finanzen.net

Allianz

Seite 1 von 101
neuester Beitrag: 21.10.20 20:11
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2507
neuester Beitrag: 21.10.20 20:11 von: Gamrig Leser gesamt: 842252
davon Heute: 1002
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101   

24.12.05 11:58
20

6858 Postings, 5695 Tage nuessaAllianz

WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101   
2481 Postings ausgeblendet.

01.10.20 18:09
1

424 Postings, 344 Tage Neo_onehmm

Bin jetzt kein Profi was Chartanalyse angeht, aber hier ist man aus einer Seitwärtsbewegung nach unten ausgebrochen.
Wenn ich jetzt fibonacci anwenden, ist theoretisch Platz bis ~155. Solange da keine News kommen, kann es immer noch fallen. Vielleicht hilft ein Hilfspaket aus Amerika - dann könnte es sich sicherlich drehen.
Wie gefährlich ist die Klage in den USA gegen AGI? Was könnte die Suppe auch nochmal ziemlich versalzen.
Ansonsten ist die Allianz relativ gut aufgestellt.
 

01.10.20 18:15

348 Postings, 1306 Tage GamrigKüssende

Wäre schön,wenn sich eine Kurswende einstellt, auch wegen unserem Invest. Doch dafür dürfte es noch zu früh sein , wegen diesem Coronagemache. Es sterben sowieso nur noch Menschen an Corona, was anderes wie Krebs usw. ist vollkommen verschwunden...Diese Klagen,was der Staat der Allianz und den Versicherungen eingebrockt hat mit seinen Schließungen .Auch die Arbeitsplätze sind ja auch in vielen Bereichen gefährdet. Menschen schließen nicht viele Versicherungen ab und wenn, dann die billigen ...Das Zinsumfeld, diese ganzen Stänkereien der Länder in der EU, Brexitmist und dann Trump...Was soll da kommen?
Ich habe sowieso gestaunt, dass di.e Allianz im ersten HALBJAHR so einen Gewinn gemacht hat.Wäre froh, wenn die Allianz über 9 Mrd  Gewinn käme.Das würde in dieser Zeit topp sein...Aber 180 ? könnte der KURS SCHON SEIN.
 

01.10.20 18:31
2

64 Postings, 55 Tage InvesthausLangjähriger Aufwärtstrend gebrochen

So würde ich die CT verwenden, kann das einer der Profis bestätigen?

Und im Zoom wären wie schon in #2483 die 155 ? greifbar.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
unbenannt.png

01.10.20 21:29
1

1580 Postings, 2425 Tage Mister86Charttechnik

Wer gibt schon was auf Charttechnik. Mal stimmt sie, mal stimmt sie nicht. Meistens genau dann nicht, wenn man sich wirklich mal auf sie verlassen will.

Inzwischen dürfte aber auch klar sein, warum euch die Banken neulich so wie Sauerbier ihre Long-Schrottpapiere angeboten haben. Für gewöhnlich ist man dort sehr gut informiert, und erfährt auch von den kommenden Problemen eines Unternehmens deutlich früher als der Kleinanleger.

Hat ja auch geklappt. Mit Anlauf ausgeknockt worden, der Kram, und die Banken grinsen sich eins und zählen das Geld.  

02.10.20 08:40

32 Postings, 121 Tage GeizknochenSo wie ich hier letztens geschrieben habe..

so ist es auch gekommen , die ganze Sache mit den Gerichtsurteilen bricht den Allianz sicher nicht zum Fall , rückt die aber gewiss in ein negatives Licht bei den Anlegern . Dazu noch klagen in den USA wo es um rund vier Milliarden geht ..

Und im November kommen die Zahlen , die der Corona entsprechend ausfallen werden ..
Der Abwärtstrend geht bis ins nächste Jahr aus meiner Sicht , ich fass das Papier vor Januar nicht an..Da wird sich auch dir gesamtpolitische und pandemiebedingte Wirtschaftssituation besser abzeichnen als jetzt..  

02.10.20 08:45
1

314 Postings, 741 Tage Perca@Mister86

Darf ich dich daran erinnern, dass du mit deinem Schrottpapierindikator vor 8 Tagen steigende Kurse ermittelt hast, bei Kursen um 166 Euro, da ein Short angepriesen wurde? Ist wie Charttechnik, mal stimmt es, mal nicht ;-)
Wenn du dich also für deine Theorie mit einem Treffer selbst auf die Schulter klopfst, solltest du gleichzeitig feststellen, dass der andere Versuch ein Schuss in den Ofen war, aber, auch da ist es wie bei der Charttechnik, man erinnert sich lediglich an die korrekten Vorhersagen, bei den falschen hat es andere Gründe oder ist halt noch zu früh, bei den Treffern war es ja vorher schon klar :D  

02.10.20 08:49

1934 Postings, 1183 Tage LupinIn dem Artikel heisst es auch...

... Dass man mit short evtl abwarten soll bis es auf 160 geht und das tut sie gerade, wenn es hiernach wieder hoch geht ist der Schrottpapierindikator immernoch erfüllt.  

02.10.20 09:08

348 Postings, 1306 Tage GamrigVertragsänderungen

Ob sich die Allianz nun ins. Schlechte Licht rückt,sei dahingestellt. Fazit ist,dass man nun Verträge kündigt und vieles ausschließt oder punktgenauer bezeichnen muss. Es ist n.m.M. auch verständlich,dass man bei einen bisher nicht für den Menschen nachgewiesenen Erreger gerichtlich prüft, ob eine Auszahlungsverpflichtung besteht.Der Vorstand wird auch emsig arbeiten , um weiteren Schaden abzuwälzen und einzudämmen.Wenn die Politik sich einmischt,werden ,wie jetzt viele Policen ausgehebelt .Ich bin der Meinung ,wie schon geschrieben, hier muss der Staat mit ins Boot,als ?Mitschuldiger?.
ARP können wir abschwatzen.
Leider hört man seitens der Allianz auch nichts,außer Beteiligungen in Afrika,aber ohne weitere Aussage.
Wenn 9Mrd. Gewinn kämen,wäre ich auch sehr beruhigt. Warten wir ab...Auch bei kleineren Versicherungen wird es eher brenzlig,bei bestimmt kleineren Margen.  

02.10.20 09:16

314 Postings, 741 Tage PercaLupin

Wie gesagt, wenn es nicht eintritt, gibt es andere Gründe. Die Aussage war ja auch, dass es jetzt (sic!) aufwärts gehen wird und das die ungeduldigen nicht warten werden. Hätte man aber ungeduldig auf den Tipp vertraut und hiernach gehandelt, hätte man aktuell einen Buchgewinn von 43,1%.
Das meine ich ja auch, geht der Kurs runter = Kann ja noch etwas dauern, ist ja relativiert; steigt der Kurs = Es war doch klar!
Confirmation Bias  

02.10.20 19:02
1

1580 Postings, 2425 Tage Mister86Indikatoren...

Indikatoren sind keine 100%ige Vorhersage. Sie deuten auf etwas hin, mehr nicht.

Trotzdem ist die Trefferquote nach meiner längerfristigen Beobachtung deutlich höher als bei anderen Indikatoren. Und immerhin ließ sich ein Rutsch unter 170 Euro vorhersagen. Wann eine Aktie aber genau kehrt macht, das weiß auch eine Bank nicht. Es ist halt ein Spiel mit Wahrscheinlichkeiten. Und das Erreichen von KO-Schwellen von 171 und 168 war halt wahrscheinlicher als die 159 die wir heute morgen mal kurz gestreift haben.

Der Wochenausklang bei ALV geht in Ordnung. Die 160 wurden verteidigt, und so langsam sollten die schlechten News jetzt alle raus sein. Ich sehe für nächste Woche eher wieder deutlich steigende Notierungen.

Persönliche Meinung, keine Handlungsempfehlung.  

06.10.20 19:33
2

1580 Postings, 2425 Tage Mister86Allianz schafft Beitrags- und Zinsgarantie ab

https://www.manager-magazin.de/finanzen/...838-4f08-9a3a-7149b12f5fb6

Für die Ertragssituation der Allianz mit Sicherheit gut, weil somit erstmalig Verluste aus der Anlage von Kundengeldern an diese weitergereicht werden können.  Für jeden der in Zukunft was fürs Alter zurücklegen will, ist es eine Katastrophe, denn faktisch bedeutet dies, dass es immer weniger Anlageformen gibt, wo das Geld wirklich sicher ist.

Ich habe noch einen jahrzehntealten Lebensversicherungs-Vertrag von der Allianz, den meine Eltern für mich abgeschlossen haben. Der hat auch dieses Jahr eine Verzinsung von über 3 Prozent abgeworfen. Und meine eingezahlten Beiträge könnte ich bei einer vorzeitigen Kündigung zusätzlich  jederzeit voll zurück bekommen.

Es ist eigentlich nur traurig, was aus den Finanzmärkten geworden ist. Und angefangen hat alles mit der Finanzkrise, aus der NIEMAND auch nur irgendetwas gelernt hat. In Wirklichkeit sind die globalen Finanzmärkte heute in schlechterer Verfassung als sie es vor 2007 waren. Selbst wenn man die Corona-Auswirkungen abzieht.

ALV derweil heute auf gutem Wege, die Korrektur seit Ende September zu beenden. Der Schrottpapierindikator hat wieder einmal recht behalten. Ich sehe hier jetzt wieder deutlich steigende Kurse.  

07.10.20 16:07

1 Posting, 4234 Tage Dr. Mabuse IINotierung der Allianzaktie bei Ariva

Bei mir erscheint die Allianzaktie in einer Prozentnotierung?
Bisher war es Euro  

09.10.20 16:36

550 Postings, 1684 Tage andanteInteressante Entwicklung hier

Bin seit 168 mal wieder mit einer ersten Position dabei
Zweiter Kauf käme bei 155, wurde oben schon gut analysiert
Ansonsten einfach laufen lassen
 

11.10.20 10:29
1

348 Postings, 1306 Tage GamrigARP

Mich würde mal interessieren , was macht die Allianz mit den verbliebenen 750 Mille vom abgebrochenen ARP durch politischem Druck? Geht das in die Versicherungsleistungen wegen Corona mit rein?Oder  wird damit fortgefahren, weil es schon ?ausgebucht? sein kann?Was meint ihr?  

13.10.20 08:22

1333 Postings, 2581 Tage BilderbergHier schießt sich die Versicherungswirtschaft

mal wieder selbst ins Knie.

https://www.presseportal.de/pm/7840/4729331

Bin echt auf die Tarife KFZ fürs nächste Jahr gespannt.
Mein Tipp: vor Jahresende mal durchforsten welche man wirklich unbedingt braucht.  

13.10.20 08:30

19846 Postings, 2515 Tage GalearisKauf erst unter 150 oder 120 ,vorher ned

. jetzt noch zu teier. Gewinnaussichten mau.  Es drohen Wertberichtigungen und Abschreibungen. Lachts`nur..... kein Rat zu was.  

13.10.20 16:37

414 Postings, 509 Tage thetom200Gits News die ich übersehen habe

oder warum gehts hier schon wieder 2,5% runter?  

15.10.20 00:04
1

1580 Postings, 2425 Tage Mister86abwarten

Mitten in ner Pandemie ist vielleicht eine Aktie wie ALV nicht der absolute Turbo fürs Depot. Dennoch ist es ein solides Unternehmen, das recht bald wieder zu seiner alten Form zurück finden dürfte.

Kurse auf dem jetzigen Niveau sind mit Blick auf einen mittelfristigen Zeithorizont nahezu unbesehen Kaufkurse. Schlimmer geht immer, aber ich denke, die Allianz hat trotzdem das Schlimmste überstanden.


Persönliche Meinung. Keine Handlungsempfehlung.  

15.10.20 10:23
2

1594 Postings, 6043 Tage CadillacAllianz geht wieder auf Tauchstation

in Richtung 160
Corona- Panikmache
dabei nicht mehr, sondern weniger Tote als bei jeder Grippewelle.

Ein Wahnsinn das alles.  

15.10.20 10:36
2

1190 Postings, 3041 Tage MindblogAllianz

Die Ängste sind zurück!  

20.10.20 10:03

348 Postings, 1306 Tage GamrigZukunft

Ich kann nicht in die Zukunft sehen, was mit der Allianz vom Kurs wird...Ich persönlich stelle fest, dass zur Zeit viele Unternehmen  Bargeld in Zukäufe ,Beteiligungen usw. stecken. Gut , es gab es schon immer...Dennoch sehe ich auf Grund der weiter stattfindenden lockeren Geldpolitik , wo es wohl kein Zurück mehr gibt, das sinnvollste,  Barreserven in Werte umzuschichten.Daher begrüße ich die letzten Schritte der Allianz mit der Glasfasertechnikbeteiligung und die Beteiligungen in Afrika.Es wird schwerer Rendite zu erzielen und der weitere   Schritt mit dem Abschaffen der Garantie der Beiträge ist so nicht ganz verkehrt, da man als Kunde mit eigenem Risikolevel doch in Zukunft mehr Chancen hat.Wird bei HDI schon seit Jahren praktiziert,jedenfalls bei den Fondpolicen. Nun warten wir das Gerichtsurteil ab,wegen den Betriebsschliessungen...Ich bin der Meinung,das  die Kosten durch Corona den Versicherungen nicht zu 100 % auferlegt werden  können,da Corona in dieser Form nicht in Policen erwähnt werden konnte und der Staat Policen aushebeln mit eigenen Schliessanordnungen.Meiinungen? Die verbliebenen 750 Millionen des ARP sind vielleicht in dieser Phase doch nicht ganz so schlecht für Kosten,Ansprüche und neuen Beteiligungen....Dann lieber im Mai eine gute Dividende, oder?  

20.10.20 19:52
1

1190 Postings, 3041 Tage MindblogAllianz

Probleme haben wir aktuell schon mit Corona, denn die Pandemie
sorgt aktuell für Rückgänge bei den Gewinnen.
Aber, an der Börse wird ja bekanntlich die Zukunft gehandelt ...
und eine Zukunft hat unsere Allianz gewiss!
Vielleicht erkennt man die ja bald wieder in "optimistischeren" Kursen (?)  

21.10.20 09:40

348 Postings, 1306 Tage GamrigMindblog

Ich sehe das auch so,wie Du. Ich denke ,die Allianz kann momentan tun, was ?sie? will, es entscheidet sich nach dem Urteil heute und den Zahlen von Q3 im November , wie robust die Allianz ist. Ich bin nach wie vor der festen Meinung, dass der Staat bei den Coronaurteilen mit in der Verantwortung sein muss. Sollte die Allianz in Schräglage kommen, haben andere Versicherungen mehr Probleme und auch die Pensionsfonds, da die Allianz  Dividendenzahler ist. Diese Mittel sind ja fester Bestandteil  deren Planung. Die Kurse hier um die 160? sind mehr abwartend,was kommt und dennoch unter Wert.  

21.10.20 12:11
1

23 Postings, 379 Tage RMV_XAllianz vergleicht sich

https://boerse.ard.de/aktien/allianz-vergleicht-sich100.html

Hoffen wir mal, das dieser Aspekt der Vergleiche hilft, die 160 zu halten.

Die Allianz hat eine drohende juristische Niederlage im Streit um Entschädigungen für geschlossene Restaurants mit einem Vergleich abgewendet. Der Versicherer habe sich mit Christian Schottenhamel, dem Betreiber des Gasthauses und Biergartens am Münchner Nockherberg, außergerichtlich geeinigt, teilte das Landgericht München I am Mittwoch mit. Am Donnerstag wollte das Gericht eigentlich sein Urteil verkünden. Schottenhamel hatte 1,13 Millionen Euro von der Allianz für die Umsatzausfälle im Frühjahr gefordert, als er sein Haus auf staatliche Anordnung wegen der Corona-Pandemie wochenlang schließen musste. Zur Vergleichssumme wurde zunächst nichts bekannt.  

21.10.20 20:11

348 Postings, 1306 Tage GamrigVergleich

Nun ,es kam ein Vergleich zustande und es werden einige folgen.Das Bild der Allianz ist nicht durchweg beschädigt worden und beide Seiten haben etwas davon.AV spart etwas,die Wirte bekommen in dieser neuen Phase der  Coronahysterie  Geld und andere Versicherungen sind im Zugzwang gewissermaßen. Die Eingesparten 750Mille vom ARP dürften nicht ausgeschöpft werden...Ich würde mich sehr freuen, obwohl ich ja schon andere Gedanken äußerte, wenn CEO Bäthe morgen verkünden würde ,dass das ARP in Höhe von 500 Mille aufgenommen würde, weil der Aktienkurs sehr  preiswert ist...Andererseits sehe ich natürlich auch gerade in dieser Zeit, die Möglichkeiten zu Übernahme von interessanten Investitionen,die zur Zeit günstig erscheinen und später ?vergoldet? werden könnten. Lassen wir uns überraschen. Meine persönliche Meinung ist ,das die Politik zur Zeit sehr hysterisch mit Corona umgeht.Ich weiß nicht, was das soll.Ich kenne niemanden, der Corona hat und ich wohne nicht im Wald oder habe keine Familie...Mir kommt das Leben jetzt irgendwie ungünstig vor..Pardon,wir sind bei der Allianz, aber es hängt ja alles vernetzt zusammen, Goldpreis,Aktienkurse,Geldmenge,Arbeitslosigkeit,Steigende Preise in Zukunft,Steuern,Inflation usw...Morgen ist auch ein neuer Tag.Ich bin froh,dass ich mir seit 2013 immer etwas Gold kaufte,je nach Möglichkeit , denn etwas mulmig ist mir für die Zukunft,obwohl ich nicht immer pessimistisch war.Gute Nacht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
99 | 100 | 101 | 101   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
Barrick Gold Corp.870450
Ballard Power Inc.A0RENB
CureVacA2P71U
Daimler AG710000
XiaomiA2JNY1