finanzen.net

Twintec - Aktienumsätze explodieren

Seite 388 von 400
neuester Beitrag: 03.04.20 16:47
eröffnet am: 21.08.09 13:28 von: dreyser Anzahl Beiträge: 9988
neuester Beitrag: 03.04.20 16:47 von: Lichtefichte Leser gesamt: 1161204
davon Heute: 4
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 386 | 387 |
| 389 | 390 | ... | 400   

17.01.20 10:44
4

24 Postings, 236 Tage lapaginablancaMeinung

"Derzeit befinden wir uns planmäßig in der Vorserienproduktion für die volumenstärksten Modelle von VW und Daimler und rechnen damit, dass wir unser BNOx-System in größerem Umfang im zweiten Quartal ausliefern können."


Als ich das gestern las, fragte ich mich folgende Punkte:

- Baumot hatte die Auslieferungen doch schon für November 2019 angekündigt, warum 4 Monate später ?

- die produzieren in größeren Mengen und wollen im 2. Quartal ausliefern. Aber an wen ?

- wenn man nur den Hülpert hat, benötigt man keine großen Mengen, das hätte man ja schon längst produziert haben können.

- In der AdHoc steht >> planmäßig in der Vorserienproduktion ? und rechnen damit, ? im zweiten Quartal ausliefern können. Diese Wortwahl ist gleich zu setzen mit > möglich, glauben, wahrscheinlich. Man hat seit August 2019 die ABE, man wusste, dass man nun den nächsten Schritt gehen muss, ans Produzieren. Im Oktober soll man angeblich schon damit begonnen haben. Dann kann man sich doch nach 4 Monaten Produktion etwas konkreter ausdrücken.

Bei mir hätte die AdHoc so ausgesehen und der Kurs wäre durch die Decke geschossen.

Wir befinden uns seit Oktober 2019 in der Vorserienproduktion für die volumenstärksten Modelle von VW und Daimler. Es wurden bereits 10.000 BNOx-Systeme produziert. Die ersten Systeme werden zwischen Mitte und Ende Februar an unsere 20 Vertragspartner ausgeliefert.

Und bitte nicht die Aussage bei der Hauptversammlung vergessen, bei der, 1 Woche vor der erteilten VW ABE, kategorisch ausgeschlossen wurde, dass durch die ABE eine Kapitalerhöhung durchgeführt werden würde/müsse und 1 Woche nach der ABE gab es dann doch die Kapitalerhöhung.

Bei Baumot besteht, für mich zumindest, ein starkes Glaubwürdigkeitsproblem in deren Ankündigungen.

Es würde mich nicht wundern, wenn Ende Februar wieder nichts passiert.

 

17.01.20 11:58

1282 Postings, 961 Tage Kursverlauf_Immerhin, sie haben einen Plan

Aber wo bleiben Termine für Quartalszahlen, Geschäftsberichte?
Sind wohl noch zu schlecht...  

17.01.20 12:00

14603 Postings, 2796 Tage willi-marlEcht, jede neue Veröffentlichung wirft mehr Fragen

Auf als dass welche beantwortet werden.  Man stelle sich vor, diese firma wäre
Zuverlässig und hielte alle Ankündigungen.  Man hätte Vertrauen und es ginge
Richtig voran..... 3,xx bis 5,xx stünde da. Aber so? Volle Enttäuschung.  

17.01.20 14:47

649 Postings, 6266 Tage Bonnerlapaginablanca

     " In  der AdHoc steht >> planmäßig in der Vorserienproduktion ? und rechnen damit, ? im zweiten Quartal ausliefern können. Diese Wortwahl ist gleich zu setzen mit > möglich, glauben,
wahrscheinlich"

Genau das ist der Punkt, der mir auch sauer aufgestoßen ist.
Tatsache ist, dass B. mit einem guten Dutzend Teile -Herstellern und Lieferanten weltweit
in Verbindung steht.  Zusätzlich gibt es eine Firma, die die angelieferten Teile dann
zusammenbaut.
Das es hier zu Koordinationsstörungen gekommen ist,
ist für mich ziemlich wahrscheinlich.Denn diese Lieferanten wurden ja auch über 2 Jahre
durch die Verzögerungstaktik der Bundesregierung, die Scheuer brav ausführte , von
B. zwangsweise hingehalten.

Das die Produzenten der verschiedenen Teile nicht alle auf B. warten können ist auch
klar. Deshalb ist es eine Herkules-Aufgabe alles gleichmäßig wieder hochzufahren.
Das hat der CEO von B. letztes Jahr im Okt. wohl total falsch eingeschätzt.

Nun mal was zur Klarstellung:  Vorserienproduktion heißt nicht, dass  hier schon wie wild
produziert wird,  sondern dass  man in  kleiner Menge vorproduziert um zu sehen, ob alles
ok ist.
Also von deinen oben genannten Stückzahlen sind wir noch weit entfernt.

Für die Massenproduktion lautet mein Tipp:  JUNI / JULI  

17.01.20 15:43
1

35 Postings, 338 Tage RPFTradeWürde mal sagen, das dauert alles zu lange ....

..... und selbst die registrierten User überlegen sich mindestens zweimal, ob Sie überhaupt noch eine Nachrüstung durchführen werden. Die Registrierung war nämlich unverbindlich !
Es gibt meines Wissens auch noch keine längere Erfahrung, wie sich der Filter in der Praxis bewährt, gibt ja keine Kunden, die es bereits isntallierthaben, seit einiger Zeit getestet und Ihre Erfahrungen mitteilen könnten. Stecke zwar nicht tief in der Materie drin, mich würde aber schon mal interessieren, wie zuverlässig der Filter bei Minustemperaturen arbeitet....  

17.01.20 16:10
2

24 Postings, 236 Tage lapaginablanca@Bonner

Nun mal was zur Klarstellung:  Vorserienproduktion heißt nicht, dass  hier schon wie wild
produziert wird,  sondern dass  man in  kleiner Menge vorproduziert um zu sehen, ob alles
ok ist.
Also von deinen oben genannten Stückzahlen sind wir noch weit entfernt.


Ich habe auch nur irgendeine beliebige Zahl reingeschrieben, aber gut das du das ansprichst. Es ist nachvollziehbar, dass vorerst niedrige Stückzahlen produziert werden. Ist es dann aber nicht erst Recht merkwürdig, dass man in den 4 Monaten, seitdem sie angeblich schon produzieren, nicht mindestens 100 Stück bauen und ausliefern konnte ? 


Les dir die Auszüge aus den AdHoc's vom 09.10. und 13.11.2019 durch.

09.10.2019  -  Für einige diese Fahrzeuge planen wir noch im Oktober 2019 die ersten BNOx-Systeme in Serie zu produzieren und auszuliefern.

3.11.2019  -  Im Hinblick auf die bereits bestehenden Zulassungen wurde die Serienproduktion der Systeme planmäßig Anfang November durch Partnerunternehmen hochgefahren. Die Systeme werden fahrzeugspezifisch für den Vertrieb konfektioniert und die Einbaupartner fortlaufend für die Montage geschult. Die ersten BNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns wurden bereits ausgeliefert; nun steht der Einbau in verschiedenen Werkstätten in Nordrhein-Westfalen an. Im Laufe des vierten Quartals wird die Baumot Group nun die Stückzahlen aus der Serienproduktion schrittweise erhöhen.


Wenn Partnerunternehmen die Serienproduktion planmäßig hochgefahren haben, wie es in der AdHoc steht, kann es ja keine Koordinationsstörungen geben, denn es wurde somit produziert. Bestätigt wird es mit der nächsten Aussage, dass die ersten Systeme bereits ausgeliefert wurden, an Werkstätten in NRW. Und in NRW gibt es nur den Hülpert. Jetzt gibt es einen Forenuser bei W:O, der mit der Fa. Hülpert angeblich telefoniert haben soll und dieser sagt aus, dass Hülpert angeblich noch kein einziges Auto nachgerüstet haben soll und die Nachfrage sehr gering sei. Wozu wurden die Systeme eigentlich ausgeliefert, wenn nicht zum Verbauen ? Wo stehen jetzt die Systeme, bei Hülpert im Regal ?

Wie soll man nun die AdHoc vom 13.11.2019 bewerten ?! Es wurde angeblich produziert und auch ausgeliefert, an Werkstätten in NRW (kann nur Hülpert sein). Hülpert soll aber angeblich kein einziges Fahrzeug nachgerüstet haben. Wurde doch nichts produziert und ausgeliefert oder gibt es keine Nachfrage ?! Beides eigentlich negativ.

Irgendwie passen die Aussagen und die Geschehnisse nicht zusammen.



1



 

17.01.20 18:11
3

5471 Postings, 1344 Tage xtrancerxADAC Test 50.000km baumot

"Es gibt meines Wissens auch noch keine längere Erfahrung, wie sich der Filter in der Praxis bewährt,"



Opel Astra 1.7 CDTI (Twintec)

Der Opel Astra musste mehrmals außerplanma?ßig in die Werkstatt ? auch unabha?ngig von der SCR- Nachru?stung. Allerdings hatte er mit 140.000 Kilometern auch die ho?chste Gesamtfahrleistung auf dem Tacho.

https://www.adac.de/verkehr/...auf/test-prototypen-scr-nachruestkats/  

18.01.20 10:31

649 Postings, 6266 Tage Bonnerlapaginablanca

les dir die Auszüge aus den AdHoc's vom 09.10. und 13.11.2019 durch.

 "09.10.2019  -  Für einige diese Fahrzeuge planen wir noch im Oktober 2019 die ersten BNOx-Systeme in Serie zu produzieren und auszuliefern."

Hier liegt der Focus auf dem Wort "PLANEN"

      "03.11.2019  -  Im Hinblick auf die bereits bestehenden Zulassungen wurde die Serienproduktion der Systeme planmäßig Anfang November durch Partnerunternehmen hochgefahren. Die Systeme werden fahrzeugspezifisch für den Vertrieb konfektioniert und die Einbaupartner fortlaufend für die Montage geschult. Die ersten BNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns wurden bereits ausgeliefert; nun steht der Einbau in verschiedenen Werkstätten in Nordrhein-Westfalen an. Im Laufe des vierten Quartals wird die Baumot Group nun die Stückzahlen aus der Serienproduktion schrittweise erhöhen."

Ja die Systeme für die Serienproduktion wurde von einigen Partnerunternehmen hochgefahren, aber
wohl nicht von allen. Deshalb die Koordinationsstörungen. Wie willst du die Systeme zusammenbauen
wenn dir 2 oder 3Teile davon fehlen, weil die dafür vorgesehenen Partnerunternehmen nicht oder
nicht zeitgerecht liefern können?
Und natürlich wurden die erstenBNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns bereits ausgeliefert, sonst hätte das KBA diese ja auch nicht prüfen können.Übrigens  steht hier nirgends, dass an
Werkstätten bereits Systeme ausgeliefert wurden. Allerdings könnte man es so auslegen. Das war
wohl auch der Sinn der Sache.  

18.01.20 13:50

5695 Postings, 1142 Tage gelberbarondas ist so lächerlich

einmal nicht ins Depot geschaut einen einzigen Tag....

sowas kann man sich nicht erlauben bei Baumot.....alles wieder abverkauft -

schlimmer noch minus noch mehr.....

ich habe baumot bereits abgeschrieben das ist eine reine Betrügerfirma
undurchsichtig und erfolgslos.....

jetzt gehen alle auf Wasserstoff das ist das Gleiche - nur Zockerei

die ganze Nachrüstung oder Umwelt - Änderung von Benzin in E Autos nimmt
doch keiner mehr ernst.....

so wie bei Windkraft und Solar und Atom (E.On konnte man nur arm werden
wenn man ernsthaft Aktien langfristig gehalten hat.....

Aktien sind keine >Geldanlage mehr sondern nur noch Dreckszock  

18.01.20 13:56
1

5695 Postings, 1142 Tage gelberbaronkurz

mit viel Geld rein und schnellen Gewinn raus das ist der Markt heute

kleine Anleger mit wenig Geld können nichts mehr verdienen

zumal unser Finanzminister diese nun auch noch belasten will

von wegen 3. Standbein Altersvorsorge wie soll das gehen?

Der Kleine Mann wird bekämpft bis aufs Blut und verarscht mit der nun
Mindestrente von 950 Euro Garantierente...so sieht es aus

und das funktioniert bei uns ganz gut....in Frankreich Italien und Spanien
würden die Bürger alles in Schutt und Asche legen obwohl diese doppelt
Wohneigentum haben.....

unsere verschwinden in den Plattenbauten der >Hochhäuser  

19.01.20 02:14
1

28 Postings, 83 Tage yyyyyyyumweltpolitik

die gruenen wollen erdgas verbieten, obwohl nordstream 2 fuer milliarden gebaut wurde, bioabfall und wasser sollen das ersetzen, sind die deutschen schon so weit? S&o agrar sind nicht mehr solvent muessen sich auch neu orientieren , hat deutsche balaton aufgekauft, was passiert wenn ein vulkan den ganzen himmel ueber europa verdeckt, dann gibts gar keine sonnen oder windenergie, stromausfall, nix mehr funktioniert, das zum thema energie, es kann auch ein erdbeben geben , ist aber nur regional und nicht in europa, geologen und physiker muessen das neutral beantworten  

19.01.20 04:22

28 Postings, 83 Tage yyyyyyyLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 19.01.20 16:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

19.01.20 04:26

28 Postings, 83 Tage yyyyyyyals schwabe halt

ich immer zu dem mannheimer  

19.01.20 04:27

28 Postings, 83 Tage yyyyyyyTanja turunen

ist auch badisch  

19.01.20 04:28

28 Postings, 83 Tage yyyyyyyist immer noch badisch

und mannheimer und schwaben  

19.01.20 11:27
1

323 Postings, 228 Tage mannheim1Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 21.01.20 19:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

19.01.20 11:46
1

24 Postings, 236 Tage lapaginablanca@Bonner

Ja die Systeme für die Serienproduktion wurde von einigen Partnerunternehmen hochgefahren, aber
wohl nicht von allen
.

Dann hätte man doch die Systeme von den Partnerunternehmen ausliefern können, die problemlos produzieren konnten. Wäre das beste Signal (Glaubwürdigkeit) gewesen, anstatt zahlreiche AdHocs über Fahrverbote zu verkünden. Durch AdHoc Fahrverbote verdient man kein Geld, aber durch verkaufte Systeme schon.

Deshalb die Koordinationsstörungen. Wie willst du die Systeme zusammenbauen
wenn dir 2 oder 3Teile davon fehlen, weil die dafür vorgesehenen Partnerunternehmen nicht oder
nicht zeitgerecht liefern können?
Und natürlich wurden die erstenBNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns bereits ausgeliefert,
sonst hätte das KBA diese ja auch nicht prüfen können.

Deine Aussage ist doch widersprüchlich. Koordinationsstörungen, 2 oder 3 Teile fehlen, deshalb keine Produktion möglich. Aber Systeme wurden natürlich doch ausgliefert ??? 

Übrigens  steht hier nirgends, dass an
Werkstätten bereits Systeme ausgeliefert wurden.
Allerdings könnte man es so auslegen. Das war
wohl auch der Sinn der Sache.

Das interpretiere ich anders!

Zitat aus der AdHoc vom 03.11.2019:  Die ersten BNOx-Systeme für Fahrzeuge des VW-Konzerns wurden bereits ausgeliefert; nun steht der Einbau in verschiedenen Werkstätten in Nordrhein-Westfalen an.

Das ist doch wohl eine eindeutige Aussage. Die Auslieferung diente zum Einbau in verschiedenen Werkstätten in NRW.


Daher frage ich mich:

Wo sind die produzierten und an Werkstätten (in NRW) ausgelieferten Systeme ?

Warum hat Hülpert, seit den 4 Monaten der angeblichen Auslieferung, angeblich noch kein System verbaut ?


Ich will ja nichts schlecht reden was gut sein könnte, aber die Aussagen in den AdHocs passen doch mit den Geschehnissen nicht überein. Mir wäre auch lieber, wenn alle AdHoc Aussagen umgesetzt werden würden, Glaubhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Umsetzung. Dann würde der Kurs auch lange steigen und man könnte ordentlich Geld verdienen. Denn an fallenden Kursen kann man bei Baumot nicht verdienen (ich zumindest kann sie nicht shorten und ich denke fast alle hier auch nicht).

 


 

19.01.20 12:31

323 Postings, 228 Tage mannheim1Xtrancerx

Beantworte doch mal die Fragen von /lapaginablanca ,,das wäre intressanter als deine wasserstandsmeldungen Über fahrverbote    

19.01.20 12:48

323 Postings, 228 Tage mannheim1Deine Worte xtrancerx. .

Aber vieviel davon hat baumot nachgerüstet
,,das ist die wichtigste Frage..?



Habe extra den Vergleich 2017 zu 2019 genommen , also 67 % waren im August 2019 bereit das ihr Diesel nachgerüstet wird und baumot reichen schon 10 % umrüstwillige ! Auch interessant in der 2017 Umfrage : "sich nicht vom ?liebgewonnenen Auto? trennen zu müssen (70 % bestätigten dies)."
 

19.01.20 15:28

649 Postings, 6266 Tage Bonnerlapaginablanca

    " Deine Aussage ist doch widersprüchlich. Koordinationsstörungen,
2 oder 3 Teile fehlen,   deshalb keine Produktion möglich. Aber Systeme
wurden natürlich doch ausgliefert ??? "


Es kann doch nicht wahr sein, daß du die einfachsten Texte von mir falsch interpretierst.
Also meine Aussagen sind widersprüchlich, genau wie die AdHocs  vom CEO.

Aber das es an dir liegen könnte wird  völlig ausgeschlossen.

Also lies dir mein Post  # 9679 nochmal  in Ruhe durch und wenn es dann nicht klingelt
bei dir kann ich dir auch nicht helfen. Damit ist das Thema bei mir durch.  

20.01.20 08:35

323 Postings, 228 Tage mannheim1xtrancerx:

bitte sachlich und freundlich bleiben, und keine unterstellungen an andere forumtelnehmer, und bitte an die arivaregeln halten. es ist untersagt gepostete beiträge nochmals öffentlich zu machen.  ,,,danke

 
Angehängte Grafik:
nett-lacheln-und-zwinkern-emoticon-mnnjmx.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
nett-lacheln-und-zwinkern-emoticon-mnnjmx.jpg

20.01.20 14:41

323 Postings, 228 Tage mannheim1Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 21.01.20 21:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.01.20 16:33

323 Postings, 228 Tage mannheim1xtrancerx:


Warum du Eon verkauft hast , und nicht Baumot ist mir ein Rätsel...
Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 21.01.20 21:46
Aktion: Löschung des Anhangs
Kommentar: Spam

 

 

20.01.20 18:00

323 Postings, 228 Tage mannheim1Achtung Achtung nachkaufkurse erwartet...

20.01.20 18:58

56 Postings, 97 Tage baumodderLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 23.01.20 12:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

Seite: 1 | ... | 386 | 387 |
| 389 | 390 | ... | 400   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Allianz840400
TUITUAG00
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100