finanzen.net

Software AG: 2011 vor Allzeithoch

Seite 1 von 18
neuester Beitrag: 16.04.19 16:26
eröffnet am: 27.01.11 12:53 von: UliTs Anzahl Beiträge: 446
neuester Beitrag: 16.04.19 16:26 von: Körnig Leser gesamt: 98744
davon Heute: 29
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   

27.01.11 12:53
4

4113 Postings, 3687 Tage UliTsSoftware AG: 2011 vor Allzeithoch

Dies nehme ich zum Anlaß, einen neuen THREAD in 2011 zu eröffnen!
Schließlich ist die Software AG eine der wenigen Firmen, die es noch aus der Hochzeit des neuen Marktes gibt! Das Allzeithoch resultiert vom 02-Mar-2000 mit 164,00 EUR! Damals war der Kurs innerhalb von nur 4 Wochen um 160% gestiegen. Das waren noch Zeiten ...

Mal sehen, ob http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=43927 hält, was es verspricht!  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
420 Postings ausgeblendet.

08.02.19 10:25

911 Postings, 2194 Tage chaculDer Zielbereich

wurde nun erreicht und sogar übertroffen. Bin deshalb wieder an der Seitenlinie. Der nächste Zielbereich sollte eigtl. bei 31,5? sein, aber ich will ja nicht gierig werden. DIe Gewinne nehme ich mal mit.  

16.03.19 14:29

190 Postings, 4147 Tage gaston866Am Freitag wurden 1.312.201Stück gehandelt

Eine Anzahl weit über dem Durchschnitt. EinZeichen für eine Trendwende ?  

18.03.19 14:32
1

30247 Postings, 6897 Tage Robinwas machen

die Maschinen denn da ?? schaut mal Tageschart von ? 33,5 auf ? 31,5 .  Beknackt hier  

18.03.19 15:04
1

26 Postings, 301 Tage Member4Software und gehandelte Stücke

... die Frage ist, ob es sich hier auch um die Eindeckung von Leerverkäufen handelte. Ich kenne mich zwar nicht genau aus, aber denkbar wäre, dass der Leerverkäufer sich eindeckt und damit den Kurs hochzieht und heute wieder auf den Markt schmeißt. Ich denke nicht, dass ein Leerverkäufer nach Eindeckung die Aktien zurückgeben muss. Die Rückgabe wird von der Leihdauer abhängen. Also könnte der Leerverkäufer sich eindecken und dann die Aktien wieder an den Markt geben. Sind nicht genug Käufer da, geht der Preis halt nach unten. Die Möglichkeit bestünde meines Erachtens. Oder weiss jemand, dass nach Eindeckung die Laufzeit der Leihe endet?
Vorausgesetzt meine Überlegung wäre richtig, so wird der Kurs noch weiter in den Keller gehen. Möglicherweise wieder in den Bereich von ? 30,50.

Zu den Zahlen: Die Zahlen waren solide. Was hier fehlt ist der Ausblick. Wo liegen die Perspektiven? Wo wird Mehrwert geschaffen?  Es reicht halt nicht, dass die operative Gewinnmarge bei ca. 30 % liegt - was ich für echt gut erachte (bei SAP annähernd gleiche Größe) - wenn der Umsatz nicht steigt respektive stagniert. Software ist dann zwar eine solide Investition aber die Phantasie fehlt für steigende Kurse. Gleichwohl bin ich hier investiert, da die Aktie auf Basis der vorliegenden Daten und der Schätzungen für 2019 - mal unterstellt der Ausblick / Schätzung stimmt bei finanzennet - meiner Meinung nach unterbewertet ist. Kurse größer 40 halte ich für angemessen. Ich habe hier u. a. mit der DCF-Methode gerechnet. Unabhängig davon: Bei SAP beträgt die Marktkapitalisierng ca. das 4,1-fache vom Umsatz, bei Software AG ist dies ca. das 2,5-fache. Jetzt könnte man sagen: SAP und Softwre sind nicht vergleichbar. Mag sein. Dennoch denke ich, kann man diesen Ansatz mal zu Grunde legen. Also: Setzen wir mal bei Software den Faktor 3.5 als vertretbar im Vergelich zu SAP an, dann würde sich hier ein Wert von ?  42,65 ergeben. Allerdings ist dies meine Bewertung und meine Sichtweise.
Ich denke der neue CEO wird die richtigen Stellschrauben setzen bzw. daran drehen. Der Markt muss erst noch überzeugt werden. Dass ist gegenwärtig halt nicht der Fall sondern noch Zurückhaltung. Daher - so meine Meinung - ist die Aktie derzeit ein Spielball für Leerverkäufer und der Kurs wird wohl noch weiter in der Range von 30 bis 33,50 orbitieren. Charttechnisch pendelt er aktuell innerhalb der Bollinger Bänder. Sah es am Freitag so aus, dass das obere Band durchbrochen wird, treffen wir heute auf das Untere. Keine klare Tendenz erkennbar ausser dass die Bänder eng bei einander liegen.  Hier ist derzeit Geduld gefragt.

Gruß Member 4




 

18.03.19 19:25

190 Postings, 4147 Tage gaston866@ Robin, Maschinen bzw. Software

ich denke auch , dass dieser Chartverlauf durch maschinelles Handeln  erfolgte. Das kann sich genau so schnell wider umdrehen , mit einem Ausbruch nach Norden.
Nur meine Meinung.  

19.03.19 09:58

30247 Postings, 6897 Tage Robingaston866

auf jeden Fall . Aber sieht nach einem Test der Euro 30,6 - 30,8 aus  denke ich . Leider  

19.03.19 11:04

30247 Postings, 6897 Tage Robingaston866

gestern noch ? 33,5 und heute EUro 3 tiefer .  Aber schau mal Tageschart heute ;  ? 30,5 ein Doppeltief ??  bin mal gespannt .
 

19.03.19 11:38

30247 Postings, 6897 Tage Robingaston866

schau mal , hat quasi das Tief vom Januar nochmal getestet  . Erholung  könnte einsetzen  

19.03.19 14:05

26 Postings, 301 Tage Member4Vertrauensbildende Massnahme

... und jetzt wäre es angebracht, wenn der Vorstand eigene Aktien kauft als vertrauensbildende Maßnahme. Damit wäre die Sache abgerundet und eine Bodenbildung würde unterstützt werden. Übrigens habe ich gesehen, dass die Aktie von Motley Fool zum Kauf empfohlen wird.

Gruß Member4  

19.03.19 17:05

30247 Postings, 6897 Tage Robinmember4

sieht aber nicht schlecht aus  . Wieder über ? 31 . Schade , dass in 30 min Schluss ist auf Xetra , sonst wäre ggf. ein Intraday Reversal möglich  

19.03.19 17:24

30247 Postings, 6897 Tage Robinmember4

ich würde sagen , dass sieht auch für morgigen Handel gut aus . Also , wollte nur das Tief vom Januar nochmal testen  .  

19.03.19 18:05

26 Postings, 301 Tage Member4Robin

ist denkbar. Habe mir gerade nochmal den Chart - Basis LS Kurse - angeschaut. Da bildet sich ein Hammer in der Abwärtsbewegung. Das könnte dann in der Tat eine Trendwende einläuten.

Gruß Member4  

20.03.19 07:42

30247 Postings, 6897 Tage Robinmember4

gerade ( 7uhr40 ) kam : Kepler sagt zu Software AG BUY  und Ziel von ? 44 auf 42 gesenkt .  

20.03.19 08:36
1

26 Postings, 301 Tage Member4Robin

Kepler hat meine Ausführungen im Beitrag 425 vom 18.03.gelesen. (Grins)  
Lege ich in meinem Bewertungsmodell ein U-Wachstum von 2% für dieses Jaht zu Grunde, komme ich auf ? 41,91. Mit der DCF-Methode auf 43,xx.  Dennoch, auch wenn hier Ziele von ? 42,-- ins Spiel gebracht werden, muss der Vorstand liefern. Kein Ausblick / keine Info's bedeutet Kurs bleibt in der Rang 30,50 bis 33,50. Denn der Kurs wird bestimmt durch den Markt und nicht zwingend von Analysten. Ein weiteres Hindernis stellt der EMA 50 dar. Hier ist Software ein paar mal gescheitert.

Schauen wir mal was passiert. Wie gesagt: Geduld ist gefragt.

Gruß Member4  
Angehängte Grafik:
70.gif
70.gif

29.03.19 13:39

15 Postings, 104 Tage Oppi AD@ Robin,@Member4, wann kommt der Bericht????

04.04.19 08:50

26 Postings, 301 Tage Member4Bericht

Hi Oppi AD

welchen Bericht meinst Du? Analyse von Kepler? Die findest Du auf Finanzennet bei Software unter "Analysen zu Software". Gestern kam eine Analyse von Morgan Stanley. Wie zu erwarten mit selbiger Einschätzung wie zuvor. Gesagt wurde: Gegenwind für den Software Entwickler bedeuten die schwächeren Annahmen für den US Absatzmarkt im vergangenen und im laufenden Jahr. Welch ein Satz? Den muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Für mich: Kaffeesatz. Fakt ist, dass Software bei IoT sehr gut positioniert ist. Im Rahmen der Industrialisierung / Digitalisierung werden Firmen verstärkt auf die entsprechenden Firmen zugehen, um konkurenzfähig zu bleiben und Fertigungsabläufe zu optimieren. Hier kommt Software ins Spiel. Soweit ich weiß, ist Siemens Kunde von Software. Aber mal zur Bewertung: Wie gesagt: Software muss Vertrauen schaffen und umatzmässig zulegen und die aktuellen Margen möglichst beihalten. Der neue Chef Sanjay Brahmawar wird die schon vorantreiben. Die ersten Weichen wurde bereits durch die Besetzung mit neuem Schlüsselpersonal gestellt. Das wird nicht von heute auf morgen gehen. Wichtig ist, die Stellschrauben richtig zu drehen und das setze ich auf Ihn. Ich bleibe bei meiner Aussage und sehe hier Kurse um die ? 40 +++ als gerechtfertigt. Hierzu auch noch folgende Überlegung: Software hat gegenwärtig einen Marktwert von ca 2,2 Mrd. ?, was wie bereits erwähnt aktuell ca. 2,2 fache des Umsatzes ausmacht. Software gilt als Übernahmekandidat. Der KP könnte hier ca 1 Mrd. über dem Marktwert liegen. Dies sieht auch Bernecker so. Das bedeutet einen Kurs von ca. ? 43 +++. Auch diesen Aspekt sollte man nicht ausser Acht lassen. Hier ist halt Geduld gefragt. Ob man Software ins Depot legt, muss jeder für sich entscheiden. Ich jedenfalls sehe die aktuellen Kurse als Kaufkurse.

Gruß Member4  

04.04.19 11:24

1209 Postings, 425 Tage neymarSoftware AG

Software AG: Analyst positiv eingestellt

https://bit.ly/2HXOMdO  

05.04.19 07:16

2320 Postings, 567 Tage KörnigLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 10.04.19 12:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

09.04.19 10:20

2320 Postings, 567 Tage KörnigHabe jetzt doch noch eine kleine Position

gekauft 60 Stk. zu ca. 31,50?.  

09.04.19 17:22

190 Postings, 4147 Tage gaston866offenes Gap bei 30, 80 Euro

wurde heute beim Xetra Handel geschlossen.
Geht es jetzt endlich Richtung Norden ?  

10.04.19 11:16

2320 Postings, 567 Tage KörnigWir warten auf den Zug richtung Norden!

Mal sehen wie die Zahlen ausfallen? Ich bin guter Dinge, das die gut aufgenommen werden. Ist oft so, wenn der Kurs unten ist. Ansonsten auf die Dividende warten und laufen lassen. Habe nur eine recht kleine Position hier gekauft, weil ich in der Regel lieber Software Aktien aus den USA kaufe.  

12.04.19 07:44

2320 Postings, 567 Tage KörnigWarum veröffentlicht die Software AG

solche News erst so spät? Heute Vormittag wäre doch besser gewesen, denke ich.  

12.04.19 11:22

1572 Postings, 4731 Tage paris03Tut sich ja nicht viel nach den Zahlen

So um die 30 Euro ist die Aktie nicht teuer bei EK 62% Buchwert 17 Euro und Gewinn in 2018 von 2.23 Euro unverwaessert.

Da kann man schon schwach werden und auf diesem Niveau kaufen.

Ich rechne 2019 mit Zuwachsraten so um die 5% - positiv  

12.04.19 15:29

2320 Postings, 567 Tage Körnigparis03

Das ist dem Markt zu wenig!  

16.04.19 16:26
1

2320 Postings, 567 Tage KörnigSo langsam geht der Kurs auch hoch! Schade das

die Firma nur so langsam wächst, sonst wären ganz andere Bewertungen gerechtfertigt.
Wievel Dividende zahlen die dieses Jahr?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Huawei TechnologiesHWEI11
BMW AG519000
Allianz840400
BASFBASF11
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733