Tiefer Fall am Aktienmarkt: Wer ist Schuld?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.06.12 23:30
eröffnet am: 02.06.12 14:18 von: DCWorld Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 03.06.12 23:30 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 1843
davon Heute: 0
bewertet mit 1 Stern

02.06.12 14:18
1

1257 Postings, 5199 Tage DCWorldTiefer Fall am Aktienmarkt: Wer ist Schuld?

Der Einbruch am Aktienmarkt wird zumeist den schwachen Konjunkturdaten angelastet. Die Kurse würden fallen, weil die Wirtschaftsdaten ein Nachlassen der Geschäftstätigkeit anzeigen. Schwache Konjunkturdaten kommen nun von überall. Aus Amerika, aus Europa und vermehrt auch aus China. Warum aber die Aktionäre panisch verkaufen und die Schuld bei den Wirtschaftsdaten suchen, erschließt sich nicht so ganz. Die Anleger waren es doch selbst, die die Kurse hinaufgetrieben hatten.

Auszug aus: http://www.start-trading.de/blog/2012/06/02/...nmarkt-wer-ist-schuld/  

03.06.12 23:30

25551 Postings, 7269 Tage Depothalbiererich habe da ne ganz einfache antwort:

alles was steigt, fällt auch wieder.

und nach der ganzen verarsche, die mit anlegern weltweit getrieben wurde, werden die immer vorsichtiger.

bei über 6000 wird vertickert, bei unter 3000 wieder einjekauft!
-----------
gott, vergib uns unsere schuld, unsere gläubiger weigern sich!

jetzt erst recht!! CO2 und spaß dabei !!

"politiker sind nicht an weisungen gebunden, wohl aber an überweisungen"

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln