Türkisch Airlines

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.01.18 16:25
eröffnet am: 18.07.16 17:51 von: spekulator Anzahl Beiträge: 4
neuester Beitrag: 31.01.18 16:25 von: alphastar Leser gesamt: 5726
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

18.07.16 17:51
1

6710 Postings, 3104 Tage spekulatorTürkisch Airlines

Nach dem Putschversuch schmiert heut die türkische Börse ordentlich ab.

Mit dabei Türkisch Airlines mit über 12%.

Die angeblich beste Fluggesellschaft Europas also ein Schnäppchen?

Würde sich eine Position lohnen?

WKN 908558
Turk Hava Yollari  

23.05.17 17:53

73 Postings, 4092 Tage alphastarQuo vadis

TA gehört zu den führenden Airlines in Europa und durch den neuen Airport in Istanbul, hat TA einen noch grösseren Hub.

Ich bin seit 13.5 USD drin und bin positiver Dinge.  

15.01.18 09:43

73 Postings, 4092 Tage alphastarTA

TA mit einem neuen Rekordergebnis, mit dem neuen Flughafen wird die Airline die Kapazitäten nochmals massiv ausbauen können.

Dazu ein sehr interessanter Beitrag aus der Economist:
https://ahvalnews.com/aviation/...ines-bouncing-back-growth-economist

The region’s other big carriers -- Emirates, Etihad and Qatar Airways – had also stood to benefit from improved regional security.
“Yet they haven’t enjoyed the same rebound: Etihad shrunk last year for the first time in its history; Qatar Airways said it would lose money in 2017; and Emirates, the strongest of them all, is talking up the need for consolidation,” the Economist reported.  

31.01.18 16:25

73 Postings, 4092 Tage alphastarUpdate zu TA

http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/...eifen/20896220-2.html

Die Rückkehr der Angstgegner kommt gerade Europas größtem Flugkonzern derzeit ungelegen. Lufthansa-Chef Spohr hat mit der Integration von Teilen der insolventen Air Berlin mehr als genug zu tun. Während er dadurch seine Stellung vor allem in Deutschland stärkt, könnte er im Kampf um den wichtigsten Wachstumsmarkt Asien abermals ins Hintertreffen geraten. „Turkish und Emirates können wieder gezielt angreifen und niedrige Preise länger durchhalten“, sagt Jaeger. Und dies in einer Zeit, in der das Wachstum neuer Langstreckenbilligflieger wie Wow Air und Norwegian auch über dem Nordatlantik die hohen Preise bröckeln lässt.

Ihr überraschend schnelles Comeback verdanken Emirates und Turkish einer Mischung aus schnellen, harten Einschnitten, dem Abbau geschäftlicher Tabus – und nicht zuletzt auch einer guten Portion Glück.

(...)

Sowohl Turkish als auch Emirates bekommen bald neue noch effizientere Flughäfen. Der in Istanbul soll sogar schon dieses Jahr öffnen. „Dann gibt es noch mal einen Sprung in Sachen Effizienz und profitablem Wachstum“, so Harbison.  

   Antwort einfügen - nach oben