US4781601046 - Johnson & Johnson

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 16.05.24 16:55
eröffnet am: 13.11.21 14:12 von: MrTrillion3 Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 16.05.24 16:55 von: Tamakoschy Leser gesamt: 31223
davon Heute: 15
bewertet mit 1 Stern

Seite:
| 2 | 3 | 4  

13.11.21 14:12
1

4361 Postings, 1031 Tage MrTrillion3US4781601046 - Johnson & Johnson

Ab dem 16.11.2021 läuft mein Sparplan auf Johnson & Johnson an - Split hin oder her. Das war schon länger geplant und ich bleibe dabei - mit einem langfristigen Horizont. Denn dieses Unternehmen wird seinen Weg IMO auch 135 Jahre nach seiner Gründung weiter machen. Und mein Depot braucht eine höhere Gewichtung im Gesundheitssektor (finde ich).

 

13.01.22 09:45
1

7 Postings, 1386 Tage digedag2000Sparplan J&J

Hallo,

ja genau - so sehe ich das auch und habe deswegen auch einen Sparplan gestartet.

MfG  

13.01.22 13:42
1

119 Postings, 2037 Tage IvilknivilSparplan

Mein sparplan läuft jetzt seit 1,5 Jahren.
Ich bin mit Johnson & Johnson „nur“ 11,5% im Plus (dazu kommt noch die dividende). Damit ist dieses Unternehmen in meinem Depot eher ein underperformer. Das ist mir aber völlig egal. J&J ist wie ein Anker, der auch an schlechten Tagen selten viel verliert. Diese Aktie gibt mir einfach ein sehr sicheres Gefühl verglichen mit spekulativeren Werten. Und dieses „sichere“ Gefühl ist in meinen Augen auch viel wert.

J&J ist der dicke Tanker der entspannt und langsam übers Meer schippert und dabei immer mal wieder von kleineren Booten überholt wird. In einem Sturm sitz ich aber dann lieber auf dem Tanker ;)  

23.03.22 19:29

121 Postings, 1955 Tage LYNCHP.Bin ab heute auch dabei.

Wenn J&J es für mich schafft langfristig eine kleine positive Rendite zu erwirtschaften ist alles ok.
 

23.04.22 01:16

4361 Postings, 1031 Tage MrTrillion3US4781601046 - Johnson & Johnson

Der amerikanische Pharma- und Konsumgüterkonzern Johnson & Johnson (J&J) blickt nach den ersten drei Monaten etwas verhaltener auf das laufende Jahr. 19.04.2022
 

21.05.22 11:15
2

1468 Postings, 1147 Tage Mr. MillionäreJohnson & Johnson - Eine extrem sichere Aktie

Mit einem fünfjährigen monatlichen Beta von 0,72 ist J&J deutlich weniger volatil als der S&P 500.

Wie bereits erwähnt, haben nur zwei börsennotierte Unternehmen ein AAA-Rating von S&P.

Microsoft ist das eine und Johnson & Johnson das andere.

Zum Vergleich: Die US-Regierung wird von S&P mit AA bewertet.

Das bedeutet, dass die Rating-Agentur mehr Vertrauen darin hat, dass J&J seine ausstehenden Schulden begleichen wird, als in die US-Regierung.
 

24.05.22 09:46

617 Postings, 1414 Tage Namor1Abspaltung

Gibt es schon konkretes zum Termin?  

19.07.22 17:26

21326 Postings, 1027 Tage Highländer49Johnson & Johnson

Die Pressemitteilung zu den neuen Zahlen von heute
https://johnsonandjohnson.gcs-web.com/...-de1d-4e5f-bdd6-51574d58008b
Was sagt Ihr zu dem Ergebnis?  

24.07.22 11:56
1

76 Postings, 991 Tage kliioo...

Habe die Finanzzahlen mal durch mein DCF-Verfahren gejagt.
https://www.youtube.com/watch?v=e9yjWWyBmjE
Kann mir einer erklären, wieso J&J soviel Gewinnrückstellungen haben? Stehen irgendwelche massiven Klagen oder ähnliches im Raum?  

24.07.22 13:36
1

4145 Postings, 5225 Tage ZeitungsleserContingencies ASC 450-20

Es werden doch die 40 Mrd. USD bzw. ein Drittel für eigene Aktien abgezogen. Danach bleibt von den retained earnings im Eigenkapital gar nicht mehr so viel übrig.

Die Rechtsstreitigkeiten stehen aus prozesstaktischen Gründen meist nur in den Anhangangaben.

Bspw. Q1 3 Seiten unter NOTE 11 — LEGAL PROCEEDINGS  

24.07.22 18:44

4145 Postings, 5225 Tage Zeitungsleser#11

Aus deinem Bewertungsmodell geht gar nicht hervor, wie die Kapitalkosten ermittelt worden sind und welche Planungsprämissen beim Residualwert zugrunde gelegt wurden. Ich finde dein Modell recht intransparent. Mir gefallen die Bewertungsmodelle von Simply Wall Street auf Basis von Analystenschätzungen oder financialmodelingprep besser.

https://site.financialmodelingprep.com/...cash-flow-model-levered/JNJ
https://simplywall.st/stocks/us/...nyse-jnj/johnson-johnson#valuation

 

01.11.22 13:48
1

21326 Postings, 1027 Tage Highländer49Johnson & Johnson

01.11.22 13:51
1

21326 Postings, 1027 Tage Highländer49Johnson & Johnson

05.11.22 18:55
2

1468 Postings, 1147 Tage Mr. MillionäreJohnson&Johnson news

WDH: Johnson & Johnson will Herzpumpenhersteller Abiomed kaufen



NEW BRUNSWICK (dpa-AFX) - Der Gesundheitskonzern Johnson & Johnson will mit einem Milliardenzukauf sein Geschäft mit Medizintechnik stärken.

Das Unternehmen wolle im Rahmen eines Übernahmeangebots alle ausstehenden Aktien des Herzpumpenherstellers Abiomed für 380 US-Dollar je Anteilsschein in bar erwerben, teilte Johnson & Johnson am Dienstag in New Brunswick mit.

Dies entspreche einem Unternehmenswert von 16,6 Milliarden Dollar (Dollarkurs

Zusätzlich sollen Abiomed-Aktionäre bis zu 35 Dollar je Aktie in bar erhalten, wenn bestimmte finanzielle und klinische Meilensteine erreicht werden.

Die Übernahme soll vor Ende des ersten Quartals 2023 abgeschlossen sein. 
 

20.11.22 15:27
3

1468 Postings, 1147 Tage Mr. MillionäreJohnson&Johnson news

Aufspaltung in zwei börsennotierte Konzerne


Der Konzernchef von Johnson & Johnson hat die Aufspaltung in zwei börsennotierte Unternehmen angekündigt.

Die Konsumgütersparte (Umsatz 2021 rund 15 Milliarden US-Dollar) mit ihren weltberühmten Marken (Listerine, Bebe, Dolormin, Penaten etc.) soll abgetrennt werden.

Die Pharmasparte mit rezeptpflichtigen Medikamenten und der Medizintechnikbereich (zusammen geschätzte 77 Milliarden US-Dollar Umsatz im laufenden Geschäftsjahr) bilden dann den »Rest«-Konzern.

Der US-Pharma-, Medizintechnik- und Konsumgüterkonzern gilt mit seinen zahlreichen Tochterunternehmen als eines der komplexesten Konglomerate im Gesundheitssektor.

Von der Aufspaltung versprechen sich daher viele Investoren zu Recht ein Geschäftsmodell, das künftig deutlich fokussierter sein wird.
 

24.01.23 13:45
1

3426 Postings, 5225 Tage TamakoschyQ4 22

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-veroffentlicht-42799349/

Johnson & Johnson Q4 bereinigter Gewinn steigt, Umsatz sinkt, Jahresprognose 2023 veröffentlicht
24.01.2023 | 13:14

(MT Newswires) -- Johnson & Johnson (JNJ) meldete am Dienstag für das vierte Quartal einen bereinigten Gewinn von $2,35 je verwässerter Aktie, nach einem bereinigten Gewinn von $2,13 je Aktie im Vorjahr.

Die von Capital IQ befragten Analysten hatten einen bereinigten Gewinn von $2,24 je Aktie erwartet.

Der Umsatz für das am 31. Dezember beendete Quartal belief sich auf 23,71 Milliarden Dollar, nach 24,80 Milliarden Dollar im Vorjahr.

Die von Capital IQ befragten Analysten hatten einen Umsatz von $23,90 Milliarden erwartet.

Für das Gesamtjahr 2023 erwartet Johnson & Johnson ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 10,45 bis 10,65 Dollar bei einem Umsatz von 96,90 bis 97,90 Milliarden Dollar. Die von Capital IQ befragten Analysten erwarten ein bereinigtes Ergebnis von 10,33 $ pro Aktie und einen Umsatz von 97,73 Mrd. $.  

24.01.23 16:28

1468 Postings, 1147 Tage Mr. MillionäreJohnson

18.02.23 21:50
1

4361 Postings, 1031 Tage MrTrillion3US4781601046 - Johnson & Johnson

05.03.23 14:07

4361 Postings, 1031 Tage MrTrillion3US4781601046 - Johnson & Johnson

Johnson & Johnson At 52-Week Lows: Is It Attractive?

Mar. 01, 2023 8:00 AM ET

Johnson & Johnson is well-prepared to weather a potential recession. See why I believe JNJ stock is an attractive low-risk pick in the current environment.
 

11.03.23 19:29
1

4361 Postings, 1031 Tage MrTrillion3US4781601046 - Johnson & Johnson

Warum Johnson & Johnson so schlecht in das Jahr 2023 gestartet ist und was der geplante Spin-Off von Consumer Health damit zu tun hat. Was Kenvue für mich aktuell bedeutet.
 

11.03.23 19:31
1

4361 Postings, 1031 Tage MrTrillion3US4781601046 - Johnson & Johnson

Ich bespare Johnson & Johnson vierteljährlich weiter. Sollte es im zweiten Halbjahr zu größeren Kursrücksetzern kommen, könnte ich mir aber ein vorzeitiges Aufstocken auf den Zielbestand durchaus vorstellen.    

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben