finanzen.net

Trojaner infizierte Hunderttausende Macs

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.04.12 19:53
eröffnet am: 05.04.12 19:53 von: nothin_ Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 05.04.12 19:53 von: nothin_ Leser gesamt: 978
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

05.04.12 19:53
1

1482 Postings, 4057 Tage nothin_Trojaner infizierte Hunderttausende Macs

"Über 600.000 verseuchte Macs weltweit - die vergangene Woche entdeckte neue Version des Mac-Trojaners Flashback scheint infektiöser, als gedacht. Das zumindest legen Zahlen nahe, die das russische Antivirus-Unternehmen Dr. Web durch einen Trick erheben konnte."

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,825944,00.html

Schon alleine die Aussage "infektiöser als gedacht" zeigt die macht deutlich wie in der Apple-Welt mit dem Problem umgegangen wird. Microsoft hat die hat die Lücke schon im Februar geschlossen. Seit es die automatischen Updates bei Windows gibt läuft das System bei denen nahezu perfekt - vorher waren die Leute einfach zu blöd und zu faul ihr System aktuell zu halten - das war nicht die Schuld von Microsoft.
-----------
Quis custodiet ipsos custodes?
Sacrilegia minuta puniuntur, magna in triumphis feruntur.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Apple Inc.865985