Trane Technologies als Corona-Profiteur?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.05.24 18:58
eröffnet am: 11.02.21 16:29 von: Francis Baco. Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 24.05.24 18:58 von: Tamakoschy Leser gesamt: 5326
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

11.02.21 16:29
1

465 Postings, 5689 Tage Francis Bacon 200.Trane Technologies als Corona-Profiteur?

Trane Technologies ist eine Maschinenbaufirma, die Wärme und Kälteanlagen konstruiert und in die entsprechende Fahrzeugtechnik involviert ist. Aufgrund der weltweiten Impflogistik könnte Trane Technologies somit von der Corona-Krise profitieren. Letzte Woche wurde ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 2 Milliarden US-$ angekündigt, das könnte der Aktie auch noch einen Schub geben. Ist hier bei ariva sonst noch jemand in Trane Technologies investiert und hat eine Meinung zu der Firma?

Lg Francis  

06.05.23 11:02

3431 Postings, 5227 Tage TamakoschyQ1 über Erwartungen - Ausblick für 23 angehoben

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...n-fur-das-erste-43728751/

Trane Technologies hebt Ausblick für 2023 an, nachdem das Unternehmen die Erwartungen für das erste Quartal übertroffen hat, auch wenn die Buchungen in Amerika zurückgehen
03.05.2023 | 19:16

(MT Newswires) -- Trane Technologies (TT) hat am Mittwoch seine Erwartungen für das Gesamtjahr angehoben, nachdem das Unternehmen ein über den Erwartungen liegendes Ergebnis für das erste Quartal vorgelegt hatte, das ein Umsatzwachstum in allen geografischen Regionen widerspiegelt, auch wenn die Buchungen in Nord- und Südamerika zurückgingen.

Der Hersteller von Klimatisierungsprodukten rechnet nun mit einem Umsatzwachstum von ca. 9% bis 10% in diesem Jahr, während er zuvor von 7% bis 9% Wachstum ausgegangen war. Das Unternehmen rechnet nun mit einem Non-GAAP-Gewinn pro Aktie von 8,30 bis 8,50 US-Dollar und erhöht damit die untere Grenze der bisherigen Prognose von 8,20 US-Dollar. Die von Capital IQ befragten Analysten erwarten für 2023 einen Umsatz von $17,37 Milliarden und ein normalisiertes EPS von $8,41.

Für das erste Quartal stieg das bereinigte EPS von 1,12 $ auf 1,41 $ und übertraf damit die durchschnittliche Analystenschätzung von 1,34 $. Der Umsatz stieg von 3,36 Mrd. $ vor einem Jahr auf 3,67 Mrd. $ und lag damit knapp über der Straßenprognose von 3,64 Mrd. $.

Aufgeschlüsselt nach Regionen stieg der Umsatz in Nord- und Südamerika um 9%, trotz geringerer Volumina im Heizungs-, Lüftungs- und Klimageschäft (HVAC) für Wohngebäude. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika stiegen die Umsätze um 16% und in der Region Asien-Pazifik um 5%.

Die Buchungen sanken um 1% auf 4,31 Milliarden US-Dollar, was auf einen Rückgang von 4% in Nord- und Südamerika zurückzuführen ist. Das Unternehmen geht davon aus, dass sich das Wohnbaugeschäft in Nord- und Südamerika im laufenden Quartal weiter normalisieren wird, sagte Chief Executive Dave Regnery bei einer Telefonkonferenz mit Analysten. Die frühere Umsatzschätzung des Unternehmens für dieses Geschäft, die für das Jahr bei einem Plus oder Minus im niedrigen einstelligen Bereich lag, bewegt sich jetzt am unteren Ende dieser Spanne oder liegt im niedrigen einstelligen Bereich", sagte Regnery. Die Aktien von Trane fielen im Mittwochshandel um 5%.

"Während dies einen leichten Gegenwind für das zweite Quartal bedeuten könnte, sehen wir eine Stärke in unserem kommerziellen HVAC-Geschäft, die dies für das Gesamtjahr mehr als ausgleicht", sagte er laut einer Abschrift von Capital IQ. "Wir gehen davon aus, dass die vierteljährlichen Buchungen sowohl für Amerika als auch für die EMEA-Region im Laufe des Jahres unregelmäßig sein werden.

Der Umsatz im Quartal spiegelte die positive Preisrealisierung, das Volumen und die Produktivität wider, die laut Trane die Inflation im Zusammenhang mit den Herausforderungen in der Lieferkette und den höheren Kosten mehr als ausgleichen konnten.

"Im ersten Quartal haben wir unsere Erfolgsbilanz mit starken Finanzergebnissen fortgesetzt und erwarten, dass unsere Leistung erneut im oberen Quartil der Industrieunternehmen liegen wird", sagte Regnery in einer Erklärung.  

01.11.23 15:15

3431 Postings, 5227 Tage TamakoschyQ3 Gute Zahlen und Prognoseerhöhung

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...gnose-fur-EPS-u-45208876/

Trane Technologies steigert bereinigten Gewinn und Umsatz im 3. Quartal und hebt Prognose für EPS und Umsatz 2023 an

(MT Newswires) -- Trane Technologies (TT) meldete am frühen Mittwoch einen bereinigten verwässerten Gewinn für das 3. Quartal in Höhe von 2,79 $ pro Aktie, nach 2,27 $ im Vorjahr.
Die von Capital IQ befragten Analysten hatten mit $2,67 normalisiert gerechnet.

Der Nettoumsatz für das Quartal, das am 30. September endete, lag bei 4,88 Mrd. $, verglichen mit 4,37 Mrd. $ im Vorjahr.

Die von Capital IQ befragten Analysten hatten 4,80 Mrd. $ erwartet.

Das Unternehmen sagte, es erwarte für das Gesamtjahr 2023 einen bereinigten verwässerten Gewinn von $9, verglichen mit seiner vorherigen Prognosespanne von $8,80 bis $8,90, die es in seinem Q2 Earnings Statement am 2. August angegeben hatte. Die von Capital IQ befragten Analysten erwarten $8,87 normalisiert.

Das Unternehmen rechnet für 2023 mit einem Umsatzwachstum von 10% bis 11% im Vergleich zum Vorjahr. Die von Capital IQ befragten Analysten erwarten $17,62 Milliarden.  

01.02.24 18:41

3431 Postings, 5227 Tage TamakoschyZahlen

https://de.marketscreener.com/boerse-nachrichten/...Quartal-45865229/

Trane Technologies übertrifft dank höherer Nachfrage die Gewinnschätzungen für das Quartal
Am 01. Februar 2024 um 14:49 Uhr

Trane Technologies übertraf am Donnerstag die Gewinnschätzungen für das vierte Quartal, getragen von einer höheren Nachfrage nach seinen Heizungs- und Klimasystemen in gewerblichen Gebäuden in den Segmenten Amerika und EMEA.

Der umweltfreundliche Hersteller von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen (HVAC) meldete für das vierte Quartal einen bereinigten Gewinn von 2,17 Dollar je Aktie und übertraf damit die durchschnittliche Erwartung der Analysten von 2,13 Dollar je Aktie, wie aus den Daten der LSEG hervorgeht.

Das Unternehmen verzeichnete einen Umsatzanstieg von 8% in seinem Segment Americas, das fast 77% des Gesamtumsatzes im Quartal ausmachte, da es von einem Anstieg neuer Gewerbeimmobilien profitierte, die im Rahmen der Infrastrukturmaßnahmen der Regierung Biden gebaut wurden.

Die Umsätze im EMEA-Segment stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 17%, während das Segment Asien-Pazifik einen leichten Anstieg von 1% verzeichnete.

Die in den USA notierten Aktien von Trane stiegen im vorbörslichen Handel um 2,8%.

Das in Swords, Dublin, ansässige Unternehmen ist mit zwei Marken vertreten: Trane, das Heizungs-, Klima- und Lüftungssysteme für Privathaushalte und Gewerbebetriebe herstellt, und Thermo King, das Transportkühlsysteme für Lastwagen produziert.

Trane erwartet für das Gesamtjahr 2024 einen bereinigten Gewinn zwischen $10,00 und $10,30 pro Aktie und liegt damit im Rahmen der Schätzungen von $10,06 pro Aktie.

Der Quartalsumsatz belief sich auf 4,42 Mrd. $, ein Anstieg um 9% gegenüber den 4,07 Mrd. $ des Vorjahres, lag aber leicht unter den Analystenschätzungen von 4,43 Mrd. $.  

30.04.24 18:40

3431 Postings, 5227 Tage TamakoschyQ1 Gute Zahlen

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...-an-Aktien-stei-46581425/

Trane Technologies Q1 bereinigtes Ergebnis, Umsatzanstieg; hebt Ausblick für 2024 an -- Aktien steigen vorbörslich
Am 30. April 2024 um 14:37 Uhr

(MT Newswires) -- Trane Technologies (TT) meldete am Dienstag für das erste Quartal einen bereinigten Gewinn von $1,94 pro verwässerter Aktie, gegenüber $1,41 pro Aktie im Vorjahr.
Die von Capital IQ befragten Analysten hatten $1,65 erwartet.

Der Nettoumsatz für das Quartal, das am 31. März endete, lag bei 4,22 Mrd. $, verglichen mit 3,67 Mrd. $ im Vorjahresquartal.

Die von Capital IQ befragten Analysten hatten mit $3,99 Milliarden gerechnet.

Das Unternehmen rechnet nun für 2024 mit einem bereinigten Gewinn je Aktie von $10,40 bis $10,50. Dies steht im Vergleich zu der vorherigen Spanne von $10 bis $10,30. Die von Capital IQ befragten Analysten erwarten $10,44.

Das Unternehmen rechnet nun mit einem Umsatzwachstum von 8% bis 9% für das laufende Jahr, so das Unternehmen. Zuvor waren es 7% bis 8%.

Die Aktien von Trane Technologies stiegen am Dienstag im vorbörslichen Handel um 7,7%.  

24.05.24 16:30

37 Postings, 1606 Tage Rastelly01CARR zu TT

Hallo Tama,

damit du nicht nicht nur der Allleinunterhalter hier bist.

Habe meine CARR zu 50 % halbiert und in TT getauscht.

Anbei der Chart Vergleich:

einmal sehen wo der Chart bleibt.

Gruss RS  
Angehängte Grafik:
vg_c_carr__24_05.png (verkleinert auf 92%) vergrößern
vg_c_carr__24_05.png

24.05.24 18:58

3431 Postings, 5227 Tage TamakoschyDas ist ja mal eine schöne Überraschung

Moinsen Rastelly,
schön, dass Du auch dabei bist.  Ich fühle mich sehr wohl mit der Aktie und bin schon einige Zeit investiert.. Mehr als Ergebnisse zu posten mache ich hier allerdings auch nicht. Begrüßungsdaumen konnte ich Dir leider nicht geben. Das System sagt mir  Du hättest schon zu viele von mir.  

   Antwort einfügen - nach oben