Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 1 von 64
neuester Beitrag: 19.04.21 17:08
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 1585
neuester Beitrag: 19.04.21 17:08 von: Geldmaschin. Leser gesamt: 282378
davon Heute: 4715
bewertet mit 79 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   

26.02.21 08:39
79

3742 Postings, 1852 Tage ede.de.knipserPlug Power - konspirativ und informativ

Der neue Plug Power Thread.

Lasst uns diesen Thread zusammen gestalten.
Bringt reichlich Informationen hier ein, verlinkt Meldungen und Neuigkeiten rund um den in Zukunft größten Wasserstoffkonzern der Welt!

Lasst uns hier Meinungen, Gedanken und Bedenken austauschen. Schreibt eure Kursziele und eure Strategie hier rein. Stellt Chartbilder ein und lasst uns über GAPs, Trendlinie, Widerstände und Unterstützung diskutieren.

Aber tut uns alle einen Gefallen!
Begründet und belegt all diese Aussagen nachvollziehbar!!!

Gemeinsam unterstützen wir uns bei einer Entscheidungsfindung. Findet hier Halt bei Korrekturen und freuen wir uns zusammen über hoffentlich immer weiter steigende Kurse.

Lasst uns freundlich und hoffentlich miteinander diskutieren und diesen Thead zu etwas Besonderem machen!

Herzlich willkommen.

ede

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   
1559 Postings ausgeblendet.

16.04.21 16:23
1

237 Postings, 905 Tage Markus1975bericht von eben

16, 2021 um 8:11 Uhr
Die Aktie des Brennstoffzellenherstellers Plug Power (NASDAQ: PLUG) ist von seinem hohen Preis von mehr als 73 USD in diesem Jahr um fast 60% gefallen.  Das Unternehmen arbeitet aggressiv an der Steigerung seines Umsatzes und hat kürzlich mehrere wichtige Partnerschaften geschlossen, die zur Erreichung dieses Ziels beitragen sollen.  Mit verbesserten Wachstumsaussichten und einem niedrigeren Preis hat sich die Bewertung der Aktie verbessert.  Mal sehen, ob es sich genug geändert hat, um die Aktie jetzt zu einem Kauf zu machen.

Verbesserte Bewertung
Im Januar wurde die Plug Power-Aktie mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von rund 104 gehandelt. Das Verhältnis ist jetzt auf 51 gesunken. Basierend auf den geschätzten Verkäufen von 2021 liegt das Verhältnis bei rund 37. Sicherlich hat es sich seit Januar stark verbessert  Ebenen.

BILDQUELLE: GETTY IMAGES.
Nach Schätzungen von Plug Power von 1,7 Milliarden US-Dollar Umsatz im Jahr 2024 sinkt das Preis-Leistungs-Verhältnis auf ein vernünftigeres Niveau von etwa 10. Für ein schnell wachsendes Unternehmen ist ein solches Verhältnis nicht allzu ungewöhnlich.  Wenn das Unternehmen also seinen Umsatz nach Belieben steigern kann, kann seine Bewertung sinnvoll sein.  Es ist bemerkenswert, dass bei der Berechnung des Preis-Leistungs-Verhältnisses für Verkäufe im Jahr 2024 eine mögliche Verwässerung nicht berücksichtigt wird.  Im letzten Jahr sind die ausstehenden Aktien von Plug Power um 82% gestiegen.

Wachstum im Fokus
Plug Power hat aggressive Schritte unternommen, um seine Umsatzrendite zu steigern.  Im Februar gab das Unternehmen seinen Plan bekannt, in New York eine Produktionsanlage für grünen Wasserstoff mit einer Produktionskapazität von 45 Tonnen pro Tag zu errichten.  Plug Power hat kürzlich einen bereits angekündigten Vertrag unterzeichnet, wonach die südkoreanische SK Group 1,6 Milliarden US-Dollar in Plug Power investieren wird, um einen Anteil von 9,6% an dem Unternehmen zu erhalten.  Die beiden Unternehmen planen, gemeinsam eine riesige Produktionsanlage für Brennstoffzellen und Elektrolyseure in Südkorea zu errichten.  Die südkoreanische Regierung hat sich ehrgeizige Ziele zur Förderung des Wasserstoffverbrauchs im Land gesetzt, von denen Plug Power profitieren soll.

Das Unternehmen ist auch eine Partnerschaft mit dem Autohersteller Renault eingegangen.  Ein geplantes Joint Venture mit Renault zielt auf einen Anteil von 30% am europäischen Markt für leichte Nutzfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb ab.  Das wäre enorm, da 30% des Light-Vehicle-Marktes bis 2030 voraussichtlich rund 500.000 Fahrzeuge umfassen werden. Plug Power hat außerdem eine Partnerschaft mit ACCONIA bekannt gegeben, einem führenden Entwickler nachhaltiger Infrastrukturlösungen.  Mit einer erwarteten Investition von über 2 Milliarden Euro soll das Joint Venture bis 2030 einen Anteil von 20% am spanischen und portugiesischen Markt für grünen Wasserstoff erreichen.


Die Umsatzprognose von Plug Power für 2024 von 1,7 Milliarden US-Dollar und ein darüber hinausgehendes Umsatzwachstum scheinen also erreichbar zu sein.  Der Verkauf ist jedoch nur ein Teil der Geschichte.  Wenden wir uns anderen wichtigen Kennzahlen sowie Risiken zu.

Kann Plug Power rentabel werden?
Da das Umsatzziel realistischer erscheint, besteht das nächste Hauptanliegen darin, die Rentabilität zu erreichen.  Immerhin steigert das Unternehmen seit Jahren seinen Umsatz.  Das Unternehmen hofft, bis 2022 Bruttomargen von mehr als 20% zu erzielen und sich darüber hinaus zu verbessern.  Unter dem Strich Gewinne zu erzielen, scheint jedoch viel schwieriger zu sein.

Plug Power erzielt derzeit rund 94% seines Umsatzes mit dem Materialtransportgeschäft, das hauptsächlich Brennstoffzellen für Gabelstapler liefert.  Trotz einer Liste prominenter Kunden war das Unternehmen in diesem Segment bisher nicht profitabel.  Bis 2024 will das Unternehmen 750 Millionen US-Dollar aus dem Materialtransport-Segment generieren. Die restlichen fast 1 Milliarde US-Dollar stammen aus stationären Grundlast-Stromerzeugungs- und Brennstoffzellen-Fahrzeugen.

Angesichts der Tatsache, dass Plug Power in einem Segment, in dem es seit Jahren tätig ist, nicht rentabel war, könnte es eine große Herausforderung für das Unternehmen sein, das Endergebnis in einem neuen Segment grün zu machen.  Wenn das Wachstum von Fahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb verhalten bleibt, kann dies möglicherweise das Wachstum und die Margen von Plug Power einschränken.


BILDQUELLE: GETTY IMAGES.
Plug Power hofft, von staatlichen Anreizen wie LCFS-Krediten (Low Carbon Fuel Standard) in Kalifornien und ähnlichen potenziellen Krediten für grünen Wasserstoff im Rahmen des Klimaplans von Präsident Biden erheblich profitieren zu können.  Darüber hinaus strebt Plug Power an, vom US-Energieministerium im Rahmen seines Darlehensgarantieprogramms ein Darlehen in Höhe von 520 Mio. USD zu erhalten.  Da die Einführung der Brennstoffzellentechnologie jedoch nur langsam erfolgt, dürften auch diese Anreize langsamer und geringer ausfallen, als das Unternehmen dies wünscht.

Hier ist es wichtig zu verstehen, warum Plug Power nach 20 Jahren Betrieb nicht rentabel ist.  Es ist nicht so, dass das Unternehmen riesige Kapitalinvestitionen tätigt, die irgendwann Einnahmen für das Unternehmen generieren.  Wenn dies der Fall wäre, wären die Aussichten der Aktie besser.  Es ist einfach so, dass die Brennstoffzellen von Plug Power mehr kosten, als die Kunden bereit sind zu zahlen.  Andere Energie- und Speichermöglichkeiten sind billiger und daher vorzuziehen.  Plug Power steigert seine Umsatzrendite, indem es Produkte zu einem Preis verkauft, den die Kunden bereit sind zu zahlen.  Dies reicht jedoch nicht aus, um die Kosten des Unternehmens zu decken.

Kurz gesagt, selbst wenn das Unternehmen in der Lage ist, in großem Maßstab Gewinne zu erzielen, werden die Margen wahrscheinlich gering sein.  Und dies ist der größte Faktor, der darauf hindeutet, dass die Aktie nicht über die derzeit hohe Bewertung verfügen sollte.  Dass der Wettbewerb die Margen des Unternehmens beeinträchtigen kann, ist nur dann ein Problem, wenn das Geschäft wirtschaftlich sinnvoll ist, was es derzeit nicht tut.  Ich werde warten, bis das Unternehmen nachhaltig profitabel ist, bevor ich einspringe.

Sollten Sie jetzt 1.000 USD in Plug Power Inc. investieren?

Bevor Sie Plug Power Inc. in Betracht ziehen, sollten Sie dies hören.

Investing Legends und Motley Fool-Mitbegründer David und Tom Gardner haben gerade enthüllt, was ihrer Meinung nach die 10 besten Aktien sind, die Anleger derzeit kaufen können ... und Plug Power Inc. war keiner von ihnen.

Der Online-Anlageservice Motley Fool Stock Advisor, den sie seit fast zwei Jahrzehnten betreiben, hat den Aktienmarkt um mehr als das Vierfache geschlagen. * Und im Moment glauben sie, dass es 10 Aktien gibt, die besser gekauft werden können.

https://www.google.com/amp/s/www.fool.com/amp/...lug-power-stock-a-b/
 

16.04.21 18:21
4

3465 Postings, 7159 Tage GilbertusPlug Power aktuell




Eine interessante Vorstellung lieferte Plug gestern Do. 15.04.21

Erst riss die 200er, dann fällt Plug aus dem Keil und stürzt bis auf 24,62 $ ab.
Ab 19.00h stieg sie wieder Richtung Keil und erreichte diesen dann bei ca. 26,55$ wieder. 200er MA liegt bei 28,10 $. Nachbörslich dann 1.15 % im Plus.

Das war hoffentlich der finale Sell-off,

worauf die sehr starken Käufe am Schluss hinweisen. Stopp-abfischen nennt sich das, und damit dies ausgiebig klappt, braucht es vorher eben PANIKSTIMMUNG.

Gut war also, wer gestern gelassen geblieben und nicht verkauft hat. Eine grüne Fortführung dieser Gegenbewegung ist/wird heute so wahrscheinlich. Und denken wir immer daran, jede Aktie die verkauft wird, findet naturgemäss auch immer einen Käufer, weil die Auffassungen eben divergieren. Des einen Gewinn, des andern Verlust, das Geld wechselt nur den Besitzer.

wink

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

16.04.21 18:33
1

66731 Postings, 7844 Tage Kickyneue Analyse f.FuelCell färbte ab

FuelCell Energy Inc (NASDAQ:FCEL) shares are trading higher by 3% in Friday?s pre-market session after B. Riley FBR analyst Christopher Souther initiates coverage on the clean energy manufacturer with a Neutral rating and a price target of $11.
Plug Power Inc (NASDAQ:PLUG) shares jumped 1.5% in the pre-market session following FuelCell?s analyst rating update.
https://www.benzinga.com/trading-ideas/long-ideas/...horse-are-moving  

16.04.21 19:54
8

3742 Postings, 1852 Tage ede.de.knipser30$ ist die

entscheidende Marke! Eine kleine Gegenbewegung heute, macht höchstens ein besseres Gefühl übers Wochenende, aber sonst leider nichts!

Können die 30$ überschritten werden, und am Mittwoch hatte ich schon einmal die Hoffnung darauf, wird ein kräftiger Schritt nach oben folgen, dem dann ein kräftiges Pullback folgen wird. Erst dann wird sich Plug aus den Abwärtszwängen befreien können.

So sieht die freundliche Gegenbewegung aus.

Schönes Wochenende euch allen!

Hier der Chart seit Jahresbeginn:  
Angehängte Grafik:
plug4m.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
plug4m.png

16.04.21 21:30
4

339 Postings, 209 Tage WKN 0815ein kleines zuckerlie

(bonbon) geben uns die jungs aus übersee, damit das wochenende etwas versüsst wird. sehen wir doch heute die +3% für diese handels woche.
holt eure glaskugeln aus dem regal und schaut rein, ich sehe den treppenabstieg, drei schritt zurück, einen schritt vor und so weiter. startschuß für die nächsten -20% nächste woche. das beste für plug wäre ein neuanfang bei 8€ und selbst bei diesem preis ist schon viel zukunftsmusik eingespielt.sollte hier aber ein steiler aufstieg nächste woche kommen, könnte es sein das meine glaskugel nicht mehr auf dem neusten stand ist.  

16.04.21 23:26
4

32 Postings, 47 Tage Käuflich@WKN0815

Was für ein sinnentleerter Beitrag.

Kannst du deine Aussage, außer mit deinem Murmelspiel, irgendwie nachvollziehbar begründen? Danke  

16.04.21 23:30
1

37 Postings, 2139 Tage Frankonia1985Interessantes zu Black Rock

18.04.21 11:20
7

Clubmitglied, 624 Postings, 4879 Tage cordialitWeitere Weichen werden gestellt...

Gemeinsame Erklärung der USA und Chinas zur Bekämpfung der Klimakrise

https://www.state.gov/...oint-statement-addressing-the-climate-crisis

u. A. Richtlinien, Maßnahmen und Technologien zur Dekarbonisierung von Industrie und Energie, einschließlich Kreislaufwirtschaft, Energiespeicherung und Netzzuverlässigkeit, CCUS und grünem Wasserstoff  

18.04.21 11:50

18 Postings, 52 Tage Yaronad@cordialit

Vielen Dank für die Info! Habe es auch - da es sicher auch für dort investierte interessant ist - im Thread von Teco2030 gepostet. Also bei dir "geklaut". Hoffe das ist ok für dich. ;) Schönen Sonntag. LG Yaronad  

18.04.21 14:38
2

3742 Postings, 1852 Tage ede.de.knipser@cordialit, Dir an der Stelle

mal einen besonderen Dank für deine Arbeit!

10Sterne für dich und nochmals vielen Dank für seine immer gute Recherche und deine Informationen die du uns hier Teil haben lässt!

Daumen hoch!

ede  

18.04.21 15:58

37 Postings, 2139 Tage Frankonia1985Auch sehr interessant!

https://youtu.be/J89B9eFNrp0

Chris Tully, Vice President Material Handling

Wurde vor 2 Tagen gepostet, somit ganz aktuell!
 

18.04.21 23:52
3

Clubmitglied, 624 Postings, 4879 Tage cordialitH2 - bereit für den Hochlauf


Zwar nicht Plug Power -aber trotzdem sehenswert!  

19.04.21 07:00
4

3742 Postings, 1852 Tage ede.de.knipserGrüne Woche?

Mir drängt sich das Gefühl auf, als hätten wir letzte Woche die Tiefskurse bei Plug und vielen Wasserstoffaktien gesehen.

Ein Indiz dafür ist, daß die chinesische Weichai, die ja an Ballard beteiligt ist, seit langem mal wieder sehr freundlich in eine Woche startet. Die war immer ein verlässlicher Indikator.



 

19.04.21 07:06
10

3742 Postings, 1852 Tage ede.de.knipserHeimlich und namhaft!

Sag noch einer, die Brennstoffzelle ist für die mobile Autoindustrie tot!

Heimlich, schraubt sich auch so namhafte Konzerne wie Bosch, an die Brennstoffzelle heran und schließt Kooperation mit chinesischen Fahrzeugbauern! Überzeugt von der Brennstoffzelle sind sie auch noch!

Bosch und Qingling kooperieren bei der Brennstoffzelle

Bosch hat im chinesischen Chongqing zusammen mit dem Nutzfahrzeughersteller Qingling Motors das Gemeinschaftsunternehmen Bosch Hydrogen Powertrain Systems gegründet. Das neue Unternehmen wird Brennstoffzellen-Systeme ? sogenannte Fuel Cell Power Modules ? für den Markt in China entwickeln, montieren und vermarkten.

2021 wird eine Testflotte von 70 Lastwagen mit dem Fuel Cell Power Module von Bosch auf die Straße kommen. Der Marktstart des Antriebssystems ist für 2022/2023 geplant.© Bosch

Ziel ist, die Technologie- und Marktexpertise beider Partner zu bündeln und zur Entwicklung des Brennstoffzellen-Marktes im Land sowie zur Transformation der dortigen Automobilindustrie beizutragen. Prognosen der China Society of Automotive Engineers (China-SAE) zufolge könnten in China bereits 2030 mehr als eine Million Fahrzeuge mit Brennstoffzellen-Antrieb zugelassen werden. So will Bosch Hydrogen Powertrain Systems möglichst alle chinesischen Fahrzeughersteller mit Brennstoffzellen-Systemen beliefern.

Die dafür benötigten Komponenten wie zum Beispiel Brennstoffzellen-Stack, Luftkompressor mit Leistungselektronik sowie Steuergerät mit Sensoren kommen von Bosch überwiegend aus dem Werk in Wuxi. Dort startet in diesem Jahr die Kleinserienfertigung. Ebenfalls noch 2021 wird eine Testflotte von 70 Qingling-Lastwagen mit dem Fuel Cell Power Module von Bosch auf die Straße kommen. Der Marktstart des Brennstoffzellen-Systems ist für 2022/2023 geplant.

Bosch treibt Industrialisierung der Brennstoffzelle voran, und fertigt bereits "Fuel Cell Power Module© "!

An seinen deutschen Standorten in Bamberg, Feuerbach und Homburg treibt Bosch die Industrialisierung der Brennstoffzelle weiter voran. Gemeinsam mit dem schwedischen Spezialisten Powercell entwickelt Bosch derzeit den Brennstoffzellen-Stack zur Marktreife, um ihn anschließend in Eigenregie von 2022 an in Großserie zu fertigen.

Schöne Woche euch.

ede
 

19.04.21 11:13
2

26 Postings, 5 Tage TobiEE21Hydrogen Forward

Hier ist definitiv nichts tot. Wer die Brennstoffzelle im LKW abschreibt, macht den größten Fehler seines Lebens.

https://www.hydrogenfwd.org/

"Certainly a group with clout, the founding members are Air Liquide, Anglo American, Bloom Energy, CF Industries, Chart Industries, Cummins Inc., Hyundai, Linde, McDermott, Shell and Toyota."

Hier formieren sich die Großen. Und die tun das nicht zum Spaß!

Joint Venture Daimler mit Volvo wurde hier ja bereits erwähnt. Daimler hat die Diesel-Motoren an Cummins outgesourced, um sich auf die CO2-neutralen Antriebe, also EV und FCEL zu konzentrieren.

Für mich sind das viele viele Offensichtlichkeiten, dass hier die letzten 2 Jahren einiges im Gange ist.

Wohl denen, die frühzeitig investiert sind und die Delle aussitzen können (nervlich). Und die anderen steigen dann halt weiter oben ein, wenn die ersten Unternehmen die Gewinnzone erreicht haben.

Die frühzeitig investierten wollen ja später auch noch von weiter steigenden Kursen profitieren können. Daher kann ja jetzt nicht jeder einsteigen und halten ;)

Hoffen wir auf die Bodenbildung. Ich hab bei 21,40 nochmal nachgetankt. Die tiefste Stelle trifft man ja nie.

Viel Erfolg uns allen,

TobiEE

P.S.: Auch von mir ein Dank an die Charttechniker hier, das hilft in "nervösen Zeiten" durchaus, um zumindest grob abschätzen zu können, wo "psychologische Marken" sind.  

19.04.21 12:48

89 Postings, 291 Tage H2weidebin ja auch schon lange lange dabei

Und ich teile das Gefühl von Ede ! Die Woche wir mit Sicherheit besser und wird grün enden. Nur wo ist die Frage.
30$ ist die wichtige Marke, hoffen wir auf heute Nachmittag.
habe bei 21,90 ? auch nochmal nachgelegt, habe noch einen Schuss frei .... we will see  

19.04.21 13:41
2

48 Postings, 2271 Tage NOKRDAuftragsschub bei Plug Power

BÖRSE ONLINE: US-Investmentbank rechnet mit baldigem Auftragsschub bei Plug Power, Aktie "kaufen"

Montag, 19.04.2021 13:06 Uhr - Die kalifornische Investmentbank Roth Capital Partners empfiehlt, die Aktie des US-Brennstoffzellen-Herstellers Plug Power jetzt zu kaufen und setzt für das Papier ein Kursziel von 65 US-Dollar. Roth-Analyst Craig Irwin rechnet schon in naher Zukunft mit einem Auftragsschub bei Plug Power. Irwin begründet dies unter anderem damit, dass Plug Power sich derzeit um einen Bundeskredit in Höhe von 520 Millionen US-Dollar bewirbt, um den Bau von fünf neuen grünen Wasserstoffanlagen zu unterstützen. "Wir erwarten, dass das Plug Management eifrig daran arbeitet, Abnahmevereinbarungen mit Dritten für grünen Wasserstoff abzuschließen, da dies einen soliden Indikator für den wahren Marktwert von grünem Wasserstoff (?) bieten würde", zitiert das Finanzportal Benzinga den Analysten.
mf  

19.04.21 15:17
2

2547 Postings, 5601 Tage KaktusJonesIst schon richtiger Mist, wenn

man viel zu hoch eingestiegen ist. Also damit meine ich nun die   kalifornische Investmentbank Roth Capital Partners. Da muss man nun vage Begründungen mit hohem Kursziel herausgeben, wenn man sein Geld wieder sehen will. Vielleicht findet man ja entsprechende Anleger.
Mal ehrlich - wen interessieren denn schon solche Aussagen und Kursziele? Die werden doch so hinausposaunt, wie man es selbst gerade braucht. Eine ernsthafte Analyse steckt sogut wie nie dahinter.

Es kann ja sein, dass alles so kommt - oder vielleicht auch ein Jahr später. Wer weiß. Das will ich hier ja gar nicht in Abrede stellen, auch wenn ich es von der Bewertung anders sehe. Aber diese Kursziele von irgendwelchen Banken und sogenannten Analysehäusern sind doch Schwachsinn. Das hat man doch bestens bei wirecard gesehen. Da hatte keiner eine Ahnung aber alle hatten hohe Kursziele. Natürlich hat Wirecard nichts mit PlugPower zu tun - das war nur auf die sogenannten "Analysen" bezogen.  

19.04.21 16:23

5091 Postings, 4456 Tage Jenseja ich geb da auch

Nix mehr drauf... Siehe Stifel bei Varta... Völlig hirnlos was die Analysten da von sich geben teilweise...

Eas ist der grund dass es heute nach gutem Start schon wieder fett abwärts ging?  

19.04.21 16:54

263 Postings, 1805 Tage SloggyDer Grund

es geht gerade bei allen US Aktien kräftig runter. Siehe Tesla. Plug sucht noch einen Boden. Und ich glaube nicht, dass der bei €22 liegt, eher bei $22. Erstmal muss sich Plug iwo zw. €16 und €20 einpendeln.  

19.04.21 16:55
1

42 Postings, 1232 Tage NeokoBei NEL das gleiche

... Heute morgen auch fett grün, jetzt dick rot.,, denke das es die Korrektur allgemein ist.
Aber egal welchen Podcast, Nachrichten etc. Überall macht man sich Gedanken, wie es mit der Erde weitergehen soll.

Die Wissenschaft dachte, vor 15 Jahren, dass die Polschmelze erst im Jahr 2100 so weit degradiert ist, wie sie heute sind...

Für Aktionäre zwar im Moment nicht zufriedenstellend, aber die Richtung wird  fokussiert....

 

19.04.21 17:08

13646 Postings, 4206 Tage Geldmaschine123Andy Marsh muss liefern!

Finanzberichte müssen zeitnah nachgereicht werden.
Im hot spot Report wird mal wieder Stimmung gemacht eventuell Aufschub bis Sebtember??

Erst pushen, und dann draufhauen bis am a....
So ist der Akt.... halt.



 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ariba.de, Assetfranz, Casual, Flo2231, Flo2389, martini88, uranfakts, Votzenkopf, zocker2109

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln