TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 453 von 472
neuester Beitrag: 23.10.20 17:54
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 11777
neuester Beitrag: 23.10.20 17:54 von: margoe63 Leser gesamt: 1673023
davon Heute: 432
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | ... | 451 | 452 |
| 454 | 455 | ... | 472   

16.09.20 15:34

3975 Postings, 2669 Tage dlg.uiuiui

TUI hat meine Postings hier gelesen...lt. Handelsblatt plant TUI eine Kapitalerhöhung iHv 700 - 1.000 Mio Euro.  

16.09.20 15:35
1

3975 Postings, 2669 Tage dlg....

16.09.20 15:38

3975 Postings, 2669 Tage dlg....

Und da wird genau mein Szenario von letzter Woche beschrieben: Mordaschow will wohl bis zu 300 Mio nachschießen (bei der heutigen MK = ca. 15%) und mit so einem Commitment könnte man die KE durchziehen. Endlich passiert das was ich hier als Mindestvoraussetzung für einen Wiedereinstieg skizziert habe.

Quelle: Link oben  

16.09.20 15:43

398 Postings, 71 Tage Adhoc2020Peanuts für Mordaschow

Hat doch fast ein 2. stelliges Milliardenvermögen. Selbst sein Stahlkonzern hat im ersten Halnjahr eine Milliarde Gewinn vor Steuern erwirtschaftet. Zahlt er doch aus der Portokasse. Solange er die 50% nicht überschreitet aber da gibts Tricks, Tui braucht die KE um zu überleben ...  

16.09.20 15:46

376 Postings, 64 Tage morefamilyo.k danke DLG

somit erledigt , ich kauf noch nichts, da warte ich mal schön ab  

16.09.20 15:51

398 Postings, 71 Tage Adhoc2020Bei aktuellen Kurs würde eine KE

allerdings kaum Sinn machen. Bin mal gespannt wie durch Geisterhand der Kurs bis Ende September steigt ... Mordaschow Sohn mit seinen Offshore Fa könnte da seine Strohmänner ins Rennen schicken *g  

16.09.20 16:09
1

1955 Postings, 417 Tage BioTradeTui

Jetzt zu kaufen halte ich für zu früh. Wenn man aktuell über eine Ke nachdenkt scheint es alles andere als gut um Tui zu stehen gerade bei dem niedrigen Kurs. Ob die 3.- hält wage ich mal zu bezweifeln. Verkaufsdruck gerade recht hoch.  

16.09.20 16:09

43 Postings, 148 Tage cycasKapitalerhöhung

Gebe den Vorrednern Recht, eine KE macht doch bei höheren Kursen viel mehr Sinn, da wird was im Hintergrund passieren.
Bei 3,50 scheint doch noch 40% Luft zu sein im Durchschnitt der letzten absoluten Spitzen. Nachkaufen?  

16.09.20 16:13

398 Postings, 71 Tage Adhoc2020Deutschland immer noch

das reisefreudigste Land. 2021-22 wird boomen, dann holt man alles nach was man 2020 wg. corona nicht tun konnte. Wenn die Meldung eines zugelassenen Impfmittels die Runde macht fliegt hier der Deckel.
Einfach Geduld mitbringen und Finger weg von Derivaten. Aktien kann man halten .... Derivate können K.O gehen.  

16.09.20 16:24

398 Postings, 71 Tage Adhoc2020Gebt dem Volk die Bundesliega

und eben ihre jährliche Pauschalreise. Andersfalls gibts Unruhen. Nicht im Interesse der Politik. Durchhalten ist hier angesagt. Geduld wird meistens belohnt. Nicht emotionmal handeln und aus Angst verkaufen. Tui ist to big to fail, die Tourismusbranche schafft weltweit Millionen Arbeitsplätze. Eine Tui Pleite kann sich keiner erlauben.    

16.09.20 16:40

632 Postings, 1179 Tage larrywilcox...

Urlaub geht auch ohne TUI. Es war einmal der Pauschalurlaub. Ich kaufe lieber US-Hotelaktien.  

16.09.20 16:47

3975 Postings, 2669 Tage dlg....

Ich habe eine erfolgreiche KE ja nur als Mindestvoraussetzung für einen Wiedereinstieg genannt ? aber natürlich nicht, dass ich jetzt sofort einsteige. Mit einer möglichen KE im Nacken wird das noch eine sehr bewegende Kursperformance die nächsten Wochen. Wenn TUI bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von 2 Mrd. bis zu 1 Mrd einsammeln will, dann bedeutet das auch mehr als 50% neue Aktien zu emittieren, was eine a/o HV voraussetzt, oder nicht?

Dass eine KE ?bei höheren Kursen? schöner wäre ist ja eine Binse, aber ist das nicht ein wenig naiv gedacht? Wer sagt denn, dass höhere Kurse in den nächsten Monaten erreicht werden? In einem Downside-Szenario: wenn der Kurs im ersten Quartal bei unter 2 Euro steht, dann kann TUI kaum das gewünschte Volumen reinholen und es wird heißen ?warum haben die die KE nicht bei fast 4 Euro im September 2020 durchgezogen??. Joussen muss sich hier um den Fortbestand des Unternehmens kümmern und das ist kein Wunschkonzert, bei welchen Kursen man eine KE durchziehen kann.  

16.09.20 16:47

165 Postings, 5992 Tage Chico79Eine beeindruckende

Verwässerung die hier anscheinend bevor steht. Wenn wirklich 1 Mrd. Euro eingenommen werden sollen dann werden wahrscheinlich 285mio Aktien ausgegeben. Das wären dann ca 50% mehr Aktien als aktuell.
Es ist und bleibt spannend. Ich werde die KE ersteinmal abwarten und dann das ganze Geschehen beobachten.  

16.09.20 16:49

398 Postings, 71 Tage Adhoc2020larrywilcox

Steht dir natürlich frei. Allerdings werden in Zukunft Leute gerade mit Tui reisen eben weil sie dann auch abgesichert sind. Wieviel Urlauber mussten jetzt durch Corona ihre Rückreise aus Coronagebieten selbst bezahlen ?? Kenne genug Beispiele. Mit Tui ist man abgesichert und hat das Rundumsorglospaket . Denk mal darüber nach.  

16.09.20 17:01

43 Postings, 148 Tage cycasdlg chico und adhoc

Mein kleines Kleinanlegergehirn steht auf positives Denken: Warum nicht bei 4 die KE durchgezogen, da waren die Verhandlungen nicht so weit - spricht für Käufe seitens der großen Aktienhalter, die den Kurs dann doch lieber vorher noch dort sehen wollen. Verwässerung natürlich sehr schlimm, aber der Kurs ist doch schon jetzt an der Grenze, ist es nicht eher eine Chance für neue institutionelle Einsteiger? Und abgesichert mit TUI funktioniert ja nur noch so lange es sie gibt. Hm, 2 zu 1 dafür Risikokapital einzusetzen.  

16.09.20 17:27

165 Postings, 5992 Tage Chico79Das Geld aus der KE

wird die aktuelle MK nicht großartig beeinflussen. Das Geld wird für Schulden und laufende Kosten benötigt. Wieso sollte die MK denn steigen oder sich erhöhen? Nach der KE wird die MK sich wieder im aktuellen Bereich einpendeln und was das für den Kurs bedeutet kannst du dir ja selbst ausrechnen.
Lassen wir uns überraschen.  

16.09.20 18:24

1741 Postings, 526 Tage SEEE21Ich bin heute raus und habe leider

Die Gewinne vom Frühjahr, die ich mit tui gemacht hatte, wieder abgegeben. Ich hatte darauf spekuliert, dass positive Nachrichten bezüglich eines Impfstoffes den Kurs noch einmal treibt. Nun wird das wahrscheinlich auch nicht mehr viel bringen, wenn a) der Schuldenstand zu hoch ist und b) noch eine KE oben drauf kommt.  

16.09.20 18:45
1

398 Postings, 71 Tage Adhoc2020Warum verkauft man bei solchen Kursen?

Werd ich nie verstehen aber gut, scheit einigen leider auch an Weitsicht zu fehlen. Wo steht denn der Kurs in einem Jahr ?? Ziemlich sicher über dem aktuellen Kurs. Nur eine Frage der Zeit, bis ein Impfstoff auf den Markt kommt. Immer diese Angsthasen ...    

16.09.20 19:07

323 Postings, 3378 Tage grafzahl123commerzbank v2?

oder geht die nummer hier anders aus?  

16.09.20 19:33
2

1741 Postings, 526 Tage SEEE21Das hat mit Angst nichts zu tun.

Die Kursfantasie ist für's erste raus, denn die Nachrichtenlage bezüglich eines Impfstoffes ist ja eigentlich schon gut. Die Urlaubssaisson 2021 wird mM nach also wesentlich besser als dieses Jahr.
Nur tui hat ja dann trotz wesentlich höherer Schulden und einer Kursverwässerung keinen höheren Gewinn.  

16.09.20 19:53

376 Postings, 64 Tage morefamilyGlück gehabt

paar Minuten vorher hätte ich gekauft,,,,uihh das war knapp, die KE wird auch Verwässern ( vermutlich ) näheres kommt ja erst noch )
da kann man relaxt auch mal draussen warten bis auf weiteres denk ich mal .

Wäre ich ja gleich mal mit 4 % im Minus gestartet , nein das muss nicht sien, behalte es auf dem Radar  

16.09.20 20:00

376 Postings, 64 Tage morefamilyAdhoc2020

warum man da verkauft !! ??

Na so eine KE bringt nie gutes, da ist es ja besser erst mal draussne zu stehne,wäre die 1. kE wo es positiv ausgeht, zumal das ein Zeichen ist das es in dne Finanzen Probleme gibt , ist ja logisch, also daher hat der Kollege schon Recht , sishte ja beim Verlauf heute und das kommt erst noch , Range kann von 2,50 -4 liegen , irdendwo da .

Denke das darf jeder machen wie er möchte. ich warte da einfach relaxt an, lieber zahl ich mal paar Cent mehr und weiß was Sache ist.  

16.09.20 20:19

4165 Postings, 7289 Tage Nobody IIOperatives

16.09.20 20:49

376 Postings, 64 Tage morefamilyAufgrund Rating

bei Tui müsste die Zinslast bei min 6 % liegen bis rund 10 % , das können die nie und nimmer mal zahlen , nie und nimmer.

Wenn da mal kein Schuldenschnitt kommt sind die Dauerpleite und immer max in Gefahrr, also so wirds aber nichts,
wie soll so was denn funktionieren auf Dauer ?

 

Seite: 1 | ... | 451 | 452 |
| 454 | 455 | ... | 472   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
CureVacA2P71U
BayerBAY001
Daimler AG710000
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Intel Corp.855681
Plug Power Inc.A1JA81
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB