finanzen.net

Warum die Corona-Seuche in 8 Wo. bewältigt ist

Seite 1 von 43
neuester Beitrag: 07.07.20 17:49
eröffnet am: 18.03.20 10:13 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 1066
neuester Beitrag: 07.07.20 17:49 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 35984
davon Heute: 259
bewertet mit 28 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   

18.03.20 10:13
28

62992 Postings, 5906 Tage Anti LemmingWarum die Corona-Seuche in 8 Wo. bewältigt ist

Wenn das, was ich im folgenden recherchiert und errechnet habe, stimmt, dürfte die Seuche in wenigen Wochen verschwunden sein!

-------------------------------------

Die tatsächliche Zahl der Infizierten könnte mindestens zehn Mal höher liegen als die offiziellen Zahlen, womöglich sogar 1000 Mal höher (Grafik unten).

D.h. heißt dann aber auch, dass die Letalität mindestens zehn mal kleiner ist. Bei einer Dunkelziffer von Faktor 10 läge sie - statt der in China ermittelten 2,3 % - bei nur 0,23 %. Corona wäre damit nur etwa doppelt so "tödlich" wie eine normale Grippe. Schon bei einer Dunkelziffer von Faktor 20 wäre Corona nur genauso schlimm wie eine normale Grippe - mit 0,1 % Letalität.

-------------------------

Die SZ zitiert einen auf die Ausbreitung von Epidemien spezialisierten Mathematiker, von dem auch die Grafik unten stammt.

www.sueddeutsche.de/gesundheit/...elziffer-pandemie-1.4847259

...."Ich halte es durchaus für plausibel, dass die realen Fälle um einen Faktor zehn oder mehr über der offiziellen Statistik liegen", sagt Thomas Götz, der als Mathematiker an der Universität Koblenz-Landau die Ausbreitung von Epidemien erforscht. "Aber wie groß die Dunkelziffer wirklich ist, lässt sich schwer abschätzen, die Unsicherheiten sind sehr groß."

-------------------------

A.L.: In Italien zeigt der schwarze Punkt (Grafik unten) die ermittelten Infizierten (31.500 nach heutigem Stand). Die Spannbreite der geschätzten Dunkelziffern zeigt das blaue Band. Sie reichen von knapp einer Million bis zu ca. 40 Mio. (Achtung, die Skala ist logarithmisch). Der Mittelwert der Dunkelziffer (oranger Punkt) liegt bei etwa 10 Millionen.

Italien hat aber nur 60,5 Mio. Einwohner. Wenn der Mittelwert der Dunkelziffer von 10 Mio. korrekt wäre, würde dies bedeuten, dass bereits ein Sechstel (knapp 17 %) aller Italiener infiziert sind. Eine Seuche mit dem Ansteckungsgrad von Corona (ein Infizierter steckt im Schnitt 2,3 weitere an) hat aber ein natürliches Ende, wenn etwa zwei Drittel (66 %) der Bevölkerung verseucht ist.

Warum? Weil diejenigen, die die Infektion (unbemerkt und ohne große Symptome) überlebt haben, gegen die Seuche immun sind. Ein Infizierter trifft dann nicht mehr auf genügend "Nicht-Immune", um die Seuche weiterzureichen.


FAZIT: Corona könnte schneller vorbei und weniger tödlich sein, als viele Leute aktuell annehmen. Es fehlen in Italien womöglich nur noch zwei Verdoppelungen, dann kämen wir von jetzt 17 auf 68 %.

Legt man die Zahl der per faktischem Corona-Test nachgewiesenen Fälle zugrunde, wäre die Seuche in Italien beendet, wenn die offizielle Infiziertenzahl bei ca. 120.000 liegt  - unter der Voraussetzung, dass die Dunkelziffer im gleichen Tempo mitwächst (tatsächlich wächst die Dunkelzimmer wohl etwas langsamer, weil es immer mehr genesene Infizierte gibt, die auf natürliche Weise gegen das Virus immun geworden sind). Dann wären faktisch 2/3 aller Italiener infiziert und die Seuche liefe sich tot.

Sollte die max. Dunkelziffer von 50 Mio. stimmen, wäre die maximale Zahl der Neuinfizierten bereits jetzt schon fast erreicht. Dann wäre es noch schneller vorbei, und dies ganz ohne Impfstoff und weiteres Zutun.  
Angehängte Grafik:
hc_2877.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
hc_2877.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
1040 Postings ausgeblendet.

30.06.20 22:29

40736 Postings, 7020 Tage Dr.UdoBroemmeUSA sichern sich Quartalsproduktion von Remdesivir

Der Rest der Welt guckt in die Röhre. Gelebte Solidarität-

Ach ja, Fauci befürchtet bis zu 1000000 Neuinfektionen am Tag.

https://www.theguardian.com/us-news/2020/jun/30/...-key-covid-19-drug
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

01.07.20 08:01

3797 Postings, 6510 Tage DingSollen sie doch . . .


für die Gesundheit wohl von geringerer Bedeutung, nur eine Gesundung verläuft etwas schneller.

https://www.youtube.com/watch?v=kqVL7KR-Qyk

 

01.07.20 14:13

3797 Postings, 6510 Tage DingMit anderen Worten: Auch ohne dieses Medikament

02.07.20 21:14

3797 Postings, 6510 Tage DingUSA - bei den jetzigen Infektionszahlen müssten


eigentlich Hunderttausende Opfer prognostiziert werden, und nicht nur 200.000. Wieso hört man nichts davon?

Ob die Corona-Paniker doch langsam denken, dass Sebastian recht hat?
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=kqVL7KR-Qyk


 

03.07.20 13:27

3797 Postings, 6510 Tage DingVolksverpetzers Frank Taeger versus Sebastian

Ist sehr umfangreich, deshalb zunächst nur zu einem Punkt meine Meinung. Wenn ich weiteres verstanden habe, dann weiteres, oder auch nicht ?

Bei volksverpetzer  "die-zerstoerung-des-corona-hypes" finden/suchen.
Der direkte Link ist offensichtlich hier nicht erwünscht.

Sebastian: Lockdown startete erst, nachdem die Infektionszahlen schon im Sinken begriffen waren.

Herr Taeger: natürlich war das so, da die Testkapazität laufend erhöht wurde, und es naheliegend ist, dass dadurch auch relativ häufiger bzw. prozentmäßig höher eine Nicht-Infektion festgestellt wurde.

Meine Meinung: Bei den Infektionszahlen handelt es sich um absolute Werte. Also trotz vermehrter Tests wurden absolut weniger Infektionen festgestellt. Wenn die Infektion sich stärker ausgebreitet hätte, hätte das nicht sein dürfen. Selbst bei gleichbleibendem Anteil von Infizierten in der Bevölkerung hätten die Infektionszahlen ansteigen müssen, da ja ein höherer Prozentsatz von ihnen gefunden worden wäre.
Es wird in diesem Zusammenhang auch häufig argumentiert, dass man zum Startzeitpunkt des Lockdown alles noch nicht so genau gewusst hatte. Mag sein, dann muss man eben Fehler korrigieren. Dass Fehler korrigiert wurden, wäre mir aber neu.
 

03.07.20 20:08

40736 Postings, 7020 Tage Dr.UdoBroemmeIn den USA stecken sich immer mehr jüngere

Menschen an, bei denen ja in der Regel die Krankheit seltener einen dramatischen Verlauf nimmt. Trotzdem gibt es keine freien Kapazitäten in den Kliniken der jetzt besonders betroffenen Bundesstaaten.
Erste Patienten mussten schon abgewiesen werden, da nicht genug Beatmungsapparate vorhanden waren.

-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

03.07.20 20:31

7987 Postings, 7555 Tage bauwiAus Leichtsinn kommt die 2.Welle in die Schweiz

https://www.sueddeutsche.de/politik/...rce=pocket-newtab-global-de-DE

Wusste gar nicht, dass die Schweizer so wenig Geringschätzung gegenüber ihren Mitbürgern haben.
*Kopfschüttel*  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

03.07.20 20:38
1

7987 Postings, 7555 Tage bauwi#1 Ach ja, und die 8 Wochen sind auch schon

längst vorbei und die Gefahren sind nicht gebannt. Einen zweiten Lockdown werden sich die meisten Volkswirtschaften nicht mehr leisten können, weshalb nun die Erfolge des ersten Lockdowns immmer mehr wegbröckeln werden.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

03.07.20 21:57

40736 Postings, 7020 Tage Dr.UdoBroemmeAuch Kiel hat nach wochenlanger Nullquote

wieder Neuinfizierte. Familienfeier, 7 Fälle, deswegen eine Kita geschlossen.
Woher aber die neuerliche Infektion kam weiß man wohl nicht.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

04.07.20 19:34
1

3797 Postings, 6510 Tage DingMerkel-Verehrern ist wohl jedes Mittel recht . . .

Wer hat sich denn bisher mit Corona infiziert? Waren das nicht immer schon weit überwiegend jüngere Menschen? Und da es nicht in das Weltbild passt, wenn es immer weniger "Corona-Tote" gibt, dann liegt das jetzt plötzlich daran, dass sich der Prozentsatz der jüngeren Infizierte um ein mehrfaches erhöht hat? Belege? Fehlanzeige! Ebenso bei den Abweisungen und Kapazitäten.
Übrigens, auch jüngere Menschen haben Eltern und Großeltern.

"Die zweite Welle ist gekommen. Und zwar mit Wucht."
https://www.sueddeutsche.de/politik/...rce=pocket-newtab-global-de-DE
Und bei solch maßlosem Aufbauschen wundern sich manche, dass Bürger den Gutmedien nicht mehr blindlings vertrauen?

 

04.07.20 19:42

1828 Postings, 203 Tage qiwwischreib doch nicht so nen Mist

Wenn Du einen kennst, der betroffen ist (oder gar selbst betroffen wärst), würdest Du Dich ganz schnell anders besinnen...  

04.07.20 21:41
1

3797 Postings, 6510 Tage DingJeden Tag 3.000 Tote, allein in Deutschland

und sicher ca. 30.000 Menschen, die irgendwie davon betroffen sind. Jeden Tag. Tag für Tag.
2016/2017 oder 2017/2018 waren viel mehr Menschen von der Grippe betroffen. Es gibt jetzt schon Stimmen, die fordern bei jeder Grippewelle einen Lockdown.
Tja, wenn man einigen Menschen ein paar weitere Wochen oder Monate einsames, von den Angehörigen getrenntes, Dahinsiechen schenken kann. Davon berichten die Gutmedien nichts. Auch nicht, was sich in den isolierten Heimen abgespielt hat. Stichwort: monatelange Ruhigstellung mit Medikamenten. Seitdem ans Bett gefesselt. Da üben sich die Gutmedien in vornehmer Zurückhaltung.

 

04.07.20 22:09

1828 Postings, 203 Tage qiwwiWas Du propagierst, ist faktisch Euthanasie

Die ist aber Gottseidank strafbar. Und im übrigen widerspricht das von Dir Vertretene grundsätzlich jeglicher ärztlichen Ethik, wie sie in dem Eid des Hippokrates zum Ausdruck kommt.  

04.07.20 22:12
2

16545 Postings, 2676 Tage WeckmannWHO meldet neuen Tagesinfektionsrekord: 212.326

Besonders viele neue Fälle es wieder in den USA und Brasilien.
In Russland hat sich die Gesamtzahl der Toten auf 10.027 erhöht. In Deutschland ist das Infektionsgeschehen stabil - auch wenn es immer noch Hunderte neue Fälle am Tag gibt. Weltweit gibt es so viele Neuinfektionen wie nie. Ein Überblick in Zahlen, Daten und Karten.
 

04.07.20 22:14
1

1828 Postings, 203 Tage qiwwiweltweit entwickeln sich die Infektionszahlen

explosiv  (von einigen wenigen Ländern abgesehen...)  

05.07.20 00:28

1828 Postings, 203 Tage qiwwi... die Bilder sprechen eine klare Sprache...

In vielen Weltregionen gerät die Seuche außer Kontrolle. Und in Ländern, die das Virus vorerst eingedämmt haben, drohen neue Ausbrüche - auch in Europa.
 

05.07.20 00:36

43061 Postings, 2234 Tage Lucky79#1057 Echtzeit...?

nö, da muss ich Dich enttäuschen...
diese Zahlen, außer die aus USA...
stammen aus einem Algorithmus... der auf Basis von Kennzahlen
die Infektionszahlen ermittelt...

also ist nicht ganz echt...  

05.07.20 00:39

43061 Postings, 2234 Tage Lucky79#1049 das Virus kommt so oder so...

Viren kann man NIE aufhalten...

das wird auch noch der Hr. Söder merken... wenn auch spät.

Sein Einsatz war heroisch anmutend...
doch leider für die Katz.

Er hätte bei der Grippewelle 2016/17 auch einen Lockdown gebraucht...
damals waren es doppelt so viele Tote wie heuer...

Aber die Presse berichtete nicht drüber.. und so entstand auch kein Handlungszwang... ;-)

 

05.07.20 01:35

1828 Postings, 203 Tage qiwwi1059 - nix Algorithmus

05.07.20 08:47

3797 Postings, 6510 Tage DingEine Mitarbeiterin der WHO


https://www.youtube.com/watch?v=afoWxp8nCuU

Man kann auf Untertitel schalten und diese dann bei Einstellungen/Untertitel automatisch übersetzen lassen. Ansonsten gibt es den Text zum Video.
Das zensierte Video der WHO - Weltgesundheitsorganisation. Die WHO hatte das überall veröffentlicht, musste es aber nach starker Kritik komplett entfernen we...
 

06.07.20 13:39

3797 Postings, 6510 Tage DingPersonen ohne Symptome verbreiten nicht das Virus!


https://www.youtube.com/watch?v=afoWxp8nCuU

So die These einer Mitarbeiterin des WHO.

Wie stand es sinngemäß so treffend ein einem Kommentar: Wenn das ganze WHO gekauft ist, so sind damit doch nicht schon alle Mitarbeiter des WHO gekauft.
Meine Meinung: Wer entsprechend fähig ist, der ist nicht auf das WHO als Arbeitgeber angewiesen.

Das zensierte Video der WHO - Weltgesundheitsorganisation. Die WHO hatte das überall veröffentlicht, musste es aber nach starker Kritik komplett entfernen we...
 

07.07.20 08:35

3797 Postings, 6510 Tage DingSchweden: kaum noch "Corona-Todesfälle"


Ist das nicht erfreulich? Trotz der aktuellen Infektionszahlen.
Es köööööööööööööööönnte sein, dass Corona doch eher etwas wie Grippe ist, und nicht wie Pest, Cholera und Pocken.

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/sweden/

 

07.07.20 13:15

3797 Postings, 6510 Tage DingUSA: erfreulich sinkende Anzahl von "Corona-Toten"


Trotz hoher Infektionszahlen eine weiterhin stetig abnehmende Anzahl von "Corona-Todesfällen." Leider werden in den Gutmedien immer nur die Infektionszahlen erwähnt, die stetig sinkende Anzahl von "Corona-Todesfällen" dagegen wird in der Regel unterschlagen. Eventuell will man damit Trump-Bashing betreiben.
Zuverlässige Nachweise für eine Übersterblichkeit in den USA gibt es bisher nicht. Im Normalfall gibt es in den USA jeden Tag ca. 12.000 Todesfälle. Natürlich überwiegend, wie in Deutschland oder Europa auch, wegen hohen Alters bzw. aufgrund von Alterskrankheiten.

https://www.worldometers.info/coronavirus/country/us/

 

07.07.20 17:49

40736 Postings, 7020 Tage Dr.UdoBroemmeUnd dass die Krankenhausbetten immer knapper

werden, ist wahrscheinlich auch nur ein böswilliges Gerücht, oder die machen da einfach ne Wohlfühl-Kur.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
41 | 42 | 43 | 43   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, Ergebnis, gnomon, Kowalski100, MeniNamaste, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, Vanille65, W Chamäleon

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Infineon AG623100