finanzen.net

Allianz

Seite 1 von 60
neuester Beitrag: 23.02.20 18:16
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 1486
neuester Beitrag: 23.02.20 18:16 von: Mister86 Leser gesamt: 612371
davon Heute: 405
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   

24.12.05 11:58
19

6858 Postings, 5454 Tage nuessaAllianz

WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   
1460 Postings ausgeblendet.

12.02.20 09:42

180 Postings, 248 Tage NutzlosNa klappt doch mit 230

Wo ist  das Problem?  

12.02.20 14:42

4806 Postings, 354 Tage GonzoderersteAlso mit dem Marketing

hat es die Allianz auch nicht so, jetzt ist die Aktie nach Wochen und Monaten endlich mal auf dem Jahreshoch da muss es doch mal irgendeine Meldung geben,irgendwas was die Käufer anzieht, aufwachen historische Chance, ich hoffe die lesen mit!  

13.02.20 10:15

40 Postings, 4993 Tage CoolhawkDein Ernst?

Glaubst du wirklich das die Allianz HIER mit liest und daran ihr Marketing ausrichtet?

hey, nächste Woche kommen zahlen. Sicher sind neue Höchststände schön, aber wieso soll man dafür Marketing machen? Wir sind im DAX bei einem Rekordhoch, die Aktie auf Rekordhoch und die Lage in der Welt ist alles andere als rosig. CoronaVirus, Trump und seine Zölle (die auch bald die EU treffen) und andere Stellvertreterkriege. Warum sollte man da mit der Fahne wedeln, die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur (auch mal einer richtigen von 30% ist nach wie vor immer gegeben).

Ausserdem pfeiffen die Spatzen ja was von Aktienrückkaufprogramm, das ist mehr als genug Marketing in Sachen Kurs...wenn es so kommen sollte. Freu dich über den Kurs jetzt und sicher ab, sollte es nicht deine Altervorsorge sein :)  

13.02.20 10:17

4806 Postings, 354 Tage GonzoderersteMein Ernst

und 230 ist für mich keine Option, da sind andere besser aufgestellt, Allianz hat die guten Zahlen, die anderen das Marketing und das ganze mal völlig unabhängig betrachtet von Hochständen, siehe MRE.

 

15.02.20 16:44
1

965 Postings, 2152 Tage OGfoxq zahlen

ich hoffe das mit den q zahlen nächste Woche (21.02) auch ein Ausblick auf die künftige Dividende gegeben wird. Persönlich wünsche ich mir eine Erhöhung von mindestens 80 Cent. Leisten kann es sich unsere Allianz auf jeden Fall.

Alleine das Aktienrückkaufprogramm von 2019 hat dazu geführt dass es 7.286.802 Aktien weniger auf dem Markt gibt, die Dividenden berechtigt sind. Damit kann man sich einen Teil der Dividendenerhöhung sogar leisten ohne wirklich eine höhere Summe auszuschütten.

Auch zum Thema neues Aktienrückkaufprogramm erwarte ich in den nächsten Woche ein Aussage des CEO´s. Zwar wird regelmäßig betont, dass Anleger die Aktienrückkäufe nicht als selbstverständlich hinnehmen sollen. Sondern es wird jedes mal geprüft, ob man das Geld nicht auch für nützliche Zukäufe ausgeben kann. Da die Geld auf dem Konto aber zu hohen Kosten durch die negativzinsen führt gehe ich davon aus, dass es wieder ein Aktienrückkaufprogramm gibt in Höhe von 1 Mrd. Euro.

--------------------
Mein aktuelles Dividendendepot im Überblick.

 

15.02.20 18:45

180 Postings, 248 Tage NutzlosAnalysten sind eher pessimistisch

Wenn man die Analysten vergleicht wäre die Luft nach oben schon dünne. Der Rückkauf wird sich auf jeden Fall Kurs steigernd auswirken. Die Schadenssummen werden durch die Folgeabschlüsse kompensiert das heißt jede Katastrophenmeldung erhöht den Druck der Kunden. Die Branche profitiert. Unter der Konkurrenz scheint nur Aegon schwache Zahlen vorzulegen. Vielleicht bin ich zu sorglos aber momentan glaube ich nicht an negative Entwicklungen im Gegensatz zur Industrie oder Chemie. Die Abhängigkeit zur Politik ist nicht so ausgeprägt.  

17.02.20 05:35

9 Postings, 6 Tage sneakalabeg2018Löschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 17.02.20 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

17.02.20 10:27

180 Postings, 248 Tage NutzlosVor 20 Jahren stand Allianz bei 400

Godmode Trader verweist bei seiner Chartanalyse auf das Jahr 2000. Die Lehre der Geschicht behalte eine Aktie nicht bis zum jüngsten Gericht. Ein Chart über 20 Jahren ist keine geeignete Grundlage  für einen Invest. Wichtig sind die Rahmenbedingungen und Aussichten!  

17.02.20 11:06

40 Postings, 334 Tage Floda1@Paulus,

"Und was wir machen, wenn's nicht klappt, sehen wir dann, wenn's nicht klappt ? das klappt immer!?
Kurse machen Börse  

17.02.20 13:08

1409 Postings, 2184 Tage Mister86erstmal verkaufen zu den Zahlen (?)

Ich war seit Ende Januar bei ca. 216 Euro wieder dabei. Mir juckt es in den Fingern, vor den Zahlen nochmal zu verkaufen da das so gut geklappt hat, aber wenn sich andererseits die Hinweise auf ein ARP verdichten, dann sollte man die Aktien weiter halten.

Nicht vergessen darf man trotzdem, dass die Aktie in den letzten drei Wochen einen ziemlichen Lauf hatte. Dass es da mal Rücksetzer geben kann, und dass Anleger bei guten Zahlen erstmal Gewinne mitnehmen, sollte man auf jeden Fall zumindest einkalkulieren.  

20.02.20 08:57

4806 Postings, 354 Tage Gonzodererstewie werden die Zahlen

denn? einen ziemliche Lauf in den vergangenen Wochen? wo war ich denn da, oder meinst Du die 3 % Anstieg die längst überfällig waren, ich habe eher gehofft das es mal auf 240 geht, dann würde ich diesem Begrfiff zustimmen.

Und für alle Angsthasen ( Versicherten ) SL setzen dann klappt es auch mit dem ......  

20.02.20 13:34

215 Postings, 120 Tage trader6801ich steige heute noch ein

mit einem Turbo Call und einem normalen Optionsschein  

20.02.20 19:37

1785 Postings, 942 Tage LupinIch hoffe auf sell on good news

Sell on good news wären mal echte good news, um wieder gut nachkaufen zu können.

Ich befürchte aber morgen steigen meine bestehenden Allianz-Aktien weiter. :-(  

20.02.20 19:53
1

843 Postings, 3568 Tage steve87Neues Aktienrückkaufprogramm

Allianz SE hat heute ein neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien beschlossen. Das Volumen dieses neuen Programms beträgt bis zu 1,5 Milliarden Euro. Das Programm soll im März 2020 starten und spätestens bis 31. Dezember 2020 abgeschlossen sein. Allianz SE wird die gekauften Aktien einziehen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

20.02.20 20:56

113 Postings, 113 Tage TobiasJARP

Muss man das verstehen, dass diese Nachricht die Aktie nicht nachbörslich ein wenig steigen lässt? Zu wenig Volumen?  

20.02.20 22:03

965 Postings, 2152 Tage OGfoxHauptsache

sie steigt langfristig...
Aktien sind weiterhin keine kurzfristige Anlageform...

Auf aktuellem Kurslevel werden weitere ca. 1,5 % der Aktien zurückgekauft und die Allianz wird sich nächstes Jahr dadurch über 60 Mio (je nach Anzahl der zurückgekauften Aktien) an Dividendenzahlungen sparen.  

20.02.20 22:09

4806 Postings, 354 Tage GonzoderersteAktienanlagen

Sind entweder kurzfristig oder langfristig zu bewerten, Allianz gehört definitiv in die zweite Kategorie, ich hoffe ich erlebe die 300 noch! Was für Feiglinge die Allianz Aktionäre, in Amiland stände die auf 800 Dollar  

21.02.20 07:49

4806 Postings, 354 Tage GonzoderersteDie Zahlen sind gut!

Die Angst ist vorbei, nun regiert wieder die Gier! Kaufen kaufen kaufen! Nur meine Meinung, keinesfalls eine Handelsemphelung!  

21.02.20 08:36
1

78 Postings, 748 Tage mechanicleider...

wohl eher sell on good news... 7 euro kursverlust seit dieser woche...  

21.02.20 08:43

180 Postings, 248 Tage NutzlosManchmal ist gut nicht gut genug

Vorneweg Allianz ist mein Basisinvest. Leider ist die wirtschaftliche Gesamtentwicklung gedämpft. Positive Meldungen erzeugen nur wenig oder gar keine Impulse. Die Kurse schwingen eher synchron . Wenn es  echte Alternativen  mit Anleihen gäbe würde ich den Aktienanteil reduzieren. Immobilien sind nichts für mich da man zu sehr gebunden ist. Auch die Finanzbranche kann sich nicht auf Dauer dem entziehen.  

21.02.20 10:21

180 Postings, 248 Tage NutzlosKursschwankungen Abzocke?

Einige Aktien schwanken derart dass Abzocke nicht ausbleibt  

21.02.20 10:58
1

6 Postings, 33 Tage Giovanni I@OGfox

stimmt! und seit 2017 wären dann mit den ARP`s und der jetzigen Divihöhe von 9,60? etwa 430 mio ? an Divizahlungen nicht  mehr zu leisten......  

21.02.20 14:44

1409 Postings, 2184 Tage Mister86super Zahlen

sehr gute Zahlen von der Allianz heute. Auf jeden Fall deutlich über den Analystenerwartungen. Das ARP dürfte dann auch sein übriges tun ab März.

Es gibt somit momentan keinen nachvollziehbaren Grund, sich von Allianz-Aktien zu trennen. Auf eine zwischenzeitliche Rally-Pause sollte man zwar immer mal gefaßt sein, und die könnten wir auch jetzt in diesen Tagen gerade erleben, aber ich denke, hier wird die Reise dieses Jahr trotzdem ziemlich beständig weiter nach oben gehen.  

23.02.20 01:37

720 Postings, 1101 Tage TheseusXZahlenwerk wurde gemsicht aufgenommen

Auf Onvista gibt es einen neuen Artikel.

Quelle: https://www.onvista.de/news/...n-am-ende-des-tages-gefragt!-330930957

"Allianz: Zahlenwerk wurde gemsicht aufgenommen ? Aktien am Ende des Tages gefragt!
22.02.20, 14:06 onvista

Die Jahreszahlen und der Ausblick der Allianz haben die Anleger am Freitag nur in Teilen überzeugt. Kurstreibend wirkten letztlich vor allem die angekündigte Dividendensteigerung und das am Abend zuvor bekannt gegebene milliardenschwere Aktienrückkaufprogramm. Die Aktie stieg bis auf 232,60 Euro und damit auf den höchsten Stand seit 18 Jahren.

Zu Handelsschluss legte das Papier nach einer Berg- und Talfahrt noch um 1,2 Prozent auf 230,70 Euro zu. Damit waren sie Spitzenwert im schwächelndem Dax .

Am Markt kamen insbesondere das Dividendenwachstum von 6,7 Prozent auf 9,60 Euro je Anteilsschein sowie die in Aussicht gestellten Aktienrückkäufe über bis zu 1,5 Milliarden Euro gut an, wenngleich auf letztere gesetzt worden war. Dies sei das Positive gewesen, kommentierte etwa Goldman-Sachs-Analyst Johnny Vo. Auch Ashik Musaddi von JPMorgan sprach diesbezüglich von positiven Überraschungen.

Das Schaden- und Unfallgeschäft 2019 jedoch habe enttäuscht, merkte Musaddi zugleich an. Ein Händler verwies darauf, dass innerhalb dieser Sparte vor allem die Schaden-Kosten-Quote die Erwartungen verfehlt habe. Außerdem liegt der Ausblick für den operativen Gewinn 2020 eher unter den Erwartungen, wie er sagte. Da helfe es auch wenig, dass die Allianz-Gruppe 2019 ein operatives Rekordergebnis erzielt habe.

Mit Blick auf das operative Jahresergebnisziel 2020 von 12,0 Milliarden Euro plus/minus 500 Millionen Euro und vorbehaltlich unvorhergesehener Ereignisse, Krisen oder Naturkatastrophen hieß es von RBC Research: Die Markterwartung liege bereits bei 12,4 Milliarden Euro, und damit über dem Mittelwert der Spanne von 11,5 bis 12,5 Milliarden Euro."  

23.02.20 18:16

1409 Postings, 2184 Tage Mister86also...

also an einem Handelstag der tief im Minus geschlossen hat eine der wenigen Aktien zu sein die zulegen konnten, ist schon eine passable Leistung.

Man muss es auch so sehen, es wurden deutlich schlechtere Zahlen befürchtet, was auch der Grund sein dürfte, warum die Aktie vorbörslich auf 225 Euro runtergesackt ist. Von dort aus gings dann immerhin bis zum Handelsschluss wieder fünf Euro nach oben.

Ganz kurzfristig, auf Sicht von ner Woche oder so, könnte die Luft erst einmal wieder raus sein bei der Allianz. Aber die Fundamentals und das ARP dürften für beständige Kurszuwächse sorgen auf Sicht von mehreren Wochen und einigen Monaten.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 | 60   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
E.ON SEENAG99