LION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Seite 1 von 106
neuester Beitrag: 23.01.21 12:16
eröffnet am: 29.10.17 09:40 von: juche Anzahl Beiträge: 2645
neuester Beitrag: 23.01.21 12:16 von: juche Leser gesamt: 555757
davon Heute: 696
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   

29.10.17 09:40
13

9024 Postings, 5901 Tage jucheLION E-Mobility AG - eine Perle mit großer Zukunft

Es ist Zeit, einen neuen Thread zu beginnen.

Die Zocker verabschieden sich schön langsam von der Aktie und verkaufen sogar unter dem Wert der letzten Kapitalerhöhung. Somit ist die Bezeichnung ?Zockeraktie? auch nicht mehr zeitgemäß. Es handelt sich bei LION E-Mobility um eine seriöse Holding mit besten Aussichten, die nun auch in Nordamerika präsent ist.

Die Fakten sollten nun in den Vordergrund treten. Unternehmensbeschreibung laut Homepage:

?Die LION E-Mobility AG ist eine im Jahr 2011 gegründete, börsennotierte Schweizer Holding mit aussichtsreichen strategischen Investments im E-Mobility Sektor, insbesondere im Bereich elektrische Energiespeicher und Lithium-Ionen-Batteriesystemtechnik.
Das Unternehmen besitzt 100% der deutschen LION Smart GmbH, einem Entwickler von Batteriepacks und Batterie-Management-Systemen. Die LION Smart GmbH hält zudem einen 30% Anteil an der TÜV SÜD Battery Testing GmbH, einem erfolgreichen Joint Venture mit der TÜV SÜD AG.?
http://www.lionemobility.de/de/startseite

Die vor wenigen Monaten vereinbarte Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen Kreisel Electric GmbH  wird  die Umsätze bald vervielfachen. Für den Heimspeicher MAVERO liegen laut Kreisel mehr als 200.000 Vorbestellungen vor. Dies wurde bei einer Veranstaltung, an der auch Vertreter von Kreisel Electric und LION E-Mobility teilgenommen haben, erwähnt.

Nachdem das neue Werk von Kreisel Electric in Oberösterreich - in Anwesenheit von Arnold Schwarzenegger - im September  eröffnet wurde, beginnt nun die Serienproduktion des Heimspeichers MAVERO, für den LION exklusiv das Batteriemanagementsystem liefert.
http://www.kreiselelectric.com/

Jochen Kauper vom ?Aktionär? hat den Stückwert des Batteriemanagementsystems bei einem Großauftrag auf 200 ? 300 Euro geschätzt.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...interguende-und-ziele--298260.htm

Mit dem weltweiten exklusiven Liefervertrag an Kreisel, der vorerst bis 2021 abgeschlossen wurde, wird sich also der Umsatz der Lion E-Mobility AG  ab sofort gewaltig erhöhen. Alleine mit den bisherigen Vorbestellungen des MAVEROS steht in den nächsten Jahren ein Umsatz bei LION E-Mobility von geschätzten 50 Mio. Euro an.
http://www.finanznachrichten.de/...iemanagementsystem-deutsch-016.htm

Die kürzlich erfolgte Kapitalerhöhung um 3,5 Mio. Euro erfolgte zu einem Kurs von 8 Euro.
http://www.finanznachrichten.de/...enkapitalerhoehung-deutsch-016.htm

Aktienkurs derzeit 7,45 Euro

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   
2619 Postings ausgeblendet.

13.01.21 20:13

9024 Postings, 5901 Tage jucheKursanstieg geht weiter;

nach dem fulminanten Anstieg im November bis Anfang Dezember bis auf 5 Euro gab´s nun eine ordentliche Korrektur, die nun beendet scheint. MACD gab heute auch ein Kaufsignal.

Der hohe Umsatz heute, ca. 80.000 Stück, deutet auf einen weiteren Anstieg des LION-Kurses hin. Platz nach oben ist ja genug ;-)

4,38 Euro = + 15 %  

19.01.21 18:18

9024 Postings, 5901 Tage jucheEisbergorder im bid bei 4 Euro

bei Börsenschluss waren es noch 36.500 Stück  

19.01.21 18:34

93 Postings, 455 Tage EtaflyEx CEO jetzt bei Lilium

Der ehemalige Lion CEO ist jetzt bei Lilium. Das sind die mit den elektrischen Flugtaxis.  

19.01.21 21:08

8976 Postings, 3645 Tage halbgottt36.500 Stück

36.500 Aktien wurden in der Schlussauktion bei einem Aktienkurs von 4,00 in den Kauf gestellt. Nix davon wurde bedient, Schlusskurs 4,04  

20.01.21 08:22

9024 Postings, 5901 Tage jucheKurs zieht kräftig an,

4,50 Euro und schon über 20k gehandelt.

Umsatzsteigerung in Kanada wurde über Reuters gemeldet  

20.01.21 09:10

9024 Postings, 5901 Tage juchedas von Lion electric co aus Kanada

weitere Aufträge kommen werden, war ja zu erwarten. Überraschend ist aber, dass das Auftragsvolumen mehr als verdoppelt wurde !!!

4,66 Euro und schon ca. 60.000 Stück gehandelt heute :-)
 

20.01.21 10:03

442 Postings, 1170 Tage TiktakJetzt noch den

Auftrag von Grande West, und die Light Batterie zu Ende entwickeln.  

20.01.21 12:00

8976 Postings, 3645 Tage halbgotttdie vierte klare Prognoseerhöhung



Lion E-Mobility hatte jahrelang Gesamtumsätze bei 1,xx Mio

- am 31.12.2019 extrem die Prognose erhöht auf 8,5 Mio Umsatz in 2020 und 10 Mio in 2021 und Folgejahre

- am 3.3.2020 mitten in der Coronakrise diese Prognose bestätigt

- am 12.6. 2020 die Prognose auf 10 Mio Umsatz in 2020 erhöht

- am 12.8.2020  die Prognose auf 18-20 Mio in 2020 extrem erhöht

- am 20.1.2021 die Prognose auf 28-30 Mio für 2021 extrem erhöht

dazu irrsinnig viele Newsletter und Calls, wo ständig weitere mögliche Aufträge durch Lion Electric aber auch andere Kunden genannt wurden. Schon im ersten Call bzgl Lion Electric wurden weitere Aufträge aufgrund BMW genannt. So kam es auch, Grande West. Es wurde gesagt, daß man mit Lion Electric irrsinnig lange verhandelt hätte und daß man bereits weitere Verhandlungen hätte über noch mehr AUfträge mit Lion Electric hätte, über die man aber nichts konkretes sagen dürfe. Es war der ständige Wink mit dem Zaunpfahl für weitere Prognoseerhöhungen.

Dazu kleinere Kapitalerhöhungen weit über dem aktuellem Aktienkurs und richtig viele Insiderkäufe beginnend bei Kursen unter 3. Ich habe hier mehrmals deutlich gemacht, daß die Insider nicht unerlaubt etwas wissen würden, sondern daß der Kram vollumfänglich noch und nöcher kommuniziert wurde. Und jetzt kommt es wie es kommen muss.

Kenne kaum irgendein Unternehmen, was noch mehr kommuniziert. Fast jede ad hoc hatte eine große Wichtigkeit. Die Gesamtumsätze lagen jahrelang bei 1,xx jetzt haben sie sich knapp verdreißigfacht. Umsonst ist das alles nicht, der Aktienkurs steigt klar und deutlich.

Der absolut springende Punkt ist aber, daß man das bei dieser sehr guten Kommunikation hervorragend traden konnte. Denn besser kann man es nicht kommunizieren. Nur diejenigen, die auf den gequrrlten Schwachsinn von ZuercherGnom, mazaltov, Maladez, 00KXK00 reingefallen sind, haben hier ein Nachsehen.



 

20.01.21 12:03

8976 Postings, 3645 Tage halbgotttAnalyst Baader Bank

Bei der Analyse von Baader Bank wurde ein Kursziel von 4,84 genannt. Zu dem Zeitpunkt stand der Lion E-Mobility Aktienkurs bei 2,75

Umsatzschätzung vom Analysten für 2021 lag bei 21 Mio. Das wird also um mindestens +30% übertroffen, das ist richtig fett und wird hochwahrscheinlich zu einer Kurszielerhöhung führen müssen.

 

20.01.21 12:46

9024 Postings, 5901 Tage juche@Halbgott

Die Baader Bank wird wahrscheinlich noch die Umsatzprognose für das Geschäft mit Grande West und ein update zum TIER1-Vertrag abwarten, sonst müssten sie in nächster Zeit noch 2 x die Analyse erhöhen...

4,83 Euro und schon 140.000 Stück gehandelt  

20.01.21 14:01
1

8976 Postings, 3645 Tage halbgotttDie faire Bewertung beim Analysten der Baader Bank


@Juche, ja klar. Baader Bank könnte mit einer neuen Analyse auch erst mal abwarten. Aber vorab sei schon mal gesagt, daß diese Analyse eh schon arg konservativ ist.

Das 30% Joint Venture TÜV SÜD Batterie Testing würde ich nicht mit unter 25 Mio bewerten. Ich hatte da ursprünglich einen höheren Wert angesetzt und den nach unten angepasst. Aber nach den Nachrichten, die klare Erhöhung der E-Auto Prämie, die Verlängerung dieser Prämie, die Produktpalette der Autobauer und der generellen Schätzungen zur Branche, nämlich eine Verdreißigfachung bis 2030 werde ich niemals einen Wert von unter 75 Mio für das gesamte TÜV SÜD Batterie Testing ansetzen. Also ca. 25 Mio für das 30% Joint Venture. Natürlich auch nach den Nachrichten über die Gewinnentwicklung beim TÜV SÜD, +130% in zwei Jahren, das ist absolut herausragend.

Bei einem Aktienkurs von 4,80 hat man eine Börsenkapitalisierung von weniger als 45 Mio, damit wird Lion E-Mobility selbst also mit 20 Mio bewertet, wenn man das Joint Venture TÜV SÜD rausrechnet. Also deutlich weniger als der einfache Umsatz. Man will an die 30 Mio Umsatz in 2021 erreichen bei schwarzen Zahlen.

Egal wie man es berechnet, beim  Aktienkurs ist deutlich Spielraum nach oben und was der Analyst da macht ist mir wumpe.

 

20.01.21 18:37

9024 Postings, 5901 Tage jucheWow,

das war ja ein Tag heute :-)

Bis jetzt schon ca. 300.000 Stück gehandelt,
5,14 Euro Xetra-Schlußkurs = + 27 %

Gratulation an das gesamte LION-Team!

Prost!
Juche  

20.01.21 20:52

4509 Postings, 1175 Tage KörnigJa, bin selber erst bei 5 ?/Stück

Dazu gekommen. Jetzt möchte ich erstmal bleiben  

20.01.21 22:29

8976 Postings, 3645 Tage halbgotttBörsenplätze

selbst an den eher selteneren Börsenplätzen Gettex und Quotrix wurde heute gehandelt. Insgesamt wurden an allen Handelsplätzen 310 Tausend Stück gehandelt.  

21.01.21 06:54

9024 Postings, 5901 Tage jucheDa gibt es auch gleich mediale Aufmerksamkeit:

...Gewinner des Tages unter den m:access-notierten Aktien ist LION E-Mobility, deren Aktienkurs mit 27,27 Prozent bei 5,18 Euro gehandelt wird. ...

https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=149420#ref=rss

 

21.01.21 10:13
2

8976 Postings, 3645 Tage halbgotttUmsatz Multiple

Folgendes schreibt Godmode Trader:

"Auch nach dem heutigen Anstieg der Aktie bringt es Lion E-Mobility nur auf eine überschaubare Marktkapitalisierung von knapp 47 Mio. EUR, das KUV 2021 liegt demnach bei 1,6. Da werden im Sektor bereits ganz andere Multiple gezahlt."

Die Aussage ist in meinen Augen falsch. Natürlich muss die Bewertung vom 30% Joint Venture TÜV SÜD Batterie Testing von der Marktkapitalisierung abziehen. Ich bewerte dieses Joint Venture mit 25 Mio und so komme ich auf ein Kurs-Umsatz  Verhältnis von unter 1.

Die Bewertungen im Sektor sind in der Tat komplett andere.

Dann schreibt godmode Trade dies:

"Analystenschätzungen gibt es derzeit keine"

Falsch, es gibt eine sehr wichtige 43 seitenlange Analysteneinschätzung von Baader Bank. Kursziel 4,84
TÜV SÜD bewerten sie mit 9 Mio, das ist viel zu wenig, ohne wenn und aber. Und deren Umsatzschätzung für 2021 wurde um über 30% übertroffen.

https://www.onvista.de/news/...hebt-diese-batterie-aktie-ab-428392413  

22.01.21 07:35
1

9024 Postings, 5901 Tage juchewieder gut gelaufen gestern,

ca. 220.000 Stück gehandelt und + 7,4 %

Die enorme Umsatzsteigerung aus dem Vertrag mit Lion electric, Kanada, ist also sehr gut aufgenommen worden an der Börse.

Welche Meldungen sind noch ausständig ?

- Umsatzprognose aus dem neuen Geschäft mit Grande West (nach erfolgreichem Abschluss der Entwicklungsarbeiten besteht für 2021 die Möglichkeit von Folgeaufträgen über die Lieferung von Batteriepacks in signifikanten Stückzahlen)

- Infos über die Verhandlungen mit EAS Batteries GmbH: in den neuen flexiblen Marine Modulen (Baukasten wurde von LION Smart entwickelt) von EAS könnte ja das BMS von LION Smart zum Einsatz kommen

- Infos über die Zusammenarbeit mit Analog Devices (das drahtlose wBMS LMM18 von Lion Smart mit dem LTC6813-Chip von Analog Devices könnte ja für die Ultium-Batterieplattform von General Motors zum Einsatz kommen)

- Update über die Zusammenarbeit mit einem der weltweit führenden TIER1-Supplier (dieser investiert mehrere Mio. Euros in die Weiterentwicklung der LIGHT-Battery)

- Infos über das JV TÜV Süd Batterie Testing (Zahlen für 2020, hoffentlich einmal auch mit Gewinnausweisung)

- Update über die Zusammenarbeit mit SOGEFI


Es sind also noch genug "Kurstreiber" in der Pipline!

Schönen Tag

5,52 Euro


 

22.01.21 13:11

8976 Postings, 3645 Tage halbgotttDas Bewertungsmodell von Baader Bank

Baader Bank hat am 23.9. eine Analyse erstellt mit dem Anlagevotum "Kaufen" und Kursziel 4,84. Das Upsidepotential lag zum Zeitpunkt der Analyse bei 75,5%

Es ist interessant, daß Baader Bank so dermaßen genau das Kursziel benennt, also 4,84 und nicht etwa 4,80 wie das ansonsten getan wird. Das Kursziel ist nur allein deshalb so genau, weil sie eine sehr präzise Bewertungsmethode haben:

40% DCF Modell
40% SOTP Modell (sum of the parts)
5% KGV
5% EV/Ebitda
5% Buchwert
5% Dividendenrendite

Wenn es nur um sum of the parts gegangen wäre, hätte das Kursziel 7,17 gestanden. Es gibt aber auch weniger gute Aspekte, nach DCF Modell hätte das Kursziel bei 4,21 gelegen und die anderen Aspekte sind sogar negativ, bis auf Buchwert. Und so kamen sie auf ein Kursziel von 4,84

Aber wie das ganz allgemein so üblich ist, die Marge ist nur ein Aspekt unter vielen.

So, und jetzt nehmen wir uns mal den großen Brocken SOTP (sum of the part) vor:

Da setzt der Analyst ein Umsatzmultiple von 3 an. Als Umsatz hatte der Analyst für 2021 20 Mio geschätzt und so kam er auf einen Wert von 60 Mio. Wenn er sein Bewertungsmodell beibehält, liegt der Wert 50% höher, nämlich 90 Mio. Auxch das DCF Modell wird sich verbessern. Na klar, die Margen sind niedrig. Ist aber schon ein Unterschied, ob der Umsatz bei 20 Mio oder fette 50% drüber bei 30 Mio liegt.

Das Kursziel wird sich sehr klar und deutlich erhöhen müssen, definitiv. Daß der Analyst das 30% Joint Venture TÜV SÜD Batterie Testing mit lediglich 9 Mio bewertet, wird der nächste zu korrigierende Fehler sein. TÜV SÜD Batterie Testing brummt ohne Ende, macht dort keinen Sinn, nur das Hier und Jetzt zu bewerten und das Ganze mit dem lediglich 2,6 fachem Umsatz zu bewerten. Bei so einem einfachen skalierbarem Geschäftsmodell mit einer super tollen Rendite (+130% Gewinnplus in zwei Jahren) kann man dieses 30% Joint Venture auch mit einem Umsatzmultiple von 8 oder höher ansetzen. Denn es ist sonnenklar, daß der Umsatz extrem steigen wird. Die Branche erwartet eine Verdreissigfachung der Umsätze und dieses TÜV SÜD Batterie Testing ist eines der größten in Europa.

Aber egal, dies alles wird zur Folge haben, daß der Analyst ständig die Bewertung nach oben ziehen muss, mir soll es Recht sein.

 

22.01.21 17:42

9024 Postings, 5901 Tage jucheWochenschluß Xetra: 6,36 Euro

+ 15 % und über 440.000 Stück gehandelt.

LION ist plötzlich nicht mehr zu bremsen :-)

Schönes Wochenende!





 

23.01.21 07:01

9024 Postings, 5901 Tage jucheLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 23.01.21 11:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

23.01.21 08:02

9024 Postings, 5901 Tage juchePräsentation bei der Baader Bank am 3.2.2021

Am 03.02.2021 präsentiert Herr Ian Mukherjee bei einem Baader Bank webinar.

https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6758015?  

23.01.21 09:59

9024 Postings, 5901 Tage jucheIn den letzten Tagen wurde

ca. 10 % der LION-Aktien gehandelt, also ca. 1/3 vom Freefloat.

Da ich davon ausgehe, dass hier nicht Kleinanleger plötzlich so massiv kaufen, sondern dass gezielt eingesammelt wird, sollte eigentlich bald eine Schwellenüberschreitung (ab ca. 300.000 Aktien) gemeldet werden.

Wird spannend nächste Woche!  

23.01.21 12:16

9024 Postings, 5901 Tage juchehier nochmals:

mein Posting wurde moderiert, daher habe ich den letzten Satz abgeändert, da ICH mir eine Meldung erwarte!

Der fulminante Anstieg des Kurses in dieser Woche erinnert mich an den steilen Anstieg (knapp 1000 %!) von unter 1 Euro auf knapp 8 Euro zwischen Dez. 2015 und April 2016...

Ist für mich auch nicht verwunderlich, da ich mir jederzeit eine entscheidende Meldung (Serienvertrag) zur LIGHT-Battery (und) bzw. zum BMS zu erwarte.

 
Angehängte Grafik:
chart_all_lione-mobility.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_all_lione-mobility.png

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: maladez, niovs, podboq

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln