Die Weichwährung Euro

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 24.08.22 18:16
eröffnet am: 20.12.21 17:34 von: quantas Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 24.08.22 18:16 von: quantas Leser gesamt: 7273
davon Heute: 6
bewertet mit 8 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

20.12.21 17:34
8

15899 Postings, 6450 Tage quantasDie Weichwährung Euro

Einst war der Euro eine starke Währung doch das ist einige Zeit zurück.

Der Euro stand einst gegenüber dem Schweizer Franken bei rund SRF 1.60

Wo steht er heute gegenüber dem Franken, gerade mal bei SFR 1.04

Und wenn in Franken bei der Bank gewechselt wird gibts jetzt gerade mal SFR 1.01

Traurig was mit dem Euro passiert ist.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

20.12.21 18:14
4

56666 Postings, 4412 Tage boersalinoNur wenige wussten vorher von der Abwertung

- die haben damals (2015) echt Kasse gemacht.


 
Angehängte Grafik:
franken.png (verkleinert auf 21%) vergrößern
franken.png

20.12.21 18:19
2

59475 Postings, 3114 Tage Lucky79Weich wäre aber noch übertrieben...

man kann es eher schon als "Junk" oder "Trash" Währung bezeichnen....  

20.12.21 18:51
1

8390 Postings, 1083 Tage qiwwi...und wie isses denn mit dem Dollar-Franken-Kurs?

20.12.21 18:52
1

8390 Postings, 1083 Tage qiwwidas war damals eine "Aufwertung", die die SNB aus-

gelöst hat, in dem sie ihre Kurs-Manipulationen zurückgefahren hat  

20.12.21 19:07
4

15899 Postings, 6450 Tage quantasHier kkwii die Kurse zum US Dollar 10 Jahre

https://www.xe.com/de/currencycharts/?from=USD&to=CHF&view=10Y

Wir sind eigentlich sehr zufrieden mit dem Kurs.

und hier Euro US Dollar auch in 10 Jahren
https://www.finanzen.ch/devisen/us_dollar-euro-kurs

So ist das Bild

Die Schweiz hat einen exzellente Nationalbank!
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

20.12.21 19:14
3

15899 Postings, 6450 Tage quantasQuatsch kiiwii

ich selbst hatte 1000 Euro gekauft und musste knapp SFR 1600 hinblättern. Das war als der Euro 1999 auf den Markt kamm
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

07.01.22 14:26
4

15899 Postings, 6450 Tage quantasDie Schweiz kann sich über eine hohe Überweisung

freuen.
Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im vergangenen Jahr abermals einen hohen Gewinn erzielt. Nach vorläufigen Berechnungen ergab sich für 2021 ein Jahresgewinn von rund 26 Milliarden Franken, was etwa 25 Milliarden Euro entspricht. Treiber waren dabei Bewertungsgewinne auf Fremdwährungspositionen, wie die Notenbank am Freitag mitteilte. 2020 war ein Überschuss von 20,9 Milliarden Franken angefallen.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...uro-gewinn-17719994.html#void

Sie hat im Moment SFr. 102 Milliarden Auschüttungsreserven.

Wieviel macht die deutsche Bundesbank?
Von der EZB gar nicht zu reden.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

07.01.22 15:08
2

8390 Postings, 1083 Tage qiwwiWenn die SNB Devisenpositions-Bewertungsgewinne

ausschütten würde, möchte mich das schon sehr wundern...

Das sind un-realisierte Gewinne, die allenfalls zur Reserven-Bildung tauglich, aber nicht ausschüttungsfähig sind.  

07.01.22 18:46
5

15899 Postings, 6450 Tage quantaskiiwii

Was erzählst Du wieder für Märchen.

Dein Neid ist sichtbar zu erkennen.

Warten wir ab was die D-Bundesbank erzälen wird.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

09.01.22 16:01
3

15899 Postings, 6450 Tage quantasSo tickt Nationalbank-Präsident Thomas Jordan

Der eintönigste Mann der Schweiz
Seit exakt zehn Jahren leitet der Berner die Geldpolitik der Schweiz. Er ist mächtiger denn je. Doch über den Menschen Jordan ist kaum etwas bekannt. Ein Annäherungsversuch.

ein interessanter Beitrag.
https://www.blick.ch/wirtschaft/...e-mann-der-schweiz-id17130187.html

P.S.
Danke an den Melder, der Beitrag kiiwii ist nun wieder online. Danke an die Moderation.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

20.01.22 14:05
3

15899 Postings, 6450 Tage quantasEin Franken ist bald gleich viel wert wie ein Euro

Der Euro befindet sich im Tiefflug. Der Kurs ist unter 1.04 Franken gefallen. Ein renommierter Ökonom ist überzeugt, dass Euro und Franken über kurz oder lang gleich viel wert sind. Zur Erinnerung: Früher war ein Euro einmal 1.50 Franken wert!

weiter hier:
https://www.blick.ch/wirtschaft/...-wert-wie-ein-euro-id17160722.html
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

03.03.22 19:17
1

15899 Postings, 6450 Tage quantasund immer tiefer gehts mit dem Euro

Euro - CHF 1,01653 heute 19'00 Uhr

Schlimm wenn einer aus der EU nur noch einen Franken oder bald weniger für einen Euro bekommt.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

03.03.22 19:26
1

15899 Postings, 6450 Tage quantasDas ist für Dich kiiwii

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) ist eine der weltweit wichtigsten Investorinnen und hält ein globales Portfolio an Wertpapieren, welches sie im Zuge ihrer Währungspolitik fortlaufend erweitert hat. Insgesamt sitzt die SNB auf einem Vermögen von 1'000 Milliarden Franken.
https://www.finews.ch/news/finanzplatz/...ussische-wertpapiere-bilanz

Gruss
quantas
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

07.03.22 10:10
1

15899 Postings, 6450 Tage quantasSNB erzielt 2021 Gewinn von 26,3 Mrd. Fr.

Die Schweizerische Nationalbank (SNB (SNBN 7'240.00 -5.48%)) weist für das Jahr 2021 einen definitiven Gewinn von 26,3 Mrd. Fr. aus (VJ: 20,9 Mrd). Der Gewinn auf den Fremdwährungspositionen betrug dabei 25,7 Mrd., auf dem Goldbestand resultierte ein Bewertungsverlust von 0,1 Mrd. Fr. . Und der Gewinn auf den Frankenpositionen betrug 1,1 Mrd. Fr., wie die SNB am Montag mitteilte.

Aufgrund der Gewinnzahlen kommt es neben der Dividendenzahlung von 15 Fr. pro Aktie zur maximalen Gewinnausschüttung von 6 Mrd. Fr. Diese gehen zu einem Drittel an den Bund und zu zwei Dritteln an die Kantone. Die Ausschüttungsreserve wird danach 102,5 Mrd. Fr. betragen.
https://www.fuw.ch/article/...2021-definitiven-gewinn-von-263-mrd-fr/
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

07.03.22 19:11
4

15899 Postings, 6450 Tage quantasAnleger flüchten aus dem Euro

Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine gerät der Euro immer stärker unter Druck. Die Gemeinschaftswährung rutschte am Montag unter 1,09 Dollar und notierte zeitweilig unter 1,00 Schweizer Franken, das erste Mal seit die Schweizerische Nationalbank (SNB) im Jahr 2015 die Bindung an den Euro aufgelöst hatte. Den Wertverlust führen Devisenfachleute auf den Ukrainekrieg zurück, unter dem Europa wirtschaftlich mehr leiden dürfte als die Vereinigten Staaten. Wie sehr, darauf machte der leitende Devisenanalyst der Commerzbank, Ulrich Leuchtmann, aufmerksam: Am 23. Februar, also dem Tag vor dem Angriff Russlands auf sein Nachbarland, lag der Euro noch über 1,13 Dollar. Seitdem ging es bergab. Inzwischen werden sogar Stimmen laut, die den Euro-Wechselkurs mittelfristig auf dem Niveau von 1,00 Dollar sehen.
Die sogenannte Parität ist nun schon zum Schweizer Franken erreicht worden, der nach Einschätzung der SNB zusammen mit dem Dollar oder dem japanischen Yen gegenwärtig als Fluchtwährung gesucht ist. Die Schweizer Notenbank betonte am Montag ihre Bereitschaft, jederzeit am Devisenmarkt zu intervenieren.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...en-aus-dem-euro-17858819.html
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

08.03.22 05:50
3

6075 Postings, 1428 Tage JaminaWeichwährung Franken !

Schweiz friert Vermögen ein und hat somit seine Neutralität und das Vertrauen verspielt  !!!

Daher wird jeder der sein Vermögen mal in die Schweiz tat sofort abziehen kann sein das die im Kriegsfall mehr Vermögen einfrieren oder behalten wollen

Leute brachten Vermögen weil man von Sicherheit und Neutralität ausging - das ist wohl in der Schweiz nicht mehr gewährleistet deshalb werden viele aus Angst ihr Vermögen schnellmöglich aus der Schweiz abziehen !!!  

08.03.22 07:34
3

6075 Postings, 1428 Tage JaminaListe Russland/China unfreundliche Länder

Heißt nur das friedliebend Länder die sich nicht einmischen Neutral und friedliebend bleiben weiterhin Flüchtlingen ( auch Russische)!Gas , Öl von Russland  bekommen genauso wie Waren aus China
Ungarn zum Beispiel. Dieses Land mischt sich nicht ein  is gegen jede Art von Waffenlieferungen ?Friedliebend? Art die könnten dann Gas und Öl andere EU Länder weiter verkaufen  

28.04.22 13:08
2

15899 Postings, 6450 Tage quantasDie SNB startet mit einem Verlust ins Jahr

   Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im ersten Quartal ein hohes Minus eingefahren.
   Vor allem Kursverluste auf Aktien und Zinspapieren waren verantwortlich dafür.
   Konkret weist die SNB für die Periode von Januar bis März 2022 einen Verlust von 32.8 Milliarden     Franken aus

Die SNB betonte wie üblich, dass ihr Ergebnis überwiegend von der Entwicklung der Gold-, Devisen und Kapitalmärkte abhängig ist. Starke Schwankungen seien deshalb die Regel und Rückschlüsse vom Zwischenergebnis auf das Jahresergebnis nur bedingt möglich.
Mit der Ausschüttungs-Vereinbarung von Anfang 2021, die die Ausschüttungen begrenzt und an die vorhandenen Reserven knüpft, hat man eine Regelung gefunden, die diesen grossen Schwankungen Rechnung trägt und Bund und Kantonen dennoch etwas Planungssicherheit gibt.
So gesehen ist der jetzige Quartalsverlust noch kein Grund zur Panik. Auch 2021 gab es zwei Quartale mit hohen Verlusten ? und doch ein «Happy End» mit einem 26-Milliarden-Gewinn.

https://www.srf.ch/news/wirtschaft/...rtet-mit-einem-verlust-ins-jahr
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

29.06.22 18:33
5

15899 Postings, 6450 Tage quantasImmer höher der CH-Franken

Erstmals ist der Euro unter einen Franken gerutscht. Euro:00.99.80

Das hilft der Inflation und die CH-Exporteure lenen schon lange gut mit einer starken Währung.
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

29.06.22 19:27
2

1438 Postings, 991 Tage SturmfederFür krisengeschüttelte EUler

bietet sich auch der Tausch in Rubel an.  

29.06.22 21:42
6

56666 Postings, 4412 Tage boersalinoDer Westen ist eine Wertegemeinschaft

an die gefälligst jeder zu glauben hat ;-)  

30.06.22 15:09
2

34616 Postings, 8130 Tage DarkKnightLösungen in Sicht: z.B. Inflationsschutzanleihe

30.06.22 16:02
4

1091 Postings, 1797 Tage PumpelstilzchenEuro wird demnächst

mit Torf  gedeckt    :)))))  

30.06.22 16:08
4

26843 Postings, 5689 Tage zockerlillyJa, Quantas!

Da haben sich einige die Taschen vollgemacht, der Rest guckt mit dem Ofenrohr ins Gebirge! Würde mich bei der andauernden Instabilität nicht wundern, wenn es eine neue Währung gäbe.  
-----------
„Van der Leyen reist in die Ukraine bzgl. NATO-Aufnahme des Landes.“ SzeneAlternativ 11.06.22

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Nokturnal
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln