Potential ohne ENDE?

Seite 20 von 1616
neuester Beitrag: 09.04.21 18:10
eröffnet am: 11.03.09 10:23 von: ogilse Anzahl Beiträge: 40377
neuester Beitrag: 09.04.21 18:10 von: cash-money-. Leser gesamt: 6118765
davon Heute: 456
bewertet mit 71 Sternen

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 1616   

26.01.10 18:40
1

398 Postings, 4354 Tage MILORD1Berggeist

Na ja, ich reite besseren Pferd derzeit. Singulus ist bei mir dran, und Austieg 0,74 ist nicht so schlecht. Wenn man Bulle-AIG heute sieht könnte was auch mit Zwillingen werden. Ich kaufe nur unter 0,70$ sonst verabschiede mich von Zwillingen ähnlich wie von Arcandor. Altmetalle Altmetalle

Mittlerweile werde ich mit anderem Schrot handeln: Altmetalle, Autos usw.

 

26.01.10 21:36
2

1532 Postings, 4450 Tage Bernd99Fannie - Fantastisch

10% in 6 Stunden sind super. Bin dann mal raus.  

26.01.10 22:27

398 Postings, 4354 Tage MILORD1Heute haben sie den

Bullen - AIG, angeschossen plus Banken, wer ist als nächste dran. Und Amis können ganz unbarmherzig sein. Wie gesagt Amis Schrot.   

01.02.10 12:10

307 Postings, 4188 Tage DosenpfandDer Wert

wird ja so gut wie überhaupt nicht mehr gehandelt.....lächerliche 10.250 Stück derzeit heute...was soll man damit nur machen ? Ja, im Depot lassen und hoffen das da irgendwann mal wieder eine gute News kommt die den Kurs wieder etwas antreibt.  

01.02.10 17:06

1461 Postings, 4286 Tage Berggeist@Dosenpfand

kann es sein dass jedes mal wenn du sowas postest die zwillinge sich ab nach Norden machen? poste mal öfters :)  

02.02.10 07:18

307 Postings, 4188 Tage Dosenpfand@Berggeist

Vielen Dank für das Vertrauen. Ja wenn das so wäre...ich würde stündlich posten...

Schönen Tag und hoffentlich geht es mal weiter aufwärts...

 

 

09.02.10 16:11

307 Postings, 4188 Tage DosenpfandWann

kommen denn bei Fannie Mae wieder Zahlen raus..?  Soll das nicht Ende Februar sein?

 

 

 

16.02.10 19:30

1308 Postings, 4608 Tage totopoffaktueller Stand?

Gibt es soetwas wie einen aktuellen Schuldenstand?
Zuletzt wurde davon gesprochen, dass Fannie und Freddie zusammen
schon in den Billionenbereich kommen würden.
Das gute ist und bleibt ja, dass die Regierung die Schuldengrenze
einfach nach oben offen lässt und wenn die Schulden weiter steigen,
dann wird eben mehr reingepumpt.
Würdet ihr aktuell eher bei Freddie oder bei Fannie zugreifen?
Bei Fannie gehen aktuell mehr Stücke über den Ladentisch und die Papiere
sind auch etwas günstiger.  

17.02.10 15:39

307 Postings, 4188 Tage Dosenpfand@totopoff

das muß jeder für sich entscheiden. Ich habe eine Position bei 0,86 EUR gekauft und für mich gilt, nur noch warten bis ich meinen Einstand wieder habe und dann raus. Ich hoffe das wird innerhalb der nächsten 3 Jahren passieren (hi..hi..)...offensichtlich scheint Fannie auch kein Zockerpapier mehr zu sein denn es ist ja nahezu kaum Bewegung drin.  

18.02.10 09:28

167 Postings, 4378 Tage geistija

ich hab mir auch so einen schönen fehleinkauf bei fanny und freddy geleistet...egal laufen lassen.. war ein zock entweder es geht nochmal hoch irgendwann oder abschreiben aber ich werde in die beiden nicht mehr investieren.  

22.02.10 11:51

2605 Postings, 4213 Tage Rabbit59Fred u Fannie

Irgendwann werden die Fred und Fannie fusionieren, die Aktie wird nichts mehr wert sein und es werden dann irgendwann die Dinger entwertet. Kann mich aber auch irren...  

22.02.10 15:54

307 Postings, 4188 Tage Dosenpfand@Rabbit59

ich hoffe Du irrst Dich..und wenn bitte vorher noch eine ordentliche Performance damit ich die Dinger noch mit Gewinn abstoßen kann und dann....begrabt sie an der Biegung des Flusses.

Schönen Tag noch....

 

22.02.10 20:46

39 Postings, 4548 Tage janderkennerquartalszahlen

heute kommen doch die zahlen oder?
gruß jan  

24.02.10 09:06

307 Postings, 4188 Tage Dosenpfand@janderkenner

ich habe keine Ahnung wann die Zahlen kommen...hoffe nur man findet etwas Positives damit der Kurs mal wieder anzieht.

 

24.02.10 13:53
1

27 Postings, 4380 Tage sKY54Soo,

genau das gleiche Spiel hatten wir doch schon einige Male bei dieser Aktie. Vor einigen Monaten war sie bei 60 cent, ist bis auf 40 abgerutscht, dann ist sie hochgeschossen auf die 1,45 und stetig abgesunken. Nun sind wir bei konstanten 70 cent. Letztes mal hatte es fast ein halbes Jahr gedauert. Hoffen wir mal, dass die Zeit wieder kommt...   

28.02.10 12:19
1

Clubmitglied, 26348 Postings, 5494 Tage minicooperFannie Mae verbucht Milliardenverlust

27.02.2010 12:47
Fannie Mae verbucht Milliardenverlust
New York (BoerseGo.de) - Der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae hat im vergangenen Jahr einen Milliardenverlust verbucht und braucht weitere Staatshilfen. Im Gesamtjahr 2009 belief sich der Verlust auf 74,4 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen nach US-Börsenschluss am Freitag mitteilte. Im Jahr 2008 hatte der Fehlbetrag 59,8 Milliarden US-Dollar betragen. Im vierten Quartal 2009 lag der Nettoverlust bei 16,3 Milliarden US-Dollar bzw. 2,87 US-Dollar je Aktie, nach einem Verlust von 18,9 Milliarden Dollar im dritten Quartal.

Fannie Mae will nun weitere Staatshilfen im Umfang von 15,3 Milliarden US-Dollar beantragen. Damit würde das Engagement der US-Regierung bei dem angeschlagenen Institut auf 76,2 Milliarden US-Dollar ansteigen. Knapp 80 Prozent des Unternehmens befinden sich inzwischen im Besitz der US-Regierung. Fannie Mae wird nach eigener Einschätzung auch im Jahr 2010 in den roten Zahlen bleiben.


(© BörseGo AG 2007 - http://www.boerse-go.de, Autor: Baron Oliver, Redakteur)


© 2010 BörseGo


Klicken Sie hier, um weitere aktuelle Nachrichten zum Unternehmen zu finden:

  FANNIE MAE Aktienkurs / News

-----------
schaun mer mal

28.02.10 17:49
1

1461 Postings, 4286 Tage BerggeistAber der Verlust ist weniger geworden

und das obwohl sie vermutlich jeden Möglichen Dreck ins Jahr 2009 gebucht haben...und nen Lichtblick gibts ja auch...bin mal gespannt wie sich die Aktie verhält...ich Tipp mal auf unverändert...war ja eigentlich alles Klar und beim bruder freddie bliebs auch so...könnte natürlich auch gezocke geben...  

08.03.10 09:38
1

307 Postings, 4188 Tage DosenpfandSo etwas hab ich

vorher wirklich noch nicht im Depot gehabt....eine wochenlanges hin und her im Bereich von 1-2 Cent....Gähn..Gähn..Gähn...  

09.03.10 20:13
sen hier jetzt los??? Weiß jemand was?
 

09.03.10 21:18

1461 Postings, 4286 Tage Berggeist@ Dosenpfand! .wieder nachdem du gemeckert hast ;)

10.03.10 15:58

307 Postings, 4188 Tage Dosenpfand@Berggeist

ja..meck..meck..meck...meck...ich höre nicht mehr auf...  

17.03.10 15:42

307 Postings, 4188 Tage Dosenpfandjetzt aber mal durchhalten

und wieder abschlaffen....1,13 $....

 

20.03.10 08:21

19 Postings, 4080 Tage jogiiFannie Mae mit positivem Ausblick für 2010

New York (BoerseGo.de) ? Die Analysten und Wirtschaftsexperten des staatlich gestützten Hypothekenfinanzieres Fannie Mae rechnen damit, dass sich der US-Häusermarkt später in diesem Jahr erholen wird, wenn auch mit einem langsameren Tempo als ursprünglich erwartet. Der überraschende Rückgang bei den Verkäufen neuer und bestehender Eigenheime enttäuschte, jedoch sei der Rückschlag als saisonal einzuschätzen und im zweiten Quartal sei mit einer Besserung zu rechnen, die eine Trendwende zur einer nachhaltigen Basis zum Jahresende einläuten sollte.

Die Experten gehen für 2010 von einer moderaten Wachstumsrate von 3,0 Prozent für die US-Wirtschaft aus, da der US-Arbeitsmarkt  zur Schaffung neuer Jobs bereit zu sein scheint, der Dienstleistungssektor Anzeichen einer Verbesserung zeigt und das Ausgabeverhalten der US-Verbraucher auf dieser wirtschaftlichen Linie liegt. Die Verbraucherausgaben stiegen im Januar um 0,3 Prozent, was einen Aufschwung im ersten Quartal trotz der Möglichkeit einer Abschwächung im Februar nahelegt.  

20.03.10 08:23
1

19 Postings, 4080 Tage jogiiFANNIE MAE - "Zockerwert" vor Kurssprung?

Fannie Mae (Federal Natl. Mtge. Ass.) - Kürzel: FNM - ISIN: US3135861090

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 1,09 $

Rückblick: Die Fannie Mae Aktie erholt sich seit dem Tief 2008 bei 0,30 $ in einem flachen Aufwärtstrendkanal, wobei sie in regelmäßigen Abständen dynamisch nach oben schießt. Das Muster wiederholt sich dabei in immergleichen Abläufen: Einer starken Rally innerhalb weniger Tage oder Wochen folgt eine monatelange Korrektur.

Nach einer Stabilisierung in den vergangenen Monaten machen sich nun wieder Anzeichen einer bevorstehenden "Zuckung" bemerkbar. Erhöhte Umsätze bei kleinen Ausschlägen nach oben signalisieren erstes Kaufinteresse.

Charttechnischer Ausblick: Zunächst sei darauf hingewiesen, das es sich hier um einen extrem volatilen und dadurch äußerst riskanten Titel handelt. Engagements sollten entsprechend dem Risiko angepasst werden. Es steht möglicherweise ein Rallyschub bevor. Geht es jetzt per Tagesschluss über 1,17 $, sollte ein Kurssprung bis 1,36 - 1,40 und 1,55 darüber mittelfristig sogar 2,13 $ möglich werden.

Unter 1,03 $ sollte die Aktie jetzt möglichst nicht mehr zurückfallen. Geht es nachhaltig unter 0,98 $, droht ein Abverkauf bis 0,88 und darunter ggf. 0,62 - 0,66 $.  

Seite: 1 | ... | 17 | 18 | 19 |
| 21 | 22 | 23 | ... | 1616   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln