(Süd)zucker fürs Depot, ausgebombt und lecker

Seite 1 von 381
neuester Beitrag: 13.05.24 17:25
eröffnet am: 13.07.06 12:49 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 9522
neuester Beitrag: 13.05.24 17:25 von: LongPosition. Leser gesamt: 2565062
davon Heute: 749
bewertet mit 35 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
379 | 380 | 381 | 381   

13.07.06 12:49
35

17100 Postings, 6884 Tage Peddy78(Süd)zucker fürs Depot, ausgebombt und lecker


Südzucker verbucht Ergebnisanstieg im ersten Quartal  

09:18 13.07.06  

Mannheim (aktiencheck.de AG) - Die Südzucker AG (ISIN DE0007297004/ WKN 729700) verbuchte im ersten Quartal trotz höherer Restrukturierungsaufwendungen einen Ergebnisanstieg.

Wie der im MDAX notierte Konzern am Donnerstag erklärte, lag der operative Gewinn im Berichtszeitraum bei 127,6 Mio. Euro, nach 126,0 Mio. Euro. Wesentlichen Anteil an der operativen Verbesserung hatte dabei die erstmalige Vollkonsolidierung der Atys-Gruppe sowie DSF im Segment Frucht, wodurch das operative Ergebnis in diesem Geschäftsfeld von 0,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf 5,1 Mio. Euro zulegen konnte. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit lag mit 120,2 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 122,2 Mio. Euro, während der Vorsteuergewinn von 90,9 Mio. Euro auf 91,7 Mio. Euro verbessert werden konnte. Beim Konzernjahresüberschuss verbuchte Südzucker einen Anstieg von 69,7 Mio. Euro auf 75,4 Mio. Euro.

Der Konzernumsatz verbesserte sich von 1,25 Mrd. Euro auf 1,47 Mrd. Euro, wobei der Konzern in allen Segmenten einen leichten Umsatzanstieg vorzuweisen hatte.

Für das laufende Fiskaljahr erwartet Südzucker durch die zweistelligen Wachstumsraten in den Segmenten Spezialitäten und Frucht trotz des leichten Umsatzrückgangs im Segment Zucker einen Anstieg des Konzernumsatzes um rund 5 Prozent von 5,3 Mrd. Euro auf 5,6 Mrd. Euro. Beim operativen Ergebnis sowie dem Betriebsergebnis erwartet Südzucker für das Gesamtjahr eine Verbesserung.

Die Aktie von Südzucker notierte zuletzt bei 17,01 Euro. (13.07.2006/ac/n/d)



Moderation
Zeitpunkt: 06.04.07 20:50
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: der Thread ist im Börsenforum besser aufgehoben ;-)

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
379 | 380 | 381 | 381   
9496 Postings ausgeblendet.

16.04.24 01:23
1

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Man sollte eines nicht vergessen

Wenn man sich das angegebene EBIT nimmt und daraus das Nettoergebnis abschätzt, kommt pro Aktie ein mehr als ordentlicher Betrag heraus, der die Dividende mehrfach deckt. Trotz Gewinnrückgangs wird man eine Dividende dieser Größenordnung also auch nächstes Jahr problemlos halten können. Und da wird man anders als dieses Jahr keine Cashflow-Belastung durch die CropEnergies-Übernahme mehr haben.

Ich sehe die Ad-Hoc-Meldung insgesamt nicht als schlecht an, zeigt die erfreuliche Dividende doch weiterhin die sehr auf die Interessen der Aktionäre (nicht zuletzt natürlich auch der SZVG) an.  

16.04.24 22:25

2240 Postings, 817 Tage RaxelSüdzucker Gewinnwarnung

Hi zusammen, da SZ ja nunmehr nur noch ein op. Ergebnis von 500-600 Mio in 24/25 sieht stellt sich mir die Frage des EPS. Es geht noch Kosten Restrukturierungen, Konsolodierung (Crop Energy), Finanzergebnis und Steuern ab und zu. Wie seht Ihr das Nettoergebnis ? Finanzergebnis sollten rd 30-40 Mio. negativ sein zudem rd. 16,5% Steuern negativ. Macht CropEnergy einen guten Ergebnisbeitrag? In Vj war das minimalst. Daher sollte etwa ein JÜ von 392-475 herauskommen. Davon gehen noch Anteile auf die Hybrid Anteile und Minderheiten - rd. 10% ab, sodass 360-430 übrig blieben. Bei 204 Mio Aktien wären das dann 1,76-2,10 EPS. Was meint Ihr? Passt das so? Wieviel schüttet SZ regelmässig aus? Die bisherigen 0,90 könnten aber weiterhin bezahlt werden denke ich.  

17.04.24 08:48

822 Postings, 2552 Tage dieselketteIm Forum herrscht Optimismus

und der Zuckerpreis NY geht down.

 

17.04.24 09:29

532 Postings, 3640 Tage t223Zuckerpreis

20 US-Cent ist ein guter Zuckerpreis. 28 oder 30 Us-Cent wäre natürlich besser, aber bedenkt man, dass vor drei Jahren 10-12 US-Cent aufgerufen wurden darf man aktuell nicht jammern.

Würde Südzucker bei 20€ stehen wäre die Situation anders.  

17.04.24 10:29

1326 Postings, 3094 Tage mimamaBis jetzt verdaut der

Markt die Zahlen doch ganz gut, wie ich finde. Kein Blutbad.  

17.04.24 12:44

532 Postings, 3640 Tage t223Mimama

Der Ausblick, der für das laufende Geschäftsjahr gemacht wurde ist kaum schlechter als der Ausblick vor einem Jahr…  

20.04.24 01:59

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Den Markt kümmert es wenig

Der Kursverlust nach der "Hiobsbotschaft" ist schon wieder aufgeholt, scheint mehr oder weniger eingepreist gewesen zu sein. Ich bleibe weiter optimistisch hier. Zuckerpreis weiter bei ca. 20 ct/lb.

https://www.ariva.de/zucker_nybot-kurs  

26.04.24 10:43

21229 Postings, 1022 Tage Highländer49Südzucker

Südzucker erwartet deutlichen Ergebnisrückgang im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2024/25
https://www.suedzuckergroup.com/de/presse/...en-quartal-des-laufenden

Erste Prognose für das Geschäftsjahr 2024/25 im Rahmen der Markterwartung, wie schätzt Ihr die weiteren Aussichten ein?  

27.04.24 03:55

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Was versprichst du dir davon?

Das Thema wurde hier im Südzucker-Forum schon vor weit über einer Woche diskutiert.  

02.05.24 08:44

1326 Postings, 3094 Tage mimamaSZ will laut deren Webseite

Die HV schon wieder online durchführen.... Find ich nicht toll, klar, spart Kosten aber ich finde in Präsenz einfach glaubwürdiger  

02.05.24 12:37
1

298 Postings, 467 Tage mexelJa

das obligatorische Schnitzel mit Kartoffelsalat als auch der Kaffee mit Kuchen wird eingespart.
Der Parkplatz unterm Rosengarten u.a. muss nicht angemietet werden.
Es entfällt auch das Zuckerpaket als Abschiedsgeschenk beim Verlassen der HV.
Der eigentliche Verlust für Aktionäre ist der Dialog mit anderen Aktionären.
Im Foyer fanden sich immer gesprächsbereite Besucher.
Sei es drum.
Es ist wie es ist.
 

04.05.24 19:28

532 Postings, 3640 Tage t223EU Zuckerpreis

EU Zuckerpreis immernoch sehr gut. Nur Region 1, welche Osteuropa darstellt ist etwas gefallen. Mittel und Südeuropa immernoch mit sehr gutem Zuckerpreis. Ab 1Juni dann auch wieder Importbeschränkungen.

Sieht weiter gut aus für Südzucker  

04.05.24 21:07

1036 Postings, 97 Tage Maverick01Russland

verbietet Zuckerexport.  

04.05.24 21:16
1

1036 Postings, 97 Tage Maverick01Meldung

MOSCOW, May 3 (Reuters) -Russia on Friday banned exports of sugar until Aug. 31, Russian news agencies reported, citing a government decree.

State news agency TASS cited the decree as saying it was aimed at providing "stability" on the country's internal food market.  

04.05.24 23:06

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Danke fürs Teilen

Diese Verordnung wird sicher nicht zum Schaden von Südzucker sein. Ich erwarte einen deutlichen Kursanstieg bereits am Montag.

Generell bleibe ich sehr zufrieden hier. Das Unternehmen entwickelt sich prächtig, und selbst nach der Ad-Hoc-Meldung kann man immer noch mit einem kräftigen Gewinn im kommenden Berichtsjahr rechnen. So sind auch Investitionen wie die CropEnergies-Übernahme ohne Weiteres zu stemmen.
Und eine nette Dividende gibt es ja auch noch...  

09.05.24 17:08

532 Postings, 3640 Tage t223Freefloat

Die SZVG kauft weiter Aktien. Bald nurnoch 20-22% Freefloat.

Südzucker begibt neue Lieferrechte, 2400to, je to werden für rund 50€ Aktien gekauft. Das sind 12mrd €.

Ich bin gespannt, was dahinter steckt. Ich vermute da kommt noch mehr  

09.05.24 19:06

532 Postings, 3640 Tage t223Tippfehler

2400to muss 2.400.000to heißen

 

09.05.24 19:41

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Die große Chance

@t223: Interessanter Beitrag, ich habe aber einige Fragen:
-Sprichst du vom neuen Lieferrecht M?
-Woher hast du die Angabe 2400 to?
-Kannst du deine Rechnung mit den 12 Mrd. € bitte einmal genau darlegen? Das wäre ein Vielfaches der aktuellen Marktkapitalisierung von Südzucker.

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass die SZVG mittelfristig Südzucker vollständig übernehmen will.
Gleichzeitig aber beabsichtigt Südzucker (auch im Interesse der SZVG) nach meiner Ansicht selbst die Übernahme (oder zumindest den Ausbau) ihrer Beteiligungen, z.B. bei Agrana.
Nach meinem Verständnis sind die neuen Lieferrechte ein Anzeichen, das diese Vermutung bestätigt.

Durch diese "Kaskadierung" ensteht eine hochkomplexe Situation, die aber für Aktionäre eine tolle Gelegenheit bietet: Man kann möglicherweise von einer eventuell anstehenden Übernahme profitieren. Neben der fundamental sehr günstigen Bewertung der Aktie ein weiterer Grund, Südzucker zu halten.  

09.05.24 22:05

532 Postings, 3640 Tage t223Long

Ja, wie schon gesagt, Tippfehler
Ja, Lieferrecht M

2,4mio to zu 50€ je to ergeben 120mio€

120mio€ zu 15€ je Aktie im Durchschnitt sind 8mio Aktien. 8mio Aktien sind 4% der Aktien. Die SZVG hat aktuell 62%+4% sind 66%.
Die Österreicher halten min. 11%
Die Belgier auch schon 1-2%
Summe 78-79% bei den Landwirten.
Das sind 161mio Aktien der 204mio.
Das heißt, Südzucker könnte 120mio Aktien ausgeben um Kapital zu sammeln für neue Projekte.
 

10.05.24 00:23

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Das Thema ist hochkomplex

Die Frage ist doch, warum Südzucker neue Aktien ausgeben sollte.
Derzeit kann man kleine bis mittlere Investitionen doch problemlos aus dem Cashflow stemmen. Wozu benötigt man denn da eine Kapitalerhöhung? Oder rechnest du etwa mit der Übernahme eines großen Wettbewerbers?
Ich glaube nicht, dass es im Interesse der SZVG liegt, den indirekt von den Bauern gehaltenen Anteil (wie von dir angedeutet) auf knapp über 50% zu reduzieren.

Nach meinem Verständnis will die SZVG stattdessen mit dem Darlehen M ihren Anteil weiter erhöhen. Wie erwähnt rechne ich damit, dass die SZVG langfristig eine vollständige Übernahme anstrebt.

 

10.05.24 07:37
1

532 Postings, 3640 Tage t223Long

Beides ist denkbar

Südzucker hat zwei Projekte bereits vorgestellt.

A: Biobasierte Chemikalien
B: Eiweiß aus Erbsen

Das Projekt Eiweiß aus den Erbsen wird nun auch von Nordzucker untersucht.  

Das könnte auch etwas größeres werden. Dafür könnte man dann Kapital benötigen.

Agrana übernehmen kann man an Sylvester wieder in bar abwickeln.

Konkurent Pfeiffer und Langen kaufen… das wäre was, ich denke für diesen Schritt hätte die SZVG nichts einzuwenden.

Einfach abwarten, ich sehe es jedoch positiv, dass der Freefloat sinkt  

10.05.24 14:20

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Sehr interessant

Zu den von dir erörterten Möglichkeiten:

-Biobasierte Chemikalien und Eiweiß aus Erbsen sind zwar möglich und spannende Geschäftsfelder, aber ich halte es eher für unwahrscheinlich, dass man da direkt so viel Kapital benötigt.

-Agrana-Übernahme halte ich für wahrscheinlich und sinnvoll, wird aber nicht so einfach umzusetzen sein wie bei CropEnergies  aufgrund der aktuellen Struktur.

-Pfeifer & Langen zu übernehmen wäre toll, an so etwas hatte ich auch schon gedacht. Die Firma ist aber in Familienhand und daher ist es aus meiner Sicht unwahrscheinlich.



 

10.05.24 16:11

532 Postings, 3640 Tage t223Möglichkeiten

Ich denke Agrana von der Börse zu nehmen ist genauso einfach wie bei CropEnergies.

Biobasierte Chemikalien und Eiweiß aus Erbsen, hier ist es entscheidend, wie groß man in diese Geschäftsfelder einsteigen will. Damals bei der Gründung von CropEnergies hat man ja auch Kapital an der Börse geholt.

Pfeifer&Langen, gut möglich, dass die verkaufen wollen?! Wer weiß  

13.05.24 17:25

1058 Postings, 621 Tage LongPosition2022Zuckerpreis zieht uns herunter

Mittlerweile stehen wir unter 19 ct/lb.
https://www.ariva.de/zucker_nybot-kurs

Langsam sollte sich der Preis mal stabilisieren bzw. gerne wieder etwas steigen. Das würde der Aktie sehr gut tun.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
379 | 380 | 381 | 381   
   Antwort einfügen - nach oben