finanzen.net

Novo-Nordisk - Insulinpräparate

Seite 1 von 84
neuester Beitrag: 02.06.20 19:23
eröffnet am: 20.01.10 10:39 von: elNacho Anzahl Beiträge: 2081
neuester Beitrag: 02.06.20 19:23 von: moggemeis Leser gesamt: 692447
davon Heute: 200
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84   

20.01.10 10:39
11

1634 Postings, 3792 Tage elNachoNovo-Nordisk - Insulinpräparate

Das Geschäft mit Insulinpräparaten ist von der Wirtschafts- und Finanzkrise kaum betroffen.

Aktuell sind weltweit 250 Mio. Menschen an Diabetes erkrankt.

Mit Blick auf die Lebensweise in den Industrieländern dürfte deren Zahl künftig noch zunehmen. Für die Dänen heißt dies: Das Wachstum ist gut planbar  Hoepage: http://www.novonordisk.com/

 

Key facts

  • A world lead within diabetes and haemostasis management
  • Sales totalled DKK 45.6 billion in 2008 (Eur 6.1 billion)
  • In 2008 total insulin market of 52% and modern insulin market share 44%, measured by volume (Source IMS)
  • Some 26,500 Full time employees
  • Focus on core areas with large unmet medical needs: Diabetes care, haemostasis, growth hormone disorders and other biopharmaceuticals
  • Strong global marketing network
  • Listed on NASDAQ OMX Copenhagen, London and New York Exchanges

 

 

 
Angehängte Grafik:
dividend-history.jpg
dividend-history.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84   
2055 Postings ausgeblendet.

03.04.20 15:54
1

1186 Postings, 1837 Tage moggemeis@Gonzo

A-Aktien hält nur die Novo Stiftung.

Auch Mitarbeiter haben keinen Zugang zu stimmberechtigten Aktien, ich zumindest nicht!

Es ist nur möglich, B-Aktien zu erwerben, oder eben die entsprechenden ADR.
Somit ist Novo völlig unabhängig in den Entscheidungen und kann auch nicht einfach übernommen werden.

Schau hier https://www.novonordisk.de/ueber-novo-nordisk/...ntuemerstruktur.html

 

03.04.20 16:03
3

1186 Postings, 1837 Tage moggemeisNoch paar Infos

Novo Nordisk ist nach dänischem Recht als Aktiengesellschaft organisiert.
Das Grundkapital von Novo Nordisk ist in A- und B-Aktien unterteilt.

Das Grundkapital von Novo Nordisk beträgt 480.000.000 DKK, aufgeteilt in ein A-Grundkapital von nominal 107.487.200 DKK und ein B-Grundkapital von nominal 372.512.800 DKK.

Jede A-Aktie von DKK 0,01 hat 10 Stimmen, während jede B-Aktie von DKK 0,01 eine Stimme hat. Somit hat jede B-Aktie von 0,2 DKK (die derzeitige Stückelung der Aktien der Gesellschaft) 20 Stimmen und jede A-Aktie von 0,2 DKK 200 Stimmen.

Alle A-Aktien werden von  Novo Holdings A / S gehalten, einer dänischen Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die sich vollständig im Besitz der dänischen Selbstverwaltungsstiftung  Novo Nordisk Foundation befindet.
Die A-Aktien sind nicht börsennotiert, aber grundsätzlich übertragbar.
Gemäß der Satzung der Stiftung können die A-Aktien jedoch nicht von Novo Holdings A / S oder der Stiftung veräußert werden.

Die B-Aktien sind an der Nasdaq Kopenhagen und an der New Yorker Börse als American Depository Receipts (ADRs) unter dem Symbol NVO notiert, es gibt keine Übertragbarkeitsbeschränkungen für die B-Aktien.

Novo Nordisk ist der Ansicht, dass die derzeitige Aktien- und Eigentümerstruktur von Novo Nordisk den Interessen der Aktionäre und des Unternehmens dient und strategische Flexibilität bietet, um die Vision von Novo Nordisk zu verfolgen.

Die derzeitige Differenzierung der Stimmrechte kann nicht widerrufen werden, da dies gegen die Satzung der Stiftung verstoßen würde, die von den dänischen Behörden genehmigt wurde.  

03.04.20 16:44

5750 Postings, 457 Tage GonzoderersteSehr informativ

vielen Dank für die Informationen, schönes Modell, sollten sich einige deutsche Firmen mal ein Vorbild dran nehmen, dass gibt Sicherheit in Krisenzeiten und garantiert die Ausrichtung .  

03.04.20 19:41
1

1186 Postings, 1837 Tage moggemeis@Gonzo

Gern geschehen.
So ist es, bringt enorme Ruhe.
Zusätzlich wird der größte Teil der Medikamente in Dänemark produziert, sodass man auch hier mehr Sicherheit hat.
 

07.04.20 06:56

222 Postings, 1575 Tage TVintoValueUpdate Quellensteuer DK

Hat jemand von euch Neuigkeiten betreffend Stand Erstattung Quellensteuer für Dividenden? Ich habe als letztes das übliche jährliche Schreiben vom DK Steueramt im August 2019 bekommen... und ihr?  

07.04.20 10:09

211 Postings, 5615 Tage NordendQuellensteuer

Hallo,

nein, das dauert wohl auch noch länger. Es gab ja vor Monaten dazu eine Information, welche ich jedoch gar nicht mehr exakt weiss, was da an genauem Zeitraum genannt wurde. Das interessiert mich auch nur noch am Rande, da ich Novo ja verkauft habe und in einen anderen Wert investiert habe, der ja an Novo Beteiligungen hält.

Viele Grüße
Nordend  

07.04.20 12:09
1

609 Postings, 3378 Tage Bingo DaddyHallo

Ich habe mitgeteilt bekommen das ich dieses Jahr erst einmal nichts zu erwarten habe.
Erste Zahlungen sollten bei mir frühstens im Jahr 2021 April kommen.
Die wohlen das ganze aber verzinsen.Denke das ganze wird mit der Corona Sache vermutlich nicht schneller,eher im schlimmsten fall noch später bearbeitet.

Ist zwar sehr langwierig aber für Dänemark habe ich im Gegensatz zu anderen Länder die Hoffnung das
es auch irgendwann klappt mit der Quellensteuer.  

07.04.20 12:37

175 Postings, 3558 Tage Christian GriesbaQuellensteuer

Hallo zusammen,

ich besitze die NN schon einige Jahre.
Bis dato habe ich mir nicht die Mühe gemacht, die Quellensteuer zurück zu fordern.
Kann mir jemand sagen, ab welcher Stückzahl sich das rechnet?
Ich besitze 250 Stk

Vielen Dank im Voraus für eure Antwort
 

07.04.20 12:58

609 Postings, 3378 Tage Bingo DaddyHi Christian

Es ist eigentlich ganz einfach.Ist es dir die  Sache wert?Du must dich etwas reinarbeiten und brauchst noch die Bestätigung vom Finanzamt.Wenn du die Zeit hast und keine Verpflichtungen
würde ich es auf jeden Fall machen.Du kannst ja ein paar Anträge der Reihe nach bearbeiten.
Der erste Antag dauert etwas ,dann wirst du aber immer schneller,weil du weisst was da rein soll.
Also Antrag beim Finanzamt bestätigen und dann mal wenn Zeit ist.Achtung Verjährung ist möglich.  

05.05.20 17:15
2

5750 Postings, 457 Tage GonzoderersteHilfe für die Anleger

es geht weiter , schön !


Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk AS (ISIN: DK0060534915) veröffentlichte am Dienstag einen aktuellen Zwischenstand zum laufenden Aktienrückkaufprogramm. Im Zeitraum vom 27. April bis zum 4. Mai 2020 wurden insgesamt 599.719 Aktien (B-Shares) erworben. Das Gesamtvolumen betrug 263,91 Mio. DKK (ca. 35,36 Mio. Euro). Insgesamt befinden sich damit 7,09 Mio. Aktien (B-Shares) im Eigenbestand.
Novo Nordisk startete am 5. Februar 2020 ein neues Rückkaufprogramm für die B-Shares. Das Programm ist Teil des Aktienrückkaufprogramms im Gesamtvolumen von bis zu 17 Mrd. dänische Kronen (ca. 2,3 Mrd. Euro) und einer Laufzeit von 12 Monaten mit Beginn 5. Februar 2020. Im Zeitraum vom 5. Februar 2020 bis 4. Mai 2020 wurden eigene Aktien im Volumen von bis zu 2,9 Mrd. Kronen (ca. 0,39 Mrd. Euro) erworben.
Novo Nordisk wurde 1923 gegründet und ist auf die Sektoren Diabetes und Hormonpräparate spezialisiert. Es werden rund 42.700 Mitarbeiter beschäftigt.
Redaktion MyDividends.de

Ausschüttung Gesamtjahr: 8,35 DKK
Dividendenrendite: 1,95%  

06.05.20 09:28

603 Postings, 3916 Tage fidelity1Alle

Achtung. Die Zahlen sind wirklich gut. Ist schon verrückt, dass sie die AKtie trotzdem gerade so halten kann.  

06.05.20 09:41

5750 Postings, 457 Tage Gonzoderersteist doch normal

war schon erwartet worden, nun geht es ein paar Tage seitwärts und dann steigt sie wieder langsam, sehr gesundes Verhalten  

06.05.20 09:41

222 Postings, 1575 Tage TVintoValue# 2070

NOV ist ja vor den Zahlen  gut gelaufen. Aber ich kann beruhigt Put Optionen schreiben bei den Aussichten. Selbst wenn man mir dann weitere NOV andiehnt, bin ich nicht traurig drüber (oder verkaufe dann eben Covered Calls auf diesen Zusatzbestand...)  

02.06.20 10:47

353 Postings, 881 Tage Ribald_Tauschmannso langsam nervt mich

das papier.

Ich sollte zum Swingtrade übergehen, auch wenn das hier schwierig wird, ob der Größe meines Bestandes und den Konditionen meines Brokers.

Aber dieses nervige +2 € hoch, 3€ runter, +4€ hoch, 2 runter ... nervt!  

02.06.20 12:38
1

1186 Postings, 1837 Tage moggemeis@Ribald_Tausc.

Also, als Langfristinvestment ist das Papier doch völlig ok.  

02.06.20 15:32
1

5518 Postings, 1088 Tage VassagoNVO 65.70$ (neues 52 WH)

Wie hoch sind die Umsatzerwartungen von Semaglutide gegen Fettleibigkeit? (bei Zulassung)

https://www.fiercepharma.com/pharma/...lutide-hits-first-mark-obesity

 

02.06.20 18:49

353 Postings, 881 Tage Ribald_Tauschmannanscheinend

sehen das nicht alle so. Wie erklärt man sonst diese Schwankungen?

Man kann die Uhr danach stellen. Schließt es über 59€ startet es kurz stärker um dann 2€ zu fallen.

Entweder traded das jemand die ganze Zeit oder ich verstehe diese Schwankungen einfach nicht.  

02.06.20 19:23
3

1186 Postings, 1837 Tage moggemeis@Ribald_T

Schau´dir den langfristigen Chart an, dann ist doch alles klar.

Davon einmal völlig abgesehen, welche Aktie zeigt denn einen Verlauf, der dir gefällt, wenn die Volatilität von Novo Nordisk schon zu viel ist?

Ich habe die Aktie seit einigen Jahren und kann mich über die Rendite wirklich nicht beschweren.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Airbus SE (ex EADS)938914
TUITUAG00
Carnival Corp & plc paired120100
Allianz840400
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
ITM Power plcA0B57L
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Telekom AG555750