TomTom; Navimarktführer...

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.02.16 15:03
eröffnet am: 29.06.05 13:19 von: Luck4You Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 11.02.16 15:03 von: Moneyplus Leser gesamt: 17870
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite:
| 2  

29.06.05 13:19
4

55 Postings, 7449 Tage Luck4YouTomTom; Navimarktführer...

Hier ist eine neue Aktie am Markt und noch hat keine Zeitung diesen heißen Tipp entdeckt.Marktführer in Europa.., jeder Spaziergänger wird bald mit einem Navi auf die Straße gehen....ist wohl ähnlich wie mit mp3-Playern. Schaut ruhig mal auf den Apple-kurs, dann erkennt man die Chance vielleich einmal jetzt rechtzeitig auf einen Trend zu springen. Ich bin dabei und hoffe Ihr habt auch (mit) Glück.

Luck4You  

29.06.05 13:21

18742 Postings, 7908 Tage preisfuchsschwätz ned ;-)

08.06.2005 - 09:21 Uhr
Tom Tom nur für Risikobereite
Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" sind der Ansicht, dass sich der Titel von Tom Tom (ISIN NL0000387058/ WKN A0ET88) nur für risikobereite Anleger eignet, wobei das Kursziel bei 27,50 EUR gesehen wird.

Dem Hersteller von portablen Navigationssystemen sei im vergangenen Jahr eine Verfünffachung des Umsatzes auf 192 Mio. EUR gelungen. In den ersten drei Monaten 2005 habe der Umsatz von 14 Mio. auf 66 Mio. EUR zugelegt. Der Nettogewinn sei im Jahresvergleich von 6 Mio. auf rund 28 Mio. EUR gestiegen und im Quartal von 2 Mio. auf 14 Mio. EUR. Im Jahr 2005 solle der Umsatz auf rund 400 Mio. EUR wachsen, wobei der Gewinn einen Wert von 70 Mio. EUR erreichen sollte. Für 2006 rechne die Unternehmensführung mit einer operativen Marge von annähernd 22 Prozent und mit einem starken Umsatzplus.

In den kommenden Jahren dürfte sich die Wachstumsdynamik ein wenig verlangsamen. Analysten würden damit rechnen, dass der Konkurrenzdruck zunehmen werde. Finanzvorstand Marina Wyatt sehe den Markt aber als groß genug für mehrere Wettbewerber an. Nach Ansicht der Wertpapierspezialisten bestehe das Unternehmen mit einem rasanten Wachstum in einem boomenden Markt. Mit einem 2005er KGV von 28 sei der Titel relativ hoch bewertet.

Die Experten von "Der Aktionär" sind der Meinung, dass sich die Tom Tom-Aktie, auf Grund der Gefahr zunehmender Konkurrenz, nur für risikobereite Anleger eignet. Diese sollten Rücksetzer für einen Einstieg nutzen und auf kurz- bis mittelfristige Gewinne setzen.



Analyse-Datum: 08.06.2005

 

30.06.05 09:19

55 Postings, 7449 Tage Luck4YouTomTom...das sind fast 60 %Chance

....hi preisfuch. Danke für die Infos. Hört sich doch prima an. Ich bin auch mit 60% Chance sehr zufrieden.
:)))

Gruß
Luck4You  

26.04.06 16:00

1 Posting, 5570 Tage joostkelvintomtom gegen tomtom???

April 21 (Bloomberg) -- Tomtom Licensing GmbH, which licenses the use of cartoon characters, said it filed a suit with a Vienna court to stop TomTom NV, Europe's largest maker of car-navigation equipment, from selling products in Austria after talks to settle a brand-name dispute failed.

    Tomtom Licensing Managing Director Rainer Schrems said in an interview today that his company, based in Vienna, is ``open to a settlement'' with Amsterdam-based TomTom. The Dutch company is ``aware of the dispute'' and hasn't received a summons, spokesman Taco Titulaer said.

    Schrems' company merchandises products including t- shirts branded with what Tomtom's Web site calls a ``quirky little guy'' called ``tomtom.'' Other characters include ``tomtomette.'' The Netherlands' TomTom sells portable navigation devices branded under the company name.

    Schrems declined to say what he had demanded of TomTom to settle the dispute. Tomtom Licensing started in 1990, said Schrems. TomTom was founded in 1991


muss sich halt tomtom-go einfach umbenennen in omom-go!!
 

11.12.06 11:05
1

17100 Postings, 5853 Tage Peddy78Danke Luck4You, +100% und Super Timing mit deinem

Posting,
direkt danach ging es steil bergauf.
Solche Threads Liebe ich,
weiter so und mehr davon.

Du hättest uns (wie dein Name schon sagt)Glück (Geld) gebracht,
nur auf Dich hören müssen hätten wir schon selber.

Aufsteiger - Wegweisende Erfolgsstory (EurAmS)
10.12.2006 10:14:00


   
Vor wenigen Jahren noch war TomTom ein unbedeutendes Start-up. Mit einfach zu bedienenden und günstigen Produkten wurden die Niederländer Europas Nummer 1 bei mobilen Navigationssystemen
von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Es ist schon eine filmreife Story. Da gründet ein 30-Jähriger Anfang der 90er gemeinsam mit drei Freunden nebenbei eine Firma namens Palmtop. Die experimentiert zehn Jahre lang mit mobilen Datenterminals, ohne dass etwas Großes geschieht. Dann aber hat der Held der Geschichte eine Idee, die alles verändert: Er träumt von einem mobilen Navigationsgerät, das leicht zu bedienen und dazu noch billig ist. Er hängt seine Hauptbeschäftigung an den Nagel, nennt Palmtop fortan TomTom und gibt Vollgas.

Quasi aus dem Nichts bringt es das Start-up in sechs Jahren auf über 1,3 Milliarden Euro Umsatz und 200 Millionen Euro Gewinn. Aus der Entwicklerbude aus Amsterdam ist Europas Marktführer in einem der am schnellsten wachsenden Hightech-Märkte überhaupt geworden. Einen Mann mit solchem Hintergrund stellt man sich cool und abgehoben vor. Doch Harold Goddijn ist ziemlich gelassen. "Auf ein solches Wachstum kann man sich nicht vorbereiten. Die Organisation rennt immer ein Stück hinterher, man muss nur schauen, dass die Lücke nicht zu groß wird", sagt der Chef und Gründer von TomTom. Nett und bescheiden klingt der 45-Jährige, harmlos fast, wie der Name der Navi-Marke.

In der Branche hat Goddijn mit seiner Truppe einen ganz anderen Eindruck hinterlassen. Das Geschäftsmodell ist clever und messerscharf kalkuliert. TomTom entwickelt in Europa, lässt aber kostengünstig in Shanghai und Taiwan fertigen. Bei Zulieferern ist Goddijn wegen seiner gnadenlosen Preisverhandlungen gefürchtet. Aggressive Endpreise und Werbung wiederum setzen die Rivalen unter Druck. Aus Sicht der Konkurrenz ist der Erfolg von TomTom fast brutal: Mehr als jedes zweite mobile Navigationsgerät, das in Europa verkauft wird, kommt nach Zahlen des Marktforschungsunternehmens GfK aus Amsterdam. Der nächstgrößte Anbieter, Garmin aus den USA, bringt es gerade mal auf zehn Prozent Marktanteil.

Der Nette mit dem beinharten Ruf stellt lieber auf die fachlichen Kompetenzen ab, wenn er seinen Aufstieg erklären soll. "Wir fertigen einfache und intuitiv verständliche Produkte", sagt Goddijn. Mit Sicherheit aber hat auch ein Gespräch entscheidend zum Durchbruch verholfen. Im Frühjahr 2004 präsentierte der Niederländer auf der Computermesse Cebit in Hannover den Navigator Go. Sein Gegenüber war ein Einkäufer der Media-Saturn-Gruppe, des wichtigsten deutschen Händlers für elektronische Produkte. Mit Go zeigte Goddijn ein kompaktes System mit Touchscreen-Bedienung in einem Gehäuse. Das Gerät ließ sich zudem leicht mit einem Saugnapf an der Windschutzscheibe befestigen. Die MediaMarkt- und Saturn-Filialen nahmen Go in ihr Sortiment auf. Und TomTom stürmte auf dem größten Markt Europas an die Spitze. Inzwischen ist der Held der Geschichte nicht nur erfolgreich, sondern auch sehr reich. Mehrere Hundert Millionen Euro ist Goddijn schwer, mancher würde es damit etwas lockerer angehen lassen. Der Mittvierziger aber senkt lieber fleißig die Kosten in seinem Unternehmen. Schließlich fallen auch bei mobilen Navigationsgeräten die Preise. Zuletzt drückte Goddijn zwischen Juli und September fast zehn Prozent Nachlass bei den Zulieferern durch. Die gestiegene Einkaufsmacht macht?s möglich. Von den Finanzexperten bekommt TomTom deshalb sehr gute Noten. "Die Profitabilität hat sich weit besser entwickelt als erwartet", sagt etwa David Kerstens von der Schweizer Bank UBS. Trotz harter Konkurrenz und fallender Preise dürften die Niederländer auch künftig noch ordentlich wachsen ? auch wenn die Raten wohl nicht mehr ganz so spektakulär ausfallen werden. Einer Umfrage von Infratest zufolge plant derzeit jeder fünfte Deutsche die Anschaffung eines portablen Navigationsgeräts. Schließlich verlangen Autohersteller für Navis ab Werk immer noch Mondpreise. Und für Europa rechnen Analysten im nächsten Jahr mit einem Marktwachstum von 60 Prozent.

Der Vorstand denkt jedoch schon weiter. Dank besseren Kartenmaterials wird Osteuropa für die Firma immer interessanter. In Polen und Ungarn ist TomTom schon präsent. In Tschechien, der Slowakei, der Türkei und Griechenland wird der Markteintritt vorbereitet. Schließlich aber hält der Chef noch einen Trumpf in der Hinterhand: "Die USA hinken der Entwicklung in Europa um Jahre hinterher", sagt Goddijn. Das klingt nach einer Fortsetzung der Story in Hollywood.
 
red


 
 

12.02.07 23:46

2 Postings, 5278 Tage waldzwergTOMTOM

Wer kann mir sagen ob es schlechte Nachnichten von TOMTOM gibt?  

18.04.07 01:15
2

1105 Postings, 5607 Tage bluelampnicht verpassen: Zahlen und HV am 25. April

fundamental ein solider Wert, mit weiterer Wachstumsphantasie.
Auch vom Chart her ist TomTom interessant: Nach einer längeren Seitwärtsbewegung ist die Aktie momentan überverkauft und die engen Bollinger Bänder in der Wochenansicht deuten eine dynamische Bewegung an.
In der Annahme, dass gute Zahlen präsentiert werden, dürfte der Kurs in den nächsten Tagen weiter steigen.

Zur Information sind hier die letzten Quartalszahlen (inklusive Ausblick für 2007) präsentiert am 22. Februar 2007:



Fourth quarter results release 2006
TomTom Reports Fourth Quarter and Full Year Results 2006                        
Record Quarterly Revenue and Earnings

Fourth quarter financial highlights
Compared with Q4 2005
? Revenue increased by 65% to ?478 million
? 1.9 million portable navigation devices (PNDs) shipped, up 146%
? Gross margin increased by 3 percentage points to 46%
? Operating margin increased by 3 percentage points to 26%
? Net profit increased by 67% to ?80 million
? Fully diluted EPS increased by 66% to ?0.68
? Cash generated from operations of ?132 million

Compared with Q3 2006
? Revenue increased by 35%
? PNDs shipped increased by 62%
? Gross margin increased by 2 percentage points
? Fully diluted EPS increased by 10%

Full year highlights
? Revenue increased by 89% to ?1,364 million
? 4.7 million PNDs shipped, up 178%
? Net profit increased by 55% to ?222 million
? Fully diluted EPS increased by 51% to ?1.90
? Cash balances increased by ?260 million to ?438 million

Fourth quarter operational highlights
? Clear leadership of European market, market share of 50% during important quarter; Consolidated number two position in North American market; number of retail outlets increased by 4,000 to 20,000
? New TomTom ONE became world?s best selling PND
? Joint development announced with Vodafone to deliver a unique new advanced travel time information system in the Netherlands

Outlook 2007
We expect that the European and North American market for PNDs will together grow to around 18 million units in 2007, up from over 10 million units in 2006.  Full year 2007 revenues are expected to be in the range of ?1.6 billion to ?1.8 billion.  We continue to target a gross margin of around 40% of revenue and an operating margin of around 20% of revenue.

Key figures
(unaudited) (in ? millions) Q4 ?06 Q3 ?06 Q4 ?05 FY ?06 FY ?05 change
Revenue 478 353 289 1,364 720 89%
Gross profit 218 154 123 579 311 86%
Gross margin 46% 44% 43% 42% 43%
Operating profit 126 101 67 340 195 74%
Operating margin 26% 29% 23% 25% 27%
Net profit 80 73 48 222 143 55%  
EPS ? fully diluted (? per share) 0.68 0.62 0.41 1.90 1.26 51%

 
Angehängte Grafik:
TomTom-Wochenchart.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
TomTom-Wochenchart.jpg

25.04.07 09:58
2

1105 Postings, 5607 Tage bluelampdie Zahlen sind da; Aktie +3.85%

Apr 25 2007
TomTom Reports First Quarter Results

Increased market share in both Europe and North America

First quarter financial highlights
Compared with Q1 2006
? Revenue increased by 16% to ?296 million
? Revenue in North America increased by 121%
? 1.3 million portable navigation devices (PNDs) shipped, up 75%
? Gross margin increased by 5 percentage points to 40%
? Operating margin of 19.1% compared with 19.6%
? Net profit increased by 42% to ?44 million
? Fully diluted EPS increased by 37% to ?0.37

Compared with Q4 2006
? Revenue decreased by 38% in line with seasonality in the PND market
? PNDs shipped decreased by 31%
? Gross margin decreased by 6 percentage points
? Operating margin decreased by 7 percentage points

First quarter operational highlights
? European PND market continues to grow strongly
? Accelerating growth in the North American PND market
? Strengthening of European and North American market shares to 52% and 25% respectively (compares to 50% and 20% at the end of 2006)
? Continued strong cash generation from operations of ?98 million
? Milestone of 1 million registered TomTom HOME users passed

Outlook 2007
We re-iterate our full year guidance.  We estimate that we will deliver revenues of between ?1.6 billion and ?1.8 billion and we continue to target a gross margin of around 40% of revenue and an operating margin of around 20% of revenue.
Key figures
(unaudited) (in ? millions) Q1 ?07 Q1 ?06 change Q4 ?06
Revenue 296 256 16% 478
Gross profit 118 89 33% 218
Gross margin 40.0% 34.7% 45.7%
Operating profit 57 50 14% 126
Operating margin 19.1% 19.6% 26.3%
Net profit 44 31 42% 80
EPS ? fully diluted (? per share) .37 .27 37% .68

* percentages are based on rounded figures  

25.04.07 11:21
2

1105 Postings, 5607 Tage bluelampRakete startet: +6.20%

Die Rakete startet, bitte festhalten! Letzte Chance zum einsteigen!!!  

10.07.07 18:04
2

17307 Postings, 5984 Tage harcoonhinein mit Kapital!

31.07.07 19:12

17307 Postings, 5984 Tage harcoonDas kann sich doch sehen lassen?

24.10.07 09:53
1

17100 Postings, 5853 Tage Peddy78Tom Tom übertrifft Erwartungen.

Auch bei der Aktienperformance.
Schön,
auch wenn ich hier nur Zuschauer bin.

News - 24.10.07 08:47
Tom Tom übertrifft Erwartungen

Der weltgrößte Navigationsgeräte- Hersteller Tom Tom hat mit einem Gewinnsprung die Analystenerwartungen für das dritte Quartal deutlich übertroffen. Auch beim Umsatz legte das Unternehmen aus Amsterdam klar zu.



HB AMSTERDAM. Tom Tom steigerte den Quartalsgewinn der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge zum 14. Mal in Folge - diesmal um 43 Prozent. Für das dritte Quartal gab der niederländische Konzern am Mittwoch einen Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 133 Mill. Euro nach 93 Mill. Euro im zweiten Quartal bekannt. Analysten hatten im Schnitt 116 Mill. Euro erwartet.

Tom Tom lieferte 2,2 Mill. Navis aus und traf damit die Vorhersage genau. Der Umsatz stieg laut Bloomberg um 21 Prozent auf 427 Millionen Euro.



Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
TOMTOM 61,10 +7,59% Amsterdam
 

24.10.07 18:05
1

17307 Postings, 5984 Tage harcoonjetzt noch einsteigen oder Rücksetzer abwarten?

nach dem steilen Anstieg ist ein Rücksetzer nicht unwahrscheinlich. Es könnte aber auch direkt weiter nach oben gehen...mir aber zu riskant.  

25.10.07 08:30
1

17100 Postings, 5853 Tage Peddy78Rücksetzer abwarten.

Ansonsten gibt es auch noch genug andere Aktien die noch auf Tiefstkursen stehen und es aber nicht mehr lange bleiben sollten.  

31.10.07 10:16
1

3541 Postings, 5522 Tage Limitlessguten morgen peddy

"andere aktien zu tiefstkursen"
stimmt gibt es derzeit einíge...
welche sind denn deine favos ??????

teleatlas heute mit superplus und tomtom erstmal einen dämpfer...  limi  

31.10.07 10:21

17100 Postings, 5853 Tage Peddy78Nach wie vor die Immos,siehe meine Immo-Threads.

Primag sollte die nächsten Tage auch eine schöne Performance erzielen können,

andere Immos werden folgen.

Werde euch in entsprechenden Threads auf dem laufenden halten.

Also einfach mal ab und an in meinen Threads / bei meinen Postings vorbei schauen.  

31.10.07 10:30

12990 Postings, 5990 Tage WoodstoreMoin,kurze Frage!Wer ist bei TOMTOM Datenlieferant

Woodstore
-----------------------------------
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.  

31.10.07 10:48

3541 Postings, 5522 Tage Limitlessdenke mal woodstore - du machst a scherzle...

TOMTOM
bringt mich durch jede stadt und lässt mich supereinfach jedes ziel finden.
ein navi - einfach zu bedienen ... einfach super!

@ peddy
hmmm   primag ... kennst ja meine meinung dazu ...
ich weiss wo und was er baut/renoviert ... was soll da entscheidendes kommen ??

limi  

31.10.07 11:34
1

857 Postings, 5372 Tage TAN101@woodstore: TeleAtlas liefert die Europäischen

Die laufende Aktualisierung erfolgt durch die Benutzer.  

08.11.07 11:59

3541 Postings, 5522 Tage LimitlessTele Atlas

stimmt ...  sorry, ich hatte woodis frage nicht richtig gelesen...
klar tele atlas ...
und tele atlas soll nun zu tomtom - oder tomtom hätte gerne TA
limi  

04.12.07 13:07
1

1471 Postings, 5430 Tage omega512TomTom braucht Pulver für Übernahme TeleAtlas

Kapitalerhöhung: TomTom braucht 500 Millionen Euro

Geld soll Übernahme von Tele Atlas finanzieren

Da die Übernahme des Kartenanbieters Tele Atlas doch teurer wird als geplant, hat Navigationsgerätehersteller TomTom eine Kapitalerhöhung beschlossen. Zugleich ist die Frist für die Übernahme verlängert worden, die EU-Kommission prüft derzeit die Konsequenzen aus wettbewerbsrechtlicher Sicht.

TomTom will die Übernahme des Kartenanbieters Tele Atlas mit einer Kapitalerhöhung bezahlen. Zu diesem Zweck will das Unternehmen eigene Papiere im Wert von 500 Millionen Euro ausgeben. Die Erhöhung dürfte nötig geworden sein, nachdem das erste Angebot von TomTom in Höhe von 21,25 Euro je Aktie von Garmin überboten wurde: Garmin war bereit, 24,50 Euro je Aktie zu zahlen. Daraufhin stockte TomTom auf 30,- Euro je Aktie auf und hat den Zuschlag für die Übernahme von Tele Atlas erhalten.

TomTom hatte kürzlich den Zeitraum für das Übernahmeangebot des Kartenlieferanten Tele Atlas bis zum 31. März 2008 verlängert. Damit hat die EU-Kommission länger Zeit, die Auswirkungen der Transaktion auf den Markt zu beurteilen. Ein Ergebnis wird Ende März 2008 erwartet. Ursprünglich wurde eine Annahme des Angebots bis zum 18. Dezember 2007 erwartet. Tele Atlas hat seine Aktionäre aufgefordert, ihre Zustimmung zu der Übernahme zu geben. (yg)

Quelle: http://www.golem.de/0712/56355.html  

09.04.08 12:34

930 Postings, 4934 Tage Slide808gewinnwarnung

TomTom erwartet Umsatzrückgang im ersten Quartal

09:13 08.04.08

Amsterdam (aktiencheck.de AG) - Der niederländische Navigationsgerätehersteller TomTom N.V. (ISIN NL0000387058/ WKN A0ET88) geht für das erste Quartal von einem Ergebnisrückgang aus.

Wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wird der Gesamtumsatz im laufenden Quartal bei knapp 2,0 Millionen verkauften Geräten voraussichtlich im Bereich von 260 bis 270 Mio. Euro liegen, nachdem man im Vorjahreszeitraum Umsatzerlöse von 296 Mio. Euro generiert hatte. Bei der operativen Marge wird ein Ergebnis im unteren einstelligen Prozentbereich erwartet. Begründet wurde die schwächere Umsatzentwicklung mit rückläufigen Absatzzahlen auf dem europäischen Markt, da Einzelhändler ihre Lagerbestände durch Rabattaktionen reduzieren.

In den kommenden Quartalen erwartet TomTom aufgrund der Einführung neuer Produkte eine dynamischere Umsatzentwicklung, was den Rückgang aus dem ersten Quartal auf Jahressicht jedoch nicht ausgleichen dürfte, teilte der Konzern weiter mit. Für das Gesamtjahr erwartet TomTom einen Umsatz im Bereich von 1,8 bis 2,0 Mrd. Euro. Die operative Marge soll auf Jahressicht bei knapp 20 Prozent liegen.

Die Aktie von TomTom notierte zuletzt in Amsterdam bei 26,43 Euro. (08.04.2008/ac/n/a)


Was meint ihr?

22,40 ? kaufen oder finger weg?  

05.09.08 13:14

1 Posting, 4707 Tage shareholdershopeFinger geg

Moin zusammen,

nach knapp 80 Prozent Kursverlust, "neuen" Produkten die sich primär nur durch die Software und Farbe des Gehäuses von ihren veralteten Vorgängern unterscheiden und dem "günstigen" Tele Atlas Übernahmepreis, wird der Kurs wohl auch am Jahrestief keine Rast machen.

Beste Grüße

Claudia  

15.11.11 09:21

712 Postings, 3850 Tage Monchi1080Ist TT wieder im kommen?

Es gibt immerhin zeitweise gute News. Heute die Bekanntgabe das, Mazda ebenfalls die Geräte im neuen CX-5 verbaut.  

01.03.12 09:53

4324 Postings, 5310 Tage Excellenceund jetzt ist Indien dran

das sind doch wieder mal gute Nachrichten.
denke hier wird es weiter nach oben gehen
aber das forum hier scheint tot zu sein, naja.....bald 4,50  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln