Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 12337 von 12598
neuester Beitrag: 23.06.21 07:16
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 314945
neuester Beitrag: 23.06.21 07:16 von: NeXX222 Leser gesamt: 50705650
davon Heute: 18346
bewertet mit 292 Sternen

Seite: 1 | ... | 12335 | 12336 |
| 12338 | 12339 | ... | 12598   

06.05.21 19:32
1

773 Postings, 3263 Tage jef85Ferreira nicht Nr. 5

Siehe Präsentation HV. Die sind in den 4 von 6 drin.  

06.05.21 19:40

1094 Postings, 1205 Tage StPauliTradeSind das nun 3 oder 4

The four ACGs include:
Burford Capital LLC ("Burford"),
Deminor Recovery Services (Luxembourg) SA/DRS Belgium SC ("Deminor")
and DRRT/Therium (Stichting Steinhoff International Compensation Claims) ("DRRT"

Für mich sind das 3 von 4 namentlich genannten  

06.05.21 19:41

91 Postings, 137 Tage HAFX55Ferreira läuft unter CC, Auszug HV Präsentation

The proposed settlement has been accepted and supported by
? 4/6 of the Active Claimant Group?s representing MPC?s
? Various Contractual Claimants including the Wiese entities, GT Ferreira, Du Toit, Greyling
and Conservatorium  

06.05.21 19:42
4

1825 Postings, 1320 Tage Klaas KleverAlso nix Neues

Wär ja auch zu schön gewesen. Wenn ich es richtig verstanden habe, müssen wir aber so oder so den Richterspruch abwarten. Denn der hat die "Macht" den GS durchzuwinken, auch wenn die erforderliche Mehrheit nicht erreicht wurde. Andererseits hat er aber auch die "Macht", den GS zu blocken trotz erforderlicher Mehrheit. Bitte verbessert mich wenn ich falsch liege. Also wenn das so ist, dann kann man sich wirklich vor Ende Juni weder freuen noch in Depression verfallen. Man kann nur das machen, was man bei Steinhoff seit Jahren tut (ich zumindest): hoffen und bangen. Und auf den Richter setzen.  

06.05.21 19:49

91 Postings, 137 Tage HAFX55@KK

Ist das so:

Denn der hat die "Macht" den GS durchzuwin­ken, auch wenn die erforderli­che Mehrheit nicht erreicht wurde

Worauf beziehst du dich mit dieser Aussage?  

06.05.21 19:52
4

593 Postings, 298 Tage ms_rockySteinhoff hat sich mit Conservatorium geeinigt

und wird sich mit Hamilton schon einigen.Die Gläubiger werden schon eine Schippe mehr Geld erlauben, dann ist die Sache durch. Die werden nicht zulassen, dass das Unternehmen dem Bach runtergehen und damit der Wert ihres Einsatzes dahin Schmelz. LDP sagte den Investoren lasst uns zusammemsitzen um uns auf einen letzten Schmerzhaften Betrag zu einigen, vielleicht stillschweigend (also erst wenn die anderen MPC ihre Stimme abgegeben haben konnte sowas verkündet). 50 Mio ? oder gar 70 Mio ? mehr darf nicht den gesamten Konzern in den Ruinen treiben.

Mein Gefühl sagt Trevo wird zustimmen wenn er vielleicht 5-7Mio? zusätzlich bekommt so dass er etwas mehr als 10%  an seinem Verlust wieder wett machen kann. Er kommt dann im Genuss vom Deloitte und Manager Versicherung. Laut dem Artikel beträgt die Trevoklagge Summe ungefähr 130 Mio ?. Die MPC bekommen so um die 5%.

Hamilton wird allein übrig bleiben und der Druck wird enorm, da meines Erachtens nicht das Zusatzgeld bekommen darf wenn sie nicht einlenken. Ich glaube nicht, dass sie 25% der Stimmen vertreten.

 

06.05.21 19:53
1

1825 Postings, 1320 Tage Klaas Klever@HAFX55

Ich muss gestehen, das hab ich aus diesem Forum, es wurde allerdings schon öfter thematisiert (ich glaube auch heute oder gestern wieder). Wäre aber wirklich interessant, wenn das jemand mittels Quelle belegen könnte (dass der Richter das letzte Wort hat). Denn wenn das so wäre, dann können wir nur auf den Richterspruch warten. Dennoch wär es mir natürlich lieber, wir hätten bis dahin zumindest die "offizielle" Mehrheit.  

06.05.21 20:09
1

6978 Postings, 1209 Tage STElNHOFFEine IPO

während der Laden Klagen anhängen hat? Denen rennen sie dann die Türe ein.
Ich vermute, das Ding ist mehr oder weniger in trockenen Tüchern, vielleicht noch ein wenig feinschliff,
oder wie Baerbock sagen würde, "nachschärfen".  

06.05.21 20:17
1

1455 Postings, 3788 Tage MSirRolfiHat jemand eine Scheidung

hinter sich?
Diejenigen wissen, daß bei der Entscheidung des Richter gerne den ausgehandelten Vergleich zustimmt. Auch wenn dieser nicht immer gerecht ist! Nur wenn ein hauen und stechen zwischen den Parteien ist wird er nach dem Gesetzbuch eine Regelung treffen! Sollte es um ein paar Prozent handeln bei Steinhoff, bin ich überzeugt, daß er nichts gegen die Mehrheit macht! Thema Insolvenz!
SIR  

06.05.21 20:22
1

850 Postings, 452 Tage eintausendprozentAlso wenn im Prospekt wirklich

auf eine mögliche Rückabwicklung eines Pepco IPO hingewiesen wurde, wenn ein GS mit Wiese nicht zustande kommen sollte, dann sagt mein Investorenscharfsinn, dass ein IPO Pepco nur erfolgreich umgesetzt werden kann, wenn sich dieses theoretische Hindernis sicher vor dem ersten Börsentag in Luft aufgelöst haben muss. Ansonsten könnte SH ja gar nicht den maximalen Ausgabepreis erzielen, da jede noch so kleine Unsicherheit zu Lasten des erzielbaren Preises gehen würde!

Folglich sollte zu diesem Problem, noch bevor die Zeichnungsliste schließt eine noch klar stellende News zur Veröffentlichung anstehen.

In dem Sinne: macht lieber ein paar Tage Urlaub - der Rest gelingt auch ohne eure tägliche Einschätzung...

Der Hinweis im Prospekt kann doch schon ein Wink mit dem Zaunpfahl gewesen sein, dass die unsichere Leidenszeit bald ein positives Ende finden wird.  

06.05.21 20:27
1

991 Postings, 507 Tage dermünchnerdie Umsätze sind heute

soweit ich das in Erinnerung habe  mit am geringsten die letzten knapp 2 Jahre.  Wahnsinn wie wenig gehandelt wurden heute, entweder will keiner Verkaufen oder keiner Kaufen :-) ......  

06.05.21 20:37

2393 Postings, 782 Tage JosemirBeides

06.05.21 21:05
2

729 Postings, 636 Tage Marco7272bald wieder einstellige Kurse,naja

,dann steigt man hier halt wieder ein....läuft....  

06.05.21 21:25
3

422 Postings, 3849 Tage Martin Sp.Flurfung

Geil,

dass Ding dürfe durch sein, so wie man es so über den Flurfung hört...  

06.05.21 21:35
1

2705 Postings, 2077 Tage VikingFlurfung ??

@Drohni..  klarer Fall.. ! ;-)  

06.05.21 21:38

568 Postings, 1058 Tage numi76Martin sp.

Das würde morgen ja dunkelgrün heißen?  

06.05.21 21:40

6544 Postings, 2287 Tage Taylor1wenn es martin sagt

glaub ich,hast  noch deine 32 mio scheine ?  

06.05.21 21:40
1

2393 Postings, 782 Tage JosemirFlurfung?

Ist das wieder so ein CVA Ding mit doppelter. Verlängerung..Mist ..
Long..  

06.05.21 21:42
1

3141 Postings, 5963 Tage manhamEntweder k oder d

Auf den Flur gefunkt oder auf demselben gefunden.
Alles ist möglich,
auch die Aufnahme ins Wörterbuch
( bewußt # den# geschrieben)  

06.05.21 21:50
3

15395 Postings, 3175 Tage silverfreakyEs müsste doch inzwischen

jedem auffallen, das diese ganze Verzögerungsprogramme so hohe Zinsen bringen, dass man aufgrund der Gläubigerabhängigkeit, nur noch an ein abgekartes Spiel glauben kann.
Eine gütliche Entschädigung wäre billiger gewesen.
Und woher wisst ihr das im Juni Schluss ist, mit diesem Spiel?  

06.05.21 21:52
1

422 Postings, 3849 Tage Martin Sp.Tailor 1

Zur Zeit exakt 43.411.213 Scheine, so wie Du das nennst.

Für mich sind das Aktienanteile. Schauen wir mal, was in den nächsten Wochen passiert. Ich bin auf jeden Fall tiefenentspannt...

Kommt Zeit, kommt Kursgewinn. So schwer, dieses hier bei dieser Aktie vorauszusagen, dürfte es ja wohl kaum sein : IPO, Einigung mit den

letzten Klägern u.s.w.

Und mein Kumpel Daniel macht ja nun auch ganz Schleswig Holstein wieder auf. Wenn es läuft, dann läuft es halt...

Nur meine Meinung. Auf ein schönes, sonniges Wochende

Viele Grüße aus dem hohen Norden!
 

06.05.21 21:57

2234 Postings, 831 Tage ShoppinguinKlumpenrisiko

an der Südsee Skandinaviens ?

Dachte, ich wäre der einzige Verrückte im hohen Norden.

A7 - Kilometer 0  

06.05.21 21:58

6544 Postings, 2287 Tage Taylor1martin verklopp nicht

unten auaa auaa  

06.05.21 22:03

5114 Postings, 3113 Tage Motzer@ silverfreaky

Sehe ich auch so. Steinhoff ist in der Defensive. Das ist keine gute Ausgangsbasis für Verhandlungen.

Statt die blockierenden Kläger auf Knien anzuflehen, könnte man ein Ultimatum setzen: Entweder Zustimmung innerhalb einer Woche oder das GS ist gescheitert. Dann müssen die Kläger ihre Ansprüche auf dem Gerichtsweg erstreiten. Das würde sich über Jahre hinziehen. Steinhoff hätte den Vorteil, dass sie zunächst einmal keine 800 Mio. bereitstellen müssten.

Klar, ein Rechtsstreit ist immer lästig. Aber man sollte eine außergerichtliche Einigung nicht um jeden Preis anstreben. Wenn die Kläger den Prozess gewinnen wollen, müssen sie nachweisen, dass Steinhoff die Bilanz vorsätzlich gefälscht hat. Das ist schwer nachzuweisen. Steinhoff könnte alles auf die Unfähigkeit von Jooste & Co. schieben.

Allerdings haben die Gläubiger auch noch ein Wort mitzureden. Aber sie haben sicher kein Interesse an einer Insolvenz von Steinhoff und würden sicher allem zustimmen, was die Firma rettet.

 

Seite: 1 | ... | 12335 | 12336 |
| 12338 | 12339 | ... | 12598   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln