erst mal eine gewisse Zeit, bis der neue CEO den Wagen nach seinen Vorstellungen ans laufen bringt. Sieht im Moment eher so wie eine Fahrt durchs verschlammte Moor wegen Yorkville aus, was den Kurs angeht.  

18.10.19 13:52

2784 Postings, 3697 Tage JoeUpbis Ende Okt. ist keine News zu erwarten!


"Dear Sender I am currently out of the office until 28 October 2019 with limited access to phone and e-mails. If your request is urgent please call our switchboard: +49 (0)241 4453 - 0. Thank you. "
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

18.10.19 15:03

3824 Postings, 1467 Tage clint65hier einmal etwas ganz anderes für Euch und

indirekt für Paion. Meine Frage an Euch, warum Cosmo nicht selber den Vertrieb USA übernimmt und anstatt dessen so viel Geld an Redhill überweist und das Produkt auch noch mitbringt? Remi wird am Ende einmal kurz erwähnt. Ich selber bin in Redhill investiert und verstehe den Deal nicht ganz; Cosmo bringt das Produkt mit und zahlt Geld an Redhill (ein Sitz im Aufsichtsrat plus hohe Beteiligung an den Gebühren von Redhill).

Will Cosmo nicht selber in USA aktiv werden? Warum machen die das nicht mit ihrem Team oder werden die mehr und mehr zu einer Beteiligungsgesellschaft?
Cosmo lizensiert Aemcolo für USA an RedHill Biopharma und beteiligt sich mit 19.56% am Unternehmen Dublin, Irland - 18. Oktober 2019 - Cosmo Pharmaceuticals N.V. (SIX: COPN)
 

18.10.19 20:28

1702 Postings, 1678 Tage Cameron A.Naben zusammen

Kurz mal was zu Yorkville  
Yorkville wurde nach meiner Meinung nur ins Boot geholt um den Kurs schön unten zu halten, damit Paion für eine Übernahme Attraktiv bleibt.Paion hätte mit Sicherheit auch andere Optionen finden können um an weiteres Kapital zu kommen.Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das unsere Investoren wie z.b Cosmo nicht auch gerne von ihrem Investment Profitieren wollen wie wir.Es ist darum schon sehr verwunderlich das wir hier Kurse um die 2 Euro haben und das obwohl wir so kurz vor der ersten Zulassung stehen nach 10 Jahren Entwicklung.Ob es wirklich so ist wie ich es hier geschrieben habe  wird sich in den kommenden Monaten dann zeigen.Jedenfalls  bin mal gespannt wer alles dann noch investiert und nicht noch kurz vor Tore Schluss die nerven verloren hat und ausgestiegen ist.
Schönes Wochenende allen
Gruß Cameron  

19.10.19 09:40
2

28 Postings, 1730 Tage ReferentÜbernahme

Eine Übernahme wäre meines Erachtens zum jetzigen Kursniveau eine Katastrophe. Mein Einstandkurs liegt bei etwa 2,50 E in 5-stelliger Aktienhöhe. Wenn bei 2,--Euro ein Angebot käme, wäre vielleicht wie üblicherweise ein Aufschlag von 50 - 60 % drin, was in Anbetracht der langen Wartezeit des Aktienhaltens wahrlich kein Brüller bzw. ein Alptraum  wäre.  

19.10.19 10:33
2

700 Postings, 3740 Tage Nero.moin Paion Gemeinde ,

@Referent Also 50-60% plus währen immer noch 3-3,2 Euro.
Währen immer noch mehr wie auf einem Sparbuch oder unter einem Kissen:-)
Das ganze ist kurz vor dem Ziel...ich weiss das Geduld nicht die Stärke von jedem ist aber wir Investierte haben keinen Einfluss das es schneller geht.

Ein schönes we an alle mit freundlichen Grüßen Nero
 

19.10.19 14:39
1

23 Postings, 6 Tage GADAMALöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 21.10.19 12:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

19.10.19 14:43
1

23 Postings, 6 Tage GADAMALöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 21.10.19 12:05
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

19.10.19 15:06
2

2784 Postings, 3697 Tage JoeUpÜbernahme

wenn es größere Anteilseigner gäbe, die bereit sind, Pakete abzugeben zu einem verhandelten Preis,
ist die Übernahme einfacher.
Aber wir haben hier einen Freefloat von 89 %. D.h. der Übernehmer muß am Markt kaufen.Bei Erreichen von 3, 5, 10, 15, 20, 25, 30, 50, 75 % muß immer gemeldet werden. Da diese Käufe nicht
unbemerkt bleiben, reagiert der Markt durch Kurssteigerungen. Bei Überschreitung von 10 % muss
der Käufer innerhalb von 20 Handelstagen nach Erreichen der Schwelle  die mit dem Erwerb der Aktien verfolgten Ziele und die für den Erwerb verwendeten Mittel mitgeteilt werden! Und bei 30 % muß der
Käufer ein Pflichtangebot machen. Um jedoch die schrittweise Übernahme zu erreichen, muss der Investor  möglichst viele Aktien erwerben, und daher den Aktionären ein entsprechend attraktives Angebot machen.  Wenn ein Großteil der Aktionäre nicht bereits ist, muß der Käufer wieder nachbessern. Daher denke ich, das weit mehr als 3,5 ? drin sein werden - bei der Übernahme.

Was vorstellbar wäre, ist, daß Paion mit dem genehmigten Kapital manipuliert. Nach dem Motto,
Paion braucht für die Ziele noch viel mehr Geld, deshalb holen wir einen Investor an Board und geben
dem 50 Mio.  Aktien. Dann käme der neue Anteilseigner bereits nahe an die 50 %.
Sobald 75 % zusammen sind, kann der Investor die HV Punkte seiner Wahl durchdrücken.
Ich hoffe nicht, daß Paion solch ein Szenario in Auge fassen würde. Der neue CEO hätte wahr-
scheinlich weniger Skrupel als Söhngen. Aber der Omari dürfte ein guter Gehilfe sein!



-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

19.10.19 16:30

700 Postings, 3740 Tage Nero.@Joe

Sehr interessant dein Beitrag über Paion und einer möglichen Übernahme.
Ich gehe davon aus das irgend wo erst mal eine Zulassung kommen sollte bevor ein Angebot kommt.
Und eine Zulassung würde erst mal den Kurs beflügeln natürlich nach Norden:-)  

21.10.19 19:18
1

2784 Postings, 3697 Tage JoeUp5-Tages-Durchschnittskurs

so langsam wird der Kurs unter die 2 ? Marke nivelliert. Auf dem jetzigen Niveau von 2 ? könnte
YV  bei 2?-5% = 1,90 ? wandeln. Das sie bisher nicht gewandelt haben, zeigt m.E., das sie von einem
weiteren Rückgang des Kurses ausgehen - und wahrscheinlich auch daran arbeiten werden, das es
so wird. China Zulassungsantrag im Nov. 2018 + pi x Daumen 12 Monate = Nov. 2019.
Also noch einige Wochen, tätig zu sein!
"Der  Wandlungspreis  wird  unter  Berücksichtigung  eines 5 %-Abschlags  auf  den  volumengewichteten
5-Tages-Durchschnittskurs  der  PAION-Aktie  unmittelbar  vor  der  Wandlung  festgelegt"

Was sage ich da  "Danke Paion"
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

21.10.19 19:30

937 Postings, 1435 Tage MinusrenditeBollinger liegt unten

bei 1,9357. Wenn sie da rausfällt, wird es schlagartig tiefer gehen.

Das Gesamtgefüge, jenseits des Kurses, ist mir hochgradig suspekt: Paion hat die Kurspflege eingestellt. Das ist ein nicht zu relativierender Warnhinweis, dass hier eine Mauschelei im Hintergrund abläuft. Die Zukunft wird zeigen, ob ich mich heute geirrt habe.  

21.10.19 19:52

2784 Postings, 3697 Tage JoeUpMinusrendite

Paion hat nie Kurspflege betrieben. Wie denn auch? Positive NEWS gab es zu wenige und
wurden von einigen Dingen wie Heuschrecken-Finanzierung + die ONO Geschichte konter-
kariert. Für ONO konnten sie nichts, aber die Geschichte hängt nach.
An Mauschelei mag ich nicht glauben. Es ist eher so, daß Paion und damit die Aktionäre
auf die Zulassungsdaten starren wie die Schlange aufs Kaninchen. Penner hat sich in den
Urlaub verabschiedet (weil es eh nichts zu melden gibt) und im Hintergrund muß sich Phillipps
weiter einarbeiten.
Vielleicht kann er ja auf der nächten HV sagen "seht her, bei meinem Arbeitsantritt war der Kurs
bei 1,90 ?, jetzt bei 2,50 ?. Gute Arbeit oder??"  :-))
Sorry, daß ich so ärgerlich bin!
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

21.10.19 19:57

937 Postings, 1435 Tage MinusrenditeEs gibt nicht nur

die unverantwortliche Yorville- Vereinbarung. Wenn Desinformation ein Alleinstellungsmerkmal von PAION ist, dann sind sie uneinholbare Spitze.

Es gäbe so viele Fragen die ich hätte, da würde eine HV nicht ausreichen ;-).  

21.10.19 22:19

887 Postings, 993 Tage KalleZJoe

Übernahme - haben Viele gelacht als ich es zum ersten mal schrieb ;-).
Klar ist Yorkwillie der Bremser bis .....
Zum Schluss wollen aber alle hohe Kurse !!
Ist immer so.  

21.10.19 23:21

1981 Postings, 1058 Tage Renegade 71Yorkville

aber wenn Yorkville übernehmen möchte wollen die bestimmt keine hohen Kurse.  

21.10.19 23:52

2784 Postings, 3697 Tage JoeUpRenegade 71

Yorkville wird auch nicht übernehmen. Das sind typische Rein-Raus Geldgeber. Denen dürfte es
wurscht sein, wenn sie ihre Aktien an der  Börse zu einem guten Preis loswerden, allerdings mit
höherem Aufwand oder ein großes Paket over the counter abgeben - an wen auch immer.
Ich sehe aber auch noch keine Übernahme.
Mich beschäftigt immer noch die Frage, warum Paion gut genug ist für EIB, aber bekommt kein
Geld von einer Bank als Darlehen oder von einem großen Investor, der mal 10 Mio. Aktien ab-
nimmt.  Warum hat es Paion nicht geschaft, größere Namen an sich zu binden. Noch nicht einmal
Balaton interessiert sich groß für Paion. Bei Biofrontera drehen - oder versuchen zumindest - ein
großes Rad zu drehen, weil sie von deren Produkt überzeugt sind. Warum nicht bei Remi???
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

22.10.19 00:28
1

1981 Postings, 1058 Tage Renegade 71zulassung

wir werden sehen was passiert wenn pain die erste Zulassung bekommt  

22.10.19 07:34

2784 Postings, 3697 Tage JoeUpMoin

Ja, pain ist ein guter Name für diese Firma ;-)
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

22.10.19 08:52
1

887 Postings, 993 Tage KalleZnatürlich

wird der Yorkwillie nicht übernehmen ( das ist Blödsinn ). Er ist der Platzhalter.
Es ist auch nicht sicher ob der Yorkwillie verkauft - oder irgendwann doch komplett übergibt.
Der Bonus ist evt. schon ausgehandelt.
Und Jo  : es gab vielleicht schon BP Interessenten ( z.B. auch ONO ) - aber bei Onkel Wolfgang Größenwahn gab es da kein durchkommen.
Er war der Boss und das für so lange es geht ...... Hat sehr gut gelebt davon.
BP hätte den schon viel früher pensioniert.
Meine Meinung.
Ich sage geplante Übernahme.  

22.10.19 11:43
5

28 Postings, 2505 Tage MonetenedeWandlung - 5-Tages-Durchschnitt

Wir sollten alle ein Interesse daran haben, dass das Niveau dieses Forums nicht auch den Bach runtergeht.
Der Wandlungspreis für YV ist nach unten begrenzt. Lt. Einschätzung von FMR Research liegt die Grenze bei ca. 1,91.
Auch wenn man den Analyseberichten durchaus mit einer gewissen Skepsis begegnen sollte, so liefern sie doch
interessante Informationen. Die Informationspolitik von Paion ist meiner Meinung nach nicht so schlecht, wie sie hier
im Forum häufig dargestellt wird. Paion informiert immer, wenn es ZDF (Zahlen, Daten, Fakten) gibt. So ist es richtig.
Bin selbst auch bei anderen, amerikanischen Biotechs investiert. Hier kommt erheblich weniger an Informationen.
Auch die von Paion in Auftrag gegebenen Analystenbeiträge sind Informationskanäle, die allerdings im Zweifelsfall nicht
justitiabel angreifbar sind. Deshalb nutzt diese "ruhige" Zeit, um diese Berichte zu lesen. Sie beruhigen möglicherweise
auch die verständlicherweise etwas angegriffenen Nerven.
Die Aussichten sind weiterhin gut, an den fundamentalen Daten hat sich nichts geändert. Und wenn wir Freefloater alle
unsere Aktien behalten, wird es so schnell auch keine Übernahme geben können.  

22.10.19 12:06
1

2784 Postings, 3697 Tage JoeUp10-Tages-Durchschnittskurs

ok, das habe ich vernachlässigt "... vor  Beschlussfassung  des  Vorstands über die Ausgabe der Wandelanleihen".
D.h. zum Zeitpunkt der Beschlußfassung lag der Kurs - ausgehend von FMR's 1,91 ? - bei 2,38 ?.
Das entspricht dem Kurs im August, der zwischen 2,23 ? - 2,47 ? schwankte.
Danke für den Hinweis, Monetenede!

"Der  Wandlungspreis  wird  unter  Berücksichtigung  eines 5 %-Abschlags  auf  den  volumengewichteten  5-Tages-Durchschnittskurs  der PAION-Aktie  unmittelbar  vor  der  Wandlung  festgelegt,  darf  aber  nicht
niedriger  sein  als  80 %  des  volumengewichteten  10-Tages-Durchschnittskurses  der  PAION-Aktie  vor  Beschlussfassung  des  Vorstands über die Ausgabe der Wandelanleihen."

D.h. der Kurs ist jetzt an dem für YV  tiefst möglichen Einstiegspreis.
-----------
“Haß gleicht einer Krankheit, wo man vorne herausgibt,
was eigentlich hinten weg sollte"  Goethe

22.10.19 18:04
1

696 Postings, 2171 Tage sam 55moin

es  wird zeit , das mal was passiert über 4 jahre Geduld .... kein Wunschkonzert für Ponyhof Reiter...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
96 | 97 | 98 | 98   
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brendan4, butschi, elbarado, Bigtwin, schattenquelle, Goldjunge, hammerbuy, ROI100

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
PowerCell Sweden ABA14TK6
TUITUAG00
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403