finanzen.net

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 565
neuester Beitrag: 03.04.20 00:52
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 14124
neuester Beitrag: 03.04.20 00:52 von: oranje2008 Leser gesamt: 2632129
davon Heute: 185
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
563 | 564 | 565 | 565   

24.10.12 13:09
19

2205 Postings, 3774 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 ?

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
563 | 564 | 565 | 565   
14098 Postings ausgeblendet.

28.03.20 08:36

3440 Postings, 2717 Tage telefoner1970aktuelle kurse sprint/t-mobile uninteressant

das tauschverhältnis und damit die künftig gehaltenen anteile bleiben wie vereinbart.
würde der deal noch in den verhandlung stehen, wäre ggf. eine für t-mobile günstigeres umtauschverhältnis zustande gekommen.
die hohen mrd-kosten entstehen bei der integration von sprint.  

28.03.20 21:37

3 Postings, 6 Tage romariooAnfängerfrage

Wann muss ich einen Titel im Depot haben um die (mögliche) Dividende bei einer verschobenen Hauptversammlung zu erhalten?

Beispiel Telekom:
Ursprüngliche Hauptversammlung sollte am 26.ten März stattfinden.
Diese hat bekanntermaßen nicht statt gefunden. Reicht es nun die Aktie am 26ten März im Depot gehabt zu haben oder muss ich sie am Tage der tatsächlichen Hauptversammlung im Depot haben?

Habe auf die schnelle dazu keine Informationen gefunden.
Danke im Voraus.  

29.03.20 09:10

3662 Postings, 4216 Tage clever_handelnam 25.03. musste sie über Nacht

im Depot liegen. Am 26.03. Eröffnung des Handels dann mit EX Div. Verschobene HV und Auszahlungstermine sind dann 2 weitere Folge Termine.  

29.03.20 09:12

3440 Postings, 2717 Tage telefoner1970datum, der stattfindenden hv, ist relevant

29.03.20 09:17

3662 Postings, 4216 Tage clever_handelnHV ist nachgelagert

wie auch Zahlungstermin. Aber hier wird es denke mal noch eine offizielle Aussage geben müssen. 26.03. zu 27.03. war die Nacht.  

29.03.20 10:05

3 Postings, 6 Tage romariooDividende

Danke für die Antworten, leider bin ich aufgrund der unterschiedlichen Aussagen nicht schlauer.

Hat einer eine schriftliche Bestätigung für den einen oder den anderen Fall?

Logisch wäre für mich ebenfalls das Datum der tatsächlichen Hauptversammlung, nicht das der ursprünglich angesetzten.  

29.03.20 10:25

11 Postings, 3627 Tage AC-007@romarioo

informier dich doch mal ein wenig besser?
Es gibt so Seite wie Finanznachrichten  / Ariva usw.
Sogar das Unternehmen über das man in diesem Forum sich Austauscht hat eine Internetseite, wo man Infos bekommt!!!
Ich verstehe solchen Anleger nicht, die nicht mal solche relativ einfachen Sachen nicht selbst rausbekommen....

Versuchs mal?!!!
 

29.03.20 11:08

3 Postings, 6 Tage romariooDividende

Ich habe probiert mich zu informieren und leider keine klare Aussage gefunden. Wie du merkst scheinen die Meinungen hier auch auseinander zu gehen.
Es geht mir auch nicht darum, wann man eine Aktie im Depot haben muss wenn die HV wie geplant stattfindet, sondern um den besonderen Fall der verschobenen HV.

Trotzdem Danke für deine Hilfe. Dank der Menge deiner Satzzeichen ist mir dein Standpunkt sogar noch klarer geworden! (!!!!!!!!!)  

29.03.20 12:27
1

5317 Postings, 5401 Tage thefan1Dividende

Die Aktien müssen am Tag der HV im Depot sein ! Und zwar am Tag der real stattfindenden  HV.
Heißt, am 26 März haben sie dir nix im Depot genutzt. Es gab ja auch kein EX Dividende Tag danach.

Die HV wurde verschoben und an dem Datum musst du die Aktien abends im Depot haben. Den Tag danach werden sie dann Ex Dividende gehandelt.

Viele Grüße
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

29.03.20 17:52
1

1 Posting, 2762 Tage LotusOmegaHallo zusammen,

wenn die Frage nach der Dividende noch interessant ist, dann mal bitte auf der Homepage der Deutschen Telekom nachlesen, da gibt es einen Brief an die Aktionäre. Um es ganz einfach zu machen, einfach dem Link folgen.
https://www.telekom.com/de/investor-relations/aktie/hauptversammlung
Viele Grüße  

29.03.20 17:57

5317 Postings, 5401 Tage thefan1Da jetzt viele

Unternehmen eine HV via Stream planen , ist für die Telekom schon eine kleine Schande, wenn sie das
in den nächsten Wochen nicht auch so machen. Wäre ja ein leichtes und vielleicht schauen sie die HV einfach mal bei Bayer an :- )  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

30.03.20 00:08
3

570 Postings, 4433 Tage oranje2008@ thefan1/ romarioo, etc.

1) Sollten sich einige mal grundsätzlich informieren bzgl. des Aktienmarkts. In D erfolgt der EX-Div Tag üblicherweise ein Tag nach der HV.
2) Die HV der DTAG wurde verschoben, also noch kein EX-Div Tag. Neuer Tag ist mir unbekannt.
3) Eine reine Online-HV ist bisher nicht möglich gewesen nach deutschen Gesetzen. Es war lediglich eine ergänzende Online-HV zur physischen HV möglich. Die Vorgehensweise der DTAG war demnach genau richtig.
 

31.03.20 09:14

3440 Postings, 2717 Tage telefoner1970telekom startet corona-app

01.04.20 09:25

3440 Postings, 2717 Tage telefoner1970versorgungspflicht vs. Rechnungszahlungen?



...hier kommt ggf. eine lawine, auch auf die telekom, zu.
inwieweit dies im besten fall nach der kriese wieder 100% eingefordert werden kann, wäre aufwendig und so gut wie aussichtlos.  

01.04.20 10:33

1566 Postings, 2915 Tage Ben-Optimistes gibt keinen Anspruch

mehr auf Versorgungspflicht bei Telefon...

entweder zahlt das Sozialamt (bei Bedürftigen)- oder du selbst.
wenn du deine Telefonrechnungen nicht bezahlst -
dann wirst schon sehen was passiert -
oder du stellst einen Antrag auf Sozialhilfe...
 

01.04.20 13:15

570 Postings, 4433 Tage oranje2008Es gibt keine Versorgungspflicht!

Anders als bei Nahrungsmitteln oder Strom/Gas gibt es im Telko-Bereich keine Versorgungspflicht.

Hier gilt das klassische Prinzip: Leistung erhält, wer seine Rechnungen zahlt. Ausfälle sehe ich bei der DTAG und der Konkurrenz höchstens im Zuge von Insolvenzen, sowohl auf privater Ebene als auch im Geschäftsbereich.

Da Rechnungen üblicherweise auf monatlicher Basis beglichen werden, dürften hier die Ausfälle bei den Forderungen auch überschaubar bleiben.

Im optimalen Fall ist der EBIT-Effekt auf Telkos fast +/-0 im Zuge dieser Krise. Das dürften die meisten nicht schaffen. Ich rechne aber eher mit einem EBIT-Effekt von -10%. Dieser Effekt dürfte aus höheren Kosten (mehr Auslastung) sowie Ausfällen resultieren. Aber das ist nur eine persönliche Einschätzung, die je nach Telko irgendwo zw. 0 und -10% liegen dürfte. Genauer kann ich es nicht schätzen...

Daher sehe ich diese Kurse auch als günstige Nachkaufoption :D  

01.04.20 16:18

3440 Postings, 2717 Tage telefoner1970versorgungspflicht war nicht korrekt

aber tk-verträge dürfen ebenso wie strom, wasser und gas bis 30.06. (vorerst) auf grund von zahlungsverzug nicht gekündigt werden.

oranje wie erklärst du deine -10% (ggf.) ausfälle, wenn nicht aufgrund von ausfallenden zahlungen?  

01.04.20 17:32
3

257 Postings, 1911 Tage postkutscheDT schließt Übernahme von Sprint überraschend ab

https://www.golem.de/news/...sprint-ueberraschend-ab-2004-147648.html

besonders finde ich den letzten Absatz des Artikels:

Telekom handelt Preis für Sprint um 5 Milliarden US-Dollar herunter

Mit dem US-Justizministerium wurde eine Vereinbarung unter Auflagen geschlossen, wonach Sprint sein Prepaid-Geschäft an das Unternehmen Dish Network für rund 1,4 Milliarden US-Dollar abgeben wird. Zudem sieht die Vereinbarung vor, dass das 800-MHz-Spektrum von Sprint für rund 3,6 Milliarden US-Dollar an Dish verkauft werden soll.

Telekom-Vorstand Thorsten Langheim konnte die Konditionen für die Übernahme zuletzt noch um rund 5 Milliarden US-Dollar verbessern. Sprint-Eigner Softbank steht unter Druck wegen der Investition in den angeschlagenen Co-Working-Anbieter Wework.

Durch die Transaktion als reiner Aktientausch fließe kein Kapital von der Telekom in Richtung T-Mobile US. Zudem zahle T-Mobile US insgesamt 14 Milliarden US-Dollar konzerninterne Finanzierungen an die Telekom zurück, davon 8 Milliarden US-Dollar unmittelbar nach Wirksamwerden des Zusammenschlusses.

Nach Aktientausch und der Abgabe der Aktien durch Softbank liegt die Beteiligung der Telekom an der neuen T-Mobile bei rund 43 Prozent. Softbank wird an dem fusionierten Unternehmen rund 24 Prozent der Anteile halten, die Stimmrechte kann die Telekom aber in ihrem Sinne ausüben. Die verbleibenden 33 Prozent der Aktien der neuen T-Mobile US liegen bei außenstehenden Aktionären.  

01.04.20 19:33

3440 Postings, 2717 Tage telefoner1970promt kommt die s&p abstufung

für mutter und tochter.

- es sollen wohl keine mittel aus dt fließen (... wer`s glaubt)
- online-hv kommt wohl bald  

02.04.20 00:35
1

570 Postings, 4433 Tage oranje2008@telefoner

Schrieb ich doch: Höhere Kosten sowie Ausfälle. Daher habe ich auch extra EBIT und nicht EBITDA geschrieben. Bin mir nämlich nicht sicher, ob die DTAG die Ausfälle und zusätzliche ABschreibungen oder außergewöhnliche Kosten packt (und wollte heute Mittag nicht nachsehen) ;)

Ich sehe nur die potenziellen Ausfälle nicht so schlimm. Bei manchen Posts hier könnte man meinen, die Telcos verlieren 50% der Kunden oder Umsätze. Das wird nicht der Fall sein.

Du schreibst ja:
"aber tk-verträge dürfen ebenso wie strom, wasser und gas bis 30.06. (vorerst) auf grund von zahlungsverzug nicht gekündigt werden."

Habe das mit Bezug auf TK nicht gelesen. Hast du dafür eine Quelle? Wundert mich nämlich ein bisschen...  

02.04.20 08:32

3440 Postings, 2717 Tage telefoner1970oranje, dies wurde durch die bundesreg. festgelegt

in der aufzählung fehlte noch die mietzahlung.

stand auch gestern bei uns in der presse.  

02.04.20 18:39

5132 Postings, 394 Tage Gonzodererstegibt es eine Dividende

oder wird die auch gestrichen?  

03.04.20 00:52

570 Postings, 4433 Tage oranje2008@gonzo

gibt's...wurde kürzlich erst bestätigt  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
563 | 564 | 565 | 565   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Allianz840400
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001